Galaxy Note 20 ultra – User verärgert über Kameraprobleme

Galaxy Note 20 ultra – User verärgert über KameraproblemeSamsung scheint in diesem Jahr bei den Kameras keinen guten Lauf zu haben. Ausgerechnet bei de Ultra-Topmodellen gibt es nun auch noch Qualitätsprobleme bei der Note 20 Reihe. Viele Nutzer berichten im Samsung Forum, dass die Kamera von innen beschlagen wäre oder verdreckt ist. Das scheint selbst nach wenigen Tagen im Einsatz bereits aufzutreten und deutet möglicherweise darauf hin, dass bereits bei der Fertigung Verunreinigungen in die Geräte gekommen sind. Andere Nutzer berichten davon, dass es einen kleinen Abstand zwischen Kameragehäuse und Objektiv gibt. Das könnte ein Grund für die Verunreinigungen sein, sorgt aber zumindest auch dafür, dass Licht ungesteuert auf den Sensor kommt und damit die Aufnahmen kaputt macht.

Bei Sammobile heißt es dazu im Original:

Dozens of day-one buyers of the Galaxy Note 20 Ultra took to Samsung’s forums to report several distinctive camera defects with their devices. The consistency of the reports, as well as the circumstantial evidence accompanying them, indicate Samsung may have a bad batch on its hands. As of Thursday morning CET, there have been over a hundred reports of visible camera module gaps on the back of the Galaxy Note 20 Ultra, and some early adopters even spotted dust particles and codnensation droplets appearing on the wrong side of the smartphone’s rear glass panel covering its triple-camera setup.

Die Geräte sind IP68 zertifiziert und damit staub- und wassergeschützt, an sich dürften also solche Probleme mit Wasser und Fremdkörpern nicht auftreten.

Die Probleme werden derzeit vor allem von Nutzer in South Korea berichtet, so dass es möglicherweise dort eine Charge mit Fertigungsproblemen gab. Allerdings geht der Verkauf weltweit erst jetzt richtig los, so dass diese Probleme durchaus auch noch in andere Regionen auftreten können. Eine wirkliche Lösung scheint Samsung dafür zumindest bisher noch nicht zu haben., bleibt daher zu hoffen, dass diese Probleme wirklich nur einen kleinen Teil der Fertigung betroffen haben.