Samsung One UI Watch – neue Oberfläche für die Galaxy Watch

Samsung One UI Watch – neue Oberfläche für die Galaxy Watch – Auf dem MWC 2021 gab es die erste kleine Überraschung, denn Samsung hat angekündigt, dass man zukünftig im Bereich der Smartwatches nicht nur auf Android setzen will (das war bereits bekannt), sondern dass es mit One UI Watch auch eine eigene Benutzeroberfläche für die Uhren geben wird. Bei den Smartphones kennt man One UI bereits, nun soll die Benutzeroberfläche auch für die Smartwatch Modelle erscheinen.

„Samsung und Google blicken auf eine erfolgreiche gemeinsame Historie zurück. Immer, wenn wir etwas gemeinsam angepackt haben, wollten wir eine Verbesserung für unsere Nutzer erreichen“, sagt Sameer Samat, Vice President of Product Management bei Google. „Das Gleiche trifft nun auch auf unsere einheitliche Plattform zu, die auf der nächsten Galaxy Watch von Samsung erstmals zum Einsatz kommen wird. In Kooperation mit Samsung können wir es kaum erwarten, eine starke Batterielaufzeit sowie eine schnelle Perfomance anzubieten und die App-Vielfalt, inklusive einiger Apps von Google, auf die nächste Generation von Samsung Wearables zu bringen.“

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Samsung hat heute auf dem Mobile World Congress (MWC) die ersten Details zur One UI Watch-Benutzeroberfläche vorgestellt. In Zukunft soll sich das Zusammenspiel zwischen Galaxy Watches und Smartphones noch nahtloser gestalten. One UI Watch unterstützt die gemeinsam mit Google entwickelte einheitliche Plattform, die für die nächste Galaxy Watch verfügbar sein wird. Um ein nahtloses Miteinander von Galaxy Watch und Android Smartphone bieten zu können, wird den Nutzern zukünftig eine größere Auswahl an Apps und praktischen Funktionen zur Verfügung stehen. Die nächste Galaxy Watch, die Samsung im Rahmen seines Galaxy Unpacked-Events vorstellen wird, wird als erste Samsung Smartwatch über One UI Watch verfügen.

One UI Watch soll dabei eine enge Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Smartphone ermöglichen. Beispielsweise werden Apps direkt synchronisiert, sowohl die Einstellungen werden vom Smartphone direkt auf die Uhr übernommen also auch die Apps selbst. Später soll es dann auch noch eine Möglichkeit geben Ziffernblätter zu gestalten.

Die erste Smartwatch, die mit One UI Watch auf den Markt kommen wird, ist dabei wohl die Galaxy Watch 4 oder Active 4. Das Unternehmen hat bisher dafür noch keinen Termin genannt und auch der Name ist noch nicht gefallen, die nächste Uhr, die vorgestellt wird, soll aber bereits mit One UI Watch arbeiten.

Das Video zu One UI Watch

Bild: Samsung Galaxy Watch 3