Samsung Galaxy S3: Neues Produktbild macht die Runde

Langsam aber sicher sollten endlich konkrete Informationen zum Samsung Galaxy S3 auftauchen. Täglich werden neue Spekulationen über das kommende Flaggschiff veröffentlicht, aber außer dem kleinen Nebensatz in einem Bericht der OLED-Association gibt es momentan noch keine handfesten Spezifikationen. Demnach versuchen immer wieder verschiedene Webseiten mit Hilfe von neuen Leaks für Aufmerksamkeit zu sorgen und die Gerüchteküche weiter anzuheizen. Dieses Mal hat die polnische Webseite OPDA das oben gezeigte Bild veröffentlicht, welches angeblich das lang ersehnte Galaxy S3 darstellen soll.

Auf den ersten Blick ähnelt das Produktbild aber eher dem Galaxy Note und auch trotz des länglichen Home-Buttons macht das Gerät keinen wirklich ausgereiften Eindruck. Ebenfalls wird Samsung sicherlich mit einem komplett neuen Design auftrumpfen und nicht einfach nur die vorhanden Gehäuseformen aufbohren. Zusätzlich weckt auch die Android-Oberfläche einige Zweifel auf. Denn allem Anschein nach befindet sich Ice Cream Sandwich auf dem Gerät, aber es gibt keinen Grund dafür, warum man die App-Symbole ausblenden sollte. Ebenfalls befinden sich die Symbole in einer anderen Orientierung als das eigentliche Gerät. Alles im Allem handelt es sich hierbei sehr wahrscheinlich um einen Fake.

Den aktuellsten Gerüchten zufolge soll das Galaxy S3 im kommenden Mai vorgestellt werden und bis dahin werden sicherlich noch einige Spekulationen auftauchen. Hoffentlich werden aber endlich mal konkrete Informationen veröffentlicht, damit die Blogosphäre etwas zur Ruhe kommt.

via AllAboutSamsung

Neues Produktbild des Samsung Galaxy S3 aufgetaucht – wahrscheinlich nur ein Fake [Update]

Die Kollegen von Phonearena.com haben am gestrigen Tage ein Bild aus anonymer Quelle zugespielt bekommen und angeblich soll es sich bei dem oben zu sehenden Bild um ein erstes Produktbild des neuen Samsung Galaxy S3 handeln.

Bei der angeblichen Abbildung des Galaxy S3 handelt es sich zwar nicht um einen reinen Zusammenschnitt von Elementen des Vorgängers, jedoch ist die Dimensionierung der virtuellen Tasten etwas zu groß geraten. Außerdem ist wohl das zu sehende Datum vom 22. März sehr weit hergeholt, denn Samsung müsste das Gerät demnach in genau einer Woche präsentieren. Daher können wir davon ausgehen, dass das Produktbild nicht der Wahrheit entspricht. Vor allem wenn man bedenkt, dass wir in den letzten Gerüchten von einer Veröffentlichung im September gesprochen haben.

Davon mal ganz abgesehen sieht das Smartphone schon sehr gut aus und ein ähnliches Design wäre durchaus denkbar. Die Bildschirmgröße würde jedenfalls schon einmal zutreffen, denn die spekulierten 4,65 Zoll könnten dem Design entsprechen. Zudem ist auch das System passend, denn auf dem Bild ist Android 4.0 Ice Cream Sandwich mit TouchWiz von Samsung zu sehen.

Was denkt ihr, ist dieses Produktbild nur ein Fake?

Update:
Die Kollegen von SmartDroid haben herausgefunden, dass es sich bei dem Produktbild nur um ein leicht verändertes Samsung Infuse 4G handelt, welches für den amerikanischen Markt bestimmt ist.

Quelle via