LG Nexus 4: Name, erste Benchmarks und Präsentation am 29. Oktober

Es geht Schlag auf Schlag. Nachdem am heutigen Morgen weitere Bilder und nähere Spezifikationen des nächsten Nexus-Smartphone im Netz aufgetaucht sind, gibt es schon wieder neue Informationen zum Thema. Die Anzeichen verdichten sich allmählich, dass das neue Gerät dieses Mal von LG produziert wird und aller Wahrscheinlichkeit schon in diesem Monat vorgestellt werden könnte.

Im Warensystem des britischen Onlineshops Carphone zeigt sich der Name des neuen Smartphone erstmalig. Der neue Eintrag trägt die Bezeichnung „LG Nexus 4“ und weißt ebenfalls daraufhin, dass das Gerät in Weiß und Schwarz auf den Markt kommen wird. Ob es sich hierbei wirklich um den offiziellen Namen des Nexus-Smartphones handelt, können wir natürlich nicht sagen. Allerdings haben solche Angaben in der Vergangenheit des Öfteren die richtigen Namen hervorgebracht.

Ansonsten sind auch die ersten Benchmark-Ergebnisse aufgetaucht, welche die Performance des Qualcomm Snapdragon S4 Pro Quad Core mit 1.5GHz, 2GB RAM und Android 4.1.2 Jelly Bean unter Beweis stellen. Im Quadrant Benchmark erreicht das Gerät 4207 Punkte und bei AnTuTu 9270 Punkte. Das sind sicherlich keine Bestwerte, aber die Leistung sollte für die meisten Nutzer ausreichen. Im Vergleich kommt das Samsung Galaxy Note 2 beim AnTuTu auf 13557 Punkte und im Quadrant Benchmark auf 5578 Punkte.

Zum Schluss steht nun auch ein erster Vorstellungstermin im Raum. Die französische Zeitung Le Figaro möchte erfahren haben,dass das LG Nexus 4 am 29. Oktober der Öffentlichkeit präsentiert werden soll. Am selben Tag wird auch Android-Chef Andy Rubig auf der AllThingsD: Dive into Mobile Konferenz zu Besuch sein und eine Rede halten. Es ist aber fraglich, ob Google solche eine Konferenz für die Ankündigung verwendet. Nichtsdestotrotz hat auch Cnet vor kurzem den Oktober als Termin in Umlauf gebracht.

Quelle Androidandme 1,2 und The Verge

LG: Updates auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich erst im zweiten Quartal 2012

Es wurde bereits öffentlich von LG angekündigt, dass einige ihrer hauseigenen Geräte ein Update auf die neuste Android Version 4.0 erhalten werden. Nachdem diese Informationen schon fast einen Monat her sind, hat LG über Facebook verkündet, welche Geräte ein Update spendiert bekommt. Ebenfalls existiert dort ein genauer Zeitplan, wann die einzelnen Geräte ihr Update erhalten. Weder die Anzahl der Geräte noch der entsprechende Zeitplan sorgen für euphorische Begeisterung. Denn der südkoreanische Mobilfunkhersteller wird einige Smartphones erst im dritten Quartal 2012 aktualisieren.

Die ersten Geräte erhalten im zweiten Quartal, dass heißt eventuell erst Ende Juli, ihr Update auf Ice Cream Sandwich: LG Optimus LTE (nicht in Deutschland verfügbar), Prada phone by LG 3.0, LG Optimus 2X (bei uns Optimus Speed), LG Optimus Sol, LG my Touch Q und das LG Eclipse.

Folgende Smartphones bekommen ihr Update leider erst im dritten Quartal: LG Optimus 3D, LG Optimus Black, LG Optimus Big, LG Optimus Q2 und das LG Optimus EX. Wie man sieht, werden die LG Boliden aus unserem Lande, erst im vorletzten Quartal des nächsten Jahres mit dem Update versorgt. Fast schon peinlich.

via

 

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

LG Optimus Speed, Optimus Black, Optimus 3D und Optimus LTE erhalten offiziell Android Ice Cream Sandwich

Nachdem die meisten Hersteller schon lange offizielle Statements abgegeben haben, welche ihrer Geräte ein Ice Cream Sandwich Update bekommen wird, hat LG heute ebenfalls eine Aussage getroffen. Sie haben über ihre Facebook-Seite offiziell verkündet, dass das Optimus 2X, Optimus Black, Optimus 3D sowie das Optimus LTE ein Update erhalten werden. Eine sehr gute Nachricht für alle LG-Nutzer, denn sicherlich wird damit auch das Optimus Speed in die Updates mit aufgenommen. Jedoch muss diese offizielle Nachricht nicht viel bedeuten, denn wenn LG sich in diesem Punkt nicht stark verbessert, dann wird dieses Update wohl noch lange auf sich warten lassen. Laut ihrer Verkündung will das Unternehmen dieses schlechte Bild in naher Zukunft verbessern:

LG confirms today that the Ice Cream Sandwich (ICS) OS will be initially available for the following high-end LG smartphones which were introduced this year: the Optimus 2X, the Optimus Black, the Optimus 3D and the Optimus LTE. We are also continuing to evaluate the ICS OS to determine whether it is compatible with the functionality, features and performance of other LG smartphones to make the ICS OS available on as many LG smartphones as possible. In December this year, the forthcoming upgrade schedule and additional specific models for the ICS OS upgrade will be posted on our LG Mobile Global Facebook page (www.facebook.com/LGMobile) and on our local LG websites. Please stay tuned for more updates from LG.

via Bildquelle: handy-tests.net