Motorola Moto G60 soll mit 108MP Sensor kommen

Motorola Moto G60 soll mit 108MP Sensor kommen – Motorola überarbeitet derzeit das eigene Angebot und hat unter anderem die ersten Modelle der G-Serie neu auf den Markt gebracht und es sollen noch weitere Geräte folgen. Aktuell kann man bereits das Moto G10 und das G30 bekommen (hier unser Doppel-Test) und das technisch etwas anspruchsvollere Moto G60 wird wohl auch bald folgend, denn die Leaks sind mittlerweile sehr umfangreich.

Technisch gibt es bei der Kamera den 108MP Sensor, den man im letzten Jahr von allem von den Topmodellen her kannte und dazu ein 6,8 Zoll Display mit bis zu 120Hz.

Das Moto G60 ist dabei wohl in erster Linie für die Business Bereich konzipiert, denn die Geräte werden wieder mit dem ThinkShield Sicherheitssystem ausgerüstet, dass man auch bereits vom Moto G100 her kennt. Das Unternehmen schreibt selbst zu dieser Technik:

Sicherheit ist das Kernstück unserer Arbeit und mit ThinkShield for Mobile, um erstklassige Sicherheit, Verwaltbarkeit, Produktivität und Service für Unternehmen zu bieten. Zusätzlich zu unserer sichereren Lieferkette und der Einhaltung der Kernsicherheit und -richtlinien von Android entwickeln wir durch unsere Plattformsicherheit eine verbesserte Sicherheit für unsere Hardware und Firmware und schaffen durch erweiterte Systemsicherheits- und Sicherheitszertifizierungen eine Vertrauenskette. Um den strengsten Anforderungen unserer Unternehmenskunden gerecht zu werden, bieten wir durch unsere Partnerschaft mit Zimperium, einem Branchenführer für Smartphone-Sicherheit und mobile Bedrohungsabwehr, Schutz auf Basis künstlicher Intelligenz.

Preislich gesehen werden die Moto G60 in einem Bereich zwischen 200 bis 250 Euro liegen. Leider gibt es bisher noch keine Details, wann die Modelle genau auf den Markt kommen und ob sie auch in Deutschland zu haben sein werden.