Schon gewusst? Dafür steht das S beim Samsung Galaxy S20, S21, Galaxy S22 und den anderen S-Modellen

Dafür steht das S beim Samsung Galaxy S10, S20, S21 und den anderen S-Modellen – Mit dem S21 hat Samsung dieses Jahr wieder ein neues Smartphone zu seiner bekannten S-Serie hinzugefügt (bzw. gleich 3 neue Modelle). Damit steht der Smartphonehersteller wieder im Mittelpunkt auf dem Markt. Doch wofür steht das S im Namen dieser Serie überhaupt?

Die Namen der Smartphones von Samsung sind alle ähnlich aufgebaut. Zum einen ist da das Samsung Galaxy am Anfang des Namens. Dann kommt ein Buchstabe, der ausdrückt aus welcher Serie das Smartphone stammt. Als letztes kommt dann noch eine Zahl, die für das Modell innerhalb der Serie steht. So haben die einzelnen Geräteklassen, die sich in Leistung und Größe des Displays unterscheiden, auch unterschiedliche Buchstaben im Namen. Dabei handelt es sich um einen Teil der PR-Strategie von Samsung.

Samsung verfügt aktuell über vier verschiedene Geräteklassen. Von Einsteiger-Modellen bis Phablets ist alles dabei.

Dafür stehen die Buchstaben der Samsung Smartphones

Die Einsteigermodelle von Samsung kennzeichnen sich durch ein J im Namen. Der Namen dieser J-Reihe soll laut Samsung für „Joy“ stehen, was auf Deutsch Freude bedeutet. Die Mittelklasse-Geräte von Samsung gehören in die A-Reihe. Dieser Name steht für ExtrA.

Die bekanntesten Smartphones von Samsung stammen aus der S-Reihe. Hier steht der Buchstabe für „Super Smart“. Die höchste Produktreihe von Samsung ist die Note-Reihe. Hier ist Samsung von seiner bisherigen Strategie abgewichen und hat nicht nur einen einzelnen Buchstaben genutzt. In die Note-Reihe gehören sehr große Smartphones, auch Phablets genannt.

In der Vergangenheit hatte Samsung dann noch andere Reihen, die jedoch nicht mehr aktuell sind und daher nicht mehr mit neuen Handys ergänzt werden. Hier gab es die Reihen Y-, M-, W- und R. Diese Abkürzungen standen für Young, Magical, Wonder und Royal.

Seit einigen Jahren gibt es dazu eine weitere Geräte-Klasse: die Samsung Galaxy Z Modelle. Unter dieser Bezeichnung hat Samsung alle Smartphones zusammengefasst, die sich falten bzw. klappen lassen und damit einen flexiblen Bildschirm haben. Das sind in erster Linie die Topmodelle der Galaxy Z Fold Serie, die sich zu einem Tablet aufklappen lassen und die Galaxy Z Flip Smartphones, die etwas kleiner sind.

Weitere Artikel rund um das Samsung Galaxy S22

Die neusten Artikel rund um Samsung