Samsung Galaxy A8s, A8 und A8+ (2018) – Internet deaktivieren

Samsung Galaxy A8s, A8 und A8+ (2018) – Internet deaktivieren Beide Smartphones wurden Ende letzten Jahres vorgestellt. Ein Verkauf der Mobilfunkgerät in Deutschland ist bisher nicht vorgesehen. Allerdings ist zumindest das Galaxy A8 über Amazon Deutschland erhältlich. Das Samsung Galaxy A8 verfügt über ein 5,6 Zoll und das A8+ über ein 6 Zoll Display, die Auflösung ist mit 2.220 x 1.080 Pixeln jeweils in FullHD+. Der Akku des A8+ ist mit 3.500 mAh ebenso etwas größer als beim A8 (3.000 mAh). Beide Modelle haben eine Dual-Frontkamera (16 und 8 MP), die Hauptkamera löst jeweils mit 16 Megapixeln auf. Leider setzt Samsung in beiden Fällen noch auf Android 7.1.1 Nougat, wobei Android 8.0 Oreo schon geraume Zeit auf dem Markt ist.

Samsung Galaxy A8 und A8+ (2018) – Internet deaktivieren

Eine mobile Datenverbindung versorgt uns mit Internet unabhängig vom Standort. Somit können wir nahezu überall online Inhalte abrufen. Bei der Nutzung gilt es jedoch zu beachten, das je nach Umständen hohe Kosten entstehen können, beispielsweise im Nicht-EU-Ausland per Roaming oder beim unbewussten Aktivieren einer Datenautomatik. Deswegen werden nachfolgend einige Möglichkeiten beschrieben das Internet für das Galaxy Galaxy A8 und A8+ zu deaktivieren

Mobiles Internet in den Einstellungen deaktivieren

Die erste Option das mobile Internet zu deaktivieren erfolgt über das Menü „Einstellungen“:

  1. Zunächst das „Einstellungen“-Menü der Smartphones* aufrufen.
  2. Danach tippt man auf den Eintrag „Drahtlos und Netzwerke“ und sucht „Mobilfunknetze“ oder „Datennutzung“.
  3. Unter „Mobile Datenverbindung“ oder „Daten aktiviert“ kann man die Funktion per Schieberegler deaktivieren und die Smartphones* nutzen die mobile Datennutzung nicht mehr.

Schnelleinstellungen nutzen

Eine weitere Variante das mobile Internet auszuschalten ist der Weg über die Schnelleinstellungen. Dazu zieht man die Sidebar des Galaxy A8 oder A8+ nach unten, dort findet man ein Symbol mit der Bildunterschrift „Mobile Daten“. Um die mobile Datenverbindung zu deaktivieren reicht hier ein einfacher Tipp auf das Symbol. Bei erneutem Tippen aktiviert man die Verbindung wieder.

Daten-Roaming im Ausland deaktivieren

Vor allem im Ausland – außer EU-Länder – können hohe Kosten durch unbedachte Internetnutzung entstehen, da hier die Roaming Gebühren relativ teuer sind. Bezüglich des Ausland-Roamings gibt es für das EU-Ausland seit 15. Juni 2017 eine sehr kundenfreundliche Änderung, Grundlage der neuen Regelungen ist das Roam-Like-At-Home-Prinzip (RLAH-Prinzip). Dies besagt zusammengefasst, das die Kosten für Gespräche, SMS und Internetverbindungen innerhalb der Länder der EU nicht mehr kosten dürfen als im jeweiligen Heimatland.

  1. Zunächst ruft man die Einstellungen auf.
  2. Anschließend navigiert man zu „Drahtlos & Netzwerke“ und wählt den Menüpunkt „weitere Einstellungen“.
  3. Dort wählt man „Mobilfunknetze“ und unter „Daten-Roaming“ kann man die Funktion per Schieberegler deaktivieren.

Weitere Links zum Samsung Galaxy A8 und A8+

Samsung Galaxy A8s, A8 und A8+ (2018) – WLAN Hotspot einrichten und Tethering nutzen

Samsung Galaxy A8s, A8 und A8+ (2018) – WLAN Hotspot einrichten und Tethering nutzen Für beide Smartphones ist bisher kein Verkauf in Deutschland vorgesehen. Nichtsdestotrotz ist zumindest das Galaxy A8 über Amazon Deutschland erhältlich. Beide Modelle setzen leider noch auf die „veraltete“ 7.1.1 Version von Android. Es ist jeweils eine Dual-Frontkamera mit 8 und 16 Megapixeln verbaut. Die Hauptkamera löst mit 16 MP auf. Der Akku des Galaxy A8+ ist mit 3.500 mAh etwas größer als beim A8 (3.000 mAh). Ebenso ist das 6 Zoll Display des A8+ etwas größer als beim A8 (5,6 Zoll), allerdings lösen beide mit 2.220 x 1.080 Pixel in FullHD+ auf. Die Smartphones sind in den Farben Schwarz, Blau, Gold und Orchideen-Grau („Orchid Gray“) verfügbar.

Samsung Galaxy A8 und A8+ (2018) – WLAN Hotspot einrichten

Über einen Hotspot kann man das eigene Internet des Smartphones verhältnismäßig einfach mit anderen Geräten teilen. Ein Vorteil ist dabei die relativ hohe Reichweite der Verbindung. Man kann problemlos den Hotspot in einem anderen Raum liegen haben und trotzdem mit anderen Geräten Zugriff auf das geteilte Internet haben. Zur Einrichtung eines Hotspots beim Samsung Galaxy A8 und A8+ wechselt man in das Menü und geht dann wie folgt vor:

  1. Zunächst sucht man in den „Einstellungen“ den Eintrag „Verbindungen“.
  2. Anschließend navigiert man in der Rubrik „Mobiler Hotspot und Tethering“ zu „Mobile Hotspot“.
  3. Nachfolgend tippt man auf „Mobile Hotspot konfigurieren“, um den Namen des Hotspots, die Sicherheitseinstellung und das Kennwort anzuzeigen oder zu ändern.
  4. Hat man die Einrichtung abgeschlossen drückt man auf „Speichern“.
  5. Unter „Mobile Hotspot Tethering“ drückt man auf das Symbol zum Einschalten des Hotspots.

Bei einem anderen Gerät erscheint nun der eingerichtete Hotspot in der Liste der WLAN-Netzwerke. Somit können sich alle Nutzer mit dem entsprechenden Passwort einloggen und den Hotspot nutzen.

Samsung Galaxy A8 und A8+ (2018) – USB-Tethering nutzen

Beim USB-Tethering gibt man die mobile Datenverbindung des Smartphones* für einen PC frei. Wenn das Gerät mit dem PC verbunden ist, wird es als drahtloses Modem für den Computer verwendet. Die Freischaltung der Funktion kann beim Galaxy A8 und A8+ folgendermaßen eingerichtet werden:

  1. Zunächst schließt man das Smartphone per USB-Kabel an den Computer an.
  2. Danach stellt man sicher, das der WLAN-Schalter auf „Aus“ gestellt ist.
  3. Im Anschluss daran öffnet man das Menü „Einstellungen“.
  4. Daraufhin berührt man den Punkt „Verbindungen“ und navigiert weiter zu „Mobile Hotspot und Tethering“.
  5. Abschließend aktiviert man den Schalter „USB-Tethering“.

Informationen zum mobilen Hotspot und USB-Tethering

Sowohl beim mobilen Hotspot, als auch beim USB-Tethering wird auf das Datenvolumen des Mobilfunkvertrages zugegriffen. Dementsprechend lohnt sich die Einrichtung nur, wenn der Mobilfunkvertrag mit entsprechend großen Datenvolumen ausgestattet ist. Bei Verträgen mit einer Datenautomatik – sprich bei aufgebrauchten Datenvolumen wird zunächst automatisch ein weiteres Datenpaket gebucht – können sogar zusätzliche Kosten entstehen.

Die Nutzung von Tethering oder der Betrieb eines mobilen Hotspots ist in manchen Fällen vom Mobilfunkanbieter vertraglich untersagt. Dementsprechend ist es ratsam die AGBs des Anbieters vorher zu lesen, damit man die vertragliche Vereinbarungen nicht verletzt.

Weitere Links zum Samsung Galaxy A8 und A8+