Aktuelle Aktionen: 2GB Allnet Flat aktuell für unter 5 Euro monatlich

Aktuelle Aktionen: 2GB Allnet Flat aktuell für unter 5 Euro monatlich – Viele Mobilfunk-Anbieter gehen mittlerweile dazu über, das Datenvolumen deutlich nach oben zu schreiben. Tarife mit 10 Gigabyte Volumen sind mittlerweile fast überall zu bekommen und auch Handytarife inkl. unbegrenztes Datenvolumen werden mittlerweile bezahlbar. Es gibt aber nach wie vor auch weniger Datenvolumen auf dem Markt und Tarife mit um die 2 Gigabyte monatlichem Volumen sind vor allem dann interessant, wenn man nur gelegentlich mobil ins Netz gehen will. Diese Tarife sind dazu deutlich günstiger und je nach Aktion bereits ab 5 Euro im Monat zu bekommen.

Wir haben in diesem Artikel immer die neusten Aktionen mit 2GB Allnet Flat zusammengestellt und aktualisieren den Artikel auch regelmäßig, so dass man hier die neusten Deals mit 2 Gigabyte Flatrates findet

Aktuelle Aktionen: 2GB Allnet Flat aktuell für unter 5 Euro monatlich

PremiumSIM LTE S 2 + 1 GB

  • Preismarke: 4,99 € monatlich statt 6,99 €
  • Anschlusspreis:
    • 3 Monate: 19,99 €
    • 24 Monate: 0 €
  • 3 GB LTE mit 50 Mbit/s (danach abwählbare Datenautomatik)
  • Aktionsstart: 23.04.2021 um 11 Uhr
  • Aktionsende: 27.04.2021 um 11 Uhr
  • ZUM DEAL*

 

TIPP: Wer sich unsicher ist, ob das Datenvolumen ausreicht, sollte zu kurzen Laufzeiten oder zu Prepaid Allnet Flat mit 28 Tagen Laufzeit greifen. Diese Angebote kann man auch schnell wieder kündigen und wechseln, falls man doch mehr monatliches Volumen benötigt.

Abgekaufenen Aktionen und Allnet Flat mit 2 Gigabyte Volumen

UPDATE: Drillisch hat diese Sonderaktion auf eine neue Marke verlagert und bietet die 4.99 Euro Allnet Flat mittlerweile bei Handyvertrag.de an. An den restlichen Konditionen hat sich aber nichts verändert. Das Unternehmen schreibt dazu:

Das doppelte monatliche Datenvolumen mit gleichzeitiger Preisreduktion erhält der Tarif LTE All 1 GB. So stehen statt den üblichen 1 GB gleich 2 GB für 4,99 EUR statt 6,99 EUR monatlich bereit. Der LTE All 5 GB erhält 2 GB Internetvolumen zusätzlich ohne Aufpreis. Der Tarif ist für 9,99 EUR monatlich verfügbar. Eine Preisreduktion von 43 Prozent erfährt der datenstärkste Tarif LTE All 10 GB. Dieser steht für 12,99 EUR statt regulär 22,99 EUR zur Verfügung. Alle LTE-Tarife sind neben dem monatlichen Internetvolumen jeweils mit einer Allnet-Flat für Telefonie- und SMS ausgestattet. Die Tarife stehen sowohl in einer flexiblen Tarifvariante mit monatlicher Kündigung und einer 24-Monatstarifvariante bereit.

Die Aktionstarife sind gültig bis 02. Juni 2020 um 11.00 Uhr.


Drillisch Deal: 2GB Allnet Flat aktuell für unter 5 Euro monatlich – Die Drillisch Discounter starten regelmäßig Sonderaktionen und diesmal ist neben den bekannten 10GB Flatrates auch eine besonders günstige Allnet Flat mit in der Aktion enthalten. Bei Simply bekommt man derzeit die komplette Allnet Flat mit kostenlosen Gesprächen und SMS in alle Netze zum Kampfpreis von 3.99 Euro monatlich. So günstig gibt es eine Allnet Flat derzeit nirgends.

Das Unternehmen schreibt zu den aktuellen Aktionen:

Für Wenignutzer genau das Richtige. simply verdoppelt das Datenvolumen beim LTE 1000
Allnet-Flat Tarif auf 2 GB LTE und senkt die monatliche Grundgebühr von 6,99 € auf 3,99 €.

Eine Aktivierungsgebühr oder einen Bereitstellungspreis gibt es aktuell auch nicht, so dass man die Flat ohne Zusatzkosten bestellen kann. Die günstige Grundgebühr gibt es dabei dauerhaft und für die gesamte Laufzeit. Die Aktion läuft dabei noch bis zum 07. 04. – man hat also noch etwas Zeit für eine Entscheidung.

Aktuell bekommt man Allnet Flat in diesem Bereich regulär für etwa 7 Euro monatlich. Allnet Flat unter 5 Euro sind dagegen vergleichsweise selten und in der Regel nur aktionsweise und damit zeitlich eng befristet verfügbar. Auch bei normalen Handytarife für weniger als 5 Euro sind Angebote unter 5 Euro eher die Ausnahme. Daher ist es sehr erfreulich, dass Simply in diesem Bereich aktiv wird.

Man sollte allerdings beachten, dass in diesem Tarif eine Datenautomatik aktiv ist. Wer also das monatliche Freivolumen überschreitet, zahlt bis zu 3x monatlich 2 Euro extra. Damit kann sich die Grundgebühr deutlich erhöhen. Wer das nicht möchte, kann diese Automatik aber abschalten. Das Unternehmen schreibt im Kleingedruckten dazu:

Sie haben, je nach Tarif, ein bestimmtes Inklusiv-Datenvolumen. Nach Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens wird automatisch bis zu 3 x pro Monat 200 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils nur 2 € aufgebucht. Die Datenautomatik ist deaktivierbar. Sie werden mit Erreichen von 80 % und 100 % Ihres Inklusiv-Volumens automatisch per SMS benachrichtigt, sowie nach jeder automatischen Erweiterung.

Die Datenautomatik ist Bestandteil unserer Tarife. Wenn Sie keine Datenautomatik wünschen, können Sie diese jederzeit nach Freischaltung des Tarifs schriftlich, telefonisch (06181 7074 010) oder in Ihrer persönlichen Servicewelt deaktivieren.

simplytel – In welchem Netz werden die Tarife realisiert und wie ist die Netzqualität?

simplytel – In welchem Netz werden die Tarife realisiert und wie ist die Netzqualität? – Die Drillisch Unternehmensgruppe ist groß und auch die Mobilfunkmarke simply gehört dazu. Es dürfte deshalb kein großes Geheimnis sein, dass die simply Handytarife (mittlerweile zu simplytel umbenannt) hauptsächlich im Netz von O2 verwirklicht werden. Allerdings gibt es bei simply auch extra D-Netz Tarife. Die machen aber nur einen kleinen Teil im Angebot aus und stehen deshalb weniger im Zentrum der Vermarktung. Vielmehr konzentriert sich simply darauf, seine preisgünstigen O2-LTE-Tarife zu bewerben und die erreichen derzeit Surfgeschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s und sind mit viel Datenvolumen ausgestattet. Um in den LTE-Genuss zu kommen, stellt sich natürlich die Frage, wie gut die Netzqualität bei O2 tatsächlich ist. Denn, Enttäuschungen möchte man schließlich vermeiden.

Die Netzabdeckung bei O2 – So sieht´s aus

Im Bereich der Netzabdeckung und im Vergleich der Mobilfunknetze innerhalb Deutschland lässt sich heutzutage sagen, dass die Netzverfügbarkeit bei allen Netzen kein großes Problem mehr darstellt. Grund: Der GSM-Ausbau ist so weit fortgeschritten, dass bei allen Netz­betreibern eine nahezu bevölkerungs­deckende Versorgung besteht, und auch abseits bewohnter Gebiete ist die Versorgung in vielen Fällen noch gegeben. Aus Erfahrung zeigt sich aber, dass es vor allem in Gebäuden zu Empfangs­problemen kommen kann.

Um grundsätzlich einen ersten Überblick über die Netzabdeckung zu erhalten, hilft ein Blick in die sogenannte Netzabdeckungskarte eines Netzbetreibers.

  • Die Netzabdeckungskarte von O2 gibt es hier.

Beim Check der Netzabdeckungskarte sollte darauf geachtet werden, dass nicht nur die Versorgung am eigenen Wohn­ort wichtig ist, sondern auch der Empfang an stark frequentierten Orten. Schließlich ist man nicht nur an einem Ort unterwegs. O2 schreibt in der Netzabdeckung seines Mobilfunknetzes, dass die:

  • UMTS-Netzabdeckung deutschlandweit über National Roaming rund 90 Prozent beträgt und die Abdeckung per LTE bei rund 80 Prozent.

Hierbei sollte beim O2-Netz nicht vergessen werden, dass National Roaming zwischen E-Plus und O2 besteht. In der Vergangenheit übernahm Telefónica E-Plus, um Schwächen beider Netze auszugleichen und um Kunden eine bessere Netzabdeckung zu ermöglichen. Inzwischen sind die Netze vollständig zusammengelegt und so spricht man hauptsächlich nur noch vom O2-Netz bzw. einem Netz von E-Plus und O2.

Generell hat die Abdeckung im O2-Netz noch Nachholbedarf: Die Flächenabdeckung mit UMTS und LTE ist im Vergleich der drei Netzbetreiber hier am schlechtesten. Und auch wenn die Netzabdeckungskarte viel Auskunft gibt, empfiehlt sich die Nachfrage in einem Laden vor Ort, um ganz sicher zu gehen.

LTE und 5G in Tarifen von simply

Im O2-Netz sind Höchstgeschwindigkeiten mit bis zu 225 Mbit/s möglich. Allerdings nur in den originalen O2-LTE Tarifen. Doch profitieren davon auch die simply-LTE-Tarife, jedoch mit kleinen Einschränkungen: Man surft meist nur mit bis zu 50Mbit/s durchs LTE-Netz von O2. Die einzige Ausnahme stellt der simply 10GB Tarif, hier bekommt man bereits 225Mit/s und damit die maximale Geschwindigkeit.

5G ist bisher bei Simplytel in keinem Tarif verfügbar und es ist auch nicht sicher, wann diese Technik beim Discounter zur Verfügung stehen wird.

Nachteilig in den simply LTE-Tarifen, ist eine sogenannte Datenautomatik. Diese standardmäßig aktiv und bucht bei Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens automatisch bis zu drei Mal pro Monat 100 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils 2 Euro auf. Bei größeren Tarifen mit viel Datenvolumen, findet die Automatik seltener Anwendung. In kleineren LTE-Tarifen von simply, wie dem LTE 500 kann dies schnell der Fall sein. Mittlerweile lässt sich die Automatik in den neueren Tarifen auch abschalten, Simply hat damit auf die Kritik der Verbraucher reagiert.

Simply Tarife im D-Netz sind von dieser Datenautomatik aber befreit, dafür ist jedoch kein LTE möglich und dass obwohl beim Kontrahenten Vodafone bereits Maximalgeschwindigkeiten von 500Mbit/s zur Verfügung stehen. Das macht schon was aus, besonders wenn man bedenkt, dass die Tarife im D-Netz teurer sind.

Und mit Verweis auf die Netzabdeckungskarte von O2 kann der Anbieter seinen LTE Highspeed noch nicht flächendeckend anbieten. Wer aber in Großstädten wie bspw. Berlin, Frankfurt, Hamburg, München wohnt kann sich hoher Geschwindigkeiten sicher sein. Wo aber generell LTE nicht möglich ist, steht in immer mehr Regionen auch das schnelle UMTS/HSDPA Netz mit theoretisch bis zu 42,2 Mbit/s von O2 zur Verfügung.

Mittlerweile unterstützt Simply neben LTE auch VoLTE – die Tarife können also auch Gespräche direkt über LTE abwickeln. Damit müssen die Handys nicht mehr ins 3G Netz wechseln, wenn Anrufe ankommen oder jemand angerufen werden soll. Auf diese Weise ist der Rufaufbau deutlich schneller und auch der Akku wird geschont, da ein Netzwechsel immer auch Leistung kostet. Allerdings unterstützten noch nicht alles Handys und Smartphones VoLTE – vor allem mit älteren Geräten kann es in dieser Hinsicht noch Probleme geben.

Die allgemeine Netzqualität bei O2

Aus dem LTE-Ausbau und dessen Verfügbarkeit von O2  zeigt sich, dass der Anbieter hier bisher schwächelt und das ist auch der Grund, weshalb das Netz von O2 in Netz-Tests die hinteren Plätze belegt. Hier ist die Konkurrenz einfach weiter und O2 bemüht sich diesen Zustand aufzuholen. Erste Erfolge kann es verzeichnen und so ist in den vergangenen Jahren die Netzqualität von O2 deutlich gestiegen. Größere Nachteile findet man wenn, nur noch im mobilen Internetsurfen.

So lassen sich in der Sprachqualität und Erreichbarkeit im O2-Netz kaum Unterschiede feststellen. Hier ist das O2-Netz genauso stark, wie auch das D-Netz. Trotzdem gilt bei O2 immer noch der Grundsatz: Die Qualität in den Stadtgebieten ist oft besser, als in schwer zugänglichen ländlichen Gebieten. Doch dieses Phänomen weisen auch die beiden D-Netze (Telekom und Vodafone) auf.

Die Vodafone Netzqualität bei simply

Die Vodafone Tarife bei simply sind bereits etwas älter und daher in den meisten Fällen nicht mehr konkurrenzfähig. Auffällig wird das bei den Leistungen. Wie bereits erwähnt, greifen die Tarife auf die gute D-Netz Qualität von Vodafone zu, haben aber keinen Zugriff auf das LTE Netz. Daher surfen Nutzer auch nur mit 7,2Mbit/s durchs mobile Netz und damit weiter unter dem was im Vodafone-Netz möglich wäre.

Das Vodafone Netz kann vor allem im 3G Bereich punkten und hat sowohl eine hohe Netzverfügbarkeit als auch eine hohe Abdeckung. Auch außerhalb von Ballungsgebieten hat man in der Regel ein Vodafone Netz zum Telefonieren, SMS schreiben und dem mobilen Surfen. Im Vergleich mit den anderen Netzbetreibern liegt Vodafone meistens auf dem zweiten Platz hinter der Telekom und vor Eplus und O2. Bei einem Blick auf die Netzausbaukarte von Vodafone sollte die 4G-Anzeige ausgeschaltet werden. Erst dann hat man einen realistische Sicht auf die Vodafone Netzqualität die Kunden mit simply Tarifen im Vodafone Netz zur Verfügung steht.

Bisher ist leider auch nicht bekannt, ob und eventuell wann simply im Vodafone Bereich LTE anbieten kann. Vodafone schottet sich hier noch stark ab und stellt das LTE Netz bisher für Drittanbieter selten zur Verfügung.

Weitere Artikel zum Netz und der Netzabdeckung

Drillisch Deal: 5GB Allnet Flat zum absoluten Kampfpreis

Drillisch Deal: 5GB Allnet Flat zum absoluten Kampfpreis – Die Drillisch Marke PremiumSIM bietet ab sofort gleich zwei Sonderaktionen und unter anderem bekommt man die 5GB Allnet Flat dabei wieder zum Kampfpreis von 7.99 Euro monatlich. Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Die Mobilfunkmarke PremiumSIM startet heute ab 11.00 Uhr mit zwei Tarifaktionen in den Wonnemonat Mai. So erhält der Tarif LTE L ab sofort zusätzlich 4 GB ohne Aufpreis, so dass dem Nutzer insgesamt 10 GB monatliches Datenvolumen für 14,99 EUR bereitstehen. Der Tarif LTE M erhält 1 GB zusätzliches Datenvolumen je Monat bei einer gleichzeitigen Preisreduzierung von monatlich zwei EUR; so stehen dem Nutzer während der gesamten Vertragslaufzeit 5 GB anstatt 4 GB für 7,99 EUR zur Verfügung. Beide LTE-Tarife beinhalten neben dem Datenvolumen eine Doppel-Flatrate für SMS und Telefonie. Die Aktionstarife stehen zeitlich befristet bis einschließlich 12. Mai 2020 um 11.00 Uhr zur Verfügung.


Bereits abgelaufene Simply-Sonderaktionen und Deal

Sim.de: 5GB Allnet Flat zum absoluten Kampfpreis gestartet – Die Drillisch Marke Sim.de hat heute (und nur heute) einen 5GB Allnet Flat zum absoluten Kampfreis im Angebot. Man zahlt für dieses Datenvolumen samt kostenlosen SMS und Gesprächen nur 5.99 Euro im Monat und zwar dauerhaft, wenn man die Flat heute bucht. Das ist selbst für Drillisch Marken ein extrem günstiger Preis.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Die Mobilfunkmarke sim.de erhöht im Rahmen einer Tarifaktion das Datenvolumen um den Faktor 10. So erhält der Tarif LTE All 500 MB ab sofort anstatt 500 MB ein monatliches Datenvolumen von 5 GB für denselben Grundpreis. Somit stehen im Tarif LTE All 500 MB neben einer Allnet-Flat für Telefonie und SMS ab sofort 5 GB mobiles Datenvolumen für 5,99 EUR monatlich bereit. Der Aktionstarif ist nur heute, 23. April, bis einschließlich 23.59 Uhr verfügbar. Erhältlich ist der Tarif sowohl mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten als auch als flexible Tarifvariante. Wer seine Rufnummer von einem anderen Anbieter zu Drillisch Online und der Marke sim.de mitbringt, erhält 10 EUR Wechselbonus.

Die Sonderaktion findet man direkt hier.

WinSIM: 5GB Allnet Flat nur noch 7.99 Euro monatlich – Der Drillisch Discounter WinSIM hat wieder eine neue Sonderaktion gestartet und bietet in diesem Zuge die 5GB Allnet Flat für 7.99 Euro an. Die Tarifdetails sehen dabei wie folgt aus:

  • WinSIM LTE 3000
  • Telefonie- und SMS-Flat
  • 10€ Wechselbonus
  • Bereitstellungspreis:
  • o   3M -> 9,99 €
  • o   24M -> 0,00 €
  • Preismarkenur 7,99€ mtl.
  • Datenvolumen5 GB LTE statt 3 GB

Die kompletten Tarifdetails gibt es direkt bei WinSIM auf der Webseite*

Simplytel: 10GB Allnet Flat auf 14.99 Euro monatlich gesenkt

Drillisch hat einen neuen Aktionsmarathon angekündigt und als erste Marke profitiert davon Simply aka Simplytel. Der Preis für die große Allnet Flat mit 10GB monatlichem Datenvolumen wurde dort um 8 Euro monatlich reduziert und beträgt damit nur noch 14.99 Euro im Monat.

Das Unternehmen schreibt selbst zu dieser Aktion:

Das Herbst-Special für den Tarif LTE 10000 gilt sowohl für die flexible Laufzeitvariante mit 1 Monat als auch für die mit 24 Monaten. Bei letztgenannter Variante beträgt die Ersparnis über die gesamte Laufzeit hinweg 192 EUR. Die Aktion ist befristet und gilt bis einschließlich 30. Oktober 2019 (11 Uhr). Neukunden, die ihre Rufnummer von einem anderen Anbieter zu Drillisch Online und der Marke simply mitbringen, erhalten zudem einen Wechselbonus in Höhe von 10 Euro.

Die kompletten Tarifdetails gibt es direkt bei Simplytel auf der Webseite*

Preislich ist der neue Deal ein sehr interessantes Angebot. Normalerweise bekommt man 10GB Allnet Flat selten unter 20 Euro monatlich. Drillisch macht hier mit knapp 15 Euro monatliche Grundgebühr eine wirkliche Kampfansage an die anderen Anbieter, auch wenn es nur aktionsweise ist.  Leider ist bei den Simply Tarifen aber auch weiterhin die Datenautomatik aktiv.  Nach Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens wird automatisch bis zu 3 x pro Monat 300 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils nur 2 € aufgebucht. Die Datenautomatik ist aber mittlerweile deaktivierbar und man kann diese daher abschalten, wenn man sicherstellen möchte, dass keine Mehrkosten entstehen. Simply nutzt für alle Tarife das2 Mobilfunk-Netz von o2 und kann auch auf die 4G Bereiche dieses Handy-Netzes zurück greifen. Damit steht LTE zur Verfügung, der maximale liegt aber bei nur 50MBit/s. Für die Nutzung der 10GB ist daher auch die O2 Netzqualität wichtig – nur dort wo LTE bereits im O2 Netz ausgebaut ist, gibt es auch schnelle Verbindungen (mehr dazu im o2 Netztest)

Die Sonderaktion mit dem Rabatt gilt leider wirklich nur für die 10GB Tarif bei Simplytel. Die anderen Tarife kosten nach wie vor genau so viel und haben auch die gleiche Leistung. Die Laufzeit der Sonderaktion bis 30. Oktober ist auch relativ lang. Man muss also nicht überstützt handeln, sondern kann auch noch prüfen, ob die Flat wirklich zu den eigenen Ansprüchen passt.

Die aktuellen Tarife bei Simply

simply-Tarif LTE 1000 LTE 3000 LTE 5000 LTE 10000
Telefonie & SMS Flat Flat Flat Flat
Datenvolumen 1 GB 3 GB 5 GB 10 GB
Monatlicher Preis

(Laufzeit 24 Monate)

6,99 EUR 7,99 EUR 12,99 EUR 14,99 EUR statt 22,99 EUR
Monatlicher Preis

(Laufzeit 1 Monat)

6,99 EUR 7,99 EUR 12,99 EUR 14,99 EUR statt 22,99 EUR
Bereitstellungspreis

(Laufzeit 24 Monate)

0 EUR
Bereitstellungspreis

(Laufzeit 1 Monat)

19,99 EUR 19,99 EUR 19,99 EUR 19,99 EUR
LTE-Geschwindigkeit Bis zu 50 Mbit/s
Bonus bei Rufnummernmitnahme 10,– EUR

Die kompletten Tarifdetails gibt es direkt bei Simplytel auf der Webseite*

 

Simply setzt zukünftig auf teurere Allnet Flat Tarife mit mehr Datenvolumen

Simply ist ein Discounter aus der Drillisch Unternehmensgruppe und bot bisher mit einer Allnet Flat für 6.99 Euro einen der billigsten Allnet Flat Tarife auf dem deutschen Markt an. Das monatliche Datenvolumen betrugt dabei 1GB und die Geschwindigkeit lag bei 21,6Mbit/s (LTE).

Ab sofort hat das Unternehmen aber die Tarife umgestellt und setzt nun vor allem auf Allnet Flat mit viel Datenvolumen. Das billigste Angebot umfasst nun 3GB Datenvolumen und diese Allnet Flat kostet 12.99 Euro (bei 24 Monaten Laufzeit). Damit sind die Preise  etwa doppelt so hoch wie vor der Umstellung, man bekommt aber auch das Dreifache an Datenvolumen. Dazu gibt es noch zwei weitere Allnet Flat mit 5GB und 10GB monatlichem Datenvolumen und Preisen von 14.99 Euro und 22.99 Euro im Monat. Dazu beträgt der LTE Speed der Tarife jetzt immer 50Mbit/s. Langsame Allnet Flat mit nur 21,6MBit/s gibt es also nicht mehr.

Das Unternehmen schreibt zu der Änderung:

… simply erneuert sein LTE-Tarifportfolio und bietet mit dem LTE 5000 einen besonders attraktiven Tarif an: Ab 14,99 Euro im Monat sind 5 GB Highspeed-Volumen mit einer maximalen Surfgeschwindigkeit von 50 MBit/s sowie eine Allnet-Flat für Telefonie und SMS inklusive. Der Tarif ist sowohl flexibel mit einmonatiger als auch mit 24-monatiger Laufzeit erhältlich. […] Weitere Tarife: Der LTE 5000 wird von zwei weiteren neuen Tarifen flankiert, bei denen ebenfalls eine Allnet-Flat für Telefonie und SMS inklusive ist. Mit dem LTE 3000 für 12,99 Euro monatlich stehen 3 GB zur Verfügung. Satte 10 GB LTE-Volumen sind es beim LTE 10000 für 22,99 Euro im Monat. Alle Tarife sind für jeweils 2 Euro mehr im Monat auch mit einmonatiger Laufzeit erhältlich. …

Die Angebote stehen auf Wunsch auch alle mit einer monatlichen Laufzeit zur Verfügung. Man kann auf der Webseite auswählen, ob man die Flatrates mit 24 Monaten oder einem Monat Laufzeit haben möchte. An den Leistungen ändert sich nichts, allerdings steigt der monatliche Preis um jeweils 2 Euro an, wenn man sich für die flexiblere Version ohne lange Laufzeit entscheidet.

Dazu gib es derzeit eine Aktion zum Start der Tarife: Die Aktivierungsgebühr bzw. der Bereitsstellungspreis von 19.99 Euro entfällt derzeit. Man kann alle Flatrates (auch mit kurzer Laufzeit) ohne zusätzliche Kosten buchen.

Leider hat Simply aber auch bei den neuen Allnet Flat Tarife die Datenautomatik mit übernommen. Standardmäßig wird also Datenvolumen nachgebucht, wenn man das monatliche Freivolumen überschreitet. Auf diese Weise können bis zu 6 Euro Mehrkosten im Monat entstehen, wenn man das Freivolumen mehrfach überschreitet. Mittlerweile bietet das Unternehmen aber zumindest die Möglichkeit, diese Automatik zu deaktivieren. Wenn man die Automatik also nicht möchte, kann man sie im Kundenbereich oder über den Kundenservive auch abschalten.

Mit den Neuerungen geht die Tarifumstellung bei den Drillisch Discountern weiter und man sieht recht gut, dass die Marken immer mehr auf den teureren Tarife setzen und wirklich billige Allnet Flat die Ausnahme werden. Allerdings sind die Angebote auch immer sehr ähnlich, beispielsweise findet man vergleichbare Allnet Flat (teilweise sogar noch billiger) bei WinSIM. Auch hier gibt es die 5GB Allnet Flat für 14.99 Euro und die 10GB Allnet Flat für 22.99 Euro. Warum man diese Tarife identisch nun auch bei Simply abbilden muss, bleibt wohl ein Rätsel der Marketingexperten von Drillisch.

Simply: 15GB Allnet Flat für 24.99 Euro nur noch bis morgen

Simply hatte die O2 Geburtstagsaktion mit 15GB Datenvolumen mit einem eigenen Angebot gekontert und im Juli ebenfalls eine Allnet Flat mit 15GB Datenvolumen angeboten. Dabei war man sogar noch 5 Euro unter dem Preis von O2 geblieben, statt 29.99 Euro verlangt Simply nur 24.99 Euro für die Flatrate – und das über die gesamte Laufzeit. Damit bekommt man bei Simply aktuell sehr viel Datenvolumen zu einem wirklich günstigen Preis – ein so gutes Verhältnis von Datenvolumen und Preis findet man aktuell bei keinem anderen Tarif mit Allnet Flatrates.

Allerdings ist die Aktion begrenzt. Das Unternehmen hat diese Flatrate nur noch bis zum 15. Juli im Angebot. Wer das viele Datenvolumen sicher möchte, hat also nur noch heute und morgen dafür Zeit. Ob es eine Verlängerung geben wird ist nicht sicher – man sollte sich eher nicht darauf verlassen. Den Deal kann man sich direkt bei Simply sichern*

Das Unternehmen selbst schreibt zur Ausstattung des Tarifes:

Statt den bisherigen 10 GB, legt simply nochmals einen drauf und spendiert dem Tarif ab sofort 15 GB LTE-Datenvolumen. Mit dem LTE Turbo surfen Ihre Kunden außerdem superschnell – mit bis zu 225 MBit/s ist sorgenfreies Surfen garantiert.  Zusätzlich verfügt der Tarif natürlich weiterhin über eine Allnet-Flat in alle dt. Fest- & Mobilfunknetze.

Im enthaltenen Europa-Paket gibt es außerdem 1 GB EU-Datenvolumen on Top zum entspannten Surfen in der EU. Weiterhin profitieren Ihre Kunden von einer Telefonie & SMS-Flat nach Deutschland und im Reiseland (inkl. Schweiz).

Interessant ist dabei vor allem der Datenspeed. 225MBit/s ist derzeit das Maximum, das im Netz von O2 möglich ist. Schneller surfen also auch die originalen O2 Free Flatrates nicht. Dazu ist der Aktionstarif derzeit das einzige Angebot von Simply, das mit diesen hohen Geschwindigkeiten ausgestattet ist. Die anderen Handytarife des Discounters surfen nur mit maximal 50MBit/s (wie die meisten anderen Anbieter im O2 Netz auch).

Den Deal kann man sich direkt bei Simply sichern*

Es gibt allerdings auch Kritikpunkte. Die Tarife sind mit einer Datenautomatik ausgestattet, die automatisch Datenvolumen nachbucht, wenn man das monatliche Inklusiv-Volumen überschreitet. Aber: Die SimplyDatenautomatik kann abgewählt werden. Die Automatik würde sonst nach Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens automatisch bis zu drei Mal pro Monat 100 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils 2 Euro aufbuchen. Dazu müssen ganze 15 GB Datenvolumen im Tarif LTE 10000 erst einmal verbraucht werden. So schnell kommt es diesem Allnet-Flat-Tarif also nicht dazu, dass die Datenautomatik aktiv wird.

 

simply – Neue Tarif-Aktion: Turbo-LTE mit bis zu 225 MBit/s im Tarif LTE 10.000

Simply Tarifaktionen: Turbo-LTE mit bis zu 225 MBit/s im Tarif LTE 10.000 – Neuer Monat, neue Tarif-Geschenke – So startet der Anbieter simply mit neuen Aktionen in den Mai. Mit mehr Turbo beim LTE, Wechselbonus bei der Rufnummernmitnahme und weiterhin LTE-Tarife zum Niedrigstpreis.

Besonders von Interesse dürfte der simply-Tarif LTE 10.000 sein. Dieser zieht beim Daten-Turbo deutlich an und zukünftige Tarif-Besitzer können sich über super schnelles Surfvernügen mit bis zu 225 MBits/s (anstatt bis zu 50 Mbit/s) im O2-Netz freuen. Der Tarif LTE 10.000 ist allerdings mit mtl. 34.99 Euro ca. 14 Euro teurer, als die üblichen simply LTE-Tarife. Dafür bietet der Allnet-Surf-Tarif ganze 10 GB Datenvolumen und ist monatlich kündbar!

Weiterer Pluspunkt: Die O2-Datenautomatik kann abgewählt werden. Die Automatik würde sonst nach Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens automatisch bis zu drei Mal pro Monat 100 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils 2 Euro aufbuchen. Allerdings müssen ganze 10 GB Datenvolumen im Tarif LTE 10000 erst einmal verbraucht werden. So schnell kommt es diesem Allnet-Flat-Tarif also nicht dazu.

Allerdings wird bei Bestellung des simply Turbo-Tarifs ein Anschlusspreis von 19.99 Euro fällig. Doch aktionsweise lässt sich dieser bei Rufnummernmitnahme durch den 20 Euro-Wechselbonus wieder reinholen.

Die Daten-Turbo Aktion im Tarif LTE 10000 und der allgemeine 20 Euro-Wechselbonus (gilt für alle simply-Tarife) sind  nur bis zum bis 15.05. gültig. Das Unternehmen schreibt dazu:

Des Weiteren ist ab sofort bei Abschluss des LTE 10.000 der Turbo-LTE inklusive. Mit dem LTE Turbo 225 können sich Ihre Kunden über super schnelles Surfvernügen mit bis zu 225 MBits/s (anstatt bis zu 50 Mbit/s) freuen. Diese Aktion ist ebenfalls nur bis 15.05. gültig.
Die LTE-Tarife gibt es weiterhin zum Niedrigstpreis. Zum Beispiel gibt es den LTE 3000 inkl. 3GB LTE + abwählbare Datenautomatik und Allnet-Flat mit flexibler Laufzeit für nur 12,49 € pro Monat! Außerdem gibt es in diesem Tarif
100 Minuten oder SMS & 100 MB im EU-Ausland dazu.

Die Tarifkonditionen des simply Tarif LTE 10000 im kurzem Überblick:

  • 10 GB LTE mit bis zu 225 MBit/s inkl. faire Datenautomatik
  • Allnet-Flat in alle dt. Netze und SMS-Flat
  • EU-weite Telefon-Flat für Anrufe ins Mobilfunknetz und Festnetz
  • monatlich kündbar
  • Einmaliger Anschlusspreis: 19.99 Euro, 20 Euro Wechselbonus bei Rufnummernmitnahme
  • O2-Netz

Fazit: Für Smartphone-Besitzer welche richtig viel Datenvolumen benötigen sowie eine hohe Surfgeschwindigkeit können beim simply-Tarif LTE 10000 voll auf ihre Kosten kommen. Durch die monatliche Kündbarkeit bleibt der Tarif flexibel und durch den Wechselbonus lässt sich der Anschlusspreis einsparen. Zudem lassen sich bei simply endlich schnelle O2-Surfgeschwindigkeiten nutzen, wie auch bereits bei smartmobil der Fall.

1GB Datensnack für WinSIM, Smartmobil, Simply und Co.

Drillisch führt für die eigenen Marken eine kleine Neuerung ein. Wie auch bei den originalen O2 Tarifen gibt es für die Kunden aller Drillisch Marken ab sofort die Möglichkeit, einen Datensnack zu buchen, wenn das monatliche Volumen aufgebraucht ist. Dabei stehen einmal im Monat 1GB zusätzliches Datenvolumen für 4.99 Euro bereit. Der Speed des Datenvolumens beträgt dabei  50Mbit/s – das ist der maximale Wert bei den meisten Drillisch Tarifen.

Das Unternehmen schreibt dazu im Original:

Die Mobilfunktarife von Drillisch beinhalten bereits von Haus aus üppiges Datenvolumen für rasanten LTE-Surfspaß mit bis zu 50 MBit/s. Doch manchmal darf es eben gern noch etwas mehr sein. Für alle, die spontan weiteren LTE-Turbo benötigen, ermöglicht Drillisch ab sofort bei allen Marken die optionale Zubuchung eines Data-Snacks. Datenhunger stillen mit dem Data-Snack: Ist das Inklusivvolumen und auch das durch die Datenautomatik zusätzlich bereitgestellte Datenvolumen aufgebraucht, muss mit Highspeed-Surfen noch lange nicht Schluss sein. Der praktische und komfortable Data-Snack kann ganz einfach einmal im Monat via SMS gebucht werden. Für nur 4,99 Euro steht damit im laufenden Monat 1 GB LTE-Volumen extra zur Verfügung.

Anders als bei anderen Anbietern kann dieser Datensnack aber nur einmal pro Monat gebucht werden. Mehr als 1GB Datenvolumen gibt es also nicht über die neue Option. Dazu gibt es noch eine weitere Voraussetzung: die Datenautomatik muss im Tarif aktiv sein und die Buchung ist auch erst möglich, wenn die Datenautomatik drei mal genutzt wurde. Daher fallen für diese neue Option an sich noch mehr kosten als die genannten 4.99 Euro an:

  • 3 mal 2 Euro für die Buchung von jeweils 100MB Volumen über die Datenautomatik
  • 4.99 Euro für die Buchung von 1GB Datenvolumen über den neuen Datensnack

Insgesamt zahlt man so also für 1,3GB Datenvolumen immerhin 10.99 Euro. Das ist in manchen Tarifen von Drillisch Discountern mehr als eine Verdoppelung der monatlichen Grundgebühr. Während die 4.99 Euro für 1GB Datenvolumen an sich günstig sind, wird der Datensnack durch die Koppelung an die Datenautomatik deutlich teurer.

Die Buchung des Datensnack erfolgt dabei bei allen Drillisch Unternehmen auf die identische Weise per SMS. Drillisch schreibt zu der Vorgehensweise bei der Buchung:

Und so funktioniert es: Hat man das im Rahmen der Datenautomatik bereitgestellte Extra-Volumen ausgeschöpft, wird man automatisch per SMS darüber informiert, dass die Surfgeschwindigkeit für den Rest des Monats reduziert wird. Möchte man weiter mit LTE-Speed über die Datenautobahn brettern, sendet man einfach eine SMS mit dem Kennwort „Snack1GB“ an die in der Benachrichtigungs-SMS genannte Kurzwahl. Nach erfolgreicher Buchung steht dann für den restlichen Monat 1 GB zusätzliches Datenvolumen in LTE-Geschwindigkeit zur Verfügung

Insgesamt gibt es damit auch bei den Drillisch Marken die Möglichkeit, Datenvolumen in größerem Umfang hinzu zu buchen. Bisher stand hier nur die Datenautomatik mit vergleichsweise geringen 300MB zur Verfügung. Nun gibt es auch den Datensnack mit 1GB bzw 1,3GB Datenvolumen – allerdings muss man dafür auch die Datenautomatik nutzen und das könnte für viele Nutzer ein Grund sein, doch lieber auf den neuen Snack zu verzichten und stattdessen darauf zu warten, dass der nächste Abrechnungszeitraum beginnt.

Folgende Marken fallen unter die Neuerung (wenn die genannten Bedingungen erfüllt sind):

  • Smartmobil
  • sim.de,
  • DeutschlandSIM,
  • PremiumSIM,
  • winSIM,
  • simply,
  • maXXim,
  • helloMobil,
  • McSIM,
  • eteleon

UPDATE 3: Drillisch-Webseiten wieder erreichbar: Smartmobil.de, Winsim.de, discotel.de, Simply usw. nicht erreichbar

UPDATE 3: Seit gestern Mittag sind alle Webseiten wieder komplett erreichbar. Leider gibt es keine Infos, woran genau der Ausfall gelegen hat.

UPDATE 2: Nachdem heute Morgen die Webseiten wieder erreichbar waren, sind sie nun wieder alle weg. Nach wie vor keine Nachricht von Drillisch dazu.

UPDATE: Mittlerweile sind alle Webseiten wieder erreichbar und auch die Apps der Marken gehen wieder.

Drillisch-Webseiten down: Smartmobil.de, Winsim.de, discotel.de, Simply usw. nicht erreichbar – Es sieht nach einem gravierenden Problem bei Drillisch aus, denn sowohl die Webseite des Unternehmens selbst als auch die wichtigsten Marken sind derzeit nicht erreichbar. Betroffen sind nach einem schnellen Check:

  • Smartmobil.de,
  • Winsim.de,
  • discotel.de,
  • Simply.de
  • Maxxim.de
  • Hellomobil.de

Bisher gibt es leider noch keine Meldung, was genau die Hintergründe sind und ob es an einem technischen Defekt liegt oder eventuell auch ein DDOS Angriff von außen vorliegt.

Problematisch ist vor allem, das auch bestimmte Systemprozesse (beispielsweise die Registrierung von Simkarten) nicht mehr funktionieren, da sie über die Webseite abgewickelt werden.

Nutzern und Kunden kann man derzeit nur Geduld empfehlen. Es ist bisher leider auch noch nicht bekannt, wie lange die Störung dauern wird.

Simply: 50% Rabatt auf Allnet Flat verlängert

Weiterhin billige Tarife bei simply. Der Mobilfunkanbieter simply wird 11 Jahre alt, immer noch. Dementsprechend gelten noch immer die günstigen Allnet Tarife im Rahmen der Geburtstagsaktion. Jeder Kunde erhält daher 50 % Rabatt auf den monatlichen Paketpreis und den Anschlusspreis.

Die simply LTE 3000

Mit der simply LTE 3000 kann man sich eine günstige Allnet-Flat sichern. Der Tarif umfasst eine Telefon/SMS-Flat und 3 GB Datenvolumen mit 50 Mbit/s. Nach Verbrauch des Datenvolumens setzt eine Datenautomatik ein die maximal 3 x 100 MB zusätzliches Datenvolumen  im Monat zu je 2 Euro dazu bucht. Zusätzlich erhält man noch 100 Einheiten fürs EU-Roaming die man frei entweder für SMS, Telefonie oder Internet verbrauchen kann. 25 Euro Gutschrift bei Rufnummermitnahme sind ebenfalls im Tarif enthalten. Der Vertrag ist monatlich kündbar. Der einmalige Anschlusspreis beträgt 14,99 Euro. Monatlich zahlt man für den Vertrag 12,99 Euro.

  • Telefon-Flat in alle dt. Netze (Netz von E-Plus und O2)
  • SMS-Flat
  • 3 GB Datenvolumen mit 50 Mbit/s (inkl. Datenautomatik)
  • 25 Euro Gutschrift bei Rufnummermitnahme
  • 100 Einheiten fürs EU-Roaming
  • monatlich kündbar
  • einmaliger Anschlusspreis: 14,99 Euro
  • monatlicher Paketpreis: 12,99 Euro

Den kompletten Überblick gibt es direkt bei Simply*.

Vergleichsangebot von winSIM

winSIM, ebenfalls ein Anbieter im Netz von O2 und E-Plus, bietet ebenfalls günstige Handytarife an. Ein vergleichbares Angebot ist der LTE All 3 GB Tarif. Hier erhält man eine Telefon- und SMS-Flat und 3 GB Datenvolumen mit 50 Mbit/s. Bei verbrauchtem Volumen greift auch hier eine Datenautomatik, die pro Monat jeweils 3 x 100 MB zusätzliches Volumen zu 2 Euro dazu bucht. Eine Option für EU-Roaming bei der man 100 Einheiten bekommt kann man für 7,95 Euro dazu buchen. Eine 15 Euro Gutschrift bei Rufnummermitnahme ist ebenfalls mit drin. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Für den einmaligen Anschluss fallen 9,99 Euro an. Monatlich kostet der Tarif ebenfalls 9,99 Euro.

  • Telefon-Flat in alle dt. Netze (Netz von E-Plus und O2)
  • SMS-Flat
  • 3 GB Datenvolumen mit 50 Mbit/s (inkl. Datenautomatik)
  • 15 Euro Gutschrift bei Rufnummermitnahme
  • EU-Roaming als Option
  • 24 Monate Mindestvertragslaufzeit
  • Anschlusspreis: 9,99 Euro
  • Monatl. Paketpreis: 9,99 Euro

Fazit

Beim Angebot von simply bekommt man etwas mehr geboten, allerdings ist der Preis hier auch etwas höher. Bei simply zahlt man nach 24 Monaten 301,75 Euro (inkl. Gutschrift), erhält dafür aber einen Vertrag mit sehr flexibler Kündigungsmöglichkeit und 100 Einheiten extra fürs EU-Roaming. Bei winSIM landet man nach 24 Monaten bei 235,75 Euro (inkl. Gutschrift). Entscheidet man sich für das winSIM Angebot spart man also insgesamt 67 Euro. Über 24 Monate sind das 2,79 Euro. Für Nutzer die ab und zu mal ins Ausland fahren kann es also ruhig das Angebot von simply sein, alle anderen sollten sich eher für winSIM entscheiden.

  • Gesamtkosten simply: 301,75 Euro (inkl. Gutschrift)
  • Gesamtkosten winSIM: 235,75 Euro (inkl. Gutschrift)
  • Ersparnis: 67 Euro
  • Ersparnis pro Monat: 2,79 Euro

 

Den kompletten Überblick gibt es direkt bei Simply*.

Endspurt: nur noch wenige Tage halbe Grundgebühr bei den Simply Allnet Flat

Die Geburtstagsaktion von Simply halbiert im Mai die monatliche Grundgebühr für alle Simply LTE Allnet Flat – und das dauerhaft, so lange der Tarif genutzt werden. Damit bekommt man die Allnet Flat mit 500MB Datenvolumen für immerhin nur 6.45 Euro monatlicher Grundgebühr. Allerdings ist der Mai bald vorbei und damit endet auch diese besonders günstige Tarifaktion. Wer sich also für einen der LTE Allnet-Tarife des Unternehmens interessiert, sollte relativ schnell handeln, am 1. Juni ist die Aktion vorbei.

Inhalt der Aktion sind dabei 50% Rabatt auf alle Allnet-Flats und Anschlusspreise, sowie 25 Euro Wechselbonus. Dadurch kann man sich eine 500 MB Allnet-Flat für bereits 6,49 Euro pro Monat sichern. Durch reduzierten Anschlusspreis zahlt man für diesen am Ende nur 14,99 Euro, statt den normalen 29,99 Euro. Da die Angebote auch mit Smartphones kombinierbar sind, kann man bei Lust und Laune auch noch ein neues Smartphone dazu erwerben.

Die Tarife umfassen eine Telefon-Flatrate, SMS-Flat und mobiles Internet von 500 MB – 10 GB mit LTE-Verbindung. Bei Erreichen des maximalen Datenvolumens greift die Datenautomatik. Hierbei werden 100 MB für 2 Euro dazugebucht. Insgesamt ist dies drei mal möglich, danach erfolgt eine Drosslung der Verbindung auf 16 kbit/s. Wer keine Lust auf Datenautomatik kann diese schriftlich beim Anbieter abbestellen. Die Tarife sind alle monatlich kündbar und somit kann man, falls man keine Lust mehr auf den Tarif hat, schnell umsteigen. Bei einigen Tarifen ist das Dazubuchen einer MultiCard Option für einmalig 4,95 oder monatlich 2,95 möglich. Somit kann man den gleichen Tarif auf einem zusätzlichem Endgerät nutzen. Bei Tarifen mit einem Datenvolumen über 1,5 GB ist diese Option schon inklusive. Zusätzlich erhält man je nach Tarifwahl entweder 100 Gesprächsminuten/SMS und 100 MB oder eine Telefon-Flat und 1 GB Datenvolumen für die gesamte EU. Einige Tarife finden sich weiter unten im Überblick.

Den kompletten Überblick gibt es direkt bei Simply*.

simply LTE 500

  • Preis: 6,49 Euro pro Monat
  • Anschlusspreis: 14,99 Euro
  • Telefon-Flat
  • SMS-Flat
  • 500 MB Datenvolumen mit LTE-Verbindung und kündbarer Datenautomatik
  • Mindestvertragslaufzeit: 1 Monat
  • 25 Euro Wechselbonus

simply LTE 3000

  • Preis: 12,49 Euro pro Monat
  • Anschlusspreis: 14,99 Euro
  • Telefon-Flat
  • SMS-Flat
  • 3 GB Datenvolumen mit LTE-Verbindung und kündbarer Datenautomatik
  • Mindestvertragslaufzeit: 1 Monat
  • 25 Euro Wechselbonus
  • inkl. 1 MultiCard
  • EU-Roaming: 100 frei nutzbare Einheiten und 100 MB Internet

simply LTE 10000

  • Preis: 34,99 Euro pro Monat
  • Anschlusspreis: 14,99 Euro
  • Telefon-Flat
  • SMS-Flat
  • 10 GB Datenvolumen mit LTE-Verbindung und kündbarer Datenautomatik
  • Mindestvertragslaufzeit: 1 Monat
  • 25 Euro Wechselbonus
  • inkl. 2 MultiCards
  • EU-Roaming: EU-Flat und 100 MB Internet

Den kompletten Überblick gibt es direkt bei Simply*.