Prepaid Allnet Flat – die aktuellen Deals und Sonderaktionen

Prepaid Allnet Flat – die aktuellen Deals und Sonderaktionen – Allnet Flat mit kostenlosen Gesprächen und SMS sowie einem integrierten Datenvolumen dominieren derzeit den Mobilfunk-Markt und haben lange Zeit den Prepaid Bereich sehr stark unter Druck gesetzt. Mittlerweile setzen aber auch fast alle Prepaid Anbieter auf diese Form der Tarife und bieten neben den Grundtarifen auch Prepaid Allnet-Flat an. der Hauptunterschied zu den normalen Allnetflat ist dabei weiterhin die Abrechnung: für die Buchung einer Prepaid Allnet Flat muss das Guthaben vorher auf der Simkarte sein. Nur dann kann sie gebucht werden. Dazu haben Prepaid Allnet Flat fast immer einen Laufzeit von nur einem Monat oder 28 Tagen, Ausnahme sind hier die Prepaid Jahresflat die gleich für ein gesamtes Jahr fest gebucht werden.

In diesem Artikel stellen wir die aktuellen Sonderaktionen und Deals rund um diese Form der Allnetflat zusammen und werden auch immer die neusten Angebote nachtragen, so dass man hier immer die besonders günstigen Versionen der Prepaid Allnet Flat findet.

HINWEIS: Leider gibt es bisher noch kaum sinnvolle Angebote mit große Datenflat. Wer also unbegrenztes Datenvolumen zu den Tarifen sucht oder auch mehr als 10 Gigabyte Datenvolumen, hat bei den Prepaid Allnet Flat kaum Auswahl.

Prepaid Allnet Flat – die aktuellen Deals und Sonderaktionen

02.01.2022 – Im neuen Jahr gibt es weitere kostenloses 5G zur Callya Digital Freikarte. Wer sich für die Vodafone Prepaid Sim entscheidet, bekommt nicht nur 15 Gigabyte monatliches Datenvolumen, sondern auch 5G Speed ohne Aufpreis direkt mit dazu. Das gibt es nur in diesem Tarif, die anderen Freikarten haben diese Option bisher nicht.

29.10.2021 – Zum Start in den November zahlen Neukunden der D1 Prepaid Tarife von Penny Mobil nur die Hälfte für das Starter-Paket: Im Zeitraum vom 1. bis zum 7. November wird das Starter-Paket der Penny Mobil Tarife von 9,95 Euro um 50 Prozent reduziert und kostet damit einmalig nur 4,98 Euro. 

10.10.2021 – Die O2 Freikarte inklusive der Prepaid Allnet Flat bietet derzeit wieder 25 Euro Guthaben, wenn man die alte Rufnummer mitbringt. Da die Freigabe beim alten Anbieter nur noch 6.82 Euro kosten darf, bedeutet dies mehr als 15 Euro gratis Guthaben auf den Prepaid Sim Karten. Direkt zu den O2 Freikarten mit Allnet Flat und Optionen*

18.09.2021 – O2 hat bietet gratis 500 MB Aktion über die O2 App auch im September an und scheint sie auch in den kommenden Monaten fortsetzen zu wollen. Das Unternehmen schreibt selbst zur Funktionsweise: „Exklusiv in der Mein O2 App: Jetzt kostenlos herunterladen und bei den Flextarifen S, M und L jeden Monat 500 MB gratis Datenvolumen erhalten.“ Die normale Freikarte hat dieses extra Guthaben leider nicht.

11.08.2021 – O2 bietet ab sofort zu den eigenen Prepaid Allnet Flat 500 Megabyte kostenloses Datenvolumen über die O2 App. Das Unternehmen schreibt selbst zur Funktionsweise: „Exklusiv in der Mein O2 App: Jetzt kostenlos herunterladen und bei den Flextarifen S, M und L jeden Monat 500 MB gratis Datenvolumen erhalten.“ Die normale Freikarte hat dieses extra Guthaben leider nicht.

16.07.2021 – ja! mobil bietet aktuell die Prepaid Allnet Flat mit doppeltem Startguthaben an. Die Konditionen bleiben gleich:

  • Smart Tarif: 3 GB mit LTE 25 und Telefon-/SMS-Flat für 7,99 Euro (4 Wochen) inkl. 20 Euro Startguthaben (statt: 10 Euro)
  • Smart Plus Tarif: 6 GB mit LTE 25 und Telefon-/SMS-Flat für 12,99 Euro (4 Wochen) inkl. 26 Euro Startguthaben (statt: 13 Euro)
  • Smart Max Tarif: 12 GB mit LTE 25 und Telefon-/SMS-Flat für 19,99 Euro (4 Wochen) inkl. 40 Euro Startguthaben (statt: 20 Euro)

01.06.2021O2 Freikarte – im ersten Monat nur die Hälfte zahlen – Für die O2 Freikarte gibt es aktuell eine neue Sonderaktion. Die Prepaid Allnet Flat sind dabei im ersten Monat deutlich billiger und kosten nur die Hälfte. Die Aktion läuft dabei noch bis zum 24. August. Das Unternehmen schreibt dazu:

Von 01.06. bis 24.08.21 erhalten o2 my Prepaid Smartphone-Kunden 50% Discount auf die Grundgebühr in den ersten 4 Wochen. Das Angebot gilt Für o2 my Prepaid Neukunden im Tarif S, M oder L. Highlight: o2 my Prepaid M mit 6,5 GB für nur 7,49 € in den ersten 4 Wochen

Natürlich bleibt es weiterhin bei den kostenlosen Sim. Man zahlt also auch für die günstigeren Prepaid Allnet Flat weder eine Kaufpreis noch Versandkosten. Die neue Aktion eignet sich daher gut zum testen, ob diese Flatrates dauerhaft eine gute Wahl sind.

16.04.2021 – O2 bietet derzeit für die beiden größeren Prepaid Allnet Flat der O2 Freikarte bis zu 5 Gigabyte Datenvolumen pro Monat zusätzlich an. An den Preisen hat sich dabei nichts geändert. Die Allnet Flat sind dazu Freikarten, es gibt also weder Kaufpreis noch Versandkosten.


Auch ganz ohne Deals oder Sonderaktionen bietet aktuell ALDI Talk mit den besten Preis für eine Allnet Flat auf dem deutschen Markt. Man bekommt die komplette Flatrate mit 3 Gigabyte Datenvolumen und LTE25 derzeit für nur 7.99 Euro für 4 Wochen. Die Bestellung und die Buchung (und auch das Nachladen) kann dabei online erfolgen. Man ist also nicht auf eine ALDI Filiale in der Nähe angewiesen.

Wer sich nicht sicher ist, ob sich eine Prepaid Allnet Flat wirklich lohnt, kann dies relativ einfach testen. Zum einen haben diese Angebot alle nur kurze Laufzeit und können daher (teilweise täglich) auch wieder beendet werden. Zum anderen gibt es Prepaid Allnet Flat auch ohne Kaufpreis, so dass man zumindest für die Anschaffung nichts bezahlt. Diese Freikarte gibt es im Prepaid Bereich schon länger und mittlerweile findet man auch Allnet Flat, die dieses Konzept nutzen. Mehr dazu: Vodafone Freikarte | O2 Freikarte | Netzclub Freikarte | kostenlose Sim im Überblick

Weitere Ressourcen zu den Prepaid Allnet Flat

Die billigste D-Netz Prepaid Allnet Flat

Wer auf die gute Qualität des D1 Netzes der Telekom setzt, findet in diesem Netz mit Congstar einen der größten Prepaid Anbieter auf dem deutschen Markt. Das Unternehmen setzt natürlich auch auf Allnet Flat und hat gleich mehrere Prepaid Flat Varianten dieser Art im Angebot. Man hat also sowohl beim Preis als auch beim Datenvolumen die Auswahl. Die billigste Allnet Flat als Paket gibt es dabei ab 10 Euro (inklusive 3 Gigabyte Datenvolumen im Monat) und wer sich die Flat per Baukasten selbst zusammenbaut, zahlt sogar nur 7 Euro, dann aber auch nur mit 500MB Datenvolumen monatlich.

Wichtig allerdings: bei den Congstar Prepaid Allnet Flat sind KEINE SMS mit dabei. Wer also häufiger Kurzmitteilungen verschickt, ist bei diesem Angebot also eher falsch. Dazu gibt es bei Congstar bisher auch kein 5G und kein schnelles LTE. Maximal unterstützt der Discounter mobiles Internet mit Geschwindigkeiten bis 25bit/s. Wer höhere Geschwindigkeiten als 25MBit/s nutzen will, ist ebenfalls beim Discounter verkehrt.

Die schnellste Prepaid Allnet Flat

Wer mit der Prepaid Allnet Flat richtig schnell surfen will, sollte sich die Allnet Angebote der Vodafone Freikarten anschauen. Dort unterstützt man LTE max mit Geschwindigkeiten von bis zu 500MBit/s und gegen Aufpreis (2.99 Euro pro 4 Wochen) gibt es auch 5G Verbindungen dazu. Viel mehr Speed gibt es derzeit bei keinem anderen Anbieter und auch die Laufzeittarife sind in der Regel nicht schneller. Vodafone bietet die billigste Allnet Flat derzeit ab 9.99 Euro an. Das sind nur etwa 2 Euro Aufpreis im Vergleich beispielsweise zu ALDI und in der Regel ist das gute Vodafone Netz und der hohe Speed den Aufpreis durchaus wert. Die 5G Zusatzoption lohnt sich aber natürlich nur dann, wenn man auch 5G Netz vor Ort hat, das sollte man also vorher prüfen.

Mittlerweile hat Vodafone im Callya Digital Tarif 5G mit integriert. Bei diesen Simkarte ist für die Prepaid 5G Nutzung also KEIN Aufpreis mehr notwendig. Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Ab sofort ist 5G fester Bestandteil im Tarif CallYa Digital. Das gilt auch für alle Bestandskunden. Diese werden im Laufe des Tages für 5G freigeschaltet und können mit einem 5G-fähigen Smartphone dann an immer mehr Orten noch schneller surfen. Wer bereits zuvor die 5G-Option gebucht hatte, muss jetzt nichts mehr dafür zahlen. Mit satten 15 Gigabyte bringt der CallYa Digital nicht nur ein enorm großes Datenpaket fürs ausgiebige Highspeed-Surfen mit. Der attraktive Basispreis von 20 Euro alle vier Wochen macht ihn auch zum ersten Prepaid 5G-Tarif für die breite Masse.

Die Prepaid Allnet Flat ohne Internet

Wer eine reine Allnet Flat für Gespräche will und keinen Wert auf den Internet-Zugang oder eine passende Datenflat legt, sollte sich die Angebote von Simquadrat anschauen. Das Unternehmen bietet eine reine Sprachflatrate in alle Netze (ohne SMS und Internet) für 4.99 Euro monatlich an. Im Vergleich zu günstigen Flat wie beispielsweise bei ALDI zahlt man also nochmal 3 Euro weniger, wenn man auf das Internet verzichtet.

Simquadrat ist dabei ein Anbieter aus dem O2/Telefonica Netz und bietet eSIM und normale Simkarte mit sehr flexiblen Tarifen an (mehr dazu: eSIM Prepaid Anbieter). Das Unternehmen setzt dabei auch auf 31 Tage Laufzeit (statt auf 4 Wochen / 28 Tage wie bei den meisten Anbietern). Das hört sich nicht nach einem großen Unterschied an, bedeutet aber auch, dass man die Flat pro Jahr einmal weniger buchen muss und damit einmal die 4.99 Euro spart.

Unbegrenztes Datenvolumen bei Prepaid Tarifen und Sim Karten

Im Postpaid Bereich ist unbegrenztes Datenvolumen zur Flat bereits weit verbreitet und auch die Preise sind in den letzten Jahren immer weiter gesunken und liegen jetzt (im O2 Netz) stabil unter 50 Euro für so einen Handytarif. Damit können Nutzer dann so viel Surfen, wie sie möchten, ohne dass es eine Drosselung oder das die Internet-Flatrate im Handy abgeschaltet würde. Im Prepaid Bereich und auch bei den Prepaid Allnet Flatrates sieht es dagegen eher schlecht aus. Bisher gibt es nur sehr wenige Angebote mit unlimitiertem Datenvolumen und wenn sind sie eher wenig lukrativ. Die Telekom bietet unter dem Namen MagentaMobil Prepaid Max einen solchen Tarif an. Man bekommt eine Prepaid Allnetflat mit intergriertem 5G und unbegrenzt Surfen ohne Drosselung. Der Preis dafür liegt aber auch bei stolzen 99.95 Euro – man zahlt also für unbegrenztem Prepaid Datenvolumen fast 100 Euro für 4 Wochen. das dürfte den Rahmen der meisten Prepaid Kunden deutlich überschreiten. Die Telekom schreibt selbst zu diesem Tarif:

Wer völlige Unabhängigkeit wünscht, ist mit der neuen Max-Variante gut bedient: 99,95 Euro/ 4 Wochen werden fällig für unbegrenztes Datenvolumen mit 5G bzw. LTE Max, SMS und telefonieren ins deutsche Festnetz und in alle deutschen Mobilfunknetze. Auch hiermit unterstreicht die Telekom ihre Innovationskraft und bietet als erster Anbieter einen Prepaid-Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen an. 

Michael Hagspihl: „Wir sehen im Prepaid-Segment einen relevanten Teil des heimischen Marktes. Einerseits beginnt mit Prepaid für viele junge Menschen der Einstieg in den Mobilfunk und andererseits bedienen wir mit Prepaid Angeboten das Kundenbedürfnis nach Kostenkontrolle und Flexibilität. Wir werden auch in Zukunft aktiv in diesem Markt agieren.” 

Bei O2 gibt es zwar kein komplett unbegrenztes Datenvolumen, aber zumindest kann das Unternehmen einen Tarif mit 999 Gigabyte Datenvolumen anbieten. Das dürfte für die meisten Nutzer so viel Datenvolumen sein, dass sie Surfen können, ohne sich einschränken zu müssen.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Der O2 my Prepaid Max bringt neben den 999 Gigabyte Datenvolumen für den Monatspreis von 69,99 Euro eine Allnet Flat für Telefonie und SMS in alle deutsche Mobilfunknetze und ins Festnetz mit.2 Das enthaltene Datenvolumen ist jeweils für vier Wochen verfügbar. EU-Roaming ist enthalten.1 Mit dem neuen O2 my Prepaid Max erhalten nicht nur Power User, die sich nicht an einen Laufzeitvertrag binden wollen, eine perfekte Lösung. Auch für alle, die kurzfristig oder für kurze Zeit viel Datenvolumen benötigen, da sie auf Reisen gehen oder umziehen, ist der O2 my Prepaid Max1 interessant. O2 my Max Tarif kann auf o2online.de, in den O2 Shops und auch im stationären Handel erworben

Die neue O2 Prepaid Freikarte kann dabei LTE max nutzen und surft bis 300Mbit/s im LTE Mobilfunk-Netz von O2. 5G ist leider weiterhin auch gegen Aufpreis nicht möglich, es sind also weiterhin reine LTE Simkarten. Die monatliche Gebühr für die Flatrate muss dabei vorher auf die O2 Freikarte geladen werden, ist nicht genug Guthaben vorhanden, verlängert sich der Tarif nicht.