iPhone 5: Hersteller produzieren Hüllen für die nächste Generation

Die Gerüchteküche zur nächsten iPhone-Generation scheint auf dem Höhepunkt angelangt zu sein und spuckt unaufhörlich neue Spekulationen über das neue Apple-Smartphone aus. Die Blogosphäre hat sich mittlerweile ein genaue Vorstellung über das iPhone 5 gebildet und konnte neben einigen technischen Bestandteilen, auch die wichtigsten optischen Änderungen definieren. Im Allgemeinen wird erwartet, dass das neue iPhone im Laufe der nächsten Monate, spätestens im Oktober, vorgestellt wird.

Basierend auf diesen Gerüchten haben die ersten Hersteller die Produktion neuer Hüllen für die nächste Generation gestartet und gehen in Angesicht der Geschehnisse aus dem letzten Jahr ein hohes Risiko ein. Anhand der gezeigten Bilder kann man gut erkennen, dass sich die Hersteller vollkommen auf die Gerüchte stützen und dieses Mal keinerlei exklusive Informationen besitzen. Bislang deutet aber auch jeder Hinweis aus der Gerüchteküche daraufhin, dass sich das spekulative Design mit dem Unibody-Gehäuse aus Aluminium wirklich durchsetzen wird.

TVC-Mall bietet dabei die genannten Schutzhüllen für das iPhone 5 bereits zum Verkauf an und wie den Bildern zu entnehmen, würde das passende Gerät ein größeres Display, einen kleineren Dock-Connector sowie die modifizierten Lautsprecher enthalten.

Gewissheit über das endgültige Design werden wir vermutlich erst im Laufe des Herbstes erfahren, wenn das Unternehmen aus Cupertino die Presse zur iPhone-Keynote einlädt. Bis dahin müssen sich die Apple-Fans wohl mit den zahlreichen Gerüchte zufrieden stellen.

via 9to5Mac

Elementcase 10816 Vapor PRO Spectra Iphone 4 Black

Price: ---

0 used & new available from

iPhone 5: Erste Schutzhüllen für das neue Apple-Smartphone aufgetaucht

Die vergangene Woche hat nicht nur das spekulative Design mit der zweifarbigen Rückseite zusätzlich bestärkt, sondern auch der Formfaktor konnte durch so genannte Musterexemplare erneut bestätigt werden. Demzufolge ist es kein Wunder, dass die Case-Hersteller bereits die ersten Vorbereitungen für das kommende iPhone tätigen und auch die ein oder anderen Schutzhüllen auf den Markt werfen.

Auf dem chinesischen Pendant zu eBay namens Alibaba gibt es schon eine größere Menge von verfügbaren Modellen, die frei zum Verkauf stehen. Dabei basieren die neuen Schutzhüllen natürlich auf den bisherigen Gerüchten und beinhalten ein länglicheren Formfaktor, mit einem kleineren Dock-Connector sowie einer ähnlichen Gehäuseform. Aber nicht nur das Aussehen der iPhone-Cases ist interessant, sondern auch die Tatsache, dass bereits einige Händler größere Stückzahlen der Hüllen einkaufen und sich somit allmählich auf die nächste Generation vorbereiten.

Im Zuge dessen hat sich die amerikanische Webseite AppleFanSite mit einigen chinesischen Herstellern in Kontakt gesetzt und die oben zu sehende Skizze erhalten, welche genauere Informationen über die mutmaßlichen Maße des neuen iPhones enthält. Anscheinend erwarten einige Schutzhüllen-Hersteller, dass die sechste iPhone-Generation im Vergleich zum aktuellen Modell rund 1,4 mm dünner und 8,6 mm länger ausfallen wird. Die typische Bauform des Apple-Smartphones scheint weiterhin zu bestehen und nicht komplett über Bord geworfen zu sein.

Darüber hinaus sollen bereits eine Reihe von Hersteller anhand dieser Maße tausende Schutzhüllen produzieren. Hoffentlich verkalkulieren sich die chinesischen Manufakturen nicht schon wieder:

We found it quite surprising that multiple manufactures would risk producing thousands of cases for a device in which all they have is a brief drawing with measurements.

Damit wiederholt sich die Geschichte aus dem Vorjahr, bei der zahlreiche Hersteller auf ein falsches Pferd gesetzt haben und tausende Schutzhüllen in die Tonne werfen mussten. Damals hat ein keilförmiges Design die Blogosphäre beherrscht und eine falsche Erwartungshaltung erzeugt. Spätestens im Laufe des Septembers oder Oktobers werden wir Gewissheit haben und offiziell erfahren, wie das neue iPhone aussehen wird.