Das Netflix-Konto online kündigen

Das Netflix-Konto online kündigen – Sie können Ihr Konto bei Netflix auch Online verwalten. Dort haben Kunden die Möglichkeit Ihr Konto zu löschen oder den Tarif zu ändern. Beim Löschen des Kontos kann man das Streaming von Filmen und Serien noch bis zum neuen Abrechnungsraum nutzen. Hier können Sie nachlesen, wie Sie die verschiedenen Änderungen online vornehmen können. Es reicht dabei nicht die App zu löschen. Netflix schreibt selbst dazu:

Hinweis:
Dies sind die einzigen Methoden, um Ihr Konto zu kündigen und Ihre Mitgliedschaft zu beenden. Das Ausloggen aus Ihrem Konto oder das Löschen der Netflix-App führt nicht zur Kündigung Ihres Kontos.

Gehen Sie dafür zunächst auf die Internetseite von Netflix. Dort können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse und Ihrem Passwort anmelden. Sie können auch den Login über Facebook nutzen, wenn Ihr Netflix-Konto mit Ihrem Facebook-Konto verbunden ist. Suchen Sie nun den Punkt „Mein Konto“. Sie sollten diesen Menüpunkt bei Ihrem Namen und den dazugehörigen Optionen finden. Wenn Sie „Mein Konto“ auswählen, können Sie Ihre Kontodetails überprüfen. Sie sehen dort zum Beispiel Ihre E-Mail Adresse und Ihre Zahlungsmethode. Außerdem stehen dort die beiden Felder „Streaming“ und „DVD“.  Bei beiden Diensten gibt es jeweils die Option den Tarif zu löschen oder den Tarif zu ändern. Sie können nun entscheiden, ob Sie Netflix gar nicht mehr nutzen wollen, oder ob Sie nur eine billigere Variante wählen wollen. je nach dem was Sie möchten, wählen Sie die entsprechende Option im Menü aus. Bei DVD können Sie zum Beispiel ändern, wie viele DVDs und welche Art von DVDs Sie erhalten wollen.

Achten sie bei einer Löschung des Kontos darauf, dass Sie eine Bestätigungsmail bekommen haben. Außerdem müssen Sie die DVDs, die Sie eventuell noch haben, bis zu einer bestimmten Frist zurückschicken. Sonst bekommen Sie eine Zusatzgebühr berechnet.

Wenn man diese Tarife löscht, ist leider nicht das gesamte Konto gelöscht. Das geht auch nicht. Denn Netflix speichert die Daten bis zu einem Jahr. man kann sich also innerhalb eines Jahres nach der Kündigung wieder mit den alten Zugangsdaten anmelden. Wenn man sein Konto wirklich löschen wollte, ist es ärgerlich, dass Netflix die Daten noch ein Jahr behält. Möchte man jedoch das Konto nur für eine bestimmte Zeit löschen, um in diesem Zeitraum keine Gebühren zahlen zu müssen, ist dieses Vorgehen von Netflix sehr hilfreich. Schließlich muss man dann sein Konto nicht wieder komplett neu anlegen.

 

Weitere Tipps rund um Netflix

Netflix kündigen – So klappt es am einfachsten

Netflix kündigen – So klappt´s – Seit 2014 macht sich Netflix als neuer Anbieter auf dem Video-on-Demand-Markt einen Namen und bietet neben einer großen Auswahl an Serien sogar interessante Eigen-Produktionen an. Wie jeder andere Streaming-Anbieter auch, versucht Netflix dabei die Vorherschaft unter den Streaming-Diensten für sich zu entscheiden. Die Auswahl ist deshalb natürlich groß und andere Anbieter locken mit ebenfalls tollem Serien- oder Film-Angebot. Sollte deshalb die Mitgliedschaft bei Netflix nicht mehr länger von Interesse sein, kann man den Anbieter jederzeit kündigen und das geht sogar ganz einfach.

Netflix kündigen – direkt online, einfach und schnell

Hierzu muss man nur wie gewohnt die Webseite von Netflix aufrufen und sich mit dem persönlichen Zugangsdaten einloggen. Danach, geht es wie folgt weiter:

  1. Mauszeiger über den Benutzernamen rechts oben in der Bildschirmecke bewegen.
  2. Aus dem Drop-Down-Menü die Option „Ihr Konto“ wählen.
  3. Oben links den Bereich „Mitgliedschaft und Rechnungsstellung“ ansteuern.
  4. Dort findet sich der Button „Mitgliedschaft kündigen“, über den sich das Abo bei Netflix kündigen lässt und damit beenden.
  5. Um die Kündigung abzuschließen, muss man im nächsten Fenster noch einmal auf „Vollständige Kündigung“ klicken.
  6. Die Kündigung wird anschließend per E-Mail bestätigt. Sollte die E-Mail fehlen, einfach mal den Spam-Ordnerim persönlichem E-Mail-Postfach überprüfen.

Gratis-Monat kündigen: Die Kündigung im Gratis-Monat funktioniert auf gleichem Wege! Hier sollte man auch auf jeden Fall kündigen, denn nur weil der ersten Monat kostenlos ist, heißt dass nicht, dass man keine Vertrag abgeschlossen hat.

Netflix-Rechnungsstellung über Partner

Sollte es vorkommen und die Schaltfläche „Mitgliedschaft kündigen“ wird nicht angezeigt, dann wird Netflix höchstwahrscheinlich über einen Rechnungsstellungspartner bezahlt. Das ist bspw. dann der Fall, wenn die Netflix-Rechnung bspw. über Apple TV oder in der Netflix-App über iTunes läuft. Netflix verweist hierzu auf folgende Anweisungen zur Kündigung: Kündigung Rechnungsstellung iTunes für Netflix.

Gleiches gilt, wenn das Netflix-Konto über ein Android-Gerät (Google Play) eingerichtet wurde: Kündigung Rechnungsstellung über Google-Play.

Vorzeitige Kündigung bei Netflix

Das Netflix-Abo lässt sich natürlich auch vorzeitig kündigen. Netflix schreibt hierzu:

„Sie können Netflix weiterhin bis zur automatischen Schließung Ihres Kontos am Ende des aktuellen Abrechnungszeitraums nutzen – selbst während des kostenlosen Probemonats.“

Wie lange der Abrechungszeitraum noch läuft, lässt sich im persönlichen Kunden-Konto von Netflix unter dem Reiter „Details zur Rechnungsstellung“ ablesen. Hier steht das Datum, wann genau das Konto nach Kündigung geschlossen wird.

Desweiteren: Sollte man noch DVDs oder Blu-rays per Post erhalten haben, müssen diese innerhalb von 7 Tagen nach Kontoschließung an Netflix zurücksendet werden, um nicht dafür bezahlen zu müssen.

Video: Kündigung bei Netflix

Weitere Tipps rund um Netflix

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter