Vorstellung eines neuen Galaxy-Gerätes für den 15. August angekündigt

Am gestrigen Abend hat das koreanische Unternehmen eine Ankündigung an die wichtigsten Medien in den USA verschickt und damit eine größere Präsentation eines neuen Galaxy-Gerätes in Aussicht gestellt. Stattfinden soll das Ganze am 15. August, aber bislang gibt es keinerlei Informationen darüber, welches neue Produkt Samsung an diesem Tag präsentieren möchte.

Hinsichtlich des aktuellen Portfolio in den Vereinigten Staaten liegt es nahe, dass Samsung möglicherweise das Galaxy Note 10.1 erneut vorstellen wird. Das bisher unveröffentlichte Tablet wurde bereits auf der MWC 2012 im Februar erstmalig vorgestellt, aber seitdem wurde das Gerät immer weiter verschoben. Anscheinend konnte die erste Fassung des Tablets nicht überzeugen, denn es hagelte kurz nach der Vorstellung heftige Kritik wegen der verbauten Hardware und dem hohen Preis. Die Koreaner hatten aber nun genügend Zeit eine neue Version mit angepasster Hardware zu entwickeln und laut den aufgetauchten Benchmarks wird der gleiche Prozessor wie im Samsung Galaxy S3 zum Einsatz kommen. Ebenfalls kann das Galaxy Note 10.1 mittlerweile bei mehreren Händlern in den USA vorbestellt werden und einem Verkaufsstart würde nur noch eine offizielle Ankündigung im Weg stehen.

Darüber hinaus steht auch noch das Samsung Galaxy Note 2 auf der Warteliste, aber möchte man den aktuellen Gerüchten glauben schenken, wird die nächste Generation des übergroßen Smartphones auf der diesjährigen IFA in Berlin vorgestellt.

Natürlich sind dies momentan reine Mutmaßungen und endgültige Gewissheit werden wir erst am 15. August erhalten. In beiden Fällen können wir aber davon ausgehen, dass das neue Produkt auch auf der IFA 2012 zu sehen sein wird und wir die Möglichkeit haben werden, dass neue Galaxy-Gerät ausgiebig für euch zu testen.

Bild & Quelle TheVerge via AllAboutSamsung

Samsung Galaxy S3: Vorstellung bereits am 30. März in London [Gerücht]

Es vergeht keine einizige Woche ohne ein neues Gerücht über das Samsung Galaxy S3 und auch am Wochenende sind neue Spekulationen über das Smartphone aufgetaucht. Die eigentliche Vorstellung, welche auf dem Mobile World Congress in Barcelona stattfinden sollte, wurde einige Tage vor beginn der Veranstaltung von Samsung dementiert und seitdem gibt es keine Informationen darüber, wann das Galaxy S3 wirklich der Öffentlichkeit präsentiert wird. Ebenso gibt es keine konkreten Informationen über die technischen Spezifikationen. Daher tappen wir momentan weiter im Dunklen und müssen uns mit den Infos aus der Gerüchteküche zufrieden geben.

Laut den letzten Gerüchten soll das Smartphone im April auf einem speziellen Event vorgestellt werden, neuste Ereignisse deuten jedoch auf eine frühere Veröffentlichung hin. Denn in einem Londoner Handy-Laden der Kette phones4u ist eine Schaufenster-Dekoration aufgetaucht, die jedem Fußgänger neugierig macht. Hinter einem Vorhang wie zum Beispiel im Kino ist der Samsung-Schriftzug sowie das oben genannte Datum 30.03.2012 zu lesen. Dies könnte darauf hindeuten, dass dies das Datum für die Präsentation des Samsung Galaxy S3 ist. Denn genau in dieser Filiale der angesprochenen Kette wurde das erste Galaxy Nexus verkauft.

Natürlich handelt es sich hierbei um reine Spekulationen, ebenso könnte sich hinter diesem Vorhang ein anderes Smartphone verbergen. Des Weiteren spricht gegen die Mutmaßung, dass der 30. März bereits in drei Tagen ist, wodurch ein Launch-Event für Journalisten schon in den nächsten Tagen anstehen müsste. Hierzu gibt es allerdings keinerlei Informationen und die Vorstellung wäre viel zu kurzfristig für ein solches Blockbuster-Produkt. Aus diesem Grund wird sich hinter dem Vorhang wohl eher das Samsung Galaxy Beam verstecken, zu diesem Smartphone würde die Präsentation im Schaufenster auch am besten passen.

via

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Samsung Galaxy S3: Vorstellung wurde angeblich vorverlegt – April statt Mai?

Momentan vergeht kein einziger Tag ohne ein Gerücht über das Samsung Galaxy S3. Das Marketing von Samsung sowie die eigene Android-Community verteilen die verschiedensten Spekulationen über das kommende Smartphone und auch am heutigen Tag sind neue Informationen zu einem potentiellen Vorstellungstermin aufgetaucht.

Samsungs CEO von China, Kim Young-Ha, hat gegenüber verschiedenen Pressevertretern preisgegeben, dass die Vorstellung des neuen Samsung-Flaggschiffs vermutlich vorverlegt wird und demnach das Smartphone bereits im April der Öffentlichkeit präsentiert werden könnte. Dieses Statement wurde innerhalb mehrere Gespräche über die zukünftige Pläne von Samsung in China getätigt. Denn der koreanische Konzern möchte auch in Zukunft einen noch größeren Marktanteil besitzen und die Konkurrenz schnellstmöglich ausstechen. Daher muss das Samsung Galaxy S3 auf den Markt kommen, um die anderen Android-Hersteller und Apple den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Es bleibt weiter spannend um das Nachfolgemodell des beliebten Galaxy S2 und die Erwartungen der Kunden sind bereits zu diesem Zeitpunkt sehr hoch gesteckt. Ob Samsung diesen Erwartungen gerecht werden kann, sehen wir womöglich im zweiten Quartal dieses Jahres.

Quelle TheVerge via AllAboutSamsung

AllThingsD: iPad 3 wird Anfang März vorgestellt – Retina-Display und schnellerer Prozessor

Das technische Blog AllThingsD von dem Wall Street Journal konnte bereits in der Vergangenheit mit zutreffenden Prognosen über Apple-Events auftrumpfen. Sowohl den richtigen Termin für die Vorstellung des iPhone 4S als auch den Education Event konnten die Kollegen korrekt vorhersagen.

Diesmal konnten die verlässlichen Quellen von AllThingsD die Vorstellung der nächsten iPad-Generation in Erfahrung bringen. Angesetzt ist der Event in der ersten Märzwoche und wird voraussichtlich in San Fransisco im Yerba Buena Center stattfinden.

Sources say the company has chosen the first week in March to debut the successor to the iPad 2, and will do so at one of its trademark special events. The event will be held in San Francisco, presumably at the Yerba Buena Center for the Arts, Apple’s preferred location for big announcements like these. No word yet on a street date for the iPad 3 (assuming that’s what it’s called), though my guess is retail availability will follow roughly the same schedule as that of the iPad 2: Available for purchase a week or so after the event.

Zusätzlich hat sich John Paczkowski auch zu den technischen Spezifikationen geäußert. So soll das nächste Apple-Tablet mit einem schnelleren CPU und einem hochauflösenden Retina-Display mit einer Auflösung von mindestens 2048×1536 daher kommen. Zudem hat Paczkowski bestätigt, dass das äußerliche Erscheinungsbild unverändert bleibt.