Apple macht Platz im Online-Shop für neue Produkte

Wer derzeit versucht, direkt im Apple Online-Shop etwas zu kaufen, bekommt statt dem Warenkorb derzeit nur eine Meldung zu sehen, wonach der Shop derzeit offline ist und man sich auf etwas Neues vorbereitet. Was das genau sein wird, wird aber natürlich nicht weiter ausgeführt. An sich hatte Apple für den Shop nur Wartungsarbeiten angekündigt. Das man auch gleichzeitig „something special“ einbauen würde, war so nicht zu erwarten gewesen.

Allerdings bleibt nach wie vor Raum für Spekulationen. Neben einem grundlegenden Umbau des Shops gehen viele Insider davon aus, dass Apple diese Form der Ankündigung nutzt um neue Hardware zu präsentieren. Was genau das sein könnte, ist aber umstritten.

Im Rennen sind die bekannten Kandidaten:

  • neue iPad Modelle
  • neue Varianten des iPhone SE
  • neue Armbänder für die Apple Watch (langweilig)
  • neue Farben für die iPhone 7 Modelle
  • neue iMacs oder ein neues Macbook
  • vielleicht auch etwas ganz anderes

Die Form der Ankündigung über ein Wartungsupdate wirkt zumindest sehr ungewöhnlich. Normalerweise kündigt Apple neue Hardware über Keynotes an – ein Update im Shop wurde dafür bisher noch nicht als Form gewählt.

Daher gehen viele Portale auch davon aus, dass es möglicherweise keine größere Neuerung ist, die heute im Shop auftauchen wird – möglicherweise tatsächlich nur die neuen Armbänder für die Apple Watch, für die sich eine separate Keynote nicht lohnen würde.

Apple selbst hat als Auszeit für den Shop gestern den Zeitraum vom 8 bis 13.30 Uhr angekündigt. Ab 13.30 Uhr dürften wir also wissen, was Apple vorbereitet hat – wenn alles so weit gut geht.

HTC One X+ ab sofort bei Online-Shops und Providern erhältlich

Anfang Oktober hat HTC das One X+ offiziell vorgestellt und somit das dritte Smartphone der One-X-Reihe ins Spiel gebracht. Etwas mehr als einen Monat ist das neue Flaggschiff nun im deutschen Handel verfügbar. Bei diversen Onlineshops und auch Netzbetreibern kann das Smartphone erworben werden und ohne einen Vertrag beläuft sich das Gerät auf zwischen 639 und 665 Euro. Allerdings wird erwartet, dass in den nächsten Wochen das HTC One X+ vermutlich noch im Preis fallen wird.

Das Gerät kommt mit einem 4,7 Zoll großem IPS-Display daher, welches mit Corning Gorilla Glass 2 geschützt ist und eine Auflösung von 1280 x 720 Pixeln besitzt. Das 135 Gramm schwere Smartphone verfügt über ein Polycarbonat-Unibody, das eine so genannte Soft-Touch-Oberfläche erhalten hat. Zusätzlich sind nun die Sensor-Tasten und der Ring um die Kamera in Rot gehalten. Im Inneren werkelt ein NVIDIA Tegra 3+ Quad-Core-Prozessor, der mit 1,7 GHz getaktet ist, aber bei Bedarf vom System auch auf 1,3 GHz runtergeschraubt werden kann, um die Akkulaufzeit zu verbessern. Ansonsten verfügt das HTC One X+ noch über einen Arbeitsspeicher von 1 Gigabyte und der interne Speicher ist auf 64 Gigabyte gewachsen. Daneben kommt noch eine 8 Megapixel Kamera auf der Rückseite und eine 1,6 Megapixel Frontkamera zum Einsatz. Zu guter Letzt steht ein Akku mit 2100 mAh zur Verfügung und als Betriebssystem setzt HTC auf Android 4.1 Jelly Bean mit Sense 4+.

via smartdroid

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter