Samsung Galaxy S3 LTE: Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean für Vodafone/T-Mobile

Samsung hat in der Weihnachtszeit noch die ein oder andere Überstunde eingelegt und auf Hochtouren an den Updates auf Jelly Bean gearbeitet. Nachdem die normale Version des Samsung Galaxy S3 bereits letzte Woche in den Genuss von Android 4.1.2 gekommen ist, wird jetzt auch die LTE-Variante mit dem umfangreichen Update ausgestattet. Ab sofort wird die neue Version auch in Deutschland ausgerollt.

Am gestrigen Abend hat es das Update auch auf die Geräte ohne ein Branding geschafft und die Firmware mit der Bezeichnung XXBLL3 kann ab sofort installiert werden. Der auf den ersten Blick kleine Sprung auf die neue Version stellt sich als umfangreiches Update heraus, welches zahlreiche neue Funktionen und nützliche Verbesserungen enthält. In zwei Videos können die Neuerungen betrachtet werden und es wird gezeigt, dass das Update noch einmal einen enormen Fortschritt für den Nutzer mitbringt.

Wie gewohnt findet die Verteilung in mehreren Wellen statt, so dass nicht alle Geräte gleichzeitig das Update erhalten und die ein oder anderen Besitzer sich noch gedulden müssen. Ansonsten kann man natürlich auch schon die Stock-ROM herunterladen und selber flashen. Um die Verfügbarkeit des Updates zu überprüfen kann man in den Einstellungen unter “Telefoninfo -> Software Aktualisierung” die Aktualisierung manuell anstoßen und daraufhin direkt installiert.

[box type=“info“ color=“#751822″ bg=“#f1f2f4″ radius=“20″ border=“#f5f5f5″]Update:
Ab sofort wird auch das Samsung Galaxy S3 LTE mit T-Mobile- und Vodafone-Branding mit dem Update ausgestattet. Die Verteilung hat heute morgen begonnen und wird sicherlich nach und nach durchgeführt. Daher erhalten nicht alle Geräte gleichzeitig das neue Update. [/box]

Quelle SamMobile via AllAboutSamsung

iPhone 5, Nexus 4, Galaxy S3 LTE, und Lumia 920 im Spezifikationsvergleich

In den letzten Wochen haben Google, Apple, Samsung und Nokia die aktuellen Smartphone-Flaggschiffe für das Weihnachtsgeschäft vorgestellt. Die vier Geräte sind bereits verfügbar und liegen im Grunde auf einem Niveau, besitzen aber die oder andere Vor- und Nachteile. Der Spezifikationsvergleich soll den Einkauf vereinfachen und einen guten Überblick über die neuen Smartphones gewährleisten, denn in diesem Jahr ist die Auswahl so hoch wie noch nie.

Google hat die Messlatte sehr hoch gesetzt und in Kooperation mit LG ein nicht nur sehr preisgünstiges Smartphone hervorgebracht, sondern auch noch leistungsstarke Hardware in das Gerät gepackt. Das Nexus 4 kann sich somit ohne Probleme gegen die Konkurrenz stellen und ist ebenfalls auch noch für den kleinen Geldbeutel zu haben. Die heftigen Server-Probleme am vergangenen Dienstag haben gezeigt, dass sich die Kunden nach dem Google-Smartphone reißen und das amerikanische Unternehmen einen neuen Hype erzeugt hat. Die Preisgestaltung der kompletten Industrie wurde hiermit über den Tisch geworfen.

Daneben hat Samsung auch vor einigen Wochen das LTE-Modell des Galaxy S3 auf den Markt gebracht. Die alternative Variante unterstützt den schnelleren Mobilfunkstandard und kann eine Datengeschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s erreichen. Gleichzeitig hat das südkoreanische Unternehmen auch noch den Arbeitsspeicher aufgerüstet und auf zwei Gigabyte erweitert. Ansonsten ist das Samsung Galaxy S3 LTE in der Farbe Titanium Gray erhältlich, ist mit Android 4.1 Jelly Bean ausgestattet und besitzt einen internen Speicher von 16 Gigabyte, der jedoch durch eine microSD-Karte ergänzt werden kann.

Apple dagegen hat schon vor einiger Zeit das neue iPhone in den Handel gebracht und konnte bereits in den ersten Tagen außergewöhnlich gute Verkaufszahlen erreichen. Im Vergleich zu der Konkurrenz ist das neue Apple-Smartphone allerdings deutlich teurer und auch gleichzeitig das kleinste Gerät. Das Weihnachtsquartal wird zeigen, ob Apple mit der sechsten iPhone-Generation den Nerv der Kunden treffen konnte oder sich vielleicht verkalkuliert hat.

Als letztes wird Nokia am 5. November das Lumia 920 auf den deutschen Markt bringen und somit das erste Smartphone mit Windows Phone 8 veröffentlichen. Im Vorfeld konnte das finnische Unternehmen bereits für Aufmerksamkeit sorgen und hat durch verschiedene Kamera-Vergleiche das Interesse der Kunden geweckt. Das Nokia Lumia 920 ist in der Reihe nicht nur das dickste, sondern auch das schwerste Smartphone, kann aber durch eine gute Verarbeitungsqualität und der höchsten Pixeldichte auftrumpfen.

Im Endeffekt liegen die Gerät auf einer Höhe, weißen aber den ein oder anderen Unterschied auf. Um die Vor- und Nachteil der jeweiligen Smartphones aufzuzeigen, haben wir die Spezifikationen einmal übersichtlich in einer Tabelle zusammengefasst.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Telekom verrät Verkaufsstart des Samsung Galaxy Note 2, Galaxy S3 LTE, Galaxy Note 10.1 LTE und ATIV S

Vor knapp zwei Wochen hat Samsung im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin zahlreiche neue Produkte der Öffentlichkeit vorgestellt, allerdings gibt es immer noch keine genauen Informationen, wann die Geräte auf den Markt kommen. Lars von AllAboutSamsung hat nun aber interne Informationen von der Telekom erhalten, die einen genauen Starttermin der verschiedenen Produkte beinhaltet.

Falls die Daten der Wahrheit entsprechen, wird das Samsung Galaxy Note 2 ab Mitte Oktober (Kalenderwoche 42) bei dem rosa Riesen zur Verfügung stehen, die LTE-Version wird dann einen Monat später (Kalenderwoche 46) dazu stoßen. Das Samsung Galaxy S3 mit LTE wird auch Anfang Oktober auf den Markt kommen, um sich gegen das neue iPhone zu positionieren. Darüber hinaus wird das Samsung Galaxy Note 10.1 in der LTE-Version und das Samsung ATIV S im November in den Handel kommen. Somit werden die Produkte passend zum Weihnachtsgeschäft veröffentlicht und auch der allgemeine Verkaufsstart der Geräte wird sehr wahrscheinlich in diesen Zeiträumen liegen.

Samsung hat sich also in diesem Jahr perfekt für das umsatzstärkste Quartal gerüstet und wird sicherlich weitere Rekorde aufstellen. Im Laufe des Herbstes werden darüber hinaus auch noch andere Mittelklasse-Smartphones erwartet.