Samsung Galaxy A70, A71 und A72 – Reset und Werkseinstellung

Samsung Galaxy A70, A71 und A72 – Reset und Werkseinstellung – Für das Galaxy A70 von Samsung gibt der Hersteller einen Einführungspreis von 399 € , es ist momentan erhältlich. Beim Galaxy A70 handelt es sich um ein Android-Gerät, die aktuell verfügbare Version ist 9.0 Pie. Das 6,7 Zoll Display löst mit 1.080 x 2.400 Pixeln auf. Das Gerät misst 164,3 x 76,7 x 7,9 mm. Es ist gemäß IP-Zertifizierung nicht vor Wasser oder Staub geschützt. Den Takt gibt ein Qualcomm Snapdragon 675 an eine 64 Bit eine Octa-Core-CPU mit bis zu 2.000 MHz, der 6 GB zur Seite stehen. An internem Speicher sind 128 GB vorhanden, welcher durch microSD-Karten erweiterbar ist.

Der verbaute Akku ist nicht austauschbar und fasst 4.500 mAh. Das Gerät unterstützt LTE und ist Dual-SIM-fähig. Bluetooth 5.0 ist ebenfalls an Bord.Das Gerät ist außerdem NFC-fähig. Miracast wird unterstützt. Die Hauptkamera an der Rückseite löst mit 8000×4000 (32,0 Megapixel) auf, die Frontkamera mit 32,0 Megapixel.

Inzwischen sollte man aber eher die neuere Version Galaxy A71 nutzen, die mittlerweile offiziell zur Verfügung steht und technisch etwas aufgewertet wurde.

Samsung Galaxy A70, A71 und A72 – Reset und Werkseinstellung

Bei kleineren Probleme hilft mitunter das Ausschalten des Mobilfunkgerätes und der anschließende Neustart. Stürzt das Smartphone jedoch dauerhaft ab und reagiert langsam, ist ein Reset empfehlenswert. Es ist sozusagen das Zurücksetzen auf die Werkseinstellung, somit werden alle persönlichen Daten – Kontoinformation oder heruntergeladenen Apps – entfernt. Demzufolge sollte man zuvor ein Backup erstellen. Bei einem Verkauf der Smartphones ist es ebenfalls angebracht zuvor die Geräte auf Werkseinstellung zu setzen, ansonsten kann der Käufer oder die Käuferin gegebenenfalls noch auf Daten des Verkäufers zugreifen. Beim Samsung Galaxy A70 gibt es drei Varianten einen Reset durchzuführen.

ZURÜCKSETZEN ÜBER EINSTELLUNGEN

  1. Zunächst das „Einstellungen“-Menü öffnen .
  2. Danach navigiert man zu „Sichern und zurücksetzen“.
  3. In den folgenden Optionen wählt man  „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“ aus.
  4. Daraufhin tippt man auf „Gerät zurücksetzen“ und anschließend auf „Alles löschen“. Die Daten vom Samsung Galaxy werden gelöscht und die Smartphones sind wieder im ursprünglichen Zustand.

Diese Variante ist selbstverständlich nur anwendbar, wenn man noch auf das Smartphone zugreifen kann. Ist der Zugriff nicht mehr gewährleistet, so hilft folgende Methode weiter.

DIE RECOVERY-METHODE

Die Recovery-Methode ermöglicht den Reset auch bei ausgeschalteten Gerät.

  1. Das Smartphone ausschalten.
  2. Anschließend für einige Sekunden den „Power-Button“ und die „Volume Down/Leiser“-Taste gedrückt halten, bis das Samsung Logo erscheint. Danach gleichzeitig die „Power“und „Volume Up/Lauter“-Taste für wenige Sekunden drücken, bis man im Android Recovery Modus ist.
  3. Im Recovery-Mode navigiert man mittels Lautstärketasten und wählt „wipe data/factory reset“. Die Auswahl anschließend mit dem „Power“-Button bestätigen.
  4. Die Frage, ob alle Daten gelöscht werden sollen, mit „YES“ bestätigen.
  5. Nach dem Zurücksetzen „reboot system now“ auswählen, damit das Smartphone neu gestartet werden.

ZURÜCKSETZEN MIT EINEM CODE

Darüber hinaus gibt es bei Samsung die Möglichkeit das Mobilfunkgerät über einen Code zurückzusetzen. Allerdings beginnt der Reset unverzüglich nach Eingabe des Codes, dass heißt es gibt keinerlei „Bestätigungsfelder“ oder „Warnhinweise“. Die Eingabe erfolgt über das Nummernpad, dort tippt man *2767*3855# und die Smartphones werden wieder in ihrem ursprünglichen Zustand gesetzt.

Weitere Links

Samsung Galaxy A40, A41 und A42 – Reset und Werkseinstellung

Samsung Galaxy A40, A41 und A42- Reset und Werkseinstellung – Samsung will sein Mittelklasse-Portfolio weiter ausbauen. So hat der koreanische Hersteller mit dem Samsung Galaxy A40 noch ein weiteres Smartphone in der A-Serie vorgestellt. Das Galaxy A40 setzt auf Android 9.0. Außerdem ist ein ein Achtkern-Prozessor, der Exynos 9610, verbaut, unterstützt durch 4 GByte RAM und 64 GByte Flash-Speicher. Da Samsung es auch bei den anderen Vertretern der A-Serie genutzt hat, wird auch mit einem AMOLED-Display gerechnet.

Auch der Nachfolger Samsung Galaxy A41 setzt beim Betriebssystem auf Android (Android 10 direkt von Haus aus) und daher gibt es zwar Änderungen bei der Technik zwischen den Gerätegeneration, aber kaum bei der Bedienung. Rest und Werkseinstellungen findet man bei beiden Modellen an den gleichen Stellen.

Samsung Galaxy A40, A41 und A42 – Reset und Werkseinstellung

Bei kleineren Probleme hilft mitunter das Ausschalten des Mobilfunkgerätes und der anschließende Neustart. Stürzt das Smartphone jedoch dauerhaft ab und reagiert langsam, ist ein Reset empfehlenswert. Es ist sozusagen das Zurücksetzen auf die Werkseinstellung, somit werden alle persönlichen Daten – Kontoinformation oder heruntergeladenen Apps – entfernt. Demzufolge sollte man zuvor ein Backup erstellen. Bei einem Verkauf der Smartphones ist es ebenfalls angebracht zuvor die Geräte auf Werkseinstellung zu setzen, ansonsten kann der Käufer oder die Käuferin gegebenenfalls noch auf Daten des Verkäufers zugreifen. Beim Samsung Galaxy A40 gibt es drei Varianten einen Reset durchzuführen.

ZURÜCKSETZEN ÜBER EINSTELLUNGEN

  1. Zunächst das „Einstellungen“-Menü öffnen .
  2. Danach navigiert man zu „Sichern und zurücksetzen“.
  3. In den folgenden Optionen wählt man  „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“ aus.
  4. Daraufhin tippt man auf „Gerät zurücksetzen“ und anschließend auf „Alles löschen“. Die Daten vom Samsung Galaxy werden gelöscht und die Smartphones sind wieder im ursprünglichen Zustand.

Diese Variante ist selbstverständlich nur anwendbar, wenn man noch auf das Smartphone zugreifen kann. Ist der Zugriff nicht mehr gewährleistet, so hilft folgende Methode weiter.

DIE RECOVERY-METHODE

Die Recovery-Methode ermöglicht den Reset auch bei ausgeschalteten Gerät.

  1. Das Smartphone ausschalten.
  2. Anschließend für einige Sekunden den „Power-Button“ und die „Volume Down/Leiser“-Taste gedrückt halten, bis das Samsung Logo erscheint. Danach gleichzeitig die „Power“und „Volume Up/Lauter“-Taste für wenige Sekunden drücken, bis man im Android Recovery Modus ist.
  3. Im Recovery-Mode navigiert man mittels Lautstärketasten und wählt „wipe data/factory reset“. Die Auswahl anschließend mit dem „Power“-Button bestätigen.
  4. Die Frage, ob alle Daten gelöscht werden sollen, mit „YES“ bestätigen.
  5. Nach dem Zurücksetzen „reboot system now“ auswählen, damit das Smartphone neu gestartet werden.

ZURÜCKSETZEN MIT EINEM CODE

Darüber hinaus gibt es bei Samsung die Möglichkeit das Mobilfunkgerät über einen Code zurückzusetzen. Allerdings beginnt der Reset unverzüglich nach Eingabe des Codes, dass heißt es gibt keinerlei „Bestätigungsfelder“ oder „Warnhinweise“. Die Eingabe erfolgt über das Nummernpad, dort tippt man *2767*3855# und die Smartphones werden wieder in ihrem ursprünglichen Zustand gesetzt.

Weitere Links

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Samsung Galaxy A50 und A51 – Reset und Werkseinstellung

Samsung Galaxy A50 und A51 – Reset und Werkseinstellung – Das Samsung Galaxy A50 ist nach dem Galaxy Fold Samsungs zweite Überraschungs-Neuheit auf dem MWC. Denn es zeigt, dass Samsung sich abseits seines Spitzenmodells Galaxy S10 entschlossen hat, auch im mittleren Preisbereich zwischen 300 und 400 Euro erneut Smartphones mit guter Technik und wertigem Design anzubieten. Nach dem enttäuschenden Galaxy A6 aus dem Jahr 2018 konnte man daran kurzzeitig zweifeln. Bringt Samsung mit dem Galaxy A50 jetzt endlich einen würdigen Nachfolger für den beliebten Bestseller Galaxy A5 (2017)? Tatsächlich könnte man das Galaxy A50 als A5-Modell von 2019 ansehen. Denn mit der neuen A-Klasse ändert Samsung sein Namens-Schema: Künftig gibt es keine Jahreszahlen mehr, sondern zweistellige Modellnummern. Der Nachfolger wird dann A51 heißen, gefolgt von A52 und so weiter.

Samsung Galaxy A50 und A51 – Reset und Werkseinstellung

Bei kleineren Probleme hilft mitunter das Ausschalten des Mobilfunkgerätes und der anschließende Neustart. Stürzt das Smartphone jedoch dauerhaft ab und reagiert langsam, ist ein Reset empfehlenswert. Es ist sozusagen das Zurücksetzen auf die Werkseinstellung, somit werden alle persönlichen Daten – Kontoinformation oder heruntergeladenen Apps – entfernt. Demzufolge sollte man zuvor ein Backup erstellen. Bei einem Verkauf der Smartphones ist es ebenfalls angebracht zuvor die Geräte auf Werkseinstellung zu setzen, ansonsten kann der Käufer oder die Käuferin gegebenenfalls noch auf Daten des Verkäufers zugreifen. Beim Samsung Galaxy A7 gibt es drei Varianten einen Reset durchzuführen.

ZURÜCKSETZEN ÜBER EINSTELLUNGEN

  1. Zunächst das „Einstellungen“-Menü öffnen .
  2. Danach navigiert man zu „Sichern und zurücksetzen“.
  3. In den folgenden Optionen wählt man  „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“ aus.
  4. Daraufhin tippt man auf „Gerät zurücksetzen“ und anschließend auf „Alles löschen“. Die Daten vom Samsung Galaxy werden gelöscht und die Smartphones sind wieder im ursprünglichen Zustand.

Diese Variante ist selbstverständlich nur anwendbar, wenn man noch auf das Smartphone zugreifen kann. Ist der Zugriff nicht mehr gewährleistet, so hilft folgende Methode weiter.

DIE RECOVERY-METHODE

Die Recovery-Methode ermöglicht den Reset auch bei ausgeschalteten Gerät.

  1. Das Smartphone ausschalten.
  2. Anschließend für einige Sekunden den „Power-Button“ und die „Volume Down/Leiser“-Taste gedrückt halten, bis das Samsung Logo erscheint. Danach gleichzeitig die „Power“und „Volume Up/Lauter“-Taste für wenige Sekunden drücken, bis man im Android Recovery Modus ist.
  3. Im Recovery-Mode navigiert man mittels Lautstärketasten und wählt „wipe data/factory reset“. Die Auswahl anschließend mit dem „Power“-Button bestätigen.
  4. Die Frage, ob alle Daten gelöscht werden sollen, mit „YES“ bestätigen.
  5. Nach dem Zurücksetzen „reboot system now“ auswählen, damit das Smartphone neu gestartet werden.

ZURÜCKSETZEN MIT EINEM CODE

Darüber hinaus gibt es bei Samsung die Möglichkeit das Mobilfunkgerät über einen Code zurückzusetzen. Allerdings beginnt der Reset unverzüglich nach Eingabe des Codes, dass heißt es gibt keinerlei „Bestätigungsfelder“ oder „Warnhinweise“. Die Eingabe erfolgt über das Nummernpad, dort tippt man *2767*3855# und die Smartphones werden wieder in ihrem ursprünglichen Zustand gesetzt.

Weitere Links

Samsung Galaxy A90 – Reset und Werkseinstellungen

Samsung Galaxy A90 – Reset und Werkseinstellungen – Gut möglich, dass das A90 das erste Gerät mit diesem Turbolader wäre, sofern es vor dem Samsun Galaxy Note 10 erscheint, dem auch die Schnellladung zugesprochen wird. Allerdings gehen einige Gerüchte davon aus, dass das Galaxy Note 10 eine Pro- oder Plus-Version mit 5G bekommt. Das normale Galaxy Note 10 würde demnach „nur” mit 25 Watt laden. Es bleibt also spannend, welches Samsung-Handy zuerst mit 45-Watt-Ladung erscheint. Womöglich „testet” Samsung ein neues Feature wieder in der A-Klasse, bevor es auch bei den Top Handys zum Einsatz kommt. So war es auch schon beim 25-Watt-Schnellladen.

Samsung Galaxy A90 – Reset und Werkseinstellungen

Bei kleineren Probleme hilft mitunter das Ausschalten des Mobilfunkgerätes und der anschließende Neustart. Stürzt das Smartphone jedoch dauerhaft ab und reagiert langsam, ist ein Reset empfehlenswert. Es ist sozusagen das Zurücksetzen auf die Werkseinstellung, somit werden alle persönlichen Daten – Kontoinformation oder heruntergeladenen Apps – entfernt. Demzufolge sollte man zuvor ein Backup erstellen. Bei einem Verkauf der Smartphones ist es ebenfalls angebracht zuvor die Geräte auf Werkseinstellung zu setzen, ansonsten kann der Käufer oder die Käuferin gegebenenfalls noch auf Daten des Verkäufers zugreifen. Beim Samsung Galaxy A90 gibt es drei Varianten einen Reset durchzuführen.

ZURÜCKSETZEN ÜBER EINSTELLUNGEN

  1. Zunächst das „Einstellungen“-Menü öffnen .
  2. Danach navigiert man zu „Sichern und zurücksetzen“.
  3. In den folgenden Optionen wählt man  „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“ aus.
  4. Daraufhin tippt man auf „Gerät zurücksetzen“ und anschließend auf „Alles löschen“. Die Daten vom Samsung Galaxy werden gelöscht und die Smartphones sind wieder im ursprünglichen Zustand.

Diese Variante ist selbstverständlich nur anwendbar, wenn man noch auf das Smartphone zugreifen kann. Ist der Zugriff nicht mehr gewährleistet, so hilft folgende Methode weiter.

DIE RECOVERY-METHODE

Die Recovery-Methode ermöglicht den Reset auch bei ausgeschalteten Gerät.

  1. Das Smartphone ausschalten.
  2. Anschließend für einige Sekunden den „Power-Button“ und die „Volume Down/Leiser“-Taste gedrückt halten, bis das Samsung Logo erscheint. Danach gleichzeitig die „Power“und „Volume Up/Lauter“-Taste für wenige Sekunden drücken, bis man im Android Recovery Modus ist.
  3. Im Recovery-Mode navigiert man mittels Lautstärketasten und wählt „wipe data/factory reset“. Die Auswahl anschließend mit dem „Power“-Button bestätigen.
  4. Die Frage, ob alle Daten gelöscht werden sollen, mit „YES“ bestätigen.
  5. Nach dem Zurücksetzen „reboot system now“ auswählen, damit das Smartphone neu gestartet werden.

ZURÜCKSETZEN MIT EINEM CODE

Darüber hinaus gibt es bei Samsung die Möglichkeit das Mobilfunkgerät über einen Code zurückzusetzen. Allerdings beginnt der Reset unverzüglich nach Eingabe des Codes, dass heißt es gibt keinerlei „Bestätigungsfelder“ oder „Warnhinweise“. Die Eingabe erfolgt über das Nummernpad, dort tippt man *2767*3855# und die Smartphones werden wieder in ihrem ursprünglichen Zustand gesetzt.

Weitere Links

Samsung Galaxy A80 – Reset und Werkseinstellung

Samsung Galaxy A80 – Reset und Werkseinstellung – Flaggschiffe wie Samsungs S-Serie bieten eine Vielzahl von Funktionen, die ausschließlich ihnen vorbehalten sind. Die Zielgruppe ist im Prinzip spitz, sodass sich Geräte á là Galaxy S10 oder Galaxy Note 9 vor allem an Vielnutzer und Technik-Affine Menschen richten. Doch auch die breite Masse will bedient sein. Der Otto-Normal-Verbraucher, der alltägliche und im Kern vielseitig nutzbare Funktionen benötigt. Samsung hält Frühjahrsputz und stellt seine Mittelklasse mit der A-Reihe neu auf. Kunden wollen große Displays, jedoch kompakte Größen und eine gute Kamera, die jederzeit für Schnappschüsse bereitsteht. Als Reaktion auf die Kundennachfrage enthüllten die Südkoreaner das Galaxy A80 in Mailand.

Samsung Galaxy A80 – Reset und Werkseinstellung

Bei kleineren Probleme hilft mitunter das Ausschalten des Mobilfunkgerätes und der anschließende Neustart. Stürzt das Smartphone jedoch dauerhaft ab und reagiert langsam, ist ein Reset empfehlenswert. Es ist sozusagen das Zurücksetzen auf die Werkseinstellung, somit werden alle persönlichen Daten – Kontoinformation oder heruntergeladenen Apps – entfernt. Demzufolge sollte man zuvor ein Backup erstellen. Bei einem Verkauf der Smartphones ist es ebenfalls angebracht zuvor die Geräte auf Werkseinstellung zu setzen, ansonsten kann der Käufer oder die Käuferin gegebenenfalls noch auf Daten des Verkäufers zugreifen. Beim Samsung Galaxy A40 gibt es drei Varianten einen Reset durchzuführen.

ZURÜCKSETZEN ÜBER EINSTELLUNGEN

  1. Zunächst das „Einstellungen“-Menü öffnen .
  2. Danach navigiert man zu „Sichern und zurücksetzen“.
  3. In den folgenden Optionen wählt man  „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“ aus.
  4. Daraufhin tippt man auf „Gerät zurücksetzen“ und anschließend auf „Alles löschen“. Die Daten vom Samsung Galaxy werden gelöscht und die Smartphones sind wieder im ursprünglichen Zustand.

Diese Variante ist selbstverständlich nur anwendbar, wenn man noch auf das Smartphone zugreifen kann. Ist der Zugriff nicht mehr gewährleistet, so hilft folgende Methode weiter.

DIE RECOVERY-METHODE

Die Recovery-Methode ermöglicht den Reset auch bei ausgeschalteten Gerät.

  1. Das Smartphone ausschalten.
  2. Anschließend für einige Sekunden den „Power-Button“ und die „Volume Down/Leiser“-Taste gedrückt halten, bis das Samsung Logo erscheint. Danach gleichzeitig die „Power“und „Volume Up/Lauter“-Taste für wenige Sekunden drücken, bis man im Android Recovery Modus ist.
  3. Im Recovery-Mode navigiert man mittels Lautstärketasten und wählt „wipe data/factory reset“. Die Auswahl anschließend mit dem „Power“-Button bestätigen.
  4. Die Frage, ob alle Daten gelöscht werden sollen, mit „YES“ bestätigen.
  5. Nach dem Zurücksetzen „reboot system now“ auswählen, damit das Smartphone neu gestartet werden.

ZURÜCKSETZEN MIT EINEM CODE

Darüber hinaus gibt es bei Samsung die Möglichkeit das Mobilfunkgerät über einen Code zurückzusetzen. Allerdings beginnt der Reset unverzüglich nach Eingabe des Codes, dass heißt es gibt keinerlei „Bestätigungsfelder“ oder „Warnhinweise“. Die Eingabe erfolgt über das Nummernpad, dort tippt man *2767*3855# und die Smartphones werden wieder in ihrem ursprünglichen Zustand gesetzt.

Weitere Links

Samsung Galaxy A80 – Backup erstellen und aufspielen

Samsung Galaxy A80 – Backup erstellen und aufspielen – Flaggschiffe wie Samsungs S-Serie bieten eine Vielzahl von Funktionen, die ausschließlich ihnen vorbehalten sind. Die Zielgruppe ist im Prinzip spitz, sodass sich Geräte á là Galaxy S10 oder Galaxy Note 9 vor allem an Vielnutzer und Technik-Affine Menschen richten. Doch auch die breite Masse will bedient sein. Der Otto-Normal-Verbraucher, der alltägliche und im Kern vielseitig nutzbare Funktionen benötigt. Samsung hält Frühjahrsputz und stellt seine Mittelklasse mit der A-Reihe neu auf. Kunden wollen große Displays, jedoch kompakte Größen und eine gute Kamera, die jederzeit für Schnappschüsse bereitsteht. Als Reaktion auf die Kundennachfrage enthüllten die Südkoreaner das Galaxy A80 in Mailand.

Samsung Galaxy A80 – Backup erstellen und aufspielen

SMART SWITCH

  1. Zunächst lädt man die Smart Switch Software für den Computer, Laptop oder Mac herunter.
  2. Nachdem das Programm installiert ist, verbindet man das Samsung Galaxy A40 per USB-Kabel mit dem PC.
  3. Die Smartphones werden erkannt und über „Sicherungskopie“ kann man auswählen, welche Daten man als Backup gesichert haben will.

Auf die gleiche Art und Weise kann man die Daten wieder zurückspielen, anstatt auf Sicherungskopie klickt man den Punkt „Wiederherstellen“ an.

SAMSUNG-CLOUD

  1. Zunächst tippt man auf dem Anwendungsbildschirm für das Samsung-Konto auf „Einstellungen“ „Cloud und Konten“ → „Sichern und Wiederherstellen“ → „Sicherungseinstellungen“.
  2. Anschließend auf den Schalter für die zu sichernden Elemente tippen und danach auf„Jetzt sichern“ klicken.
  3. Bei der Wiederherstellung klickt man in der Rubrik „Sichern und Wiederherstellen“ auf „Wiederherstellen“. Daraufhin wählt man die gewünschten Daten aus und tippt auf „Jetzt Wiederherstellen“.

GOOGLE-KONTO

  1. Zu Beginn klickt man auf „Einstellungen“ → „Cloud und Konten“ → „Sichern und wiederherstellen“
  2. Für die Aktivierung mit dem Google-Konto tippt man auf „Datensicherung“ und anschließend auf „Sicherungskonto“.
  3. Bei der Wiederherstellung tippt man auf den Schalter „Automatisch wiederherstellen“

Weitere Links

Samsung Galaxy A20 und A20e – Reset und Werkseinstellung

Samsung Galaxy A20 und A20e – Reset und Werkseinstellung – Samsung hat in Russland nicht nur das Galaxy A50 und das A30 angekündigt, sondern auch das A-Serie-Modell Galaxy A20. Das Galaxy A20 kommt im Gegensatz zu den beiden anderen Galaxy A-Smartphones mit einem 6,4 Zoll großen Infinity-V-Display mit HD+-Auflösung daher. Für das Galaxy A50 4/64 GB nennt Samsung einen Preis von 19.990 Rubel, was umgerechnet etwa 273 Euro entspricht. Damit zieht Samsung preislich mit dem Honor 10i gleich. Als Modellvariante Galaxy A50 6/128 GB will Samsung 24.990 Rubel (342 Euro) haben. Das Galaxy A30 und das Galaxy A20 bepreist Samsung mit 15.990 Rubel (219 Euro) respektive 13.990 Rubel (190 Euro).

Samsung Galaxy A20 – Reset und Werkseinstellung

Bei kleineren Probleme hilft mitunter das Ausschalten des Mobilfunkgerätes und der anschließende Neustart. Stürzt das Smartphone jedoch dauerhaft ab und reagiert langsam, ist ein Reset empfehlenswert. Es ist sozusagen das Zurücksetzen auf die Werkseinstellung, somit werden alle persönlichen Daten – Kontoinformation oder heruntergeladenen Apps – entfernt. Demzufolge sollte man zuvor ein Backup erstellen. Bei einem Verkauf der Smartphones ist es ebenfalls angebracht zuvor die Geräte auf Werkseinstellung zu setzen, ansonsten kann der Käufer oder die Käuferin gegebenenfalls noch auf Daten des Verkäufers zugreifen. Beim Samsung Galaxy A20 gibt es drei Varianten einen Reset durchzuführen.

ZURÜCKSETZEN ÜBER EINSTELLUNGEN

  1. Zunächst das „Einstellungen“-Menü öffnen .
  2. Danach navigiert man zu „Sichern und zurücksetzen“.
  3. In den folgenden Optionen wählt man  „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“ aus.
  4. Daraufhin tippt man auf „Gerät zurücksetzen“ und anschließend auf „Alles löschen“. Die Daten vom Samsung Galaxy A20 werden gelöscht und die Smartphones sind wieder im ursprünglichen Zustand.

Diese Variante ist selbstverständlich nur anwendbar, wenn man noch auf das Smartphone zugreifen kann. Ist der Zugriff nicht mehr gewährleistet, so hilft folgende Methode weiter.

DIE RECOVERY-METHODE

Die Recovery-Methode ermöglicht den Reset auch bei ausgeschalteten Gerät.

  1. Das Smartphone ausschalten.
  2. Anschließend für einige Sekunden den „Power-Button“ und die „Volume Down/Leiser“-Taste gedrückt halten, bis das Samsung Logo erscheint. Danach gleichzeitig die „Power“und „Volume Up/Lauter“-Taste für wenige Sekunden drücken, bis man im Android Recovery Modus ist.
  3. Im Recovery-Mode navigiert man mittels Lautstärketasten und wählt „wipe data/factory reset“. Die Auswahl anschließend mit dem „Power“-Button bestätigen.
  4. Die Frage, ob alle Daten gelöscht werden sollen, mit „YES“ bestätigen.
  5. Nach dem Zurücksetzen „reboot system now“ auswählen, damit das Smartphone neu gestartet werden.

ZURÜCKSETZEN MIT EINEM CODE

Darüber hinaus gibt es bei Samsung die Möglichkeit das Mobilfunkgerät über einen Code zurückzusetzen. Allerdings beginnt der Reset unverzüglich nach Eingabe des Codes, dass heißt es gibt keinerlei „Bestätigungsfelder“ oder „Warnhinweise“. Die Eingabe erfolgt über das Nummernpad, dort tippt man *2767*3855# und die Smartphones werden wieder in ihrem ursprünglichen Zustand gesetzt.

Weitere Links

Samsung Galaxy S10, S10+ und S10E – Reset und Werkseinstellung

Samsung Galaxy S10, S10+ und S10E – Reset und Werkseinstellung – Wie unterscheiden sich die drei Modelle? Im Wesentlichen in der Größe des Displays(und damit in der Akkukapazität) sowie in der Kameraausstattung. Offenbar kommt das Lite-Modell Galaxy S10E auf eine Display-Diagonale von 5,8 Zoll, das S10 auf 6,1 Zoll und das S10 Plus auf 6,3 Zoll. Die COMPUTER BILD-Designstudie des S10 (siehe auch Video oben) stimmt mit den neusten Gerüchten und Bildern im Internet überein. Samsungs CEO DJ Koh hatte für das nächste Galaxy-S-Modell ein grundlegend frisches Design und frische Farben versprochen. Das Display des S10 nimmt quasi die komplette Vorderseite ein. Die Frontkamera verschwindet hinter einem Loch im Display(Samsung nennt das „Infinity-o-Display“). Ein solches Display-Loch hat das Unternehmen bereits im Samsung Galaxy A8S vorgestellt, beim S10 soll die Öffnung aber kleiner ausfallen..

Samsung Galaxy S10, S10+ und S10E – Reset und Werkseinstellung

Ein Reset ist ratsam, wenn das Smartphone abstürzt oder langsam reagiert. Es ist sozusagen das Zurücksetzen auf Werkseinstellung, folglich werden alle persönlichen Daten – Kontoinformation oder heruntergeladenen Apps – entfernt. Dementsprechend ist es wichtig relevante Daten vorher zu sichern, beispielsweise mit einer Sicherungs-App. Insbesondere bei einem Verkauf des Smartphones ist es angebracht zuvor das Gerät auf Werkseinstellung zu setzen, ansonsten kann der Käufer oder die Käuferin gegebenenfalls noch auf Daten des Verkäufers zugreifen. Beim Samsung Galaxy und Samsung Galaxy gibt es drei Varianten einen Reset durchzuführen:

Zurücksetzen über Einstellungen

  1. Zu Beginn geht man in das Menü und wählt „Einstellungen“.
  2. Danach geht man auf „Sichern und Zurücksetzen“.
  3. In den folgenden Optionen wählt man  „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“ aus.
  4. Drückt man nun auf „Gerät zurücksetzen“ werden die Daten vom Galaxy gelöscht und die Smartphones sind wieder im ursprünglichen Zustand.

Die Recovery-Methode

Diese Methode ist sehr hilfreich, wenn das Smartphone nicht mehr hochfährt, denn es ermöglicht den Reset bei ausgeschalteten Gerät.

  1. Man schaltet das Gerät aus.
  2. Danach hält man den neuen „Bixby Button„, den „Power-Button“ und „Volume-Up“ Button so lange gedrückt bis das Samsung Logo erscheint.
  3. Mittels Lautstärketasten wählt man „wipe data/factory reset“ und bestätigt mit dem Power-Button. Danach muss man erneut bestätigen. Mittlerweile kann man dieses Menü aber auch per Touch Screen bestätigen.
  4. Die Frage, ob alle Daten gelöscht werden sollen, mit „YES“ bestätigen.
  5. Nach dem Zurücksetzen „reboot system now“ auswählen, damit das Smartphone neu startet.

Zurücksetzen mit einem Code

Eine weitere Möglichkeit bietet sich indem man das Smartphone über einen Code zurücksetzt. Diesbezüglich muss man lediglich *2767*3855# über das Nummernpad eingeben und das Smartphone ist wieder in seinem ursprünglichem Zustand.

Weitere Links um das Galaxy S10

Samsung Galaxy J4 Plus – Reset und Werkseinstellung

Samsung Galaxy J4 Plus – Reset und Werkseinstellung – Samsung-Smartphones verkaufen sich weltweit gut: Ob Topmodelle wie das Samsung Galaxy S9, Mittelklasse-Geräte wie das Samsung Galaxy A8 (2018) oder High End Lösungen wie das Samsung Galaxy Note 9 – die Androiden der Südkoreaner erfreuen sich überall großer Beliebtheit. Auch Einsteiger-Smartphones von Samsung liegen in der Gunst der Käufer. Nun erweitert der Hersteller seine Palette an günstigen Modellen um ein weiteres Gerät: das Samsung Galaxy J4 Plus.

Samsung Galaxy J4 Plus – Reset und Werkseinstellung

Bei kleineren Probleme hilft mitunter das Ausschalten des Mobilfunkgerätes und der anschließende Neustart. Stürzt das Smartphone jedoch dauerhaft ab und reagiert langsam, ist ein Reset empfehlenswert. Es ist sozusagen das Zurücksetzen auf die Werkseinstellung, somit werden alle persönlichen Daten – Kontoinformation oder heruntergeladenen Apps – entfernt. Demzufolge sollte man zuvor ein Backup erstellen. Bei einem Verkauf der Smartphones ist es ebenfalls angebracht zuvor die Geräte auf Werkseinstellung zu setzen, ansonsten kann der Käufer oder die Käuferin gegebenenfalls noch auf Daten des Verkäufers zugreifen. Beim Samsung Galaxy J4+ gibt es drei Varianten einen Reset durchzuführen.

ZURÜCKSETZEN ÜBER EINSTELLUNGEN

  1. Zunächst das „Einstellungen“-Menü öffnen .
  2. Danach navigiert man zu „Sichern und zurücksetzen“.
  3. In den folgenden Optionen wählt man  „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“ aus.
  4. Daraufhin tippt man auf „Gerät zurücksetzen“ und anschließend auf „Alles löschen“. Die Daten vom Samsung Galaxy J4+ werden gelöscht und die Smartphones sind wieder im ursprünglichen Zustand.

Diese Variante ist selbstverständlich nur anwendbar, wenn man noch auf das Smartphone zugreifen kann. Ist der Zugriff nicht mehr gewährleistet, so hilft folgende Methode weiter.

DIE RECOVERY-METHODE

Die Recovery-Methode ermöglicht den Reset auch bei ausgeschalteten Gerät.

  1. Das Smartphone ausschalten.
  2. Anschließend für einige Sekunden den „Power-Button“ und die „Volume Down/Leiser“-Taste gedrückt halten, bis das Samsung Logo erscheint. Danach gleichzeitig die „Power“und „Volume Up/Lauter“-Taste für wenige Sekunden drücken, bis man im Android Recovery Modus ist.
  3. Im Recovery-Mode navigiert man mittels Lautstärketasten und wählt „wipe data/factory reset“. Die Auswahl anschließend mit dem „Power“-Button bestätigen.
  4. Die Frage, ob alle Daten gelöscht werden sollen, mit „YES“ bestätigen.
  5. Nach dem Zurücksetzen „reboot system now“ auswählen, damit das Smartphone neu gestartet werden.

ZURÜCKSETZEN MIT EINEM CODE

Darüber hinaus gibt es bei Samsung die Möglichkeit das Mobilfunkgerät über einen Code zurückzusetzen. Allerdings beginnt der Reset unverzüglich nach Eingabe des Codes, dass heißt es gibt keinerlei „Bestätigungsfelder“ oder „Warnhinweise“. Die Eingabe erfolgt über das Nummernpad, dort tippt man *2767*3855# und die Smartphones werden wieder in ihrem ursprünglichen Zustand gesetzt.

Weitere Links: