Vorbereitungen auf Untethered Jailbreak: SHSH-Blobs von iOS 5.0.1 mit Hilfe von Cydia speichern

Bisher konnten die SHSH-Blobs von iOS 5.0.1 nur mit Hilfe von Redsn0w oder TinyUmbrella gesichert werden. Bei beiden Verfahren wird immer ein Computer / Mac vorausgesetzt um die Sicherung durchzuführen. Seit wenigen Tagen können Benutzer auch direkt über Cydia die SHSH-Blobs von iOS 5.0.1 absichern. Dieser Vorgang wird jedem Nutzer empfohlen, der auf einen Untethered Jailbreak für diese iOS-Version wartet. Denn nach der Veröffentlichung des Jailbreaks wird Apple sehr schnell die Sicherheitslücke beheben und mit einem Update schließen. Unvorsichtige Benutzer könnten aus Versehen eine Aktualisierung durchführen und damit die Möglichkeit auf einen Untethered Jailbreak verlieren. Mit den SHSH-Blobs im Petto kann immer noch ein Downgrade auf iOS 5.0.1 durchgeführt werden.

Was sind SHSH-Blobs?
Die SHSH-Blobs sind Teil eines Signaturverfahrens (Signature HaSH Blobs), welches von Apple entwickelt wurde, um einen Downgrade von iOS-Versionen zu verhindern. Die Signatur einer Firmware wird bei jeder Wiederherstellung mit iTunes von dem Apple-Server überprüft. Mit der Einführung von iOS 5 hat Apple eine zusätzliche Sicherung gegen einen Downgrade eingeführt. Diese Sicherung nennt sich APTicket und wird bei jeder Wiederherstellung neu generiert. Dieses Ticket wird zusätzlich bei jedem Start des Gerätes überprüft und soll einen Downgrade auf frühere iOS 5 Versionen erschweren.

Warum benötigen wir SHSH-Blobs?
Wie bereits oben erwähnt wird Apple nach der Veröffentlichung von dem Untethered Jailbreak für iOS 5.0.1 schnellstmöglich ein iOS-Update veröffentlichen. Zahlreiche Nutzer werden aus Versehen den Aktualisierungs-Button drücken ohne vorher nachzudenken und dabei den Untethered Jailbreak verlieren. Wenn ihr jedoch die SHSH Blobs von iOS 5.0.1 mit Hilfe von Cydia, Redsn0w oder TinyUmbrella gesichert habt, könnt ihr einen Downgrade im Nachhinein durchführen.

Wie könnt ihr die SHSH-Blobs von iOS 5.0.1 über Cydia sichern?
In Cydia werden die SHSH-Blobs automatisch gesichert. Ihr solltet jedoch bedenken, dass die SHSH-Blobs nur für das bestimmte Gerät gültig sind und nicht auf anderen iOS-Geräten verwendet werden. Eine manuelle Speicherung der SHSH-Blobs könnt ihr auch mit Redsn0w, TinyUmbrella und iFaith durchführen.