Samsung Galaxy S2: Android 4.1.2 Jelly Bean-Update per Hand flashen

Vor etwa einer Woche hat das südkoreanische Unternehmen mit der Verteilung von Android 4.1.2 für das Samsung Galaxy S2 begonnen. Bislang können nur die Besitzer aus Spanien von dem umfangreichen Update profitieren und ein offizielles Datum für Deutschland ist leider auch nicht bekannt. Hierzulande könnte es erst im Laufe des Februars soweit sein. Für ungeduldige Benutzer gibt es jetzt eine Anleitung, um die Softwareaktualisierung per Hand durchzuführen.

Die Kollegen von SamMobile haben bereits kurz nach der Auslieferung der ersten Updates die entsprechende Firmware zum Download bereitgestellt und mit dem Flash-Programm „Odin“ kann die neue Android-Version mit etwas Aufwand auf das Gerät installiert werden. Mit der folgenden Anleitung kann Android 4.1.2 auf ein Samsung Galaxy S2 ohne Branding installiert werden. Die Firmware kommt aus Spanien, enthält aber natürlich auch die deutsche Sprachdatei. Die Durchführung ist natürlich auf eigene Gefahr. Wir haften nicht für eventuelle Schäden, die durchaus auftreten können.

Anleitung zum Flashen von Android 4.1.2 auf das Samsung Galaxy S2:

Schritt 1:
Als erstes müsst ihr das Programm „Odin“ und die Firmware herunterladen. Beide Dateien solltet ihr entsprechend entpacken und beispielsweise auf den Desktop legen.

Schritt 2:
Bevor das Gerät mit der neuen Version geflasht wird, solltet ihr ein Backup von eurem Smartphone erstellen. Das kann am besten mit Ultimate Backup durchgeführt werden (im Netz gibt es genug Anleitungen zu dem Thema). Bei dem Flashen gehen nämlich sämtliche Daten verloren, die man dadurch auch noch einmal absichern kann.

Schritt 3:
Als erstes müsst ihr euer Gerät abschalten und in den Recovery-Modus bringen. Hierfür einfach den „Lautstärke höher“-Knopf, den Home-Button und den Power-Button gleichzeitig gedrückt halten, bis ein Android auf dem Display erscheint und ein Auswahlmenü zur Verfügung steht.

Schritt 4:
Mit den Lautstärke-Tasten könnten ihr durch das Menü steuern und „wipe data/factory reset“ mit dem Power-Button auswählen. Dann auf „Yes“ und starten den Wipe des Gerätes. Danach die Prozedur wiederholen aber „wipe cache partition“ auswählen. Zum Schluss einmal „reboot system now“ mit der gleichen Technik ausführen und das Samsung Galaxy S2 nach dem Neustart ausschalten.

Schritt 5:
Jetzt sollte ihr das Gerät in den Download-Modus versetzt werden.  Hierfür den „Lautstärke niedriger“-Knopf, Home-Button und den Power-Button solange drücken, bis das Android-Männchen mit dem Hinweis „Downloading“ erscheint. Das Software-Programm KIES darf währendessen nicht auf eurem PC laufen.

Schritt 6:
Jetzt startet das Flash-Programm Odin und klickt dort auf „PDA“. Die entpackte Firmware (I9100XWLS8_I9100XXLS8_I9100FOPLS3_HOME.tar.md5) muss ausgewählt werden und ansonsten solltet ihr die Einstellungen unverändert lassen. Es muss darauf geachtet werden, dass kein Häkchen bei „Re-Partition“ gesetzt ist.

Schritt 7:
Nun müsst ihr das Samsung Galaxy S2 mit dem PC verbinden. Odin sollte nun euer Gerät erkennen und entsprechendes durch ein schmales gelbes Feld links oben mit dem Text „0:[COM12]“ bestätigen. Danach müsst ihr „Start“ drücken und solange warten, bis links oben „PASS!“ steht. Nach dem Neustart des Gerätes könnt ihr dann das Gerät auch vom Rechner trennen. Danach sollte die Android-Version 4.1.2 installiert sein.

Hinweis:
Wenn das Smartphone danach beim Startvorgang hängen bleiben sollte, müsst ihr das Gerät per Power-Button ausschalten und die Schritte 2 bis 4 wiederholen.

Quelle AndroidPit

Samsung Galaxy S2: Spanien erhält Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean

Das Samsung Galaxy S2 ist auch nach knapp zwei Jahren sehr beliebt und konnte bis heute mehr als 40 Millionen Kunden für sich gewinnen, die natürlich alle auf ein Jelly-Bean-Update für ihr Gerät warten. In den letzten Monaten gab es ein hin und her, verschiedene Termine wurde für die Verteilung genannt und kurze Zeit später wieder nach hinten verschoben. Mittlerweile steht nur ein grober Zeitraum im Raum, der vor einigen Tagen auch durch einen Presseprecher von Samsung, jedenfalls für Singapur, konkretisiert wurde. Jetzt haben die Südkoreaner etwas früher als gedacht die weltweite Ausrollung des Updates auf Android 4.1.2 begonnen.

Vor wenigen Stunden hat Samsung die weltweite Verteilung der neuen Android-Version 4.1.2 begonnen und stattet das Samsung Galaxy S2 ab sofort mit dem Jelly-Bean-Betriebssystem aus. Zu diesem Zeitpunkt ist das Update vorerst nur in Spanien angekommen und bringt neben der Behebung der Exynos-Sicherheitslücke und der „Sudden Death“-Problematik natürlich auch viele Neuerungen auf das Gerät. Die Ausrollung in Spanien ist vermutlich eine erste Testrunde, um einen kleinen Benutzerkreis mit dem Update auszustatten und mögliche Fehler im System frühzeitig zu erkennen.

Die Aktualisierung steht nur über die Samsung-eigene Software KIES zur Verfügung und benötigt auch etwas mehr Zeit. Bei dem Update wird das Gerät nämlich repartitioniert und der interne Speicher des Samsung Galaxy S2 schrumpft von 12 auf 11 Gigabyte. Bei dem Update gehen allerdings keine Daten verloren, aber man sollte auf Nummer sicher gehen und ein Backup vorsichtshalber erstellen.

Das Update bringt enorm viele Funktionen auf das Gerät und stattet das schon etwas ältere Smartphone beispielsweise mit „Project Butter“ aus. Dadurch wird das gesamte System flüssiger und Animationen werden ruckelfrei dargestellt. Ansonsten kommt auch die Nature UX-Oberfläche zum Einsatz und verpasst dem Samsung Galaxy S2 ein neues Aussehen.  Ansonsten können die Nutzer auch von Google Now, verbesserten Kamerafunktionen, neuen Widgets, einer erweiterten Notification Bar und einigen bekannten Features (Smart Stay, Direct Call und Pop-Up-Play) des Galaxy S3 profitieren.

Das Update wird vermutlich in Deutschland zwischen Anfang und Mitte Februar erscheinen und wir werden natürlich euch zeitnah über die Aktualisierung informieren. Benutzer, die nicht länger warten wollen, können sich aber auch die Firmware aus Spanien herunterladen und per ODIN auf ihr Gerät flashen.

Leider gibt es momentan noch keine Informationen, wann das Update auch für die G-Version (GT-I900G) des Samsung Galaxy S2 erscheint. Bislang gibt es keinerlei Vorabversion für das neuere Modell und ebenfalls keine offiziellen Angaben von Samsung.

[box type=“info“ color=“#751822″ bg=“#f1f2f4″ radius=“20″ border=“#f5f5f5″]Update:
Ein erstes Video von dem Samsung Galaxy S2 mit Android 4.1.2 ist aufgetaucht und zeigt die Neuerungen der Softwareaktualisierung: 

[/box]
[box type=“info“ color=“#751822″ bg=“#f1f2f4″ radius=“20″ border=“#f5f5f5″]Update am 27. Januar um 14:59:
Mittlerweile ist das Update ebenfalls in China aufgeschlagen und die Verteilung geht weiter voran. In den nächsten Tagen wird erwartet, dass die neue Version auch in weitere Länder aufschlägt.[/box]

Quelle SamMobile

Samsung Galaxy S2: Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean für Februar angekündigt (Singapur)

Das Samsung Galaxy S2 ist auch nach zwei Jahren noch sehr beliebt und wie wir nach der heutigen Bekanntgabe wissen gibt es mehr als 40 Millionen Kunden, die auf ein Jelly-Bean-Update für ihr Gerät warten. In den letzten Monaten gab es ein hin und her, verschiedene Termine wurde genannt und kurze Zeit später wieder verschoben. Mittlerweile steht nur ein grober Zeitraum im Raum, der jetzt durch einen Presseprecher von Samsung, jedenfalls für Singapur, konkretisiert wurde.

Gegenüber des asiatischen Ableger von CNET hat ein Samsung Pressesprecher offiziell mitgeteilt, dass das Samsung Galaxy S2 im nächsten Monat das Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean erhalten wird. In der Bekanntgabe wird aber leider ein direkter Bezug auf Singapur getroffen und nicht für den europäischen Markt. Die Aussage könnte natürlich auch für die restlichen Ländern ein Anhaltspunkt sein, allerdings wurde schon des Öfteren der asiatische Raum von Samsung bevorzugt. Hinsichtlich der vergangenen Aussagen und Spekulationen wäre aber eine weltweite Ausrollung durchaus wahrscheinlich und liegt im Bereich des Möglichen. Die Besitzer eines Gerätes mit Provider-Branding müssen jedoch bedenken, dass die Auslieferung des Updates durch die jeweiligen Anpassungen des Netzbetreibers verzögert werden und vermutlich einige Wochen nach der initialen Ausrollung erfolgt.

Leider können wir immer noch keine positiven Meldungen veröffentlichen, aber das Warten wird sich sicherlich lohnen. Samsung hat in die Softwareaktualisierung viele Funktionen des aktuellen Flaggschiffes gepackt und wird die Performance durch Project Butter auch noch einmal anheben. Ansonsten wird auch das Kamerainterface erneurt, die Notification Bar erweitert und Google Now kann dann auch auf dem zwei Jahre alten Gerät genutzt werden. Insgesamt definitiv ein vielversprechendes Update von Samsung.

via AndroidAuthority

Samsung Galaxy S2: Neue Hinweise zum Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean

Vor wenigen Tagen konnte bestätigt werden, dass das Samsung Galaxy S2 in Kürze das Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean erhalten wird. Nach mehreren Verschiebungen wird momentan berichtet, dass das zwei Jahre alte Smartphone zwischen Januar und Februar die Aktualisierung erhalten wird. Samsung hat nun vorab nähere Details über die neue Version bekannt gegeben.

Das Update bringt nicht nur zahlreiche Funktionen des aktuellen Flaggschiffes auf das Samsung Galaxy S2 und stattet es beispielsweise mit der „TouchWiz Nature UX“-Oberfläche aus, sondern wird auch die ein oder anderen Änderungen im Systemspeicher durchführen. So wird der interne Speicher des Gerätes von zwölf auf elf Gigabyte verringert und ein Teil des Systemspeicherns wird dort ausgelagert. Eine Repartitionierung des Memory-Systems ist hierfür notwendig und so wird das Update auch mindestens eine Stunde benötigen. Aus diesem Grund wird die Softwareaktualisierung auch nur über die Samsung-Software KIES durchführbar sein. Bei dem Prozess sollten aber keinerlei Daten verloren gehen, aber um auf Nummer Sicher zu gehen, sollte man ein Backup trotzdem vorher anlegen.
Ansonsten wird natürlich auch „Project Butter“ zum Einsatz kommen und das System deutlich flüssiger gestalten. Außerdem kommt auch noch PopUp-Play, Smart Stay und viele weitere Features. Momentan geht man wie gesagt davon aus, dass die Softwareaktualisierung zwischen Januar und Februar erscheinen wird. Die Verteilung soll dieses Mal weltweit fast gleichzeitig stattfinden und in zwei Wochen sämtliche Länder mit der neuen Android-Version ausstatten. Die jeweiligen Geräte der Provider werden sich aber sicherlich noch etwas gedulden müssen und bekommen das Update sehr wahrscheinlich erst einige Wochen später.

via AllAboutSamsung

Samsung Galaxy S2 & Note: Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean erst 2013

Samsung hat sich in den letzten Wochen hauptsächlich auf die aktuelle Geräte-Generation konzentriert und einige Updates rausgehauen. Die Südkoreaner konnten beispielsweise das aktuelle Flaggschiff mit einer Aktualisierung auf Android 4.1.1 ausstatten und die nächste Version ist auch schon in der Verteilung. Das Samsung Galaxy S2 aus dem letzten Jahr steht noch in der Warteschlange und sollte eigentlich noch in diesem Monat die lang ersehnte Softwareaktualisierung erhalten. Den neusten Meldungen zufolge wurde die Freigabe des Updates leider auf das nächste Jahr verschoben.

Das Jelly-Bean-Update für das Samsung Galaxy S2 hat eine durchwachsene Geschichte hinter sich und wurde von Samsung Schweden bereits mehrmals angekündigt. Anfangs sollte die Aktualisierung im November kommen, aber kurzerhand wurde der Termin auf Dezember und daraufhin auf zwischen Dezember und Januar angesetzt. Allem Anschein nach kann man sich aber auf deren Informationen nicht verlassen, zumal immer wieder Änderungen durchgeführt wurden. Die Kollegen von SamMobile konnten nun von einer eigenen Quelle genaue Details über das Update in Erfahrung bringen und im Zuge dessen leider auch die Verschiebung auf das nächste Jahr bestätigen.

Laut dem Bericht soll sich die europäische Version bereits in der finalen Version befinden, aber durch die kürzlich aufgetauchte Sicherheitslücke im Exynos-Prozessor könnte die Firmware von Samsung zurückgehalten werden. Entweder werden die Südkoreaner zwei Aktualisierungen kurz hintereinander veröffentlichen oder die Fehlerbehebung direkt in ein einziges großes Update packen. Letzteres würde zusätzliche Zeit kosten und die Verteilung auf einen späteren Zeitpunkt verlegen. Daneben möchte Samsung auch dieses Mal eine möglichst stabile Ausrollung auf die Beine stellen, bei der jegliche Ländern innerhalb eins bis zwei Wochen mit der neuen Android-Version ausgestattet werden.

SamMobile, die definitiv sehr gute Quellen bei Samsung besitzen, erwarten, dass das Jelly-Bean-Update für das Galaxy S2 erst im nächsten Jahr aufschlagen wird. Ebenfalls wurde noch einmal betont, dass diese Problematik auch für das Samsung Galaxy Note zutrifft und sich die Aktualisierung dementsprechend auch verschiebt.

Samsung Galaxy S2: Update auf Android 4.1 Jelly Bean in Hongkong verfügbar

Es geht Schlag auf Schlag bei den Südkoreanern. Nachdem der Elektronikkonzern bereits den offiziellen Quelltext für die Firmware mit Android 4.1 Jelly Bean veröffentlicht hat, wurde nun auch das Update für das Samsung Galaxy S2 in Hongkong ausgerollt.

Samsung hat laut den neusten Berichten mit der Verteilung der neuen Software-Aktualisierung in HongKong begonnen und stattet das Flaggschiff aus dem Jahre 2011 mit einer neuen Android-Version aus. Das wiederum lässt vermuten, dass das Update nun endlich fertiggestellt wurden und ab sofort nach und nach in den Ländern aufschlagen wird. Die neue Firmware ist dementsprechend schon unterwegs und wird in den nächsten Wochen auch in Deutschland eintreffen.

Samsung hat leider kein genaues Datum bekannt gegeben, wann das Update in Europa zur Verfügung stehen wird. Es wird allerdings seit längerem spekuliert, dass Android 4.1 Jelly Bean für das Samsung Galaxy S2 noch in diesem Monat erhältlich sein. Geräte mit Branding werden aber vermutlich erst im nächsten Jahr mit der neuen Android-Version ausgestattet.

via androidnext

Samsung Galaxy S2: Samsung veröffentlicht Quellcode für Android 4.1 Jelly Bean

 Das Samsung Galaxy S2 wird aller Wahrscheinlichkeit noch in diesem Monat das Update auf Android 4.1 Jelly Bean erhalten. Geräte mit Branding werden aber vermutlich erst im nächsten Jahr mit der neuen Android-Version ausgestattet. In der Zwischenzeit hat das südkoreanische Unternehmen den Quellcode für die Android 4.1-Firmware veröffentlicht und somit die Weichen für die zahlreichen Entwickler gestellt.

Bislang hat Samsung nur den Quellcode für das GT-19100_HK zum Download bereitgestellt, welches die Hong-Kong-Version des Samsung Galaxy S2 darstellt. In Zukunft werden aber sicherlich auch die Downloads für die anderen Varianten veröffentlicht. Erwartungsgemäß enthält der Quelltext die neue TouchWiz-Oberfläche und die bereits bekannten Jelly-Bean-Funktionen vom Samsung Galaxy S3.

Otto Normalverbraucher können mit dem Quellcode allerdings wenig anfangen, aber in naher Zukunft dürften nun zahlreiche Custom Roms aus dem Boden sprießen, die sicherlich für den ein oder anderen Besitzer interessant sein könnten. Mit Hilfe des Quellcodes können die Entwickler wesentlich einfacher die Software verbessern, neue Funktionen implementieren und Schwächen des Systems ausmerzen.

Man kann davon ausgehen, dass sich mittlerweile die Entwickler bereits auf den Code gestürzt haben und auf Hochtouren an neuen Custom Roms arbeiten. Somit können wir in den nächsten Wochen mit neuen Releases rechnen. Bei Interesse kann man sich den Quellcode unter diesem Link bei Samsung herunterladen.

via

Samsung Galaxy S2: Android 4.1 Jelly Bean für Telekom-Geräte nicht mehr dieses Jahr

 

Das Samsung Galaxy S2 wird aller Wahrscheinlichkeit noch im Dezember 2012 das Update auf Android 4.1 Jelly Bean erhalten, allerdings nicht für die Geräte mit Branding. Die Deutsche Telekom hat nun bekannt gegeben, dass die Software-Aktualisierung für die eigene Version dieses Jahr nicht mehr erscheinen wird.

Anfangs hatte die Telekom öffentlich mitgeteilt, dass die Updates für das Galaxy S2, Galaxy Tab 2 10.1 und Galaxy Note Mitte Dezember zur Verfügung stehen sollen. Gegenüber Golem hat der rosa Riese aber nun eine Verzögerung im Terminplan verkündet. Die Updates für die Geräte sollen erst im Januar 2013 veröffentlicht werden und nicht wie geplant in diesem Jahr. Die vorher veröffentlichten Termine sollen nicht den Zeitpunkt der Verteilung angeben, sondern den Abschluss der Arbeiten an den Updates. Danach dauert es noch rund zwei Wochen, bis die neue Android-Version auch bei den Geräten ankommt.

Darüber hinaus hat die Telekom auch noch bekannt gegeben, dass das Samsung Galaxy S Advance ein Update auf Android 4.1 auch Ende Januar erhalten soll. Somit überspringt das Gerät Ice Cream Sandwich und wird direkt auf Jelly Bean aktualisiert.

Samsung Galaxy S2: Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean noch im Dezember

Samsung ist im Zugzwang und arbeitet momentan auf Hochtouren, um die beliebtesten Geräte mit einem Update auf Jelly Bean zu beliefern. Das Unternehmen konnte bereits das Samsung Galaxy S3 mit einer Aktualisierung auf Android 4.1.1 ausstatten und die nächste Version steht bereits auf der Warteliste. Daneben wurde allerdings schon vor einiger Zeit in Aussicht gestellt, dass auch das Samsung Galaxy S2 ein Update auf Jelly Bean erhalten wird. Bislang ist man davon ausgegangen, dass Samsung im November die Aktualisierung ausrollt, aber allem Anschein nach wurde die Veröffentlichung auf den Dezember verschoben.

Die Deutsche Telekom hatte vor etwas mehr als einen Monat die Update-Pläne für die Samsung-Geräte bekannt gegeben und im Zuge dessen auch ein konkretes Datum für die Auslieferung von Android 4.1.2 für das Samsung Galaxy S2 rausgerückt. In der ersten Dezemberwoche soll das Update freigegeben werden und vermutlich nach einer Bearbeitungszeit seitens des südkoreanischen Unternehmens auch bei den Besitzer ankommen. Die Kollegen von SamMobile haben nun diese Aussage bestätigt und über Twitter verlauten lassen, dass Jelly Bean im Laufe des Dezembers das Galaxy S2 erreichen wird. Die Verkündung von Samsung Dänemark über Facebook hat sich also komischerweise nicht bewahrheitet und das Update wurde anscheinend aus unbekannten Gründen verschoben.

Für ungeduldige Benutzer steht allerdings bereits eine Vorabversion zum Download bereit und kann mit Hilfe von Odin auf das Gerät geflasht werden. Zum Schluss noch ein kleines Video, welches euch einen guten Eindruck über die neuen Funktionen vermittelt:

Samsung Galaxy S2: Custom ROM mit Android 4.1.2 Jelly Bean verfügbar

Samsung arbeitet momentan auf Hochtouren, um die zahlreichen Geräte mit Updates zu versorgen. Das Unternehmen konnte bereits das populäre Samsung Galaxy S3 mit einer Aktualisierung auf Android 4.1.1 ausstatten und die nächste Version steht bereits auf der Warteliste. Daneben wurde allerdings schon vor einiger Zeit in Aussicht gestellt, dass auch das Samsung Galaxy S2 ein Update auf Jelly Bean erhalten wird und eine erste Vorabversion von Android 4.1.2 ist ebenfalls im Netz aufgetaucht.

Für alle Ungeduldigen gibt es jedenfalls eine gute Nachricht. Die Entwicklergemeinde hat sich bereits auf die geleakte Firmware gestürzt und eine entsprechende Custom ROM basierend auf XXLSJ Android 4.1.2 Jelly Bean auf die Beine gestellt. Die ROM mit dem Namen Rainbox kann mit einem reichhaltigen Funktionsumfang auftrumpfen und enthält einige Verbesserungen, die in der originalen Version von Samsung nicht vorhanden sind. Beispielsweise ist der Flash-Player vorinstalliert, der Stock-Launcher steht als Alternative zur Verfügung und Multi Window funktioniert einwandfrei. Die komplette Funktionsliste ist definitiv einen Blick wert.

Wer also nicht mehr auf die offizielle Version warten möchte, findet bei den Kollegen von Teamandroid jegliche Informationen zur Installation der Custom ROM und eine ausführliche Anleitung. Benutzer, die sich allerdings nicht ausgiebig mit dem Thema beschäftigt haben, sollten auf das hauseigene Update von Samsung warten.