CyanogenMod 10.1: Android 4.2 Jelly Bean für Samsung Galaxy S2, S3, Note 2 und Co.

Das Cyanogenmod-Team ist aus der Android-Community nicht mehr wegzudenken und stattet bereits seit geraumer Zeit viele Geräte mit den alternativen Custom-Roms aus. Mit der neusten Version von Cyanogenmod bringen die Entwickler die neuste Android-Version 4.2 Jelly Bean auf zahlreiche Smartphones sowie Tablets und haben in den vergangenen Tagen die ersten Nightly-Builds veröffentlicht.

Die Entwickler haben nun vor kurzem eine Reihe von neuen Nightly-Builds für die Öffentlichkeit freigeben und unterstützten im Zuge dessen die wichtigsten Samsung-Geräte. Diese Versionen entsprechen der täglichen Entwicklungsbasis der Community und werden in regelmäßigen Abständen aktualisiert. Dank der Nightly-Builds können auch Geräte von Android 4.2 Jelly Bean profitieren, die sonst von dem jeweiligen Hersteller links liegen gelassen werden oder erst zu einem späteren Zeitpunkt ein Update erhalten.

Auf der Downloadseite von Cyanogenmod stehen die neuen Nightly Builds zur Verfügung und können mit Hilfe von Clockworkmod Recovery auf das jeweilige Gerät gespielt werden. Ein Root-Zugang wird logischerweise auch vorausgesetzt. Falls bereits eine Vorgängerversion von Cyanogenmod auf dem Android-Gerät vorhanden ist, kann der neue Nightly-Build sogar direkt über die Softwareaktualisierung in den Einstellungen installiert werden.

Im Sortiment des Entwicklerteams ist beispielsweise die gesamte Galaxy S-Reihe zu finden und auch die Galaxy Note-Serie kann mit der beliebten Firmware ausgestattet werden. Aber nicht nur Smartphones stehen auf der Liste, sondern auch das Galaxy Tab 2 7.0 und Galaxy Tab 2 10.1 können von Cyanogenmod 10.1 profitieren. Die Kollegen von SamMobile haben diesbezüglich die passenden Links zusammengefasst, damit man sich nicht mit der Datenbank, die jedes Gerät mit einem Pseudonym bezeichnet, auseinandersetzen muss.

CyanogenMod 10: Erste Nightly-Builds stehen zur Verfügung

Seitdem CyanogenMod 9 bereits vor einigen Tagen fertiggestellt wurde, konzentriert sich die Community auf die Entwicklung von CyanogenMod 10. Im Zuge dessen wurden bereits am vergangenen Freitag die ersten Nightly-Builds für einige Android-Geräte veröffentlicht. Diese so genannten Nightly-Builds sind die tägliche Entwicklungsbasis der Community und werden in kurzen Abständen auf den neusten Stand gebracht. Dank dieser neuen CyanogenMod-Version bekommen auch viele Geräte ein Update auf Android 4.1.1 Jelly Bean, die sonst von den Herstellern links liegen gelassen werden und auch in Zukunft sehr wahrscheinlich nicht die neuste Android-Version auf dem offiziellen Wege erhalten.

Die Nightly-Builds stehen für die folgenden Geräte zur Verfügung und können unter diesem Link heruntergeladen werden:

  • Samsung Galaxy S3 (US-Varianten)
  • Samsung Galaxy Nexus (Alle Varianten)
  • Samsung Nexus S (Alle Varianten)
  • Google Nexus 7
  • ASUS Transformer
  • ASUS Transformer Prime
  • Samsung Galaxy S (Vibrant, Captivate, International und i9000b)
  • Samsung Galaxy S2 i9100g
  • Samsung Galaxy Tab 2 7.0
  • Samsung Galaxy Tab 10.1

via SmartDroid