Neues OnePlus einrichten – so überträgt man Kontakte, Daten, Bilder und Apps

Neues OnePlus einrichten – so überträgt man Kontakte, Daten, Bilder und Apps – Oneplus bringt relativ häufig neue Modellversionen auf den Markt und daher ist man recht oft in der Situation, dass man die Daten der alten Geräte auf ein neues Modell übertragen muss. Das geht mittlerweile recht einfach, denn das Unternehmen bietet dazu eine eigene App an: Oneplus Switch. Die App ist dabei nicht nur kostenlos, sondern in der Regel auf den neueren Modellen von OnePlus auch bereits vorinstalliert. Man kann damit nicht nur die Daten von OnePlus zu OnePlus übertragen, sondern die Einstellungen, Apps und Kontakte von allen Android und auch vom iPhone auf ein OnePlus übernehmen.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

„OnePlus wechseln“ können Sie Ihre Kontakte, Textnachrichten, Fotos und andere Daten von Ihrem vorherigen Telefon mit einem OnePlus Telefon schnell migrieren. Es kann auch ein Backup Ihrer Daten des OnePlus Telefon als komprimiertes Archiv helfen. Das komprimierte Archiv kann für die Wiederherstellung Ihrer Daten aufbewahrt und verwendet werden.

Die Übertragung erfolgt dabei weitgehend automatisch und man kann aussuchen, welche Daten man im Detail kopieren möchte. Die Abfolge ist dabei immer gleich:

  • Die App auf beiden Handys starten und festlegen, welches Modell die Quelle und welches das neue Handy ist.
  • Über den eingeblendeten QR Code koppeln und die Freigabe für die Datenübertragung machen
  • die zu übertragenden Dateien auswählen – man kann dabei an sich alle Bereiche des alten Handys übertragen mit Ausnahmen der Daten der Apps. Das betrifft beispielsweise Spielstände, die loka gespeichert sind, Entwürfe für Notizen oder auch die Login-Daten. Auf dem neuen Modell muss man sich daher bei den Apps neu anmelden und die WhatsApp Chats muss man auch separat übertragen.
  • Übertragung starten

Die Übertragung erfolgt dabei sowohl über NFC als auch über Bluetooth. Das ist sehr schnell und es ist nicht erforderlich, dass beide Modelle in einem WLAN sind. Durch den Transfer entstehen auch keine Kosten. Die Moilfunk-Verbindung wird NIE dafür genutzt. In unserem Test wurden Daten von etwa 5 Gigabyte in etwa 10 Minuten transferiert. Man kann also ohne Bedenken auch größere Sichererungen auf ein neues OnePlus durchführen.

HINWEIS: Die Übertragung funktioniert nur, wenn auf beiden Geräten die App die gleiche Version nutzt. Man sollte daher vor der Übertragung prüfen, ob die App auf beiden Geräten auf dem gleichen Stand ist und eventuell auch aktualisieren.

Mehr Informationen zur Übertragung von Dateien und Kontakten: Kontakte und Datein von Android zu iOS kopieren | Kontakte exporten und importieren | Android neu einrichten – Daten kopieren

Weitere hilfreiche Beiträge zum Thema Android