Filme und Serien legal von Netflix herunterladen – So geht´s

Filme und Serien legal von Netflix herunterladen – So geht´s – Unterwegs Filme und Serien anschauen und das ohne Internetverbindung, auch noch legal? Möglich ist das zum Beispiel bei Streaming-Anbietern wie Maxdome oder Amazon Prime. Doch wie sieht es eigentlich beim beliebten Anbieter Netflix aus, der vor allem mit tollen Eigenproduktionen punktet? Lassen sich auch hier Videos auf einem mobilen Gerät zwischenspeichern, um diese dann später ohne Internetverbindung ansehen zu können? Und wenn ja, wie geht das?

Bei Netflix Filme ohne Internetverbindung ansehen

Lange sträubte sich der Anbieter Netflix seinen Kunden Serien und Filme auch ohne ständige Internetverbindung anzubieten, da es nicht zum Konzept passe. Inzwischen fand bei Netflix jedoch ein Umdenken statt, schließlich ist ein sogenannter Offline-Modus ein Grund für potenzielle Kunden, sich für einen Streaming-Dienst zu entscheiden. Deswegen gibt es inzwischen auch bei Netflix die Funktion Serien- und Filme zuvor herunterzuladen, um diese später bequem und ohne Internetverbindung mobil ansehen zu können. Das funktioniert sowohl in der App auf Android und iOS als auch neuerdings unter Windows 10. Ein Update der Windows-10-App machte es möglich. So kann man am Windows-PC erfreulicherweise Netflix-Videos herunterladen und auf dem Netbook genießen. Ein großer Vorteil gegenüber bspw. Amazone Prime Video.

Um Serien und Filme bei Netflix auch offline ansehen zu können müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein:

  • iPhone, iPad oder iPod ab iOS 9.0 oder
  • Smartphone oder Tablet ab Android 4.4.2 oder
  • Tablet oder Computer mit Windows 10 Version 1607 (Jubiläums-Update) oder höher
  • sowie eine Internetverbindung zum Zeitpunkt des Downloads,
  • Ein aktives Netflix-Streaming-Konto und die
  • Neueste Version der Netflix-App für Apple iOS, Android oder Windows 10

Es gibt allerdings auch bei Netflix Einschränkungen, welche die Freude etwas schmälern. Der Offlinemodus steht nicht für das gesamte Angebot von Netflix zur Verfügung. Dahinter verbergen sich wie so oft in diesem Bereich lizenzrechtliche Gründe. Da Netflix jedoch für seine Eigenproduktionen bekannt ist, sind diese im Besonderen davon befreit, so lassen sich bekannte Serien wie House of Cards, Orange is The New Black, Stranger Things oder Narcos herunterladen, um diese später bei einer Zugfahrt oder im Flugzeug zu genießen. Auch Filme sind verfügbar wie zum Beispiel Ziemlich beste Freunde oder Sieben Leben. Praktisch hierzu gibt es bei Netflix eine Übersichtsseite, um sich über Inhalte die zum Download bereit stehen zu informieren.

Serien und Filme bei Netflix herunterladen – So geht´s

Um Serien oder Filme bei Netflix herunterzuladen, muss also erst einmal die zugehörige Netflix-App installiert werden. Danach gilt es sich über sein Netflix-Konto anzumelden und wie beim normalen Streaming, den gewünschten Film oder die Lieblingsserie zu suchen. Steht der gewünschte Inhalt als Download zur Verfügung, wird ein Download-Button angezeigt, worüber man die Serie auf das mobile Gerät herunterladen kann.

  1. Gewünschten Titel über die Netflix-App auswählen.
  2. Auf der Beschreibungsseite auf das Download-Symbol download.png tippen. Bei Serien wird das Symbol neben jeder verfügbaren Folge angezeigt.

Bei einer typischen Serienfolge muss man bei Netflix in der Regel mit einer Größe von rund 200 bis 300 MByte rechnen, da hier Originalton, als auch deutsche Synchronfassung sowie Untertitel gleich mit dabei sind. Dementsprechend füllt sich der Speicher des mobilen Gerätes schnell. Wenn der Speicher des Geräts voll ist, werden alle Downloads angehalten und es folgt eine Fehlermeldung. Für den Download hat man jedoch die Möglichkeit die Qualität zu ändern. Die Einstellung kann in der Netflix-App unter “Downloads” -”Videoqualität” durchgeführt werden.

„Nicht alle Titel als Download verfügbar. Wenn Sie einen bestimmten Titel im Auge haben, können Sie nach diesem suchen und nach dem Download-Symbol download.png Ausschau halten. Wenn Sie die herunterladbaren Titel durchstöbern möchten, wählen Sie im Netflix-Menü die Option Als Download verfügbar menuIcon.png. Nachdem Sie einen Titel gefunden haben, führen Sie die folgenden Schritte durch.“

Heruntergeladene Netflix-Inhalte haben zudem ein Verfallsdatum. Sobald der Download abgeschlossen ist, lassen sich im Bereich „Meine Downloads“ die Titel ansehen, hierüber findet man auch die Informationen zum jeweiligen Ablaufstatus. Durch eine Internetverbindung kann aber die Nutzung verlängert werden. Leider ist bei Netflix nicht ersichtlich, wie viele Videos heruntergeladen werden können bzw. ob es ein Limit gibt. Des weiteren ist es mit der Netflix-App möglich, mehrere Inhalte in eine Download-Warteschlange zu packen.

Die praktische Downloadfunktion steht allen Netflix-Kunden zur Verfügung und bleibt nicht etwa nur Premium-Mitgliedern vorbehalten. Zudem ist der Download völlig legal und es fallen auch keine zusätzlichen Kosten an.

Video: Download bei Netflix

Weitere Tipps rund um Netflix

Netflix – geheime und versteckte Serien und Filme finden

Netflix – geheime und versteckte Serien und Filme finden – wer schon ein Kunde von Netflix ist, wird mit Sicherheit sagen können, dass der Streaming-Service eine unglaublich große Auswahl an Filmen, Serien, Shows und anderen Entertainmenthaltigen Programmen aufweist. Auch erscheinen auf Netflix monatlich neue originelle und gekaufte Serien und Filme. Wem das aber nicht genug ist, sollte den folgenden Artikel lesen. In diesem erfährt man nämlich, wie man mithilfe von versteckten Codes weitere Filme und Serien entdecken und freischalten kann, die im normalen Menü nicht direkt angezeigt werden.

Algorithmenrechnung

Unter diesem Begriff versteckt sich eine Art Codierung, die sich auf die Programme fokussiert, die von den Zuschauern von Netflix angeschaut werden. Ist man ein Fan von Hugh Grant und Julia Roberts, werden einem dann romantische Komödien vorgeschlagen. Dementsprechend werden Horror Genren den John Carpenter Fans und Action Filme den Verehrern von Arnold Schwarzenegger angeboten. Dabei gibt es aber eine andere Methode auf versteckte Programme zuzugreifen. Dieses Codierungssystem von Netflix ist nämlich nach bestimmten Ordnern festgelegt. Diesen sind auch entsprechenden Codes zugewiesen. So haben zum Beispiel Action Komödien den Zahlencode 43040 und Westerns 7700. Will man also einen „Cowboy“ Film angucken gibt man folgende Adresse in die Browserzeile ein „www.netflix.com/browse/genre/7700“ Diese Kombination gilt auch für alle anderen Genren. Die Liste der Zahlencodes sieht dabei wie folgt aus:

Action & Adventure (1365)

Asian Action Movies (77232)

Classic Action & Adventure (46576)

Action Comedies (43040)

Action Thrillers (43048)

Adventures (7442)

Comic Book and Superhero Movies (10118)

Westerns (7700)

Spy Action & Adventure (10702)

Martial Arts Movies (8985)

Military Action & Adventure (2125)

Anime (7424)

Adult Animation (11881)

Anime Action (2653)

Anime Comedies (9302)

Anime Dramas (452)

Anime Features (3063)

Anime Sci-Fi (2729

Anime Horror (10695)

Anime Fantasy (11146)

Anime Series (6721)

Children & Family Movies (783)

Movies for ages 2 to 4 (6218)

Movies for ages 5 to 7 (5455)

Movies for ages 8 to 10 (561)

Movies for ages 11 to 12 (6962)

Education for Kids (10659)

Disney (67673)

Movies based on children’s books (10056)

Family Features (51056)

TV Cartoons (11177)

Kids‘ TV (27346)

Kids Music (52843)

Animal Tales (5507)

Classic Movies (31574)

Classic Comedies (31694)

Classic Dramas (29809)

Classic Sci-Fi & Fantasy (47147)

Classic Thrillers (46588)

Classic War Movies (48744)

Epics (52858)

Classic Westerns (47465)

Comedies (6548)

Dark Comedies (869)

Mockumentaries (26)

Political Comedies (2700)

Stand-up Comedy (11559)

Teen Comedies (3519)

Satires (4922)

Romantic Comedies (5475)

Slapstick Comedies (10256)

Biographical Documentaries (3652)

Crime Documentaries (9875)

Historical Documentaries (5349)

Military Documentaries (4006)

Sports Documentaries (180)

Music & Concert Documentaries (90361)

Travel & Adventure Documentaries (1159)

Political Documentaries (7018)

Science & Nature Documentaries (2595)

Social & Cultural Documentaries (3675)

Dramas (5763)

Classic Dramas (29809)

Dramas based on Books (4961)

Dramas based on real life (3653)

Sports Dramas (7243)

Gay & Lesbian Dramas (500)

Independent Dramas (384)

Teen Dramas (9299)

Military Dramas (11)

Period Pieces (12123)

Political Dramas (6616)

Romantic Dramas (1255)

Showbiz Dramas (5012)

Social Issue Dramas (3947)

Art House Movies (29764)

African Movies (3761)

Australian Movies (5230)

Belgian Movies (262)

Korean Movies (5685)

Latin American Movies (1613)

New Zealand Movies (63782)

Russian (11567)

Scandinavian Movies (9292)

Southeast Asian Movies (9196)

German Movies (58886)

French Movies (58807)

Eastern European Movies (5254)

Dutch Movies (10606)

Irish Movies (58750)

Japanese Movies (10398)

Italian Movies (8221)

Indian Movies (10463)

Chinese Movies (3960)

British Movies (10757)

Gayy & Lesbian Movies (5977)

Gay & Lesbian Comedies (7120)

Gay & Lesbian Dramas (500)

Romantic Gay & Lesbian Movies (3329)

Horror Movies (8711)

B-Horror Movies (8195)

Creature Features (6895)

Deep Sea Horror Movies (45028) F

Foreign Horror Movies (8654)

Horror Comedy (89585)

Monster Movies (947)

Slasher and Serial Killer Movies (8646)

Supernatural Horror Movies (42023)

Vampire Horror Movies (75804)

Werewolf Horror Movies (75930)

Zombie Horror Movies (75405)

Satanic Stories (6998)

Independent Movies (7077)

Experimental Movies (11079)

Independent Action & Adventure (11804)

Independent Thrillers (3269)

Romantic Independent Movies (9916)

Independent Comedies (4195)

Independent Dramas (384)

Kids Music (52843)

Country & Western/Folk (1105)

Jazz & Easy Listening (10271)

Eine ausführliche Liste findet man darüber hinaus über folgendem Link!

Diese Netflix-Codes enthüllen versteckte Filme und Serien

Weitere Tipps rund um Netflix

 

Kammergericht Berlin: Netflix muss den Bestellbutton ändern

Kammergericht Berlin: Netflix muss den Bestellbutton ändern – Die Verbraucherzentrale hat sich vor dem Kammergericht Berlin gegen Netflix durchgesetzt und die Richter sahen es als erwiesen an, dass das Unternehmen aktuell mit den Bezeichnungen der Bestellbuttons gegen die gesetzlichen Bestimmungen verstößt.

Im Original schreibt die Verbraucherschützer zum Urteil:

Netflix hatte auf seiner Internetseite unbefristete Abonnements seines Video-Streaming-Dienstes angeboten. Der erste Monat war gratis, danach wurde das Abo kostenpflichtig. Kunden gaben ihre kostenpflichtige Bestellung durch Klick auf einen Button mit der Aufschrift „Mitgliedschaft beginnen kostenpflichtig nach Gratismonat“ ab.

Nach der gesetzlichen Regelung darf ein Bestellbutton aber ausschließlich mit den Wörtern „zahlungspflichtig bestellen“ oder einer entsprechend eindeutigen Formulierung beschriftet sein.

Der vzbv hatte kritisiert, der Bestellbutton sei wegen des zusätzlichen Hinweises auf den Gratismonat missverständlich. Aus der Beschriftung gehe nicht eindeutig hervor, dass Verbraucher bereits mit ihrem Klick auf den Button eine kostenpflichtige Mitgliedschaft eingehen.

Es geht an der Stelle also nicht um den kostenfreien Probemonat, sondern darum, dass bei der Bestellung sehr leicht untergehen kann, dass Verbraucher einen normalen Vertrag abschließen. Dieser wäre nach dem ersten Monat dann auch kostenpflichtig.

Das Gericht untersagte Netflix außerdem eine Klausel in den Nutzungsbedingungen, mit der sich das Unternehmen das Recht einräumte, das Abo-Angebot und die Preise für den Streaming-Dienst jederzeit zu ändern. Die Richter monierten, dass in der Klausel keine Faktoren benannt wurden, von denen eine Preisanpassung abhängig sei. Das eröffne Netflix die Möglichkeit, die Preise beliebig und unkontrollierbar zu erhöhen.

Das Unternehmen hatte argumentiert, dass es keine längerfristige Vertragsbindung gibt und daher die Kunden auf solche Änderungen jederzeit auch reagieren könnten. Diesen Einwand ließen die Richter aber nicht gelten und sahen die Klausel trotzdem als nicht wirksam an. Das Unternehmen müsste also auch die AGB verändern.

Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig und es bleibt abzuwarten, ob Netflix dagegen vorgehen wird und die nächsthöhere Instanz anruft.

Weitere Tipps rund um Netflix

Netflix – höhere Kundenzahlen und steigende Preise in den USA

Netflix scheint auf Erfolgskurs zu sein. Das letzten Quartal (4/2015) war für das Unternehmen extrem erfolgreich und das schlägt sich in den Zahlen nieder. In den letzten drei Monaten 2015 konnte das Unternehmen 5,6 Millionen neue Kunden binden und der Umsatz stieg auf 566 Millionen US-Dollar. Das ist eine Steigerung des Umsatzes um 46 Prozent im Vergleich zum Vorjahres-Quartal. Die Zahlen werden auch an der Börse gut eingeschätzt, Netflix legte nach Bekanntgabe der Zahlen entgegen dem allgemeinen Trend um 9 Prozentpunkte zu.

Allerdings gibt es auch eine schlechte Nachricht, zumindest für die Kunden der ersten Stunde in den USA. Diese nutzen vielfach noch das bisherige Abo für 7.99 US-Dollar. Netflix will an dieser Stelle jetzt ansetzen und diese Kunden in das aktuelle Preismodell überführen. Das bedeutet für Nutzer mit diesem Abo entweder auf die HD-Inhalte zu verzichten oder 2 Dollar mehr pro Monat zu bezahlen. Die monatliche Gebühr für den Zugang mit HD kostet 9.99 US Dollar im Monat. Angst vor einem Absprung der Kunden habe man nicht, so Netflix, denn immerhin sind die betroffenen Nutzer bereits seit 2 Jahren treue Netflix Kunden und das werden sich durch die Erhöhung wohl auch nicht ändern. Ob es wirklich so eine gute Idee ist, gerade die treusten Kunden zu verärgern, sei dahingestellt.

In Deutschland wird sich der Preis nicht ändern, hier gab es von Anfang an das bekannte Preismodell, das allerdings im Laufe des Jahres etwas im Preis angehoben wurde. Aktuell zahlt man für den Streamingdienst wie folgt:

  • 7.99 Euro pro Monat für SD-Inhalte auf einem Gerät
  • 9.99 Euro monatlich für HD-Inhalte auf zwei Geräten
  • 11.99 Euro monatlich für Ultra-HD Inhalte auf bis zu vier Geräten

 

 

 

Gestohlene Netflix Accounts werden online verkauft

Netflix bietet die Möglichkeit, mit verschiedenen Personen den gleichen Account zur gleichen Zeit zu nutzen. Das ist ein sehr kundenfreundliches Feature, wird derzeit allerdings auch ausgenutzt. Wie McAfee Labs berichten gibt es derzeit einen breiten Schwarz-Markt für Netflix Account. Mit gestohlenen Zugangsdaten werden Accounts weiter verkauft, die noch in Benutzung sind und bei denen dann kostenfrei der Zugang zum Angebot von Netflix mit genutzt werden kann.

Die Preise sind dabei exterm gering, McAfee berichtet von Kosten von unter einem Dollar für einen Livetime-Zugang zu einem kompromittierten Netflix Account.

Nutzer bemerkten solche unerlaubte Nutzung in erster Linie im Account selbst, wenn auf einmal Filme in der Sektion „kürzlich gesehen“ oder „weiterschauen“ auftauchen, die man gar nicht gesehen hat. Dies ist oft ein zeichen für eine illegale Nutzung durch Dritte.

Als Schutz gibt es an sich nur eine Variante: Im Account kann man sich über den Button „Auf allen geräten abmelden“ komplett abmelden und zwar über alle genutzten Devices. Davor sollte man allerdings das Passwort geändert haben um zu verhindern, das Dritte sich danach erneut anmelden. Wichtig: die globale Abmeldung über alle Geräte kann mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

via businessinsider