Motorola Edge S – Vorstellung am 26. Januar

Motorola Edge S – Vorstellung am 26. Januar – Auf Twitter wurde ein neues Plakat für die Moto Edge S Modelle geleakt, dass sowohl den Namen als auch das Datum für die öffentliche Vorstellung zeigt. Demnach werden die Geräte am 26. Januar 2021 vorgestellt werden und der Name lautet auch Motorola Edge S. Dazu wird der neue Qualcomm Snapdragon 870 Prozessor verbaut werden. Das ist etwas enttäuschen, weil eben nicht der Top-Prozessor von Qualcomm zum Einsatz kommt.

UPDATE: mittlerweile gibt es ein weiteres Poster mit dem Namen und dem Datum.

Der Twitter-Tweet im Original

Motorola Edge S – erste Bilder aufgetaucht, Name weiter unklar

Es gibt erste Real-Life Bilder des neuen Modells von Motorola wobei der Arbeitsname wohl weiter Nio ist und die Marktbezeichnung dann Motorola Edge S. Man sieht dabei eine sehr deutliche 4fach Kamera und überraschend auch eine doppelte Kamera auf der Vorderseite. Das Unternehmen setzt dabei auf ein Punch-Hole Design mit Öffnungen für die Kamera in der linken oberen Ecke.

Motorola Edge S – weitere Flaggschiff-Variante im Gespräch

Motorola hatte sich längere Zeit vor allem auf die Modelle in der Mittelklasse und die Moto One Serie konzentriert. Im letzten Jahr gab es mit dem Motorola EDGE wieder ein Flaggschiff und wie es aussieht wird das Unternehmen diesen Weg auch weiter fortsetzen, denn es gibt Hinweise auf ein Motorola EDGE S, dass in absehbarer Zeit auf den Markt kommen soll. Leider fehlt dazu bisher noch das Bildmaterial und auch die Details sind eher dünn, so dass weitgehend unklar bleibt, wie sich die neuen EDGE S Modelle von den aktuellen Motorola EDGE unterscheiden werden.

Bei GSMarena schreibt man dazu im Detail:

Last year Motorola finally made a return to the flagship game with its Moto Edge+ and we now have confirmation that a new flagship powered by a Snapdragon 800 series chipset is on the way. Chen Jin who serves as the General Manager of Lenovo China’s Mobile phone business teased the upcoming Edge S via his Weibo account, confirming the flagship is coming soon and will be powered by a Snapdragon 8XX chipset which could be the Snapdragon 888 though it is still possible to be last year’s 865 instead.

Insgesamt konnte Motorola mit den neuen Topmodellen bisher nicht unbedingt richtig punkten und die andere Hersteller hatten hier oft die Nase vorn. Daher bleibt abzuwarten, mit welchem Konzept das Unternehmen in diesem Jahr auch den hochpreisigen Bereich wieder erobern will und ob es in diesem Jahr dann besser klappen wird.