Aktuelle Aktionen: 2GB Allnet Flat aktuell für unter 5 Euro monatlich

Aktuelle Aktionen: 2GB Allnet Flat aktuell für unter 5 Euro monatlich – Viele Mobilfunk-Anbieter gehen mittlerweile dazu über, das Datenvolumen deutlich nach oben zu schreiben. Tarife mit 10 Gigabyte Volumen sind mittlerweile fast überall zu bekommen und auch Handytarife inkl. unbegrenztes Datenvolumen werden mittlerweile bezahlbar. Es gibt aber nach wie vor auch weniger Datenvolumen auf dem Markt und Tarife mit um die 2 Gigabyte monatlichem Volumen sind vor allem dann interessant, wenn man nur gelegentlich mobil ins Netz gehen will. Diese Tarife sind dazu deutlich günstiger und je nach Aktion bereits ab 5 Euro im Monat zu bekommen.

Wir haben in diesem Artikel immer die neusten Aktionen mit 2GB Allnet Flat zusammengestellt und aktualisieren den Artikel auch regelmäßig, so dass man hier die neusten Deals mit 2 Gigabyte Flatrates findet

Aktuelle Aktionen: 2GB Allnet Flat aktuell für unter 5 Euro monatlich

PremiumSIM LTE S 2 + 1 GB

  • Preismarke: 4,99 € monatlich statt 6,99 €
  • Anschlusspreis:
    • 3 Monate: 19,99 €
    • 24 Monate: 0 €
  • 3 GB LTE mit 50 Mbit/s (danach abwählbare Datenautomatik)
  • Aktionsstart: 23.04.2021 um 11 Uhr
  • Aktionsende: 27.04.2021 um 11 Uhr
  • ZUM DEAL*

 

TIPP: Wer sich unsicher ist, ob das Datenvolumen ausreicht, sollte zu kurzen Laufzeiten oder zu Prepaid Allnet Flat mit 28 Tagen Laufzeit greifen. Diese Angebote kann man auch schnell wieder kündigen und wechseln, falls man doch mehr monatliches Volumen benötigt.

Abgekaufenen Aktionen und Allnet Flat mit 2 Gigabyte Volumen

UPDATE: Drillisch hat diese Sonderaktion auf eine neue Marke verlagert und bietet die 4.99 Euro Allnet Flat mittlerweile bei Handyvertrag.de an. An den restlichen Konditionen hat sich aber nichts verändert. Das Unternehmen schreibt dazu:

Das doppelte monatliche Datenvolumen mit gleichzeitiger Preisreduktion erhält der Tarif LTE All 1 GB. So stehen statt den üblichen 1 GB gleich 2 GB für 4,99 EUR statt 6,99 EUR monatlich bereit. Der LTE All 5 GB erhält 2 GB Internetvolumen zusätzlich ohne Aufpreis. Der Tarif ist für 9,99 EUR monatlich verfügbar. Eine Preisreduktion von 43 Prozent erfährt der datenstärkste Tarif LTE All 10 GB. Dieser steht für 12,99 EUR statt regulär 22,99 EUR zur Verfügung. Alle LTE-Tarife sind neben dem monatlichen Internetvolumen jeweils mit einer Allnet-Flat für Telefonie- und SMS ausgestattet. Die Tarife stehen sowohl in einer flexiblen Tarifvariante mit monatlicher Kündigung und einer 24-Monatstarifvariante bereit.

Die Aktionstarife sind gültig bis 02. Juni 2020 um 11.00 Uhr.


Drillisch Deal: 2GB Allnet Flat aktuell für unter 5 Euro monatlich – Die Drillisch Discounter starten regelmäßig Sonderaktionen und diesmal ist neben den bekannten 10GB Flatrates auch eine besonders günstige Allnet Flat mit in der Aktion enthalten. Bei Simply bekommt man derzeit die komplette Allnet Flat mit kostenlosen Gesprächen und SMS in alle Netze zum Kampfpreis von 3.99 Euro monatlich. So günstig gibt es eine Allnet Flat derzeit nirgends.

Das Unternehmen schreibt zu den aktuellen Aktionen:

Für Wenignutzer genau das Richtige. simply verdoppelt das Datenvolumen beim LTE 1000
Allnet-Flat Tarif auf 2 GB LTE und senkt die monatliche Grundgebühr von 6,99 € auf 3,99 €.

Eine Aktivierungsgebühr oder einen Bereitstellungspreis gibt es aktuell auch nicht, so dass man die Flat ohne Zusatzkosten bestellen kann. Die günstige Grundgebühr gibt es dabei dauerhaft und für die gesamte Laufzeit. Die Aktion läuft dabei noch bis zum 07. 04. – man hat also noch etwas Zeit für eine Entscheidung.

Aktuell bekommt man Allnet Flat in diesem Bereich regulär für etwa 7 Euro monatlich. Allnet Flat unter 5 Euro sind dagegen vergleichsweise selten und in der Regel nur aktionsweise und damit zeitlich eng befristet verfügbar. Auch bei normalen Handytarife für weniger als 5 Euro sind Angebote unter 5 Euro eher die Ausnahme. Daher ist es sehr erfreulich, dass Simply in diesem Bereich aktiv wird.

Man sollte allerdings beachten, dass in diesem Tarif eine Datenautomatik aktiv ist. Wer also das monatliche Freivolumen überschreitet, zahlt bis zu 3x monatlich 2 Euro extra. Damit kann sich die Grundgebühr deutlich erhöhen. Wer das nicht möchte, kann diese Automatik aber abschalten. Das Unternehmen schreibt im Kleingedruckten dazu:

Sie haben, je nach Tarif, ein bestimmtes Inklusiv-Datenvolumen. Nach Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens wird automatisch bis zu 3 x pro Monat 200 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils nur 2 € aufgebucht. Die Datenautomatik ist deaktivierbar. Sie werden mit Erreichen von 80 % und 100 % Ihres Inklusiv-Volumens automatisch per SMS benachrichtigt, sowie nach jeder automatischen Erweiterung.

Die Datenautomatik ist Bestandteil unserer Tarife. Wenn Sie keine Datenautomatik wünschen, können Sie diese jederzeit nach Freischaltung des Tarifs schriftlich, telefonisch (06181 7074 010) oder in Ihrer persönlichen Servicewelt deaktivieren.

Congstar Homespot: 25 Prozent mehr Datenvolumen in den größeren Tarifen

Congstar Homespot: 25 Prozent mehr Datenvolumen in den größeren Tarifen – Congstar erhöht aktionsweise für die eigenen WLAN Cubes das Datenvolumen. Das könnte eine Reaktion auf die Corona-Krise sein, direkt Bezug genommen hat das Unternehmen aber nicht. Es gibt aber mittlerweile eine ganze Reihe von Anbietern, die deswegen mehr Datenvolumen zur Verfügung stellen. Die Aktion startet ab sofort und läuft bis Ende Mai. Leider gilt diese Sonderaktion nur für Neukunden, die sich im Aktionszeitraum für einen der neuen Tarife entscheiden. Bestandskunden bekommen also leider nicht mehr Datenvolumen.

Das Unternehmen schreibt dazu selbst:

Der Mobilfunkanbieter congstar wertet seine Homespot Tarife im Aktionszeitraum vom 24.03. bis zum 31.05.2020 auf. Für 30 Euro pro Monat gibt es den Homespot 100 mit 125 GB Datenvolumen (statt 100 GB), der Homespot 200 beinhaltet 250 GB Datenvolumen (statt 200 GB) für 45 Euro pro Monat. Mit dem congstar Homespot kann in einem Surfbereich mit bis zu 50 Mbit/s im LTE-Netz gesurft werden. Der flexible Internetanschluss bietet dabei viele Vorteile: Schnelle Installation ohne Techniker, auf Wunsch ohne Vertragslaufzeit, einfaches Wechseln des Surfbereichs und eine Pausenoption.

Die Neuerungen gelten allerdings nur für die beiden größeren Homspot Tarife von Congstar. Der Homespot 30 bleibt leider wie er ist und bekommt kein weiteres Datenvolumen extra. Die neuen Homespot-Tarife mit mehr Datenvolumen sehen dabei wie folgt aus:

congstar Homespot 100

  • 125 GB monatliches Datenvolumen (statt 100 GB) mit max. 50 Mbit/s (LTE 50)
  • Einstecken und lossurfen – ohne Techniker
  • Pausieren des Vertrags jederzeit möglich
  • Kosten: 30,00 Euro pro Monat

congstar Homespot 200

  • 250 GB monatliches Datenvolumen (statt 200 GB) mit max. 50 Mbit/s (LTE 50)
  • Einstecken und lossurfen – ohne Techniker
  • Pausieren des Vertrags jederzeit möglich
  • Kosten: 45,00 Euro pro Monat

An den weiteren Tarifdetails hat sich nichts geändert. Die Congstar Homespot können das LTE Netz der Telekom mitnutzen, allerdings gibt es kein LTE max und die Geschwindigkeiten sind auf LTE50 (50MBit/s begrenzt). Leider gibt es noch weitere Kritikpunkte, denn die WLAN Cubes von Congstar sind Standortgebunden und können damit nur an einem vorangemeldeten Standort genutzt werden. Nur dort gibt es Datenverbindungen und wenn man den Standort des Homespot von Congstar ändern möchte, muss man dafür bezahlen. Im Kleingedruckten des Unternehmens gibt es folgenden Hinweis:

Der Tarif ermöglicht die Datennutzung innerhalb Deutschlands via der Mobilfunktechnologie LTE an dem vom Kunden angegebenen Standort und dessen unmittelbaren Umkreis (sogenannter Surfbereich). Eine Datennutzung außerhalb des Surfbereichs ist nicht möglich. Voraussetzung für die Nutzung ist die Verfügbarkeit der Mobilfunktechnologie LTE am  angegebenen Standort sowie ein LTE-fähiges Endgerät.

Der Homespot des Discounters ist also eher für den stationären Einsatz geeignet und weniger direkt für den mobile Einsatz.


Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Allnet Flat Knaller: nur 3.99 Euro für eine komplette Flatrate

Allnet Flat Knaller: nur 3.99 Euro für eine komplette Flatrate – Drillisch startet in den Februar gleich mit einer wirklich extrem billigen Aktion bei Handyvertrag.de. Die Marke bietet die komplette Allnet Flat mit 1GB Datenvolumen für nur 3.99 Euro an. Wer im Aktionszeitraum bucht, kann die Flat dann dauerhaft zu diesem günstigen Preis nutzen.  Die Flatrate ist dabei auch dann so günstig, wenn man sich für die kurze Laufzeit von nur einem Monat entscheidet. Man kann diesen Handytarif also auch sehr flexibel buchen.

Die Tarifdetails sehen dabei wie folgt aus:

  • Handyvertrag.de LTE All 1 GB
  • Telefonie- und SMS-Flat
  • 10€ Wechselbonus
  • Bereitstellungspreis:
  • 1M -> 9,99€
  • 24M -> 0€
  • Preismarkenur 3,99€ mtl. statt 6,99 €
  • Aktionsstart: 07.02., 11h
  • Aktionsende: 10.02., 11h
  • zum 3.99 Euro Aktions-Deal

Die Allnet Flat nutzt das Mobilfunk-Netz von O2/Telefonia und bietet LTE Zugang an. Der Speed ist aber auf maximal 50MBit/s begrenzt. Man bekommt also kein LTE max bei diesem Angebot und 5G ist natürlich auch noch nicht enthalten.

Dazu gibt es noch einen Kritikpunkt:  Die Datenautomatik ist dabei immer aktiv und müsste selbst abgeschaltet werden. Beim Unternehmen schreibt man dazu:

Sie haben, je nach Tarif, ein bestimmtes Inklusiv-Datenvolumen. Nach Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens wird automatisch bis zu 3 x pro Monat 300 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils nur 2 € aufgebucht. Die Datenautomatik ist deaktivierbar. Sie werden mit Erreichen von 80 % und 100 % Ihres Inklusiv-Volumens automatisch per SMS benachrichtigt, sowie nach jeder automatischen Erweiterung.

Bei einem Datenvolumen von 1GB sollte man das auch abschalten, denn dieses Volumen wird recht schnell aufgebraucht, wenn man häufger online geht.

 

WinSIM: 5GB Allnet Flat ohne Vertrag für 7.99 Euro

WinSIM: 5GB Allnet Flat ohne Vertrag für 7.99 Euro – In dieser Woche ist WinSIM mit einer Sonderaktion bei Drillisch dran und bietet noch bis 31. Januar die 5GB Allnet Flat für monatlich 7.99 Euro an. Der Preis ist dabei dauerhaft so niedrig, wenn man die Flatrate im Aktionszeitraum bucht. Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

winSIM zündet den Aktionsknaller und senkt die Grundgebühr des LTE All 5 GB Tarifs um ganze 5 € jeden Monat. Somit ist die Allnet-Flat mit 5 GB LTE Datenvolumen für 7,99 € monatlich zu haben. Der nächste Kracher: Dieser Tarif ist wahlweise als monatlich kündbare Variante oder 24 Monatstarif – auf Wunsch auch mit Smartphone – zu haben.

UPDATE: WinSIM hat die Sonderaktion wieder gestartet und bietet den Deal nun bis Ende des Monats an.


Bereits abgelaufene WinSIM Sonderaktionen

WinSIM hat heute eine neue Sonderaktion gestartet und bietet im LTE All 3GB Tarif 1GB zusätzliches Datenvolumen zu gleichen Preis an. An den anderen Konditionen ändert sich dabei nicht: man bekommt eine Allnet Flat für Gespräche und SMS in alle Netze und genutzt wird das 4G LTE Netz von O2/Telefonica. Der maximale Speed für Datenverbindungen beträgt dabei bis zu 50MBit/s.

Die neue Sonderaktion gilt aber leider nicht für alle Allnet Flat und Tarife bei WinSIM, sondern lediglich für die LTE All 3G Flatrate. Die weiteren Angebote des Unternehmens bieten auch im Aktionszeitraum das normale Datenvolumen.

WinSIM selbst schreibt zu aktuellen Aktion:

Für Neukunden gibt es ab sofort im Tarif LTE All 3 GB ein zusätzliches Gigabyte LTE-Datenvolumen gratis. Somit stehen neben der Allnet-Flat für Telefonie und SMS 4 GB Internetvolumen für 7,99 Euro monatlich bereit. Die Aktion gilt bis einschließlich 15.04.2019 für beide Laufzeitvarianten (24 Monate und 1 Monat). Wer seine Rufnummer von einem anderen Anbieter zu Drillisch Online und der Marke winSIM mitbringt, erhält 10 Euro Wechselbonus.

Nach wie vor sind die Preise bei Drillisch dabei gleich, unabhängig davon, für welche Laufzeit man sich entscheidet. Man zahlt also für die WinSIM Tarife mit Vertrag exakt die gleiche Grundgebühr, die man auch fü die Angebote mit 2 Jahren Laufzeit zahlen würde. Nur bei der Aktivierungsgebühr gibt es Unterschied: statt 9.95 Euro zahlt man bei den Tarifen mit längerfristiger Vertragsbindung derzeit keine Aktivierungsgebühr. Möglicherweise wird es an der Stelle aber ohnehin in absehbarer Zeit Änderungen geben, denn das Verbraucherschutz-Ministerium hat ein Papier vorgelegt, wonach die Vertragslaufzeiten auch im Mobilfunk-Bereich auf maximal 1 Jahr begrenzt werden sollen.  Bis es soweit ist gelten aber noch die aktuellen Regelungen.

WinSIM bietet derzeit im Bereich der Allnet Flat mit die billigsten Angebote auf dem deutschen Markt. Vor allem im Einsteiger-Bereich, aber auch bei den 3 (derzeit 4GB) Datenvolumen sind die Preise kaum zu schlagen und es gibt keine Anbieter auf dem Markt, die günstiger wären.

Drillisch Sonderaktion: 20GB Allnet Flat für unter 20 Euro

Drillisch Sonderaktion: 20GB Allnet Flat für unter 20 Euro – Drillisch hat über die verschiedenen eigenen Marken bereits vor Weihnachten recht großzügig Allnet Flatrates und Tarife mit viel Datenvolumen verteilt. Dabei bekommt man aktuell und noch bis Anfang Januar eine komplette Allnet Flat mit kostenlosen Gesprächen und SMS sowie satten 20GB Datenvolumen für unter 20 Euro – als dauerhafte Grundgebühr. Zum Vergleich: bei anderen Anbietern bekommt man für dieses Geld in der Regel nur Angebote mit 5 bis 10 Gigabyte monatlichem Datenvolumen.

handyvertrag.de LTE All 10GB + 10GB extra

  • Telefonie- & SMS-Flat
  •  10€ Wechselbonus
  • Bereitstellungspreis:
    • 1 Monat Laufzeit -> 9,99€
    • 24 Monate / Bundles: 0€
  • Preismarke: nur 19,99€
  • Aktionsstart: 27.12.2019 ab 11 Uhr
  • Aktionsende: 03.01.2019 um 11 Uhr
  • Zum Deal

Die Allnet Flat von Handyvertrag.de nutzt dabei das Mobilfunk-Netz von O2/Telefonica und bietet LTE Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 50MBit/s. Man kann mit diesen Tarifen also auch das 4G Netz von O2 mit nutzen. Insgesamt gibt es im Bereich von 20 GB Datenvolumen nur wenige Flat und daher ist es ein richtig guter Schritt, dass sich jetzt auch ein Discounter an viel Datenvolumen heran traut, auch wenn es nur aktionsweise ist. Damit setzt Drillisch natürlich auch die anderen Anbieter unter Druck hier mit den eigenen Angeboten nachzuziehen.

Dazu kann man die Handyvertrag.de Aktion auch flexibel mit kurzer Laufzeit und ohne Vertrag buchen. Solche Mobilfunk-Tarife ohne Vertrag gibt es auch nicht bei allen Anbietern und oft haben sie die schlechteren Konditionen oder sind von den Sonderaktionen nicht mit betroffen. Bei Handyvertrag zahlt man für die flexible Tarifvariante ohne Laufzeit nur 10 Euro Aktivierungsgebühr mehr. Man bekommt die 20GB also genau so wie bei der Vertragsvariante mit 24 Monaten Laufzeit. Die flexibel Laufzeit ist vor allem dann sinnvoll, wenn man nicht genau weiß, ob man die 20GB wirklich braucht oder bisher noch keine Erfahrungen mit dem O2 Netze hatte. Dann kann man flexibel testen, ob man mit dem Deal zufrieden ist und bei Bedarf auch wieder wechseln, wenn sich herausstellen sollte, dass es doch Probleme gibt.

 

OnePlus: Inzahlungnahme-Bonus für Altgeräte beim Kauf der neuen OnePlus 7 Modelle

OnePlus geht für die neuen OnePlus 7 und OnePlus 7 pro Modelle in die Vermarktungsoffensive und hat ein Trade-In Programm gestartet, bei dem man beim Kauf eines der neuen Geräte Altgeräte zurück geben kann und dafür zusätzlich zum Wert der alten Modelle noch einen Bonus von 40 Euro bekommt. Auf diese Weise kann man den Kaufpreis für ein neues OnePlus 7 deutlich senken, denn je nach Modell werden über dieses Programm bis zu 780 Euro erstattet:

  • iPhone – bis zu €780
  • Samsung Galaxy – bis zu €610
  • Huawei P & Mate – bis zu €270

Für ein älteres OnePlus 1 bekommt man immerhin noch 80 Euro – falls jemand eines der originalen Geräte wirklich weg geben will.

Das Unternehmen schreibt im Original dazu:

OnePlus gibt heute Details seines Inzahlungnahme-Programms bekannt, einschließlich eines zeitlich gegrenzten Zuschusses beim Kauf eines OnePlus Geräts. Zwischen dem 2. Juli und dem 15. August erhalten Kunden einen Bonus von EUR 40 für ein OnePlus Smartphone zusätzlich zum Inzahlungnahme-Wert für Huawei-, Apple- und Samsung-Geräte. OnePlus Nutzer können für das Upgrade auf die OnePlus 7 Serie Sonderangebote nutzen. Bei einer Inzahlungnahme eines OnePlus 6 aus dem letzten Jahr, gibt es bis zu 170 EUR, während ein OnePlus 5 bis zu 150 EUR bringt.

Allerdings gilt dieses Programm nicht für alle Hersteller, besonders die kleineren Hersteller sind nicht mit aufgeführt und daher kann man Handys dieser Anbieter nicht über das Trade-In Programm zurück geben. Die Aktion selbst läuft noch bis zu 15. August und die angegeben Preise für die Altgeräte sind vorerst bis Ende Juli stabil, danach werden sie möglicherweise angepasst. Die Aktion gilt leider auch nicht für Geräte, die über den Studierendenrabatt gekauft wurden.

Das normale Oneplus 7 ist derzeit beim Händler selbst ab 559 Euro zu haben. Die besser ausgestattet Pro-Version kostet sogar 709 Euro. Je nachdem, welche Modelle man dafür einlöst reduziert sich der Kaufpreis dann doch erheblich bzw. bekommt man eine Rückzahlung oder einen Gutschein, der die Höhe des Kaufpreises sogar übersteigen kann.

O2 Free Tarife und Flat weiterhin mit 6 gratis Monaten ohne Grundgebühr

O2 hat weiterhin neben den bekannten Hardware-Angeboten auch die Simonly Tarife im Fokus und bietet daher auch für das Ende des Juni und in Juli hinein eine weitere Promo-Aktion für die O2 Free Tarife an. Man bekommt die Verträge auch weiterhin in den ersten 6 Monaten kostenlos und zwar ohne Grundgebühr. Diese wird erst ab dem 7. Monat und dann für die weitere Laufzeit erhoben. Neukunden sparen sich also über diesen Deal bei o2 im ersten halben Jahr die monatliche Grundgebühr.

Das Unternehmen schreibt selbst zur Sonderaktion:

Gilt für Neukunden in den ersten 6 Monaten bei Abschluss eines O2 Free S, S Boost, M, M Boost, L oder L Boost Mobilfunktarifs mit 24 Monaten Mindestlaufzeit im Zeitraum 26.03. – 17.07.2019.

Die Aktion im Überblick direkt bei O2

Die Sonderaktion bezieht sich dabei auf alle O2 Free Tarife (bis auf die unbegrenzte Variante) und damit  spart man beispielsweise im O2 Free L Tarif mit Boost Option fast 270 Euro. Bei den anderen Tarifen sinkt die Ersparnis, weil dann auch die monatlichen Kosten sinken – je höher diese sind, desto höher fällt auch die Ersparnis über diese Aktion aus. Diese Sonderaktion bezieht sich aber explizit nur auf die reinen Simonly Tarife von O2. Die Hardware Angebote sind nicht mit eingeschlossen, wer also einen Vertrag mit Handy oder Smartphone haben möchte, bekommt die 6 kostenlosen Monaten leider nicht. Allerdings hat O2 zu verschiedenen Geräten eigene Sonderaktionen aufgelegt, so dass sich auch das lohnen kann.

Die Aktion im Überblick direkt bei O2

Die O2 Free Tarife bei diesem Deal bieten kostenlose Gespräche und SMS in alle Netze und sind damit reine Allnet Flat. Dazu gibt es jeweils eine Datenflatrate mit 10 bzw. 20GB monatlichem Datenvolumen und der Drosselung auf nur 1Mbit/s, wenn man das monatlich Datenvolumen überschreitet. Man kann mit allen O2 Free Tarifen also auch gedrosselt noch moderat schnell surfen – der maximale Speed von 225MBit/s steht dann zwar nicht mehr zur Verfügung, aber es gibt mittlerweile auch gedrosselt LTE und 1 MBit/s reicht für die meisten Anwendungen im Netz ohne Probleme aus.

O2 schreibt selbst zu dieser Weiter-Surf Garantie:

Nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens kann unendlich mit bis zu 1000 KBit/s (im Durchschnitt 996 KBit/s; Upload bis zu 1000 KBit/s, im Durchschnitt 964 KBit/s) weiter gesurft werden (HD Video-Streaming und Internetanwendungen mit ähnlich hohen oder höheren Bandbreitenanforderungen nicht uneingeschränkt möglich). Alle Einzelheiten des gewählten Tarifs sind der Leistungsbeschreibung und der Preisliste und den AGB für Mobilfunk zu entnehmen.

Welcher Speed bei der mobilen Datenübertragung zur Verfügung steht, hängt vor allem vom Netzausbau bei O2 ab. Daher ist es durchaus sinnvoll, vor einem Vertragsabschluss zu prüfen, wie gut oder weniger gut das Mobilfunk-Netz von O2 ausgebaut ist. O2 bietet dafür die kostenlose Netzausbaukarte an und dort sollte zumindest LTE Abdeckung vorhanden sein, damit man das viele Datenvolumen der O2 Free Tarife auch sinnvoll nutzen kann. Wer sich unsicher ist, wie gut das Netz vor Ort funktioniert, kann beispielsweise gratis Sim Karten bestellen (davon gibt es gleich zwei Varianten im O2 Netz) und darüber prüfen, wie gut und schnell man in der eigenen Region surfen kann.

Die Aktion im Überblick direkt bei O2

Drillisch Marken mit 3 Gratis-Monaten und gratis Aktivierung für die Allnet Flat

Drillisch hat derzeit eine größere Sonderaktion aufgelegt, bei der es für eine ganze Reihe von Marken jeweils 3 Gratis-Monaten für Neukunden gibt. Wer sich für eine Allnetflat der teilnehmenden Discounter entscheidet, bekommt im vierten, fünften und sechsten Monat die Grundgebühr erlassen. In den ersten 3 Monaten und auch danach wir die normalen monatliche Gebühr berechnet. Dazu wurde der Bereitsstellungspreis bei den Angeboten weg gelassen, man zahlt also für die Aktivierung der Tarife keine Gebühren mehr.

An der Aktion nehmen winSIM, PremiumSIM, maXXim, sim.de und simply teil. Dabei macht es keinen Unterschied, welchen Tarif man wählt, die 3 Gratis-Monate gelten sowohl für die kleinen Flat für 6.99 Euro monatlich als auch für die 10GB Varianten mit über 20 Euro monatlicher Gebühr. Die Aktion gilt allerdings nur für die Angebote mit mindestens 24 Monaten Laufzeit.

Drilisch selbst schreibt dazu im Original:

Drillisch Online startet mit der Aktion MEGA MÄRZ ins Frühjahr und gewährt dabei drei Gratis-Monate bei neu abgeschlossenen Mobilfunkverträgen. Kunden profitieren somit von einem Preisnachlass von 12,5 Prozent. Die Aktion gilt für alle 24-Monatsverträge der Marken winSIM, PremiumSIM, maXXim, sim.de und simply. Der Kunde kann bequem auf seine individuellen Bedürfnisse abgestimmt zwischen Allnet-Flat Tarifen mit monatlichen Datenvolumen zwischen 1 GB und 10 GB wählen. Die Internetdaten werden dabei in LTE-Geschwindigkeit mit bis zu 50 MBit/s bereitgestellt. Die Aktion ist bis zum 31. März 2019 befristet.

Die Drillisch Discounter winSIM, PremiumSIM, maXXim, sim.de und simply bieten derzeit in erster Linie Allnet Flatrates im Handy-Netz von o2 an und dabei sind sowohl Gespräche als auch SMS in alle Netze kostenfrei mit dabei. Die Flats können dabei auch das LTE Netz von O2 mit nutzen und erreichen (je nach Anbieter und Tarif) Geschwindigkeiten im Bereich von 21,6 bis 50Mbit/s. Das Datenvolumen fällt ebenfalls unterschiedlich aus und reicht von 1GB bis 10GB im Monat. Hier gilt allerdings, was auch bei anderen Anbietern gilt: wer mehr Datenvolumen möchte, zahlt in der Regel auch mehr.

Die Sonderaktion der Drillisch Marken läuft noch bis zum 31. März und daher sollte man mit einer Entscheidung nicht zu lange warten, denn sonst ist unter Umständen dieses Angebot bereits wieder beendet.

Samsung Galaxy S9 – ab heute wieder kostenloses Tablet zu den Modellen

Samsung hat für die aktuellen Galaxy S9 Modelle eine neue Sonderaktion gestartet und bietet für alle neuen Kunden, die sich entweder für das Galaxy S9 oder das Galaxy S9+ entschieden haben, ein kostenloses Tablet mit dazu. Diese Sonderaktion bezieht sich dabei auf alle Geräte, die zwischen dem 10.09. und 24.09.2018 gekauft wurden und bis zum 08.10.2018 für die Aktion registriert wurden. Als gratis Zugabe zu den Galaxy S9 Modellen gibt es dabei das Galaxy Tab E Tablet von Samsung. Dieses kostet außerhalb der Aktion derzeit etwas mehr als 100 Euro und damit spart man zumindest diese Summe über die Sonderaktion. Allerdings sind nicht alle Geräte für diesen Bonus zugelassen.

Im Kleingedruckten heißt es zu den weiteren Teilnahmebedingungen:

Das Aktionsgerät muss neu und für den deutschen Markt bestimmt sein. Ein Aktionsgerät ist für den deutschen Markt bestimmt, wenn es einen der aufgeführten Produktcodes (EAN) aufweist. Die Produktcodes (EAN) sind auf der Verpackung jedes Aktionsgerätes aufgedruckt und können beim Vodafone Deutschland Händler erfragt werden.
Baugleiche Geräte mit abweichendem Model Code nehmen an dieser Aktion nicht teil.

Wer an der Aktion teilenehmen möchte um ein kostenloses tablet zu erhalten, kann dies hier auf der Aktionsseite tun:

Dabei ist es egal, ob man die Galaxy S9 mit Vertrag kauft oder als freie Handys ohne Vertrag erwirbt: die Aktion gilt in jedem Fall, wenn man die Bedingungen erfüllt.

Auf der Aktionsseite muss man sich mit dem Kaufbeleg und den Daten des Gerätes (IMEI und EAN) registrieren und dazu auch die persönlichen Daten wie die Adresse angeben. Auf diese Wese wird geprüft ob das Gerät ein teilnehmendes Galaxy S9 bw. S9+ ist und auch im Aktionszeitraum erworben wurde. Sollte alles soweit korrekt sein, verschickt Samsung das Tablet dann per Post. Allerdings ist ewtas Geduld gefragt, denn der Versand der Modelle kann durcaus etwas dauern. Der Versand der Zugabe erfolgt nach Registrierung in der Regel innerhalb von 45 Tagen an die bei der Registrierung angegebene deutsche Lieferadresse des Kunden. Je nach Teilnehmeranzahl kann es – darauf weist das Unternehmen ausdrücklich hin –  zu einer längeren Bearbeitungs- und Lieferdauer kommen.

Leider lässt sich diese Aktion nicht mit den anderen Samsung Aktionen auf der Webseite kombinieren. Ausgenommen davon ist die Trade-in Aktion von Samsung, über die man ein älteres Gerät gegen einen Bonus für den Kauf eines neuen Modells eintauschen kann. Wer diese Aktion in Anspruch genommen hat, kann dennoch das kostenlose Tablet bekommen.

Weitere Links rund um das Galaxy S9

ALDI Talk startet große Rabattaktion für viele Smartphones und Handys

ALDI hat erst vor wenigen Tagen die Tarife der Prepaidkarte überarbeitet und bietet mittlerweile mit die günstigsten Prepaid Allnet Flatrates an, die man auf dem deutschen Markt kaufen kann. Nun geht das Unternehmen auch im Bereich der Hardware zum Angriff über und bietet ab heute (20.08) sowohl online als auch in den Filialen des Unternehmens verschiedene Handys und Smartphones besonders günstig an.

Unter anderem hat das Unternehmen folgende Modelle in die Aktion aufgenommen:

  • Alcatel 3C – 99,99 Euro (ab dem 30.08. in allen Filialen von ALDI Nord und ALDI SÜD
    erhältlich)
  • Sony Xperia XA1 Plus – 179,00 Euro (auf alditalk.de/satterabatte ab dem 20.08., in den
    ALDI SÜD Filialen ab dem 30.08. erhältlich)
  • Motorola Moto G5, 5“- 89,99 Euro (auf alditalk.de/satterabatte ab dem 20.08.
    erhältlich)
  • LG K4 (2017), 5“- 69,99 Euro (auf alditalk.de/satterabatte ab dem 20.08. erhältlich)

Im Vergleich können sich die Rabatte dabei durchaus sehen lassen. So gibt es beispielsweise das Moto G5 von Motorola bei vielen anderen Anbietern noch für mehr als 100 Euro – ALDI setzt mit 89.99 Euro hier eine echte neue Tiefstmarke. Auch das LG K4 in der 2017er Version wird bei den meisten Anbietern noch für um die 80 Euro gehandelt – mit 69.99 Euro setzt ALDI auch hier eine neue Tiefstpreismarke.

Dazu werden alle Handys in der Aktion mit einem ALDI Talk Prepaid Starterset ausgeliefert. Die Prepaidkarte bietet dabei den bekannten ALDI Talk Tarif und ist bereits mit 10 Euro Startguthaben aufgeladen, die Kunden für Gespräche, SMS und Internet-Verbindungen nutzen können. Daher gibt es zu den ohnehin schon günstigen Preisen sogar noch mal 10 Euro Bonus durch das Startguthaben.

Die neuen Allnet Flat bei ALDI Talk

Bisher bekam man die ALDI Allnet Flat für 19.99 Euro und darin waren bereits 5GB monatliches Datenvolumen enthalten. Seit dem 5. Juni gibt es nun weniger Datenvolumen (nur noch 1,5GB) aber dafür sinkt auch der Preis deutlich ab und liegt nur noch bei 7.99 Euro monatlich. Die Flat wird also um 12 Euro billiger und das dürfte im Prepaid Bereich eine echte Kampfansage sein. Man kann auch spekulieren, dass sich die bisherige 5 GB Flatrate eventuell als zu teuer und zu groß dimensioniert heraus gestellt hat und daher nicht so gut bei den Kunden ankam. Nun scheint ALDI nachzubessern und passt die Flat so an, dass sie eher zu den Bedürfnissen der Verbraucher passt.

Die Tarifdetails des neuen Angebotes sehen dabei wie folgt aus:

  • kostenlose Gespräche in alle deutschen Netze
  • kostenlose SMS in alle Netze
  • Internet Flat mit LTE Speed (21,6MBit/s) und 1,5 GB pro Monat
  • 7,99 Euro Grundgebühr für 28 Tage (4 Wochen)

Bisher gab es die billigste Prepaid Allnetflat bei Discotel zum monatlichen Preis von 12.95 Euro. ALDI unterbietet diesen Preis mit dem neuen Angebot nochmal deutlich und liegt nun in einem Preisbereich, der auch für eine Postpaid-Flatrate sehr günstig wäre. Leider hat sich am Prepaid Grundtarif recht wenig geändert. Dieser bietet immer noch eine 11 Cent Abrechnung und ist damit im Vergleich zu anderen Prepaid Discountern eher teuer. Bei anderen Anbietern bekommt man teilweise Gesprächsminuten und SMS bereits ab 6 Cent und zahlt damit etwas mehr als die Hälfte der Gebühren, die ALDI dafür verlangt. Daher sind die Simkarten von ALDI Talk derzeit vor allem dann interessant, wenn man eine entsprechende Option oder die neue Allnet Flat dazu bucht, denn diese sind wirklich günstig.