Kaufland Mobil – neue Prepaid Markte im D1 Netz der Telekom

Kaufland Mobil – neue Prepaid Markte im D1 Netz der Telekom – Die Kauflande Supermarkt-Kette hatte bereits vor einigen Jahren eine eigene Prepaid Marke unter dem Namen K-Classic Mobil gestartet. Das scheint aber kein großer Erfolg gewesen zu sein, denn das Unternehmen wechselt nun nicht nur den Namen, sondern auch gleich das Netz. Mit Kaufland mobil hat man einen Prepaid Discounter im Telekom Netz gestartet und bietet nun die eigenen Prepaid Tarife unter diesem Namen an.

Die Telekom schreibt selbst zu den neuen Prepaid Tarifen:

„Kaufland mobil“ heißt die neue Mobilfunk-Eigenmarke von Kaufland und Telekom. Sie steht ab sofort deutschlandweit in allen Kaufland-Filialen zur Verfügung. Kaufland und die Telekom Deutschland Multibrand GmbH haben sich auf eine exklusive Zusammenarbeit im Bereich Mobilfunkeigenmarke geeinigt. Die beiden Partner bieten ihren Kunden fünf Tarife mit LTE-Geschwindigkeit (im Download max. 25 MBit/s) in bester D-Netz Qualität an

Leider gibt es (anders als beispielsweise bei EDEKA Smart im gleichen Netz) kein LTE und auch auf 5G müssen die Kaufland mobil Prepaid Tarife noch verzichten. Darüber hinaus ist der Tarif eher solide – wirkliche Tiefstpreise oder Angriffe auf die Konkurrenz gibt es nicht.

Kaufland Mobil bietet dabei einen reinen 9 Cent Tarif als Grundtarif an und man kann dieses Angebot nach Wunsch aufstocken. Insgesamt stehen dabei 4 Tarifoptionen und 3 Prepaid Allnet Flatrates zur Verfügung:

  • Tarif Smart XS: 100 Inklusivminuten und 1 GB Datenvolumen für 4,99 Euro für 4 Wochen
  • Tarif Smart S: Allnet Flat und 3 GB Datenvolumen für 7,99 Euro für 4 Wochen
  • Tarif Smart M: Allnet Flat und 5 GB Datenvolumen für 12,99 Euro für 4 Wochen
  • Tarif Smart L: Allnet Flat und 7 GB Datenvolumen für 19,99 Euro für 4 Wochen

Die neue Webseite des Unternehmens ist auch bereits online und man kann dort leider nur die Tarif anschauen, aber nicht direkt bestellen. Daher scheint es so, als würde man die Handykarten weiterhin nur bei Kaufland kaufen können.  Wie genau es mit der alten Marke weitergeht, ist nicht bekannt.  Bis Oktober gibt es aber 50 Euro Bonus, wenn bisherige K-Classic-Nutzer zur neuen Marke wechseln und ihr alte Rufnummer mitbringen.

Insgesamt muss man feststellen, dass es im letzten Jahr eine Reihe von neuen Discountern im Telekom Netz hab. Die Konditionen der Telekom für neue Prepaid Anbieter im D1 Netz scheinen so interessant zu sein, dass sich auch ein kompletter Netzwechsel lohnt. Dazu bietet Kaufland Mobil auch eine ganze Reihe von Allnet Flat an, die sich preislich nicht vor den Angebote von ALDI Talk und Discotel nicht verstecken müssen. Damit bekommt man nun auch im Telekom Netz Allnet Flat mit Prepaid Abrechnung im Preisbereich von 8 Euro monatlich – der Preisunterschied zu den normalen Allnet Flat auf Rechnung in diesem Netz wird damit deutlich geringer.

 

 

ALDI Talk – mehr Datenvolumen und Preissenkungen bei den Prepaid Allnet Flat

ALDI Talk – mehr Datenvolumen und Preissenkungen bei den Prepaid Allnet Flat – ALDI Talk hat die eigenen Prepaid Tarife überarbeitet und geht ins Weihnachtsgeschäft mit mehr Datenvolumen für die Prepaid Allnet Flat des Unternehmens. Generell haben die 3 Handyflatrates von ALDI jeweils 1GB zusätzliches Datenvolumen bekommen und beim 5GB Tarif wurde sogar noch der Preis abgesenkt. Statt 19.99 Euro zahlt man nun 17.99 Euro für die Buchung für 4 Wochen (28 Tage). Die neuen Tarife sind auch für Bestandkunden ab der nächsten neuen Buchung verfügbar

Die neuen Tarife bei ALDI Talk sehen dabei wie folgt aus:

ALDI TALK Starter-Set mit Paket S

  • FLAT – unbegrenzte Gespräche und SMS
    statt 2 nun 3 GB High-Speed-Internet, inkl. LTE
  • EU-Roaming inklusive
  • nur 7,99€ /4 Wochen

ALDI TALK Starter-Set mit Paket M

  • FLAT – unbegrenzte Gespräche und SMS
    statt 4 nun 5 GB High-Speed-Internet, inkl. LTE
  • EU-Roaming inklusive
  • nur 12,99€ / 4 Wochen

ALDI TALK Starter-Set mit Paket L

  • FLAT – unbegrenzte Gespräche und SMS
  • 7 GB High-Speed-Internet, inkl. LTE
  • EU-Roaming inklusive
  • nur 17,99€/4 Wochen

Am Grundtarif der ALDI Talk Prepaid Sim hat sich dagegen nichts geändert. Die Neuerung bezieht sich nur auf die Allnet Flat Tarife des Discounters. ALDI reagiert wohl auf die neuen Angebote der Konkurrenz. Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe von Allnet Flatrates zu den Prepaid Sim und auch die Preise sind ziemlich gefallen. Gestern hat Simquadrat beispielsweise eine Sprachflat für 4.95 Euro gestartet und die 5GB Internet Flat für 14.95 Euro. Um Preisführer zu bleiben musste ALDI daher reagieren und die eigenen Tarife anpassen.

ALDI Talk nutzt für alle Prepaid Tarife das Mobilfunk-Netz von O2/Telefonica und bietet im Internet-Bereich LTE Datenverbindungen mit Geschwindigkeiten von bis zu 21,6MBit/s an. Die Simkarten des Discounters können also die 4G Netze von o2 mit nutzen, allerdings steht kein schnelles LTE zur Verfügung (auch gegen Aufpreis nicht). Dazu kostet die Simkarte bei ALDI in allen Tarifen einmalig 12.99 Euro Kaufpreis. Eine Prepaid Freikarte wie bei anderen Discountern gibt es bei ALDI nicht.

Vergleich: schnellste Prepaid Sim in Deutschland

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Mehr Datenvolumen bei den Prepaid Allnet Flat von Discotel und Smartmobil

Im Prepaid Bereich gab es in den letzten Wochen einige Bewegung (unter anderem hat LIDL LTE Zugang bekommen) und es war an sich nur eine Frage der Zeit, bis die Mittbewerber darauf reagieren und ihrerseits die Prepaid Tarife und Flatrates anpassen und attraktiver machen. bei den Drillisch Anbietern Discotel und Smartmobil hat man diese Anpassung nun vorgenommen und die Prepaid Allnetflat der jeweiligen Marken mit deutlich mehr Datenvolumen ausgestattet. Im Maximum stehen nun bis zu 6GB monatlichen Datenvolumen zur Verfügung, das ist sogar mehr als bei der derzeit größten Prepaid Flat von ALDI und LIDL:

Das Unternehmen schreibt selbst zu den Neuerungen:

Die Flat-Optionen von discoTEL richten sich an Nutzer, die viel telefonieren und regelmäßig mobil im Internet surfen. Die Flat Option S beinhaltet ab sofort 2 GB statt bisher 1,5 GB. Die Flat Optionen M und XL werden jeweils gratis mit einem GB zusätzlich ausgestattet, so dass diese nun über 4 bzw. 6 GB verfügen.

Auch die Data-Optionen, die speziell für Anwender konzipiert sind, die wenig telefonieren aber regelmäßig im Internet surfen, erhalten eine kostenfreie Aufstockung des Internetvolumens um 500 MB. So enthält die Option Data L von discoTEL ab sofort 3 GB (bisher 2,5 GB), die Option Data XL ein Datenvolumen von 6 GB.

Die Tarife und Flat haben dabei jeweils LTE Zugang im Mobilfunk-Netz von O2 und bieten je nach Tarif und Option Geschwindigkeiten bis 50MBit/s. Die Buchung und damit auch der Preis bezieht sich dabei auf einen Zeitraum von 4 Wochen (28 Tagen).

Übersicht discoTEL-Optionen (identisch auch bei Smartmobil

discoTEL-

Optionen

Telefonie SMS Daten-volumen Geschwin-digkeit Preis (vier Wochen) Startgut-

haben

Startpaket- preis
Clever XS 100 Freieinheiten

gesamt

100 MB bis zu 21,6 MBit/s 2,95 Euro 10 Euro 9,95 Euro
Clever S 100 Freieinheiten

gesamt

500 MB bis zu 21,6 MBit/s 4,95 Euro 10 Euro 9,95 Euro
Flat S

 

Flat Flat 2 GB statt 1,5 GB bis zu 21,6 MBit/s 7,95 Euro 10 Euro 9,95 Euro
Flat M Flat Flat 4 GB statt 3 GB bis zu 50 MBit/s

 

12,95 Euro 13 Euro 9,95 Euro
Flat XL Flat Flat 6 GB statt 5 GB

 

bis zu 50 MBit/s 19,95 Euro 20 Euro 9,95 Euro
Data S 6 Cent pro Minute 6 Cent pro SMS 500 MB bis zu 21,6 MBit/s 3,95 Euro 10 Euro 9,95 Euro
Data M 6 Cent pro Minute 6 Cent pro SMS 1 GB bis zu 21,6 Mbit/s 6,95 Euro 10 Euro 9,95 Euro
Data L 6 Cent pro Minute 6 Cent pro SMS 3 GB statt 2,5 GB bis zu 21,6 MBit/s 9,95 Euro 10 Euro 9,95 Euro
Data XL 6 Cent pro Minute 6 Cent pro SMS 6 GB statt 5,5 GB bis zu 50 MBit/s 14,95 Euro 15 Euro 9,95 Euro

 

 

Congstar Prepaid Allnet Flat ab sofort mit mehr Datenvolumen

Congstar bietet ab sofort in einigen Prepaid Tarifen deutlich mehr Datenvolumen an und dabei wurden vor allem die Prepaid Allnet Flat des Unternehmens aufgewertet. Je nach gewählter Flatrate stehen dabei entweder 2GB oder 4GB Datenvolumen zur Verfügung. Dazu gibt es in diesen Tarifen kostenlose Gespräche mit dazu. Besonders erfreulich: die Aufwertung der Tarife gilt nicht nur für Neukunden, sondern auch für Bestandkunden, die bereits diese Allnet Flat gebucht haben. Diese erhalten ab dem nächsten Abrechnungszeitraum (in der Regel nach maximal 28 Tagen) auch das zusätzliche Datenvolumen, ohne das Mehrkosten entstehen. Der Discounter denkt bei dieser Neuerung also auch die bereits vorhandenen Kunden. Bei der letzten Neuerung bei Congstar hatten nur Neukunden profitier. Bestandskunden mussten sich erst auf die neuen Tarife umstellen lassen.

Die neuen Prepaid Allnet Flat sehen dabei wie folgt aus:

Prepaid Allnet M für Allrounder

  • NEU: Surf Flat 2 GB mit max. 25 Mbit/s statt bisher 1,5 GB
  • Telefon-Flat in alle deutschen Netze
  • Preis: 10,00 Euro / 4 Wochen
  • Startguthaben 10,00 Euro

Prepaid Allnet L für Vielsurfer

  • NEU: Surf Flat 4 GB mit max. 25 Mbit/s statt bisher 3 GB
  • Telefon-Flat in alle deutschen Netze
  • Preis: 15,00 Euro / 4 Wochen
  • Startguthaben: 15,00 Euro

Pro SMS werden jeweils 9 Cent berechnet. Alternativ können mit der SMS Option 50 für je 1 Euro / 4 Wochen 50 SMS flexibel zu- und abgebucht werden. Für Neukunden sind die aufgewerteten Prepaid-Pakete ab sofort aktivierbar. Bei Bestandskunden greift die Aufwertung ab dem nächsten Abrechnungszeitraum.

Leider hat sich im Datenbereich bis auf das zusätzliche Datenvolumen recht wenig verändert. Die Congstar Prepaid Tarife bieten weiterhin kein LTE und surfen daher maximal mit UMTS/HSDPA Speed im D1 Netz der Telekom.  Für Nutzer, die gerne viel Speed hätten, sind also auch die neue Tarife nicht wirklich sinnvoll. Es ist bisher auch nicht absehbar, wann Congstar auch im Prepaid Bereich au LTE zurückgreifen kann. Das ist schade, denn mittlerweile gibt es viele andere Prepaid Tarife auf dem Markt, die deutlich schneller sind, selbst die kostenlosen Prepaid Karten von Vodafone und O2 sind deutlich schneller.