Nokia X20 und Nokia G10 sind ab sofort im Handel verfügbar

Nokia X20 und Nokia G10 sind ab sofort im Handel verfügbar – Nokia hatten die neuen Nokia X20 und Nokia G10 Modelle bereits vor einigen Wochen offiziell vorgestellt, nun kann man die Geräte auch offiziell kaufen, denn die Smartphones sind ab sofort auch im Handel zu haben. Beim Nokia X20 gibt es sogar noch einen Deal zum Marktstart – zu den Modellen gibt es für die ersten Besteller noch die Nokia Power Earbuds kostenlos mit dazu.

Das Unternehmen schreibt selbst zu den neuen Modellen:

Mit der X-Serie und der G-Serie wurden zwei neue Modellreihen in das Nokia Smartphone-Mittelklasse-Portfolio aufgenommen. Die neue X-Serie setzt dank drei Jahre Betriebssystemupdates, drei Jahre Sicherheitsupdates und drei Jahren Garantie neue Maßstäbe und verbindet erstklassige Funktionen mit unübertroffener Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Als Mitglied der neuen G-Serie schöpft das Nokia G10 das Potenzial von Android™ 11 aus und erhält garantiert drei Jahre lang monatliche Sicherheitsupdates und zwei Betriebssystem-Upgrades zu einem unschlagbaren Preis.

Vor allem beim Nokia G10 sind die angekündigten Updates durchaus interessant, denn viele andere Anbieter haben gerade bei den günstigeren Modellen deutlich weniger Updates geplant. Oft gibt es gar keine Major-Updates mehr und die Sicherheitsupdates werden eher unregelmäßig geliefert. Bei Nokia bekommt man auch bei den günstigeren Modelle den vollen Android Support beim Betriebssystem über 2 Jahre und bis zu 3 Jahre bei den Sicherheitsupdates.

Das Nokia X20 ist ab sofort in Deutschland und Österreich in den Farben Nordic Blue und Midnight Sun mit 8 GB RAM /128 GB ROM zu einer UVP von 399.- EUR (inkl. MwSt.) erhältlich. Das Nokia G10 ist ab sofort in Deutschland und Österreich in den Farben Night und Dusk mit 3 GB ROM/ 32 GB RAM für eine UVP von 139.- EUR erhältlich.

Nokia: gleich 6 neue Geräte offiziell vorgestellt

Nokia: gleich 6 neue Geräte offiziell vorgestellt – Es hatte sich bereits angekündigt, dass Nokia etwas Größeres plant, aber dass das Unternehmen mit einem Mal gleich 6 neue Smartphones ankündigen würde ist dann doch etwas überraschend. Konkret wird es 3 neue Geräte-Serien geben und dazu jeweils 2 Modelle pro Klasse, wobei man davon ausgehen kann, dass wohl noch weitere Modelle folgen werden.

Florian Seiche, CEO, HMD Global, erklärt: „Der heutige Tag ist mehr als eine gewöhnliche Produkteinführung. Die vergangenen 12 Monate waren zweifellos herausfordernd, aber sie haben uns auch einen Moment zum Innehalten, Nachdenken und Vorbereiten auf den nächsten großen Schritt in unserer Start-up-Reise gegeben. Als finnisches Unternehmen ist unsere Herangehensweise an Technologie und das Business auf den Menschen ausgerichtet, und das spiegelt sich in dieser neuen Smartphone-Reihe wider. Wir wollen, dass die Menschen ihre Telefone lieben. Die Markteinführung von HMD Mobile – ein Meilenstein auf unserem Weg zu einem ganzheitlichen Anbieter inklusive Konnektivität – verstärkt dies, und es ist erst der Anfang. Wir möchten, dass Kunden darauf vertrauen können, dass wir die Sicherheit in den Mittelpunkt unseres Handelns stellen – Nokia Smartphones werden mit langjährigen Sicherheits- und Software-Updates ausgeliefert. Und wir wollen, dass die Menschen ihre Smartphones dank unserer legendären Robustheit länger behalten können.“

Die Nokia X-Reihe ist dabei die teuerste Modellgeneration und bietet unter anderem eine 100% kompostierbare Schutzhülle. Sie besteht vorerst aus dem Nokia X10 und dem X20.

Die Nokia G-Modelle setzen vor allem auf einen Akku und einen etwas günstigeren Preis und bieten damit 3 Tage Akkulaufzeit ohne dass man die Geräte nachladen müsste. Hier gibt es vorerst das Nokia G10 und das G20.

Nokia G10 und G20

Die Nokia C-Serie bietet die günstigsten Modelle und punktet daher vor allem mit dem Preis. Dieser liegt wohl bei um die 100 Euro, genaue Angaben hat das Unternehmen noch nicht gemacht, es bleibt auch offen, wann das Nokia C10 und C20 genau in den Handel kommen werden.

Die Preise und die Verfügbarkeit sehen dabei wie folgt aus:

  • Das Nokia X20 ist in ausgewählten Märkten weltweit ab Mai in den Farboptionen Midnight Sun und Nordic Blue erhältlich und wird in den Konfigurationen 6/128 GB und 8/128 GB angeboten. UVP 399.- EUR / 369.- CHF bzw. 399.- CHF
  • Das Nokia X10 wird in DACH ab Juni in den Farboptionen Forest und Snow und mit 4 GB/128 GB erhältlich sein. UVP 319.- EUR
  • Das Nokia G20 wird in DACH ab Mai in den Farboptionen Night und Glacier und mit 4 GB /64 GB erhältlich sein. UVP 169.- EUR / CHF 189.-
  • Das Nokia G10 wird in DACH ab Ende April in den Farboptionen Night und Dusk und mit3 GB/32 GB. UVP 139.- EUR / 139.- CHF
  • Das Nokia C20 ist ab Juni in ausgewählten Märkten weltweit in den Farben Sand und Dunkelblau und in den Konfigurationen 1/16 GB und 2/32 GB erhältlich.
  • Das Nokia C10 wird in ausgewählten Märkten weltweit in den Farben Hellviolett und Grau in den Konfigurationen 1/16 GB, 1/32 GB und 2/16 GB erhältlich sein.
  • Die Nokia Lite Earbuds (BH205) sind ab heute in ausgewählten Märkten weltweit in den Farboptionen Polar Sea und Charcoal erhältlich. UVP 44,90.-

Nokia G10 – startet das Unternehmen eine neue Modellreihe?

Nokia G10 – startet das Unternehmen eine neue Modellreihe? – HMD Global hat die Nokia Modelle in fast allen Preisklasse auf den Markt gebracht und danach in erster Linie nur noch Updates für die jeweiligen Smartphones veröffentlicht. Aus dem Nokia 5 wurde so das Nokia 5.1 und dann das 5.2 und so weiter. Nun sieht es aber so aus, als gäbe es einige größere Veränderungen in der Modell-Palette, denn in Malaysia wurde ein Nokia Modell unter der Bezeichnung Nokia G10 (TA-1334) zertifiziert. Das wäre etwas Neues beim Unternehmen und wenn es nicht nur eine Umbenennung eines aktuellen Modells ist, dürfte spannend werden, was genau sich das Unternehmen ausgedacht hat.

Bei mysmartprice schreibt man dazu im Original:

If we go by the rumoured specs of the Nokia G10, it is expected to feature a 6.4-inch display. As of now, it isn’t known if the phone will offer a LCD or an AMOLED panel. Additionally, we still don’t if the phone will come with a high refresh rate display. The device is said to pack an octa-core processor. The processor name still remains a mystery at this point. Furthermore, the report by NokiaPowerUser had mentioned that the Nokia G10 will sport a quad-camera setup.

Von den erwarteten technischen Daten scheint es kein absolutes Topmodell zu werden und auch die Seriennummer deutet eher auf ein Mittelklasse-Smartphone (möglicherweise im unteren Preisbereich) hin. An sich ist Nokia in diesem Preisbereich recht gut aufgestellt und bietet mehrere Modelle an, daher bleibt abzuwarten, wie sich das neue Nokia G10 von den anderen Geräten abheben wird.

Leider fehlen bisher aber noch fast alle Daten zu dem neuen Smartphone und vor allem gibt es auch noch keine Leaks zum Design. Daher kann man aktuell schlecht einschätzen, ob die Geräte eine gute Ergänzung sein werden oder auch eine Möglichkeit, die eher stagnierenden Verkaufszahlen der Marke etwas zu pushen. Unklar ist auch noch, ob man das neue Nokia G10 auch in Deutschland wird kaufen können – es gibt also noch eine ganze Reihe von Unsicherheiten rund um die neuen Modelle.

BILD: Nokia Modelle zusammengestellt