Offiziell: Nokia 2.4 und 3.4 vorgestellt

Offiziell: Nokia 2.4 und 3.4 vorgestellt – Nokia hat gestern neue Hardware vorgestellt und eine ganze Reihe an neuer Technik präsentiert. Vor allem der Einsteiger-Bereich der eigenen Handys-Modelle hat dabei ein Update bekommen, denn mit dem neuen Nokia 2.4 und dem 3.4 stärkt das Unternehmen die Palette an Smartphones für unter 200 Euro.

Florian Seiche, Chief Executive Officer, HMD Global schreibt dazu im Original:

„Zweifellos war dies ein turbulentes Jahr für uns alle, und wir fühlen mit allen Betroffenen, die von der Krise im Jahr 2020 getroffen wurden. Wir haben uns an die sich verändernden Zeiten angepasst und es war wirklich ein Jahr des Wandels. Es freut mich sehr, unsere wertschöpfenden Dienstleistungen für Unternehmen mit der Markteinführung von HMD Connect Pro zu erweitern, welches ein beispielloses Maß an Flexibilität und Sicherheit bietet. Das Nokia 3.4 und das Nokia 2.4 sind bedeutende Erweiterungen unseres Kernsortiments an hochwertigen Smartphones.

Bei Modelle setzen dabei auf Android 10 und werden auf jeden Fall auch Android 11 und 12 bekommen.

Beim Design gibt es aber durchaus Unterschiede. Das Nokia 3.4 setzt auf ein Puch-Hole Design mit Öffnung in der linken oberen Ecke. Das Nokia 2.4 hat ein Notch Design. Auch die Rückseite fällt unterschiedlich aus. Das Nokia 3.4 bietet ein rundes Kameramodul mit 3 Objektiven, beim Nokia 2.4 gibt es nur zwei Objektive und diese sind untereinander angeordnet.

Mit 6,5 Zoll bietet das Nokia 2.4 aber sogar das etwas größere Display, bei Nokia 3.4 sind es nur 6,39 Zoll beim Display.

Preise und Verfügbarkeit von Nokia 2.4 und 3.4

  • Das Nokia 3.4 ist ab Mitte Oktober in der Schweiz, in Deutschland und in Österreich, in den Farben Fjord, Dusk und Charcoal mit 3 GB RAM/64GB ROM zu einem Preis von 159,- EUR (AT: 169,- EUR) bzw. 169,- CHF  (inkl. MwSt.) erhältlich.
  • Das Nokia 2.4 ist ab Anfang Oktober in Deutschland, Österreich und der Schweiz, in den Farben Dusk, Fjord und Charcoal, mit 2 GB RAM / 32 GB ROM zu einem Preis von 129,- EUR bzw. 129,- CHF (inkl. MwSt.) erhältlich.

Nokia 3.4 – rundes Kamera-Modul und Dreifach-Kamera

Nokia 3.4 – rundes Kamera-Modul und Dreifach-Kamera – Nach den technischen Daten der neuen Nokia 3.4 Modelle gibt es nun auch einen Blick. Zumindest die Rückseite wurde bereits geleakt und wenn das Bild von Evan Blass stimmt, setzt Nokia bei den neuen 3.4 Modellen auf ein rundes Kameramodule mit 3 verbauten Objektiven. Der Fingerabdruck ist ebenfalls auf der Rückseite zu erkennen, er wurde also nicht ins Display verschoben.

Die Evolution der Nokia 3er Serie

20.08.2020Nokia 3.4 zeigt sich bereits im Leistungstest – Im Geekbench Leistungstest sind bereits die neuen Nokia 3.4 Modelle aufgetaucht (unter dem Arbeitsnamen DoctorStrange) und daher kann man jetzt bereits einen kleinen Blick auf die technischen Daten der neusten Generation der 3er Serie von Nokia werfen.

Allerdings isi klar, dass die technischen Werte kaum überragend sein werden, denn das Nokia 3.4 ist wieder als Budget-Smartphone konzipiert und punktet daher eher über den günstigen Preis als über die verbauten Komponenten und Features. Daher liegen die Testergebnisse und Leistungswerte auch eher niedrig. Es gibt aber mittlerweile Android 10 – trotz des günstigen Preises muss man also nicht auf die neuste Version des Android Betriebssystem verzichten.

Bei 91mobiles schreibt man im Original dazu:

Nokia Doctor Strange aka Nokia 3.4 has appeared on Geekbench revealing key specifications. The budget Nokia phone is expected to launch alongside a slew of Nokia phones later this year and the Geekbench listing brings us closer to understanding its hardware. The Nokia 3.4 will seemingly be powered by the Snapdragon 460 chipset, which is the same processor rumoured to power the Moto E7 Plus and Vivo Y20, among others. Additionally, the Nokia 3.4 is listed on Geekbench with 3GB RAM and Android 10, which doesn’t come as a surprise.

Das Nokia 3.2 liegt im Preisbereich von etwas mehr als 100 Euro und man kann wohl davon ausgehen, dass auch die Nachfolgermodelle Nokia 3.4 in etwa in diesem Preisbereich liegen werden. Das Nokia 3.4 ist damit eher wieder für den Einsteiger-Bereich konzipiert und für die Märkte in den Schwellenländern. Wann genau die neuen Smartphones auf den Markt kommen werden, ist bisher nich nicht bekannt.

Die Geekbench Ergebnisse des Nokia 3.4

Beitragsbild: Nokia 3

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter