Google Play Dienste angehalten – so kann man diese Fehlermeldung beheben

Google Play Dienste angehalten – so kann man diese Fehlermeldung beheben – Der Google Play Store ist ein wichtiges Element von Android Handys und meistens der einzige sichere Zugang zu weiteren Apps und Programmen. Daher ist es wichtig, dass der Play Store gut und stabil funktioniert und Fehler sind meistens mehr als ärgerlich.

So schreibt ein Nutzer zu diesem Problem:

Andauernd erscheint diese Meldung!
Habe bereits Cage und Speicher geleert. Abgesicherten Modus versucht etc.
updates deinstallieren geht nicht, erhalte Meldung fehlgeschlagen…
Alles ist aktualisiert.
Was kann ich noch tun?

Probleme mit dem Play-Store und den Play Diensten können sich dabei in vielen Formen äußern:

  • Sie können keine Apps oder Spiele aus dem Google Play Store herunterladen oder installieren.
  • Sie können keine Musik, Filme, Serien oder anderen Inhalte von Google Play herunterladen.
  • Die Google Play Store App wird nicht geöffnet oder nicht geladen.
  • Die Google Play Store App stürzt nach dem Öffnen ab.
  • Downloads und App-Updates bleiben hängen und werden nicht abgeschlossen.

Erfreulicherweise kann man als Nutzer an der Stelle recht viel selbst tun und so das Problem in vielen Fällen selbst beheben. Wie das genau geht und was man dabei beachten sollte, haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Weitere Fehlermeldungen aus diesem Bereich haben wir hier zusammengestellt: Internet angehalten | Oberflächen angehalten | App angehalten

Google Play Dienste angehalten – so kann man diese Fehlermeldung beheben

Prinzipiell sollte man in diesen Fällen die Geräte neu starten und auch sicherstellen, dass der Google Play Store auf dem neusten Stand ist. Man sollte ansonsten die Aktualisierung auf die neuste Version durchführen und prüfen, ob die Probleme dann noch bestehen. Hilft das nicht, kommen die folgenden Schritte in Betracht.

Cache leeren und Daten des Play Stores löschen

Mit diesem Vorgehen werden die Daten des Zwischenspeichers des Playstores gelöscht. Es werden aber keine Apps entfernt und auch keine weiteren Daten auf den Geräten gelöscht. Man kann dies also ohne Probleme durchführen:

  1. Öffnen Sie auf dem Gerät die App „Einstellungen“.
  2. Tippen Sie auf Apps & Benachrichtigungen > Alle Apps ansehen.
  3. Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Google Play Store.
  4. Tippen Sie auf Speicher > Cache leeren.
  5. Tippen Sie dann auf Daten löschen.
  6. Öffnen Sie wieder den Play Store und versuchen Sie noch einmal, den Download durchzuführen.

Es kann auch helfen, denn Google Account vom Konto zu entfernen und dann diese Verbindung wieder herzustellen. Sollte alles nichts helfen, kann man auch versuchen, sich an den Google Kundendienst zu wenden und dort nachzufragen.

Weitere hilfreiche Beiträge zum Thema Android