OnePlus 9 und 9 pro – Reset und Werkseinstellungen

OnePlus 9 und 9 pro – Reset und Werkseinstellungen – Die OnePlus 9 Modelle setzen wieder auf das bekannten Android (in der 11er Version) in Verbindung mit QxygenOS. Das ust eine stabile und wenig fehleranfällige Kombination. Das Unternehmen schreibt dazu:

OxygenOS 11 wurde gemeinsam mit der OnePlus Community entwickelt und bringt Geschwindigkeit, Laufruhe und Anpassungsmöglichkeiten auf die OnePlus 9er-Serie für das intuitivste, effizienteste und personalisierteste Android-Erlebnis und ein einfaches, aber mutiges Design, das die Navigation auch mit einer Hand erleichtert. Die neue Turbo Boost 3.0-Speicheroptimierung ermöglicht es, über 25 Prozent mehr Apps im Hintergrund offen zu halten als zuvor. OnePlus erreichte dies mit Hilfe der RAM-Komprimierung, die Daten auf dem RAM kleiner macht, und mit virtuellen RAM, der den Handyspeicher in RAM umwandelt, damit es über mehr physischen RAM zum Arbeiten verfügt.

Dennoch kann es immer mal wieder zu Fehlern und Problemen kommen und dann ist es sinnvoll, mit einem schnellen Reset zu prüfen, ob sich die Problem damit vielleicht bereits von allein lösen. Im schlechtesten Fall gibt es dann immer noch den Reset auf die Werkseinstellungen, dabei werden dann aber alle Daten auf dem Gerät gelöscht.

OnePlus 9 und 9 pro – Reset und Werkseinstellungen

Bei kleineren Schwierigkeiten hilft mitunter bereits das Ausschalten des Mobilfunkgerätes und der anschließende Neustart. Stürzt das Smartphone jedoch dauerhaft ab und reagiert langsam, ist jedoch ein Reset ratsam. Es ist sozusagen das Zurücksetzen auf Werkseinstellung, dementsprechend werden alle persönlichen Daten – Kontoinformation oder heruntergeladenen Apps – entfernt. Somit ist es wichtig relevante Daten vorher zu sichern, beispielsweise mit einer Sicherungs-App. Insbesondere bei einem Verkauf des Smartphones ist es angebracht zuvor das Gerät auf Werkseinstellung zu setzen, ansonsten kann der Käufer oder die Käuferin gegebenenfalls noch auf Daten des Verkäufers zugreifen. Für das OnePlus 9 werden zwei Varianten vorgestellt, um einen Reset durchzuführen:

Zurücksetzen über Einstellungen

  1. Das „Einstellungen“-Menü öffnen.
  2. Danach auf „Sichern und zurücksetzen“ tippen.
  3. Anschließend die Option „Auf Werkszustand zurück“ auswählen.
  4. Abschließend auf „Telefon zurücksetzen“ klicken und die Sicherheitsabfrage bestätigen.
  5. Sobald der Prozess abgeschlossen ist, startet das Smartphone neu.

Die Recovery-Methode

  1. Das OnePlus 6T ausschalten.
  2. Die „Lautstärke-Leiser“– und „Power“-Taste gleichzeitig gedrückt halten, um in den Recovery Modus zu gelangen.
  3. Anschließend die Sprache auswählen und dann auf „wipe data and cache“ klicken. Die Navigation erfolgt über die Lautstärke-Tasten (hoch und runter) und dem Power-Button (bestätigen).
  4. Der Werkreset wird nun auf dem OnePlus 5 ausgeführt.
  5. Es erscheint erneut das Recovery-Menü, diesmal  „Reboot system now“ wählen.
  6. Abschließend wird das Smartphone automatisch neu gestartet.

Daneben gibt es auch eine ganze Reihe von hilfreichen Handbüchern von Dritten, die den Einstieg und die Bedienung von Android besonders einfach machen sollen. Diese funktionieren in der Regel für alle Modelle, da diese alle mit Android arbeiten. Sie gehen aber natürlich nicht auf Besonderheiten der Modelle ein, sondern sind in erster Linie eine Anleitung für das Android Betriebssystem:

Weitere Links rund um Oneplus 9