Huawei Ascend P2: Neues Flaggschiff mit FullHD-Display zeigt sich in erstem Pressebild

Der Mobile World Congress in Barcelona steht vor der Tür und ist nur noch einen Monat entfernt. Die Messe wird auch dieses Jahr eine Menge Neuheiten hervorbringen und den Trend für die nächsten Monate definieren. Das chinesische Unternehmen Huawei ist auch immer mehr im deutschen Raum zu Gange und wird in Kürze ein neues Flaggschiff der Öffentlichkeit präsentieren.

Unwired View hat erneut, wie momentan schon des Öfteren, seine Quellen spielen lassen und ein Pressebild des Huawei Ascend P2 in Finger bekommen. Das Nachfolgermodell des im Januar letzten Jahres vorgestellte Ascend P1 wird mit großer Wahrscheinlichkeit im Rahmen des MWC 2013 enthüllt werden. Das Gerät soll über ein Aluminium-Gehäuse verfügen, welches nur 6,45mm dünn ist und ein 5 Zoll (oder doch nur 4,5 Zoll) großes FullHD-Display besitzt. Als Antrieb wird wohl auf einen 1,8 GHz starken Quad Core-Prozessor gesetzt, dem außerdem noch ein Arbeitsspeicher von zwei Gigabyte zur Seite stehen soll. Ein interner Speicher von 8 Gigabyte soll ebenfalls zum Einsatz kommen, der allerdings sehr wahrscheinlich durch eine microSD-Karte erweitert werden kann. Ansonsten ist noch ein 3000 mAh Akku, eine 13 Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 1,3 Megapixel-Kamera auf der Vorderseite im Gespräch. Als Betriebssystem soll Huawei auf Android 4.1 Jelly Bean setzen.

Spätestens am 24. Februar wissen wir bescheid, denn dann wird der Elektronikkonzern seine Pressekonferenz abhalten. Wir werden hoffentlich live vor Ort sein und euch über die neusten Produkte von Huawei informieren.

Samsung Galaxy S4: Neues Pressebild auf Picasa aufgetaucht

Seit mehreren Wochen stürzt sich die Gerüchteküche auf das Samsung Galaxy S4 und die Frequenz der Spekulationen steigt täglich. Im Stundentakt trudelt neue Hinweise über das Flaggschiff aus Südkorea ein und nachdem nun mögliche Spezifikationen und erste Termine für die Präsentation im Umlauf sind, ist ein erstes Pressebild des neuen High-End-Smartphones im Netz aufgetaucht. Der Ursprung des Bildes spricht allerdings nicht gerade für sich.

Das oben zu sehende Pressebild wurde in dem Internet-Fotodienst Picasa entdeckt und trägt den Titel “Galaxy S IV GT-I9500 Product Image”. Interessanterweise enthält das abgebildete Gerät auch einen Hinweis auf die Vorstellung oder den Verkaufsstart des Smartphones und so könnte Samsung am 22. April einen wichtiges Ereignis abhalten. Das Bild wurde allem Anschein nach am 27. Dezember von einem Studenten aus Hong Kong hochgeladen, der jedoch keinerlei offensichtliche Kontakte zu dem südkoreanischen Unternehmen hat. Das wiederum könnte bedeuten, dass das gezeigte Bild eine Montage darstellt und auch der gezeigte Termin nicht der Wahrheit entspricht.

Das Design ist eine Mischung aus dem Samsung Galaxy S3 sowie Galaxy Note 2 und könnte einen kleinen Anstieg der Bildschirmdiagonale zeigen. Außerdem ist auch noch der traditionelle Home-Button zu finden und das Gerät scheint ebenfalls einen Aluminium-Rahmen zu besitzen. Alles in allem ein gelungnes Design.

via AndroidAuthority

HTC M7: Zwei neue Pressebilder geben einen unterschiedlichen Ausblick

Das taiwanesische Unternehmen befindet sich seit mehreren Monaten auf dem absteigenden Ast und konnte bislang noch kein Smartphone der Öffentlichkeit präsentieren, welches ein großes Interesse bei den Kunden geweckt hat. Im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona könnte HTC das nächste Flaggschiff präsentieren und ebenfalls auf den Trend der FullHD-Display aufspringen. Im Vorfeld ist nun ein erstes Pressebild des so genannten HTC M7 aufgetaucht.

Im Gegensatz zu dem ersten Rendering-Bild, welches vor ein paar Tagen aufgetaucht ist und ebenfalls das HTC M7 zeigen soll, besitzt das oben zu sehende Gerät eher ein sehr schlichtes und schon fast ausgelutschtes Design. Denn das Aussehen erinnert sehr stark an das Windows Phone HTC 8X und darüber hinaus scheint das abgebildete Produkt ebenfalls eine gummierte Rückseite aufzuweisen. Das Unternehmen hat sich also nicht wirklich Mühe gegeben und könnte, wenn das Pressebild wirklich der Echtheit entspricht, auf ein bisheriges Design setzen. Eine kleine Enttäuschung wie ich finde, denn ich hatte mir etwas Neues von den Taiwanern gewünscht. Daneben weißt das Pressebild darauf hin, dass HTC erneut auf Soft-Touch-Button setzt und immer noch nicht auf die On-Screen-Tasten wechselt.

Die technischen Daten bleiben beim alten. So soll das Display des Smartphones über eine Bildschirmdiagonale von 4,7 Zoll verfügen und mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel ausgestattet sein. Ansonsten soll ein Snapdragon S4 Quad-Core Prozessor mit jeweils 1,7GHz, 2GB Arbeitsspeicher, 32GB internen Speicher, einen 2300 mAh Akku und eine Kamera mit 13 Megapixel zum Einsatz kommen. Abgerundet wird das Smartphone mit einer LTE-Unterstützung, Stereo-Lautsprechern und natürlich Android Jelly Bean mit der neusten Sense-Version.

[box type=“info“ color=“#751822″ bg=“#f1f2f4″ radius=“20″ border=“#f5f5f5″]Update:
Kurze Zeit nach dem ersten Leak ist ein weiteres Pressebild aufgetaucht, welches doch einen anderen Eindruck von dem HTC M7 vermittelt und mir persönlich auch besser gefällt. Das Edge-to-Edge-Display kommt wie bei dem ersten Rendering zum Einsatz und zeigt einen interessanten Ansatz, der sicherlich gut bei der Kundschaft ankommen könnte:

[/box]

Quelle pocketnow via androidnext

Samsung Galaxy S4: Erstes Pressebild des Samsung-Flaggschiffes aufgetaucht?

Samsung arbeitet bereits auf Hochtouren an dem nächsten Flaggschiff und wird das Samsung Galaxy S4 wohl im Laufe des Aprils vorstellen. Noch mehere Monate muss man sich also gedulden, aber schon vorab ist das Gerät nicht mehr aus der Gerüchteküche wegzudenken. Die Blogosphäre stürzt sich auf das neue Samsung-Smartphone und erzeugt wie gewohnt einen enormen Hype. Nun macht das erste Pressebild die Runde.

Die Kollegen von SamMobile haben von einem Samsung-Insider, der sich schon des Öfteren als sehr vertrauenswürdigen herausgestellt hat, ein Pressebild zugespielt bekommen, welches angeblich das Samsung Galaxy S4 zeigen soll. Das Bild sollte man allerdings mit Vorsicht genießen, denn die Vergangenheit hat gezeigt, dass sich Leaks von neuen High-End-Modellen eher als Fälschung herausstellen und bislang konnte das südkoreanische Unternehmen die neuen Flaggschiffe der Galaxy-Reihe immer gut geheim halten. Es gilt also zu bezweifeln, dass das Bild wirklich das finale Produkt zeigt.

Das Design ähnelt schon sehr stark den aktuellen Samsung-Geräten, aber es ist sehr auffällig, dass der physische Homebutton nicht mehr vorhanden ist. Samsung hat sich bislang hartnäckig gegen den Trend gewährt und bislang noch nicht auf On-Screen-Buttons gesetzt. Das Display des Gerätes scheint ebenfalls etwas größer auszufallen als der Bildschirm des Samsung Galaxy S3. Der Rand fällt allerdings etwas dünner aus und in Kombination mit dem fehlenden Homebutton könnte Samsung gewährleisten, dass das Flaggschiff immer noch handlich ausfällt. Das wiederum würde auch den Zuwachs der Displaygröße auf 5 Zoll erklären und bestätigen, dass Samsung in Zukunft auf On-Screen-Buttons setzt.

SamMobile hat noch angekündigt, dass in Kürze ein weiteres Bild veröffentlicht wird. Man darf also gespannt sein, was die Jungs noch in petto haben.

Pressebild des Sony Xperia Z und Xperia ZL aufgetaucht

Sony hält sich mit dem Xperia Z sowie das Xperia ZL schon seit geraumer Zeit in der Gerüchteküche und kann womöglich bereits im Januar mit den ersten Full-HD-Smartphones in Europa auftrumpfen. Die beiden Geräte sollen ein 5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel beinhalten und über einen leistungsstarken Snapdragon S4 Pro Quad-Core-Prozessor verfügen.

In den Katakomben der offiziellen Sony-Webseite konnten erste Pressebilder herausgekramt werden, die das Sony Xperia Z und Xperia ZL zeigen. Die beiden Geräte werden laut den aktuellen Informationen auf der Consumer Electronic Show im Januar 2013 präsentiert und könnten bereits kurz nach der Messe auf den Markt zu kommen.

Neben den oben erwähnten Spezifikationen sollen die Android-Smartphone auch noch mit einem zwei Gigabyte Arbeitsspeicher, einer Rückseitenkamera mit 12 Megapixeln und einem LTE-Modul ausgestattet sein. Daneben wird natürlich noch Bluetooth 4.0, W-Lan und NFC vorhanden sein, aber ein microSD-Slot soll leider nicht zu finden sein. Als Betriebssystem wird die Android-Version 4.1.2 Jelly Bean zum Einsatz kommen.

Samsung Galaxy S3: Erstes Produktbild aufgetaucht – Präsentation am 22. Mai in London?

Die letzten Tage haben vermehrt neue Spekulationen und Hinweise über das kommende Samsung-Flagschiff hervorgebracht. Gerüchten zufolge befindet sich das Samsung Galaxy S3 bereits in der Produktion. Nach langer Wartezeit gibt es nun endlich die ersten Bilder, die im Allgemeinen als authentisch eingestuft werden. Auf der Webseite Reddit ist ein erstes Pressebild aufgetaucht, welches das mögliche Design des Smartphones sowie ein Präsentationsdatum, den 22. Mai in London, enthält.

Es ist davon auszugehen, dass es sich hierbei um keine Fälschung handelt, da das Bild professionell aussieht und der Designlinie Samsungs entspricht. Des Weiteren bestärkt das Logo der PR-Agentur Weber Shandwick, die offizielle für Samsung Mobile hierzulande Marketing betreibt, die Glaubwürdigkeit des Pressebildes.

Schick kommt das gezeigte Smartphone daher: Das dünne Erscheinungsbild und ein großes Display mit nahezu keinem Rand machen Lust auf mehr. Wie beim Vorgänger steht die eingebaute Kamera etwas hervor, wird aber durch einen ins Auge fallenden Kamera-Button ergänzt. Bis dato ist lediglich eine weiße Version des Gerätes zu sehen, es ist aber davon auszugehen, dass ebenfalls eine schwarze Variante auf den Markt gebracht werden wird. Ähnlich wie beim Samsung Galaxy Tab 2 (10.1) und dem 10.1N befindet sich ein nach vorne gerichteter Lautsprecher am unteren Rand und auch der breitgezogene Home-Button ist gut zu erkennen.

Datum und Austragungsort der Vorstellung des neuen Produktes werden, wie schon bei den vorherigen Modellen, durch die Kombination aus dem Kalender- und Wetterwidget übermittelt. Demnach wird das Samsung Galaxy S3 passend zu den olympischen Sommerspielen, die von Samsung gesponsert werden, am 22. Mai in London vorgestellt.

Da das Design bereits ausgereift wirkt und der Vorstellungstermin definitiv Sinn macht – er lässt auf gute Verkaufszahlen sowie entsprechende Aufmerksamkeit hoffen -, dürfte das gezeigte Pressebild echt sein.

Quelle reddit via androidnext