Preissturz: Samsung Galaxy A3 2017 ab 203 Euro – die aktuellen Preise ohne Vertrag im Überblick

Samsung Galaxy A3 2017 – die aktuellen Preise ohne Vertrag im Überblick – Das Samsung Galaxy A3 (2017) ist die aktuellste Variante der A3-Reihe und wurde im Februar 2017 veröffentlicht. Dieses Modell stellt das kleinste Smartphone in der Mittelklasse von Samsung dar und ist der Nachfolger des bekannten Galaxy A3 2016. Im Vergleich zum Vorgänger hat Samsung einige Neuerungen eingebaut und damit einige Features aus der Oberklasse in diese Modelle integriert:

  • USB Type-C Anschluss
  • Fingerabdruck-Scanner – die Vorgänger-Modelle hatten dieses Feature noch nicht, in 2017 setzt Samsung auch bei den A-Modelle auf einen Sensor im Home-Button, der die Fingerabdrücke scannt um die Geräte damit zu entsperren
  • IP 68 Zertifizierung – der Schutz vor Wasser und Staub ist ein Feature, das 2016 bei immer mehr Modelle zu sehen war. Nun bringt Samsung diesen Schutz auch in die Mittelklasse und setzt damit durchaus Maßstäbe für die Geräte der Konkurrenz.

Dazu hat Samsung auch bei der weiteren Technik aufgerüstet. Für die Leistung sorgt nun ein 8-Kern Prozessor, der mit 1,6GHz getaktet ist. Dazu gibt es 2GB RAM (statt 1,5GB), der interne Speicher wurde leider nicht aufgerüstet und hat nach wie vor 16GB Speicher. Erfreulicherweise kann man den Speicher aber nach wie vor auf bis zu 256GB erweitern. Die Verbindungsgeschwindigkeit wurde ebenfalls erhöht. Wie der Vorgänger schafft auch das Galaxy A3 2017 LTE, allerdings ist es doppelt so schnell und unterstützt Geschwindigkeiten von bis zu 300MBit/s. Die Frontkamera wurde ebenfalls aufgerüstet und schafft nun immerhin 8MP Auflösung. Beim Vorgänger waren es nur 5MP gewesen.

Ein wichtiger Unterschied ist das Betriebssystem. Während 2016 die Modelle mit Android* 5.1.1 Lollipop* auf den Markt kamen, nutzen die 2017er Smartphones* nun Android* 6.0 Marshmallow. Leider gibt es aber kein Android* 7 – es ist aber nicht ausgeschlossen, das Samsung hier noch nachbessern wird und früher oder später ein Update bringt.

Insgesamt hat Samsung beim Galaxy A3 2017 nicht nur die Technik aufgerüstet, sondern mit Fingerabdruck Sensor und die staub- und wassergeschützten Gehäuse auch neue Features integriert, die man sonst nur in der Oberklasse gefunden hat. Das A3 2017 ist also gut aufgestellt und bietet sehr viel Technik für vergleichsweise wenig Geld – das dürfte auch einige Nutzer der aktuellen Geräte zu einem Wechsel bewegen.

Das Samsung Galaxy A3 2017 ohne Vertrag im Preisvergleich

Schnelleinstieg:

Den kompletten Preisvergleich für das Galaxy A3 2017 gibt es auf Idealo*.

07.09.2018 -Die Preise für das Galaxy A3 2017 scheinen nicht mehr weiter zu sinken. Bei Amazon bekommt man die Smartphones ohne Vertrag nach wie vor für um die 200 Euro. Bei Saturn und Mediamarkt werden die Modelle derzeit nicht mehr geführt. Mittlerweile setzt Samsung auch eher auf die Galaxy A6 Modelle, die in diesem Jahr auf den Markt kamen und preislich ähnlich liegen.

13.08.2018 – Die Preise für das Galaxy A3 in der 2017er Version sind aktuell sogar wieder etwas nach oben gegangen. Man findet die Modelle bei Saturn derzeit am billigsten für 199 Euro und bei Mediamarkt ab 219 Euro. Amazon ist diesmal teurer und listet die Geräte ab 219,90 Euro.

06.06.2018 – In den letzten Wochen haben die sich Preise für das Galaxy A3 2017 wenig bewegt. Bei Amazon bekommt man die Geräte ohne Vertragsbindung ab 178 Euro. Mediamarkt und Saturn sind sogar etwas teurer geworden und listen die Smartphones derzeit ab 199 Euro.

25.04.2018 – Preislich gesehen hat sich im letzten Monat beim Galaxy A3 2017 relativ wenig getan. Die Preise sind nur marginal gesunken. Das mag auch daran liegen, dass es nach wie vor keinen Nachfolger für die Geräte auf dem deutschen Markt gibt. Bei Amazon findet man derzeit den günstigsten Preis mit knapp 187 Euro. Mediamarkt und Saturn sind nur unwesentlich teurer. Bei Händler listen die Modelle ab 189 Euro.

06.03.2018 – Die Preise für das Galaxy A3 2017 sinken auch im März weiter, aber eher langsam. Der Preis bei Amazon liegt mittlerweile bei 190 Euro und damit wenige Euro unter den Preise im Vormonat. Saturn und Mediamarkt haben die Verkaufspreise ebenfalls reduziert und listen die Modelle ab 215 Euro und damit im Preisvergleich doch noch deutlich über den Angeboten von Amazon.

09.02.2018 – Im Februar sind die Preise für das A3 2017 ohne Tarif und Handyvertrag wieder unter 200 Euro gesunken. Bei Amazon findet man das Smartphone derzeit bei verschiedenen Händlern ab 196 Euro. Saturn und Mediamarkt listen die Geräte auch als Sonderaktion, haben die Smartphones aber nur auf 245 Euro reduziert und sind damit etwa 50 Euro teurer als bei Amazon.

03.01.2018 – Sowohl bei Saturn als auch bei Mediamarkt gibt es eine neue Sonderaktion und man bekommt die Galaxy A3 in der 2017er Version wieder für unter 200 Euro. Bei Händler listen die Modelle ab 199 Euro und damit sogar noch preiswerter als bei Amazon. Allerdings sollte man sich mit dem Kauf beeilen, es ist davon auszugehen, dass diese Sonderaktion nicht wirklich lange dauern wird.

28.11.2017 –   Im November sind die Preise für das A3 2017 wieder etwas nach unten gegangen. Bei Amazon findet man die Modelle ohne Handyvertrag mittlerweile ab 210 Euro bei den billigsten Händlern. Saturn und Mediamarkt haben dagegen keine Änderungen bei den Preisen für das Smartphone vorgenommen – bei beiden Anbietern sind die Geräte nach wie vor ab 259 Euro gelistet.

24.10.2017 – Preislich gesehen hat sich in den letzten Woche recht wenig bewegt. Die Modelle sind nach wie vor für über 200 Euro zu haben, auch wenn bei Amazon der Preis um etwa 5 Euro gesunken ist und nun bei 219 Euro für das A3 2017 ohne Vertrag liegt. Im Preisvergleich liegen Saturn und Mediamarkt noch etwas darüber – bei beiden Händlern werden die Smartphones ab 259 Euro gelistet.

27.09.2017 – Die Sonderaktionen aus dem August sind leider vorbei und die Modelle etwas teurer geworden. Bei Amazon bekommt man das Galaxy A3 in der 2017er Version ohne Vertrag aktuell ab 224 Euro. Bei Saturn und Mediamarkt sind die Preise mehr oder weniger gleich geblieben: bei beiden Händlern werden die Geräte ab 259 Euro gelistet.

16.08.2017 – Im August gab es für die Modelle wieder einen Preissturz. Auch ohne Sonderaktion gibt es die Smartphones ohne Vertrag und Tarif bei Amazon bei vielen Händlern ab 199 Euro. Auch Saturn hat die Geräte für 199 Euro im Angebot. Lediglich Mediamarkt bleibt beim alten Preis und verkauft die Geräte ab 259 Euro.

27.07.2017 – Die Sonderaktionen für das Galaxy A3 2017 sind leider vorbei. Bei vielen Anbieter sind die Modelle aber immer noch sehr günstig. So bekommt man das Smartphone ohne Vertrag bei Amazon immer noch für etwa 235 Euro. Saturn und Mediamarkt haben die Modelle ab 259 Euro im Angebot.

06.07.2017 – Gute Nachricht für Fans der A-Serien von Samsung. Das Galaxy A3 2017 ist derzeit aktionsweise bei vielen Shops für nur 199 Euro zu haben. Damit bekommt man das Modell mit etwa 20 bis 30 Euro Rabatt zum normalen Preis und damit auch für unter 200 Euro. An der Aktion nehmen beispielsweise Medimarkt und auch Saturn teil.

04.07.2017 – Im Juli hat sich bei Mediamarkt und auch bei Saturn bei den Preisen wenig geändert. Das Samsung Galaxy A3 in der 2017er Version gibt es bei beiden Unternehmen ohne Vertrag nach wie vor für 259 Euro. Bei Amazon sind die Preise dagegen etwas nach unten gegangen. Statt 224 Euro zahlt man bei einigen Anbietern nur noch 217 Euro – allerdings sind diese Angebote begrenzt, man sollte sich also beeilen.

11.06.2017 – Für das Galaxy A3 2017 ohne Vertrag gibt es am 12.6.2017 (und nur an diesem Tag) eine besondere Aktion. Saturn vergütet die Bestellung der Geräte mit einem Gutschein in Höhe von 30 Euro. Der Preis von 259 Euro sinkt damit rechnerisch auf nur noch 229 Euro.

07.06.2017 – Im Juni gibt es das Galaxy A3 2017 ohne Vertrag mit deutlichen Preisabschlägen. Bei Amazon ist der Preis für die Modelle auf nur noch 224 Euro gesunken und nähert sich damit der Markt von 200 Euro langsam an.  Auch bei Mediamarkt und Saturn sind die Preise nach unten gegangen, liegen aber nach wie vor bei 259 Euro.

16.05.2017 – Im Mai gibt es nochmal einige Preissenkungen beim Galaxy A3 2017 ohne Vertrag. Sowohl SATURN als auch Mediamarkt lassen nochmal 20 Euro nach und bieten die Modelle ab 279 Euro an. Auch bei Cyberport bekommt man die Geräte zu diesem Preis. Noch billiger wird es aber bei Amazon: hier kostet das A3 in der 2017er Veriion nur noch 247 Euro und hat damit die Marke von 250 Euro nach unten durchbrochen.

15.04.2017 – Die Preise für das Samsung Galaxy A3 2017 sind im April erfreulicherweise unter 300 Euro gesunken. Sowohl Mediamarkt als auch Saturn bieten die Geräte für 299 Euro an. Noch billiger wird es bei Cyberport ab 289 Euro und Preisbrecher ist wieder mal Amazon. Dort bekommt man die Modelle mit einem deutlichen Abstand zu den anderen Anbietern ab 269 Euro.

11.03.2017 – Die offizielle Preisempfehlung für Samsung für das Galaxy A3 2017 lag bei 329 Euro. Mittlerweile sind die Preise aber bereits etwas gesunken. Lediglich bei Cyberport verlangt man noch den offiziellen Einstiegespreis für das Galaxy A3 2017. Sowohl bei Mediamarkt als auch bei Samsung sind die Modell für nur noch 319 Euro zu haben. Am preiswertesten sind die Smartphones derzeit bei Amazon zu haben. Hier wurde auch bereits die Grenze von 300 Euro nach unten durchbrochen. Die preiswertesten Händler haben die Geräte derzeit für 292 Euro im Angebot.

Das Galaxy A3 2017 im Video

Die technischen Daten des Samsung Galaxy A3 (2017) im Detail

  • ANDROID 6.0.1 (Marshmallow)
  • 4,7 Zoll Super-AMOLED-Display mit HD-Auflösung (1.280 x 720 Pixel)
  • 1,6 GHz Octa Core-Exynos 7870-Prozessor
  • 2 GB RAM (Arbeitsspeicher)
  • 16 GB interner Speicher ; durch microSD-Karten erweiterbar
  • 13 Megapixel-Haupt- & 8 Megapixel-Frontkamera
  • 2.350 mAh-Akku
  • Fingerabdrucksensor
  • wasser- & staubdicht
  • Maße: 135,4 x 66,2 x 7,9 mm – Gewicht: 135 g

Weitere Links rund um das Galaxy A3 2017

Samsung Galaxy A3 (2017) – Anleitung und Handbuch

Samsung Galaxy A3 (2017)  – Anleitung und Handbuch – Samsung bringt zum 3. Februar 2017 zwei neue Smartphones auf dem Markt: das Galaxy A3 (2017) und das Galaxy A5 (2017). Dieser Artikel beschäftigt sich zunächst mit dem A3. Samsung ist ein koreanisches Unternehmen, der Name Samsung bedeutet im Koreanischen „Drei Sterne“. Die Zahl Drei wird von vielen Koreanern mit positiven Dingen in Verbindung gebracht. Dies kann das Unternehmen nach dem PR-Desaster mit dem Galaxy Note 7 auch sehr gut gebrauchen. (Quelle)

Samsung Galaxy A3 (2017)

Auf der Homepage Samsungs wird das Smartphone wie folgt beworben:

Modernes Design – Eleganz in ihrer reinen Form. Für höchste Ansprüche gefertigt, bilden das hochwertige Metall und geschwungene Glas gemeinsam mit dem brillanten 12,04 cm/ 4,7″-Display eine nahtlose Einheit und kreieren ein außergewöhnliches Design.

und

Vorbereitet auf alles Unerwartete – Der zuverlässige Schutz lässt Sie stets mit dem Leben Schritt halten, wohin auch immer es Sie führt. Mit der IP68-Zertifizierung ist das Galaxy A3 (2017) vor dem Eindringen von Feuchtigkeit und Staub geschützt.

Bei klarem Wasser ist das A3 (2017) bis zu einer Wassertiefe von 1,50 Meter für 30 Minuten wasserdicht, bei Salzwasser oder anderen Flüssigkeiten ist dies nicht garantiert. Das A3 (2017) verfügt über ein Achtkernprozessor mit einer Taktung von 1,6 Gigahertz. Der interne Gerätespeicher beträgt 16 Gigabyte, wovon etwa 9,7 zu freien Verfügung stehen. Jedoch besteht die Möglichkeit den Speicher mittels einer microSD bis 256 Gigabyte zu erweitern. Zudem besitzt das A3 eine Hauptkamera mit 13 Megapixel und einer Front-Kamera mit 8 Megapixeln. Die Videoauflösung ist mit 1.920 x 1080 Pixeln in Full-HD. Die Akkukapazität beträgt 2.350 mAh, allerdings ist der Akku nicht austauschbar.

Samsung Galaxy A3 (2017) – Handbuch, Anleitungen und Online-Hilfen in Deutsch

Das Galaxy A3 in der 2017 Version hat mittlerweile auch ein Handbuch in deutscher Sprache bekommen. Samsung bietet dieses Handbuch kostenfrei zum Download auf dieser Webseite an:

Darüber hinaus gibt es online beim Samsung- Support zumindest einige FAQ, welche oftmals schon helfen:

Bei weiteren Fragen ist es ratsam sich direkt mit Samsung in Verbindung zu setzen, die Kontaktmöglichkeiten sind vielfältig und folgendem Link zu entnehmen:

Manchmal ist jedoch bereits ein Blick ins Samsung-Forum hilfreich:

Technische Daten

  • Super AMOLED Display (12,04 cm / 4,7“)
  • Schlankes, modernes Design aus Glas und Metall
  • 13 MP Haupt- und 8 MP-Frontkamera
  • Hervorragender Schutz vor Wasser und Staub nach IP68-Zertifizierung
  • Zusätzliche Sicherheit mit dem Fingerabdruckscanner
  • Speichererweiterung um bis zu 256 GB
  • Prozessor: 1,6 GHz Octa-Core
  • Displayauflösung in Pixel: 720 x 1.280 (HD)
  • interner Gerätespeicher: 16 Gigabyte (davon ca. 9,7 frei verfügbar)
  • Akku: 2.350 mAh, Akku nicht austauschbar
  • Betriebssystem: Android 6.0

Weitere Anleitung und FAQ zu Samsung

Samsung Galaxy A3 2017 und 15 2017 – Handys-On Video, Preise und die Features

Mit dem neuen Galaxy A3 2017 und dem A5 2017 schickt Samsung zwei neuen Modelle im Bereich der Mittelklasse ins Rennen. Die aktuellen Modelle erhalten damit Nachfolger die im Bereich der Technik und auch beim Design aufgerüstet wurden.

Bei Allaboutsamsung durfte man die Geräte bereits begutachten und daher gibt es mittlerweile bereits viele Daten zu den neuen A-Klasse Modellen von Samsung. Insgesamt hat Samsung dabei viele Features der Topmodelle in der neuen A3- und A5-Geräten untergebracht. Neben dem (bereits traditionellen) Metallbody gibt es aus:

  • USB Type-C Anschluss
  • Fingerabdruck-Scanner – die Vorgänger-Modelle hatten dieses Feature noch nicht, in 2017 setzt Samsung auch bei den A-Modelle auf einen Sensor im Home-Button, der die Fingerabdrücke scannt um die Geräte damit zu entsperren
  • IP 68 Zertifizierung – der Schutz vor Wasser und Staub ist ein Feature, das 2016 bei immer mehr Modelle zu sehen war. Nun bringt Samsung diesen Schutz auch in die Mittelklasse und setzt damit durchaus Maßstäbe für die Geräte der Konkurrenz.

Bei der weiteren Technik gibt es ein 4,7 Zoll Display im A3 und ein 5,2 Zoll im Galaxy A5 2017. Beide Modelle setzen auf einen 8-Kernprozessor, wobei das A5 mehr Leistung bietet. Dazu stehen 2 bzw. 3GB RAM zur Verfügung sowie 16 bzw. 32GB interner Speicher, der bei beiden Geräten per MicroSD erweiterbar ist.

Beim Betriebssystem setzt Samsung auf Android 6.0. Das ist natürlich eine kleine Enttäuschung, immerhin rechnen viele Nutzer bei neuen Geräten auch mit dem neusten Betriebssystem. Das wäre in diesem Fall Android* 7.0 Nougat. Da aber bisher noch nicht mal die neusten S7 Modelle von Samsung Android 7 haben, ist klar, dass auch die kleinere Modelle nicht dieses neue Betriebssystem bekommen können – wahrscheinlich wird es aber früher oder später ein passenden Update dafür geben.

Viel Technik aber auch ein hoher Preis

Beim Preis orientiert sich Samsung sowohl bei Galaxy A3 2017 als auch bei A5 2017 im Bereich der oberen Mittelklasse. Die Geräte sollen für voraussichtlich 329 Euro bzw. 429 Euro in den Verkauf gehen und sind damit doch vergleichsweise teuer. Es gibt für wenige Euro mehr bereits die Topmodelle anderer Anbieter und auch das Galaxy S7 ist bereits für 400 bis 450 Euro zu haben. Wer also kein Problem hat, auf das Topmodell zurück zu greifen, das bereits seit fast einem Jahr auf dem Markt ist, bekommt mehr Technik für fast das gleiche Geld. Allerdings sind die unverbindlichen Preisempfehlungen bei Samsung in der Regel nicht lange gültig – man kann damit rechnen, dass die Preise schon bald weiter sinken werden.

Wahrscheinlich wird Samsung das Galaxy A5 2017 bereits zur kommenden CES vorgestellt, das würde bedeuten, dass es nur noch wenige Tage sein werden, bis man das neue Modell offiziell enthüllt. Bisher gibt es dafür aber von Seiten Samsung noch keine richtige Bestätigung, es gibt also durchaus auch die Möglichkeit, dass sich der Marktstart der Geräte noch etwas länger hinaus zögern wird.

Insgesamt gesehen hat Samsung aber wieder sehr interessante Modelle im mittleren Preisbereich geschaffen und es bleibt abzuwarten, ob die Konkurrenz Geräte mit ähnlichen Features wird anbieten können. Besonders bei der IP68 Zertifizierung wird es sicher nicht viele Anbieter geben, die dies bereits zu diesen Preisen in die Geräte integrieren können.

Video: Samsung Galaxy A3 2017 im HandsOn

Samsung Galaxy A3 2017 Hands-on deutsch 4k