Nexus 4 und Nexus 10: Ab 13. November ab Lager verfügbar – keine Vorbestellungen

Wie bereits angekündigt startet Google in exakt zwei Tagen den Verkauf des Nexus 4 sowie Nexus 10. Die beiden Geräte werden vorerst nur über den Play Store vertrieben und laut den neusten Informationen werden keine Vorbestellungen akzeptiert.

Am kommenden Dienstag können interessierte Kunden die Nexus-Geräte erwerben und sollen noch am gleichen Tag verschickt werden. Somit könnten die ersten Pakete bereits am Mittwoch bei den Käufern eintreffen. Google hat dies jedenfalls gegenüber AndroidPolice bestätigt.

AndroidPolice: Is Google going to start shipping on the 13th or open pre-orders? In other words, when will the first customers be able to hold the new Nexuses in their paws?
Google PR Rep: They’ll start shipping on that date.
AndroidPolice: Alright, thanks. Do you know when the pre-orders will start then?
Google PR Rep: Right now, it’s “Notify me” and on 11/13 it will switch to available for order.

Es ist allerdings noch nicht bekannt, wann der Play Store die ersten Bestellungen annehmen wird. Ich gehe jedoch davon aus, dass die ersten Kunden womöglich direkt um 0 Uhr die Geräte erwerben können. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Verfügbarkeit nicht am Launch des Samsung Galaxy Nexus orientiert, denn das Smartphone war damals nur vereinzelt erhältlich.

Google Nexus 4 und Apple iPhone 5 im Videovergleich

Vor knapp zwei Wochen hat Google die Messlatte sehr hoch gesetzt und in Kooperation mit LG ein nicht nur sehr preisgünstiges Smartphone hervorgebracht, sondern auch noch leistungsstarke Hardware in das Gerät gepackt. Das Google Nexus 4 kann sich somit ohne Probleme gegen die Konkurrenz stellen und ist ebenfalls auch noch für den kleinen Geldbeutel zu haben.

Im Weihnachtsgeschäft wird sich das neue Nexus-Smartphone jedoch gegen das iPhone 5 behaupten müssen und zeigen, wie es bei der Kundschaft ankommt. Im Vorfeld haben sich die Kollegen von MobileGeeks die beiden Geräte näher angeschaut und einen kleinen Videovergleich angefertigt. Das Vorzeigegerät von Google kommt mit der neusten Android-Version auf den Markt und kann durch einen hohen Grad von Flexibilität, Anpassungsfähigkeit sowie Funktionalität punkten. Dagegen kommt das iPhone 5 mit iOS 6 zum Kunden, das einen etwas holprigen Start hingelegt hat und durch einige Schwächen für Aufmerksamkeit gesorgt hat. Allerdings kann das Ökosystem von Apple durch eine größere und qualitativ hochwertigere Auswahl an Apps überzeugen. Im Endeffekt sind die beiden Systeme sehr unterschiedlich und besitzen ihre persönlichen Vor- und Nachteile. Jeder Benutzer sollte sich daher selber ein Bild machen und die verschiedenen Punkte abwägen.

Hinsichtlich der Hardware hat Google ebenfalls ganze Arbeit geleistet und leistungsfähige Komponenten verbaut. Im Nexus 4 kommt ein Snapdragon S4 Pro Quad-Core-Prozess mit jeweils 1,5 GHz zum Einsatz, während im iPhone 5 ein eigens entwickelter A6 Dual-Core-Prozessor werkelt, der durch eine hohe Grafikleistung auftrumpfen kann. Beim Arbeitsspeicher setzt das LG-Smartphone auf zwei Gigabyte, wobei das iPhone nur die Hälfte aufweist. Die Performance kann allerdings sowohl beim Nexus 4 als auch beim iPhone 5 überzeugen. Das Display und die Kamera sind bei beiden Smartphones gleichauf und bieten eine hervorragende Qualität. Einen genauen Blick auf die Spezifikationen könnt ihr in unserem Vergleichsartikel werfen.

Der Preis spielt natürlich auch eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung und in diesem Punkte konnte der Suchmaschinengigant den eigentlichen Trumpf ausspielen. Das Google Nexus 4 ist nämlich bereits ab einem Preis von 299 Euro verfügbar und kostet somit weniger als die Hälfte vom iPhone 5, welches erst ab 679 Euro zur Verfügung steht. Hier muss natürlich jeder für sich wissen, wie viel Geld man ausgeben möchte und was einem wichtiger ist.

Google Nexus 4: Erstes deutsches Hands-On-Video – Akkulaufzeit nur mittelmäßig

Die amerikanischen Blogs haben sich bereits das Nexus 4, welches in Zusammenarbeit von Google und LG hergestellt wird, näher angeschaut und die ersten Testberichte veröffentlicht, aber ein deutsches Hands-On hat bislang gefehlt. Das offizielle LG-Blog hat nun das neue Nexus-Smartphone genauer unter die Lupe genommen und ein ausführliches Video auf die Beine gestellt. Die Objektivität ist natürlich nicht hundertprozentig gegeben, aber immerhin vermittelt das Bildmaterial einen ersten Eindruck.

Hands-On mit dem Nexus 4 (deutsch)

Darüber hinaus haben die Kollegen von Anandtech eine Analyse der Akkulaufzeit durchgeführt und somit eine Vorabprognose über die Leistung des verbauten Akkus veröffentlicht. Die erstellten Akku-Benchnmarks zeigen leider, dass sich die Laufzeit eher im Mittelmaß befindet und sich deutlich von der Konkurrenz unterscheidet.

Das Nexus 4 wird am 13. November in Deutschland auf den Markt kommen und ab einem Preis von 299 Euro für die 8 Gigabyte-Version zur Verfügung stehen. Das größere Modell mit 16 Gigabyte kann zum Preis von 349 Euro im Play Store erstanden werden.

Erste Hands-On-Videos zum Nexus 4 und Nexus 10

Am gestrigen Nachmittag hat Google der ganzen Smartphone- und Tablet-Industrie gezeigt, wo der Hammer hängt. Mit Technik auf dem neusten Stand gepaart mit sehr günstigen Preisen konnte der eigentliche Suchmaschinengigant die Blogosphäre begeistern und Microsoft eindeutig die Show stehlen. Das neue Nexus 4 ist schon ab 299,00 Euro im Handel erhältlich und steht der Konkurrenz in nichts nach. Darüber hinaus hat auch das Nexus 10 Premiere gefeiert und die Tablet-Linie von Mountain View ergänzt. Das Gerät kommt mit einem 10,055 Zoll großem Display, welches eine überragende Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln besitzt, auf den Markt und kann gleichzeitig mit einem unschlagbaren Preis auftrumpfen. Die kleinere Variante mit 16 Gigabyte wird schon bereits für 399,00 Euro zur Verfügung stehen.

Nachdem die amerikanischen Kollegen von The Verge die komplette Vorstellung im Alleingang unternommen haben, hat jetzt auch Engadget die Chance gehabt, die Geräte genauer unter die Lupe zu nehmen und die ersten Hands-On-Videos anzufertigen.

Quelle Engadget 1 | 2 via Traceable

Google präsentiert das Nexus 4 – 1,5 GHz Quad-Core, 2 GB RAM und Android 4.2 ab 299 Euro

Google hat vor wenigen Minuten die neuen Geräte vorgestellt und somit auch das nächste Nexus-Smartphone. Das Google Nexus 4 wird von LG Electronics hergestellt und bereits im Vorfeld konnte die Blogosphäre zahlreiche Einzelheiten zu dem Gerät in Erfahrung bringen. Jetzt hat Google das Nexus 4 offiziell vorgestellt und die Spezifikationen bestätigt.

Das neue Smartphone, welches in Kooperation von Google und LG entwickelt wurde, beinhaltet einen 1,5 GHz Quad-Core Snapdragon S4 Pro Prozessor von Qualcomm und ist mit 2 Gigabyte Arbeitsspeicher ausgestattet. Ein 4,7 Zoll großes True HD IPS Plus Display mit einer Auflösung von 1280 x 768 Pixel sorgt für die nötige Darstellung und besitzt eine Pixeldichte von 320 ppi. Auf der Rückseite kommt eine 8-Megapixel-Kamera zum Einsatz und auf der Front ist eine Kamera mit 1,3 Megapixeln zu finden. Für Fotos, Apps, Musik und alle anderen Dateien steht entweder ein interner Speicher von 8 Gigabyte oder 16 Gigabyte zur Verfügung. Dazu ist auch noch ein fest verbauter Akku mit 2,100 mAh vorhanden und ansonsten besitzt das Google Nexus 4 auch noch NFC und kommt mit einer kabellosen Ladestation auf den Markt. Als Betriebssystem setzt Google natürlich auf Android 4.2.

Neben der durchaus gelungenen Hardware ist der Preis das eigentliche Highlight. Die 8-GB-Version kommt für 299,00 Euro in den Handel und die 16-GB-Version ist für 349,00 Euro erhältlich. Die beiden Geräte sind ab dem 13. November verfügbar und können bereits jetzt im Google Play Store erworben werden.

Hier nochmal die Spezifikationen im Überblick:

  • Qualcomm Snapdragon S4 Pro Prozessor mit 1,5 GHz Quad-Core Krait CPUs
  • Android 4.2, Jelly Bean
  • 3G (WCDMA), HSPA+
  • 4.7-inch WXGA True HD IPS Plus Display (1280 x 768 Pixel) 320 ppi
  • Speicher 8GB / 16GB
  • RAM 2GB
  • Kamera: 8,0 MP Rückseite und 1,3 MP HD Front
  • 2,100mAh Li-Polymer Akku (fest verbaut)
  • Größe: 133,9 x 68,7 x 9,1 mm
  • Gewicht 139 Gramm
  • NFC
  • Kabelloses Laden
Nexus 4, Nexus 10, Android 4.2: an exclusive first look from inside Google HQ
Quelle Googleblog