Sony Xperia Z und Xperia ZL: Größenvergleich mit Nexus 4 und Galaxy S3

Im Rahmen der Consumer Electronic Show in Las Vegas hat Sony das Xperia Z und Xperia ZL der Öffentlichkeit präsentiert und das Zeitalter der 5-Zoll-Smartphones eingeführt. In Europa wird laut den neusten Informationen aber lediglich das Xperia Z erscheinen und mit dem 5 Zoll großen Display sowie einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln sicherlich für Aufmerksamkeit sorgen.

In Las Vegas spielen momentan Smartphones in diesem Formfaktor eine große Rolle und in Zukunft werden sicherlich noch die ein oder anderen Geräte in dieser Größenordnung auf den Markt kommen. Im letzten Jahr hat man sich noch mit Bildschirmen im 4,7-Zoll-Bereich begnügt, aber ab sofort sind die so genannten Smartlets im Kommen. Die Jungs von TechHive haben sich die beiden Geräte von Sony näher angeschaut und einen ersten Größenvergleich mit dem Nexus 4 sowie dem Samsung Galaxy S3 auf die Beine gestellt. Das japanische Unternehmen Sony konnte durch das Einsparen von Rändern und die Nutzung von Software-Buttons die Ausmaße der neuen Flaggschiffe aber in Grenzen halten. Im Vergleich zur vergangenen Konkurrenz sieht man, dass die Xperia-Modell in manchen Fällen sogar kleiner ausfallen, als die Geräte aus dem letzten Jahr.

Zum Schluss natürlich noch das angesprochen Video, welches euch einen guten Eindruck über die Größe des Xperia Z und Xperia ZL liefert:

Sony Xperia Z(L) im Vergleich mit Galaxy S3, iPhone 5 und co.

Pressebild des Sony Xperia Z und Xperia ZL aufgetaucht

Sony hält sich mit dem Xperia Z sowie das Xperia ZL schon seit geraumer Zeit in der Gerüchteküche und kann womöglich bereits im Januar mit den ersten Full-HD-Smartphones in Europa auftrumpfen. Die beiden Geräte sollen ein 5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel beinhalten und über einen leistungsstarken Snapdragon S4 Pro Quad-Core-Prozessor verfügen.

In den Katakomben der offiziellen Sony-Webseite konnten erste Pressebilder herausgekramt werden, die das Sony Xperia Z und Xperia ZL zeigen. Die beiden Geräte werden laut den aktuellen Informationen auf der Consumer Electronic Show im Januar 2013 präsentiert und könnten bereits kurz nach der Messe auf den Markt zu kommen.

Neben den oben erwähnten Spezifikationen sollen die Android-Smartphone auch noch mit einem zwei Gigabyte Arbeitsspeicher, einer Rückseitenkamera mit 12 Megapixeln und einem LTE-Modul ausgestattet sein. Daneben wird natürlich noch Bluetooth 4.0, W-Lan und NFC vorhanden sein, aber ein microSD-Slot soll leider nicht zu finden sein. Als Betriebssystem wird die Android-Version 4.1.2 Jelly Bean zum Einsatz kommen.