OnePlus 7T – lohnt die McLaren Edition den Aufpreis?

OnePlus 7T – lohnt die McLaren Edition den Aufpreis? – Das OnePlus 7T pro ist bereits einige Tage auf dem Markt, auf das Sondermodell McLaren Edition mussten die Fans dagegen etwas länger warten. Ab heute sind aber auch diese Modelle zu bestellen. Der Aufpreis ist dabei vergleichsweise moderat. Die normale Modelle kosten bei OnePlus derzeit 759 Euro, die McLaren-Version ist 100 Euro teurer und kostet 859 Euro. Dennoch bleibt natürlich die Frage, was man als Verbraucher für diese 100 Euro mehr bekommt und ob sich er Aufpreis lohnt.

Den größten Unterschied gibt es dabei wohl im Design. Die McLaren Modelle kommen in Schwarz mit Papaya Orange als Kontrastfarbe. Das sieht wirklich gut aus und unterscheidet sich deutlich von den meisten anderen Modellen auf dem Markt. Das Case der Modelle ist aus Alcantara und unterscheidet sich damit auch sehr deutlich bei der Haptik von anderen Modellen. Dau gibt es noch einige weitere Features: die Uhr auf dem Sperrbildschirm ist von McLaren inspiriert, Benachrichtigungen werden über den leuchtenden Rand der Modelle in Orange signalisiert und das Theme ist ebenfalls angepasst.

Die Vorderseiten der Modelle im Vergleich

Die Rückseiten der Modelle im Vergeich

Weniger Unterschiede gibt es dagegen im technischen Bereich. Alle Funktionen und die verbaute Technik entsprechen weitgehend dem normalen OnePlus 7T pro – es gibt also weder beim Prozessor noch bei der Kamera oder dem Display einen Unterschied. Bei Speicher hat OnePlus aber etwas mehr eingebaut: die McLaren Edition kommt auf  256 GB UFS 3.0-Speicher und 12 GB LPDDR4X RAM. Das sind 4GB RAM mehr als in der normalen Variante, beim internen Speicher gibt es dagegen keine Unterschiede.

Man bezahlt die 100 Euro Aufpreis bei der OnePlus 7T McLaren Edition vor allem für das neue Design und etwas mehr RAM (auch wenn fraglich ist, ob man diesen benötigt). Wer also die schickere Variante des OnePlus 7T pro haben möchte, sollte die 100 Euro investieren. Wem es vor allem auf die gute Technik und die Ausstattung ankommt, wird mit dem normalen OnePlus 7T pro auf jeden Fall auch zufrieden sein.

OnePlus 7T pro McLaren Edition im Video

OnePlus 7T ab sofort auch bei Congstar ab 1 Euro Kaufpreis + Vertrag

OnePlus 7T ab sofort auch bei Congstar ab 1 Euro Kaufpreis + Vertrag – OnePlus hatte vor einigen Tagen bereits die Zusammenarbeit mit der Telekom bekannt gegeben. Die neuen Oneplus 7T Modelle sind daher mittlerweile auch mit MagentaMobil Handyvertrag zu haben. Daher ist es wenig überraschend, dass es nun die Geräte auch bei der Tochtermarke Congstar mit im Angebot gibt. Auf diese Weise hat man mittlerweile immer mehr Auswahl bei Angeboten für das OnePlus samt Handyvertrag und kann es mittlerweile auch direkt im D1 Netz der Telekom samt Vertrag bekommen.

Das Unternehmen schreibt im Original dazu:

Der Kölner Mobilfunkanbieter congstar bietet ab sofort auch Smartphones des chinesischen Herstellers OnePlus an. Unter www.congstar.de/oneplus sind die beiden Smartphones OnePlus 7T und OnePlus 7T Pro erhältlich. Das OnePlus 7T Pro ist in allen Tarifen bei congstar erhältlich und kostet entweder einmalig 749 Euro oder monatlich 27,50 Euro über 24 Monate bei 99 Euro Anzahlung. Das OnePlus 7T ist bei folgenden congstar Tarifen zum Aktionspreis von einmalig 1 Euro und 20 Euro monatlich über eine Laufzeit von 24 Monaten erhältlich:

congstar Allnet Flat Plus

    • AKTION: 10 GB Datenvolumen im LTE-Netz für 25 Euro / Monat (max. 50 Mbit/s)
    • Telefon- und SMS-Flat in alle dt. Netze

congstar Allnet Flat

    • 5 GB Datenvolumen im LTE-Netz für 20 Euro / Monat (max. 50 Mbit/s)
    • Telefon- und SMS-Flat in alle dt. Netze

Die Laufzeit beträgt dabei immer mindestens 24 Monaten und die Kündigungsfrist liegt bei einem Monat. Die Prepaid Tarife von Congstar sind leider davon ausgeschlossen, die OnePlus 7T gibt es nur in den genannten Angeboten mit dazu.

Preislich gesehen liegen die Kosten für die OnePlus 7T Serie dabei unter der Telekom, aber dafür bekommt man bei Congstar auch maximal LTE25 oder LTE50. Schnellere 4G Verbindungen sind derzeit beim Discounter nicht verfügbar – auch gegen Aufpreis nicht. Mit einem Telekom Tarif ist dagegen LTE max zu haben (und damit Geschwindigkeiten bis zu 225MBit/s) und auch andere Funktionen wie VoLTE oder MultiSIM stehen nur bei der Telekom zur Verfügung.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

OnePlus 7T McLaren Edition bereits vorbestellbar

OnePlus 7T McLaren Edition bereits vorbestellbar – OnePlus hat die neuen OnePlus 7T Modelle bereits in den Verkauf gegeben und daher kann man die neuste Generation der OnePlus Smartphones bereits bestellen. Die Sonderedition McLaren Edition wird aber offiziell erst ab 5. November in den Handel gehen und man kann die Modelle bei OnePlus auch erst ab dann vorbestellen.

Bei DeinHandy wollte man so lange aber wohl nicht warten, denn das Unternehmen hat die OnePlus 7T in der McLaren Edition bereits in den Shop aufgenommen. Man kann die Modelle dabei entweder direkt kaufen oder mit Vertrag bestellen. Die Lieferung erfolgt aber auch erst ab 5. November – schneller bekommt man die Sondermodelle daher auch über DeinHandy nicht. Preislich gesehen gibt es leider auch keine Vorteile. Man kann das Smartphone ohne Vertrag über DeinHandy ab 859 Euro vorbestellen. Das entspricht dem regulären Preis, den man auch bei OnePlus bekommt. Der größte Vorteil liegt daher hier darin, dass man die Geräte bereits bestellen kann. Man findet sie bisher bei noch keinem anderen Händler in Deutschland.

Der Deal mit Vertrag sieht dabei wie folgt aus:

OnePlus 7T Pro McLaren (256 GB) für 649 € Zuzahlung + Blau Allnet Flat L (2018) +5 – Aktion (4 GB LTE mit 21,6 Mbit/s) für monatlich 14,99 €

  • Tarifkosten über 24 Monate:             374,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              649 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1.023,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       42,66 € mtl.
  • Effektivpreis (eingerechnet 859 € für’s Smartphone) => 6,86 € pro Monat
  • ZUM DEAL

Im Vergleich zu den normalen Modellen setzt OnePlus bei der McLaren Edition vor allem auf ein anderes Äußeres und ein verändertes Design. Das Unternehmen schreibt selbst zu den Neuerungen in der Sonderversion:

Die OnePlus 7T Pro McLaren Edition wurde von McLarens einzigartigem Design-Ansatz inspiriert und ist eine Kombination aus Kraft und Schönheit. Das ikonische McLaren Papaya Orange präsentiert sich mit Raffinesse und Stil und unterstreicht die OnePlus 7T Pro McLaren Edition, eine Hommage an das Erbe von McLaren Racing, das auf dem aktuellen McLaren Racing Formel 1-Auto zu sehen ist. Die Liebe zum Detail ist von größter Bedeutung, und selbst das Case der OnePlus 7T Pro McLaren Edition wurde sorgfältig mit Alcantara entworfen, einem Verbundstoff, der ein weiches und subtiles Tragegefühl sowie Haltbarkeit und unvergleichlichen Grip bietet. Alcantara ist bei McLaren-Fans auf der ganzen Welt bekannt für das außergewöhnliche Gefühl von Luxus und Stärke.

OnePlus 7T McLaren Edition angeteasert

OnePlus 7T McLaren Edition angeteasert – Bereits im letzten Jahr gab es eine interessante Zusammenarbeit zwischen OnePlus und McLaren. Hintergrund war dabei die OnePlus 6T McLaren Edition die mit einem veränderten Design und etwas verbesserte Technik auf den Markt kam. Nun hat OnePlus angekündigt, dass man auch dieses Jahr wieder mit McLaren zusammenarbeiten wird und das bedeutet mit hoher Wahrscheinlichkeit, dass es auch für das neue OnePlus 7T eine McLaren Sonderedition geben wird.

OnePlus selbst schreibt dazu:

Letztes Jahr haben McLaren und OnePlus die OnePlus 6T McLaren Edition auf den Markt gebracht – eine Hommage an Geschwindigkeit und Innovation sowie die Verkörperung der gemeinsamen Ziele der Marken. Die OnePlus 6T McLaren Edition war in wenigen Wochen weltweit ausverkauft.

„Die McLaren-Marke als etabliertes Unternehmen, das sich kontinuierlich weiterentwickelt, inspiriert uns seit langem“, so Pete Lau, Gründer und CEO von OnePlus. „Die öffentliche Resonanz auf die OnePlus 6T McLaren Edition war unglaublich. Die Nutzer freuten sich über die Zusammenarbeit, um Grenzen zu überschreiten und wir sind glücklich, weiterhin mit McLaren zusammenzuarbeiten.“

Leider ist bislang unbekannt, welche Neuerungen sich OnePlus genau für diese Version vorbehalten hat, allerdings kann man bereits jetzt davon ausgehen, dass es sowohl beim Design als auch bei der Technik einige Unterschiede zum normalen OnePlus 6T geben wird. Darüber hinaus ist auch bereits sicher, dass der Preis für die OnePlus 7T McLaren Edition über dem der normalen OnePlus 7T Modelle liegen wird. Wie groß der Abstand ist, bleibt allerdings offen.

OnePlus 7T – Render Bilder der neuen Version

Die Vorstellung der neuen OnePlus 7T Modelle und auch der neuen McLaren Edition soll dabei morgen am 10. Oktober erfolgen. Dann wird sicher auch deutlicher werden, wie sich die Sonderedition von den normalen Modellen unterscheide. Es wird danach aber wohl noch einige Tage dauern, bis die Geräte in den Verkauf gehen, bei der McLaren Version könnte es sogar noch etwas länger dauern als bei den normalen OnePlus 7T.

OnePlus 7T – Presse-Render in allen Farben veröffentlicht

OnePlus 7T – Presse-Render in allen Farben veröffentlicht – Auf Twitter haben Ishan Agarwal und Roland Quandt die offiziellen Presserender der neuen Modelle geleakt und daher kann man sich bereits jetzt das OnePlus 7T und 7T pro in den Farben Glacier Blue, Frosted Silver und Glacier Blue anschauen.

OnePlus 7T – deutlich schneller als die aktuelle Version im ersten Leistungstest

Die OnePlus 7T Serie zeigt sich in den ersten Leistungstest und dank des neuen Snapdragon 855+ Prozessors gibt es dabei auch mehr Speed als bei den aktuellen Modellen. Mit 791 Punkte beim Single Core Test von Geekbench (5. Version) und 2855 Punkten beim Multi-Core Test liegen die Modelle etwa 10 Prozent vor den aktuell schnellsten Android Geräten. Damit kann das neue Smartphone beispielsweise auch das Note10 schlagen.

Einschränkend muss man zu diesen Tests aber sagen, dass die Vergleichbarkeit mit anderen Herstellern nicht ganz einfach ist, das OnePlus auf einen speziellen Modus setzt, der für Leistungstest besonders viel Performance erlaubt. Ob diese Werte in der Praxis also auch erreicht werden, ist nicht sicher. Dennoch scheint klar, dass es neben dem neuen Design auch wieder mehr Performance geben wird.

Design des OnePlus 7T bereits offiziell bestätigt

OnePlus hat noch vor dem Marktstart die Ansichten der neuen Modelle offiziell veröffentlicht. Damit ist abseits von Leaks bereits klar, auf welches Design das Unternehmen setzen wird.  Bei Design gibt es aber vorerst nur den Blick auf die Rückseite und auf den ersten Blick erkennt man die Veränderung im Vergleich zum Vorgänger: die Triple Lens Kamera ist nun zentral angeordnet und in einem runden Kameramodul konzentriert. Die 3 Linsen sind zudem horizontal ausgerichtet. Insgesamt wirkt dieses Design zwar auch sehr auffallend, aber doch deutlich angenehmer als etwa die Kamera-Anordnung im Quadrat beim neuen iPhone 11.

Oneplus 7T

Leider gibt es darüber hinaus noch keine weiteren Angaben zur Technik und etwa zum verbauten Kamera-System. Man kann aber wohl von größeren Änderungen bei der Kamera ausgehen und als Details zum Display hat OnePlus bereits die weitere Nutzung der 90Hz Technik angekündigt. Die neuen OnePlus 7 Modelle sollen offiziell am 26. September vorgestellt werden.

OnePlus 7T – Oneplus zeigt bereits offiziell das neue Design

Oneplus 7T

OnePlus 7T – Oneplus zeigt bereits offiziell das neue Design – Oneplus geht einen interessante neuen Weg und überlässt ide Vorstellung der neuen Modelle nicht den Leaker, sondern stellt das Design und die passenden Grafiken der kommenden Smartphones direkt bereits im eigenen Forum vor. Damit kann sich jetzt bereits jeder ein Bild von den neuen OnePlus 7T Modellen machen.

Das Unternehmen schreibt selbst im Forum dazu:

Today, we’re going to do something we’ve never done before: unveil the design of our upcoming flagship first in our community. Since the beginning, design has been one of our core pillars, part of our Never Settle philosophy. This means that no detail is too small to be perfected.
Our earliest supporters might remember the OnePlus One launch back in 2014, when we shared OnePlus with the world for the very first time. We spent only one minute talking about specs and performance, with the entire rest of the event dedicated to design and user experience. This was very unconventional. At the time, design was often an afterthought rather than a focus, especially in the Android smartphone world. We made it the focus. We wanted to change things.

Oneplus 7T

Bei Design gibt es aber vorerst nur den Blick auf die Rückseite und auf den ersten Blick erkennt man die Veränderung im Vergleich zum Vorgänger: die Triple Lens Kamera ist nun zentral angeordnet und in einem runden Kameramodul konzentriert. Die 3 Linsen sind zudem horizontal ausgerichtet. Insgesamt wirkt dieses Design zwar auch sehr auffallend, aber doch deutlich angenehmer als etwa die KameraAnordnung im Quadrat beim neuen iPhone 11.

Oneplus 7T

Leider gibt es darüber hinaus noch keine weiteren Angaben zur Technik und etwa zum verbauten Kamera-System. Man kann aber wohl von größeren Änderungen bei der Kamera ausgehen und als Details zum Display hat OnePlus bereits die weitere Nutzung der 90Hz Technik angekündigt. Die neuen OnePlus 7 Modelle sollen offiziell am 26. September vorgestellt werden.

Oneplus 7T – zwei Modelle mit 90Hz Bildschirm und Android 10

Oneplus 7T – zwei Modelle mit 90Hz Bildschirm und Android 10 – Zu den neuen OnePlus 7T Modelle gibt es jetzt umfangreiche neue Informationen. Neben den technischen Details wurden von @OnLeaks auch Details zum Marktstart veröffentlicht. Danach sollen die neuen Modelle am 10. Oktober vorgestellt werden und am 15. Oktober 2019 in den Handel gehen.

Die Technik in den neuen Modellen sieht dabei wie folgt aus:

OnePlus 7T

  • Android 10,
  • 6.55-inch Fluid AMOLED Display (2400×1080) 90Hz,
  • Snapdragon 855+ Processor, Adreno 640 GPU,
  • 48MP (f1.6) OIS/EIS + 12MP (f/2.2) with 2x Zoom + 16MP Ultra-Wide (f/2.2) with 120° field view Triple Rear Camera,
  • 16MP (f/2.0) EIS Front Camera,
  • 8GB RAM and 128GB/256GB ROM storage,
  • 3800mAh Battery with Warp Charge 30T,
  • launch 09/10/2019, availability 09/15/2019.

OnePlus 7T Pro

  • Android 10,
  • 6.65-inch Fluid AMOLED Display (3100×1440) 90Hz,
  • Snapdragon 855+ Processor, Adreno 640 GPU,
  • 48MP (f1.6) OIS/EIS + 8MP (f/2.4) with 3x Zoom + 16MP Ultra-Wide (f/2.2) with 120° field view Triple Rear Camera,
  • 16MP (f/2.0) EIS Front Camera,
  • 8GB RAM and 256GB ROM storage,
  • 4085mAh Battery with Warp Charge 30T,
  • launch 09/10/2019, availability 09/15/2019.

Das 90Hz Display wird also diesmal bei beiden Modellen zum Einsatz kommen, auch wenn die Auflösung beim normalen OnePlus 7T etwas geringer ausfällt. Dazu gibt es in der Pro-Version den etwas größeren Akku und die 3fach Kamera ist dort etwas besser.  Damit scheinen die Unterschieden zwischen dem OnePlus 7T und dem 7T pro eher geringer auszufallen als bei den aktuellen Modellen. Allerdings bleibt abzuwarten, ob es eventuell noch Unterschiede beim Design und der Software geben wird. Dazu bleibt auch offen, ob der Aufpreis für das OnePlus 7T pro weiterhin so so bleibt oder ob sich die Smartphones auch hier annähern werden.

Diese Informationen sind allerdings noch nicht offiziell durch das Unternehmen bestätigt. Es bleibt also abzuwarten, wie zuverlässig diese Details sind, wobei die Angaben durchaus plausibel wirken und @Onleaks eine solide Quelle für solche Nachrichten ist. Dennoch kann es natürlich bis Anfang Oktober noch einige Abweichungen geben.

Das leistet der neuen Sanpdragon 855+ Prozessor

Qualcomm hat in diesem Jahr einen weiteren Top-Prozessor auf den Markt gebracht und die neuen OnePlus 7T Modelle nutzen daher die neue Version SD 855+

Dabei gibt es einige wirklich interessante Neuerungen:

  • Die Qualcomm® KryoT 485 CPU ist mit bis zu 2,96 GHz getaktet und bietet damit eine anspruchsvolle Leistung
  • Adreno 640 bietet eine 15 Prozent schnellere Grafikleistung als der aktuelle Snapdragon 855 Prozessor
  • das 5G Modem X50 wird unterstützt und damit können die Prozessoren auch 5G Verbindungen aufbauen, wenn das passende Modem vorhanden ist.

Qualcomm selbst schreibt zu den weiteren Leistungen des neuen Snapdragon 855 plus:

Gaming: Snapdragon 855 Plus is built for speed to support enhanced performance and deliver leading experiences in gaming. The Snapdragon Elite Gaming Experience gives you a competitive edge with a full suite of hardware and software features that are fully optimized for gaming, including the Vulkan 1.1 Graphics Driver that is 20% more power efficient than Open GL ES. The Snapdragon Elite Gaming Experience also features software enhancements such as Game Jank Reducer, Game Fast Loader, Game AntiCheat Extensions, and more.

Oneplus 7T und 7T pro – neue Leaks zeigen vertikale Kamera

Oneplus 7T und 7T pro – neue Leaks zeigen vertikale Kamera – Es gibt wieder neue Details zur OnePlus 7T Serie und diesmal ist es wieder ein Case-Maker, der einige Informationen zu den Modellen verrät. Interessanterweise zeigen die Cases diesmal wieder ein vertikales Kameramodul, so dass sich diese Anordnung wohl zu bestätigen scheint. Eventuell gibt es hier auch noch Unterschiede zwischen dem normalen OnePlus 7T und dem 7T pro – das ist aber noch nicht bestätigt.


Bei 91mobile hat OnLeaks wieder einige neue Render-Bilder des Oneplus 7T Pro in der McLaren Edition veröffentlicht, die auf den aktuellen Informationen beruhen und daher einen Hinweis geben könnten, wie die neuen Modelle aussehen werden.  Es sind aber leider keine aktuellen Render, sondern nur mehr oder weniger Konzepte. Dazu gibt es noch Veröffentlichungen von Case Herstellern, die sich aber dann in einigen Punkten wiedersprechen. Die Render-Grafiken gehen von eine vertikalen Kamera aus, beim Case Hersteller ist diese horizontal verbaut. Bleibt abzuwarten, wer Recht haben wird.

Die technischen Daten werden dabei wie folgt erwartet:

  • Octa core (2.94 GHz, Single Core + 2.42 GHz, Tri core + 1.8 GHz, Quad core) Snapdragon 855 Plus 6 GB RAM
  • Display: 6.67 inches (16.94 cm) 1440×3120 px, 515 PPI Fluid AMOLED
  • Camera: 48 MP + 16 MP + 8 MP
  • Triple Primary Cameras: Dual LED Flash
    20 MP Front Camera
  • Battery: 4100 mAh Warp Charging
    USB Type-C port


OnePlus wird auch in  diesem Jahr wohl wieder eine T-Version der aktuellen Modelle auf den Markt bringen und daher können wir uns wohl auf ein OnePlus 7T und /T pro freuen. Auf Slashleaks sind jetzt einige Bilder aufgetaucht, die angeblich bereits das neue Modell zeigen – leider aber fehlen wichtige Details und so bleibt offen, die zuverlässig diese Veröffentlichungen sind.

Kommt der neue Snapdragon 855 plus Prozessor

Qualcomm hat etwas überraschend einen neuen Top-Prozessor vorgestellt. Der Snapdragon 855 plus erweitert die Performance des normalen Snapdragon 855 Chipsatzes nochmal besonders im Grafikbereich und bietet so noch mehr Leistung für die kommende Topmodelle.

Dabei gibt es einige wirklich interessante Neuerungen:

  • Die Qualcomm® KryoT 485 CPU ist mit bis zu 2,96 GHz getaktet und bietet damit eine anspruchsvolle Leistung
  • Adreno 640 bietet eine 15 Prozent schnellere Grafikleistung als der aktuelle Snapdragon 855 Prozessor
  • das 5G Modem X50 wird unterstützt und damit können die Prozessoren auch 5G Verbindungen aufbauen, wenn das passende Modem vorhanden ist.

OnePlus Fans haben diesen Schritt mit großem Interesse verfolgt, dann Qualcomm hat bereits vor einigen Jahren einen solchen Zwischenschritt gemacht und das war unter anderem auch der Start der T-Reihe bei OnePlus. Das OnePlus 3T unterschied sich von den normalen Modellen vor allem durch den neuen Snapdragon Snapdragon 821, der Mitte 2016 vorgestellt wurde. Daher sind die Erwartungen durchaus gerechtfertigt, dass die neuen OnePlus 7T Modelle in diesem Jahr auf das Update des Prozessors setzen werden und daher mit dem Snapdragon 855 plus ausgestattet sein werden.

Dazu kann man wohl davon ausgehen, dass OnePlus das Konzept des OnePlus 7 weiterführen wird. Daher wird es in diesem Jahr wohl auch zwei T-Modelle geben: Das OnePlus 7T und das OnePlus 7T pro. Mit etwas Glück nutzen dann beide Smartphones den Snapdragon 855 Prozessor.

Eine offizielle Bestätigung zur Technik der neuen Geräte gibt es aber noch nicht. Das wird wohl erst im Laufe des Jahres kommen, denn OnePlus teasert einige Fakten zu den neuen Modellen immer bereits im Vorfeld des Marktstarts an.

Die Leistung des Snapdragon 855 plus

Es gibt bereits einige Geräte, die wohl mit dem neuen 855 plus ausgestattet sind und inoffiziell auch bereits in den Leistungstest zu sehen waren. Beispielsweise soll es einen ersten Benchmark des kommenden Black Shark 2 von Xiaomi mit diesem Chipsatz geben. Dabei zeigte sich einer Steigerung der Leistung, aber kein absoluter Performance-Sprung. Ob man die unterschiedliche Power daher in der Praxis wird erkennen können, bleibt offen.