Samsung Galaxy S2: Android 4.1.2 Jelly Bean-Update per Hand flashen

Vor etwa einer Woche hat das südkoreanische Unternehmen mit der Verteilung von Android 4.1.2 für das Samsung Galaxy S2 begonnen. Bislang können nur die Besitzer aus Spanien von dem umfangreichen Update profitieren und ein offizielles Datum für Deutschland ist leider auch nicht bekannt. Hierzulande könnte es erst im Laufe des Februars soweit sein. Für ungeduldige Benutzer gibt es jetzt eine Anleitung, um die Softwareaktualisierung per Hand durchzuführen.

Die Kollegen von SamMobile haben bereits kurz nach der Auslieferung der ersten Updates die entsprechende Firmware zum Download bereitgestellt und mit dem Flash-Programm „Odin“ kann die neue Android-Version mit etwas Aufwand auf das Gerät installiert werden. Mit der folgenden Anleitung kann Android 4.1.2 auf ein Samsung Galaxy S2 ohne Branding installiert werden. Die Firmware kommt aus Spanien, enthält aber natürlich auch die deutsche Sprachdatei. Die Durchführung ist natürlich auf eigene Gefahr. Wir haften nicht für eventuelle Schäden, die durchaus auftreten können.

Anleitung zum Flashen von Android 4.1.2 auf das Samsung Galaxy S2:

Schritt 1:
Als erstes müsst ihr das Programm „Odin“ und die Firmware herunterladen. Beide Dateien solltet ihr entsprechend entpacken und beispielsweise auf den Desktop legen.

Schritt 2:
Bevor das Gerät mit der neuen Version geflasht wird, solltet ihr ein Backup von eurem Smartphone erstellen. Das kann am besten mit Ultimate Backup durchgeführt werden (im Netz gibt es genug Anleitungen zu dem Thema). Bei dem Flashen gehen nämlich sämtliche Daten verloren, die man dadurch auch noch einmal absichern kann.

Schritt 3:
Als erstes müsst ihr euer Gerät abschalten und in den Recovery-Modus bringen. Hierfür einfach den „Lautstärke höher“-Knopf, den Home-Button und den Power-Button gleichzeitig gedrückt halten, bis ein Android auf dem Display erscheint und ein Auswahlmenü zur Verfügung steht.

Schritt 4:
Mit den Lautstärke-Tasten könnten ihr durch das Menü steuern und „wipe data/factory reset“ mit dem Power-Button auswählen. Dann auf „Yes“ und starten den Wipe des Gerätes. Danach die Prozedur wiederholen aber „wipe cache partition“ auswählen. Zum Schluss einmal „reboot system now“ mit der gleichen Technik ausführen und das Samsung Galaxy S2 nach dem Neustart ausschalten.

Schritt 5:
Jetzt sollte ihr das Gerät in den Download-Modus versetzt werden.  Hierfür den „Lautstärke niedriger“-Knopf, Home-Button und den Power-Button solange drücken, bis das Android-Männchen mit dem Hinweis „Downloading“ erscheint. Das Software-Programm KIES darf währendessen nicht auf eurem PC laufen.

Schritt 6:
Jetzt startet das Flash-Programm Odin und klickt dort auf „PDA“. Die entpackte Firmware (I9100XWLS8_I9100XXLS8_I9100FOPLS3_HOME.tar.md5) muss ausgewählt werden und ansonsten solltet ihr die Einstellungen unverändert lassen. Es muss darauf geachtet werden, dass kein Häkchen bei „Re-Partition“ gesetzt ist.

Schritt 7:
Nun müsst ihr das Samsung Galaxy S2 mit dem PC verbinden. Odin sollte nun euer Gerät erkennen und entsprechendes durch ein schmales gelbes Feld links oben mit dem Text „0:[COM12]“ bestätigen. Danach müsst ihr „Start“ drücken und solange warten, bis links oben „PASS!“ steht. Nach dem Neustart des Gerätes könnt ihr dann das Gerät auch vom Rechner trennen. Danach sollte die Android-Version 4.1.2 installiert sein.

Hinweis:
Wenn das Smartphone danach beim Startvorgang hängen bleiben sollte, müsst ihr das Gerät per Power-Button ausschalten und die Schritte 2 bis 4 wiederholen.

Quelle AndroidPit

Samsung Galaxy S2 GT-I9100G: Verteilung von Android 4.0 in Europa angekommen – Firmware steht zum Download bereit

Ende letzten Monats wurde bereits berichtet, dass Samsung endlich mit der Ausrollung von Android 4.0.3 für das Samsung Galaxy S2 GT-I9100G begonnen hat. Zu diesem Zeitpunkt stand das Update aber vorerst nur in Indien zur Verfügung und die weltweite Verteilung der neusten Android-Version befand sich noch am Anfang. Mittlerweile haben die Kollegen von SamMobile berichtet, dass das Update auch in Frankreich, Vietnam und Malaysia per KIES zum Download zur Verfügung steht. Damit ist die neue Firmware auch in Europa angekommen und die Verfügbarkeit hierzulande ist nur noch eine Frage der Zeit.

Ungeduldige Besitzer haben aber jetzt auch die Möglichkeit sich die Firmware bei XDA herunterzuladen und per ODIN auf das Gerät zu flashen. Die deutsche Sprachversion ist bereits enthalten und kann wie gesagt ohne weitere Probleme aufgespielt werden. Eine entsprechende Anleitung ist in dem verlinkten Forenbeitrag enthalten und sollte auch mit wenig Vorkenntnissen durchführbar sein. Wem das manuelle Aufspielen zu heikel ist, der sollte sich noch etwas geduldigen. Der offizielle Rollout dürfte nun in Kürze auch Deutschland erreichen.