Nokia 9 – Preis und Erscheinungsdatum geleakt

Bei Nokiapoweruser hat man aktuelle Informationen zum kommenden Nokia Topmodell bekommen. Das Nokia 9 soll dabei die derzetige Modellpalette (unter anderem mit dem Nokia 6) nach oben abrunden und das Modell für die Nutzer sein, die gerne die beste Technik am Markt haben wollen. Zu den neuen Infos gibt man aber auch bei NPU den Hinweis, dass diese aus eine anonymen Quellen stammen und damit nicht verifiziert werden konnten. Daher sollte man diese Daten durchaus mit einer Skepsis ansehen.

Sollten die Daten stimmen, wird das Nokia 9 in Europa und auch in Deutschland zu einem Preis von 749Euro auf den Markt kommen. In den USA sollen die Modelle 699 Dollar kosten. Damit würde sich das neue Topmodell in einem Preisbereich etwas unter dem Galaxy S8 einsortieren. Preislich gesehen setzt Nokia die Messlatte also durchaus hoch.

Beim Marktstart sind die Daten leider nicht so genau. Die Quelle von NPU spricht nur davon, dass die Modelle wahrscheilich Ende Juli vorgestellt werden. Ein genaues Datum ist nicht genannt. Der offzielle Start im Handel soll dann aber erst im 3. Quartal 2017 erfolgen. Auch hier fehlt noch ein genaues Datum. Es ist aber mit der Timeline bereits klar, dass Fans wahrscheinlich noch etwas Geldulg mitbringen müssen, bis es ein neues Topmodell von Nokia geben wird. Die Gründe für den späten Markteintritt könnten mit dem verbauten Prozessor zusammenhängen. Das Nokia 9 soll vom Snapdragon 835 Chip angetrieben werden und dieser wird wahrscheinlich in den nächsten Monaten für andere Topmodelle (wie das Galaxy S8, das LG G6 und auch das kommende OnePlus 5) benötigt werden. Nokia kann also wohl erst auf die Chips zugreifen, wenn die Verträge mit den anderen Anbietern erfüllt sind. Auch hier gilt aber wieder: die Infos sind noch nicht offiziell – es können sich also noch Änderungen ergeben.

Das da sNokia 9 als Topmodell geplant ist, gibt es auch bereits die ersten Hinweise auf die Ausstattung und die technischen Daten der neuen Geräte.

Die vermuteten technischen Daten:

  • Prozessor: Qualcomm MSM8998 Snapdragon 835 Octa-core (8×2.45 GHz Kryo 280)Adreno 540 (GPU)
  • Display*: 5.5 Zoll, QHD, Corning Gorilla Glass 5
  • RAM : 6GB
  • interner Speicher: 128/256GB
  • Kamera: 22.6 MP mit ZEISS Objektiv
  • Batterie: 3500mAh (fest verbaut), Quick Charge 4.0
  • Betriebssystem: Android* 7.0 Nougat

Die neuen Kamera mit ZEISS Objektiv verspricht ebenfalls eine hohe Qualität. ZEISS hatte bereits früher sehr gute Kamerasysteme für Smartphones* entwickelt und daher werden auch für die neue Kamera wieder beste Werte erwartet. Leider gibt es zum weiteren Septup rund um die Kamera bisher noch keine weiteren Details. So ist unklar, ob Nokia hier auch auf ein Dual Lens System setzen wird oder ob es nur ein Objektiv geben soll. Bisher gab es aber noch keine Gerüchte um eine Dual Lens Kamera im Nokia P1 und daher wird es wohl auf eine normale Kamera hinaus laufen.

Unklar ist bisher noch, welche Auflösung das Display* haben wird. Die Quellen sind sich an diesem Punkt uneinig und gehen entweder von 1080 x 1920 oder von 1440 x 2560 Pixeln aus. Wenn man allerdings im Hinterkopf hat, dass Nokia mit dem P1 die Topmodelle angreifen möchte, sollte es eigentlich schon die höhere Auflösung mit 1440 x 2560 Pixeln sein. Das Aquos Xx3 setzt dazu auf ein eher gerades Display* ohne Edge-Abrundungen an den Seiten. Daher ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass auch beim neuen Nokia P1 eher gerade Formen vorherrschen werden und man sich nicht dem Trend hin zu Edge-Geräte mit Abrundungen an schließt. Dazu setzt das Nokia P1 wohl auch auf ein LCD Display, bei dem Abrundungen eher schwierig umzusetzen sind.

Nokia D1C – technische Details dank Antutu Benchmark

Die Informationen um die geplanten neuen Nokia Smartphones verdichten sich und zeichnen ein erstes Bild von den Leistungen und auch dem Preisbereich für das erste eigene Nokia Handy seit mehreren Jahren. So sind im Antutu Benchmark weitere technischen Daten zu dem Gerät aufgetaucht:

  • 1.4 GHz Snapdragon 430 Processor
  • Adreno 505 GPU
  • 3 GB RAM
  • Android Nougat 7.0
  • 1080p display
  • 32 GB internal storage
  • 13 MP Rear camera
  • 8 MP FFC

Damit ist mittlerweile sehr klar, dass es sich um ein Mittelklasse Gerät handelt, dass sich wahrscheinlich im Preisbereich von 250 bis 400 Euro bewegen wird. Interessant ist auf jeden Fall das man direkt auf Android 7.0 setzt und damit auf die neuste Version des Betriebssystem. Unklar ist, ob es weitere Features von Seiten der Software geben wird, die das Gerät noch mit besonderen Funktionen ausstatten könnten. Bisher sieht es eher nach einem eher konservativen Gerät aus, dass in erster Linie mit der Markt und eventuell dem Preis positioniert.

Bisher gibt es leider noch keine konkreten Daten, wann genau Nokia das Gerät auf den Markt bringen wird. Mit etwas Glück ist es aber bereits zum Weihnachtsgeschäft so weit und man kann die Geräte noch 2016 erwerben.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Nokia – kommt eine neues Smartphone unter der Marke?

Nokia – kommt eine neues Smartphone unter der Marke? – Bringt Nokia ein neues, eigenes Smartphone auf den Markt? Das Wettbewerbsverbot mit Microsoft ist mittlerweile abgelaufen, rein rechtlich dürfte es daher keine Probleme geben.Bei nowhereelse hat man nun ein zugespieltes Bild veröffentlicht, das angeblich einen ersten Blick auf ein kommendes Nokia Smartphone zeigen soll. So wirklich überzeugend sieht das noch nicht aus, der Nokia Schriftzug könnte auch eine Fotomontage sein. Auch die Marke oder der Name Timer ist noch weitgehend unbekannt.

Falls es wirklich eine Neustart bei Nokia geben sollte, wäre das auf jeden Fall eine gute Nachricht für alle Fans der Marke, auch wenn das Unternehmen wahrscheinlich nicht an die alten Erfolge wird anknüpfen können. Dazu sollte man auch die Erwartungen noch nicht all zu hoch hängen – noch ist das alles sehr spekulativ.