Microsoft Surface Duo – ab sofort auch in Deutschland bestellbar

Microsoft Surface Duo – ab sofort auch in Deutschland bestellbar – Das Microsoft Surface Duo mit den klappbaren zwei Bildschirmen war lange Zeit bereits angekündigt und in den USA auch bereits zu haben. Nun ist es auch offiziell in Deutschland im Handel und kann ab sofort im Microsoft Shop bestellt werden. Es ist aber wieder kein Windows-Gerät, sondern nutzt als Betriebssystem Android in der 10er Version.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

With Surface Duo, we set out to unlock new levels of mobile productivity and reduce the need to reach for a larger screen to complete quick productivity tasks. With enhanced Microsoft 365 apps, productivity can take place across two distinct screens, enabling true multi-tasking. Whether viewing your Outlook Mail and Calendar side-by-side or seeing your colleagues and the presentation simultaneously on Teams, the magic of Surface Duo is the intersection of hardware and software in the palm of your hand.

Man kann allerdings durchaus daran zweifeln, ob die neuen Geräte ein Erfolg werden, denn es gibt einige Punkte, die durchaus kritisch sind:

  • Die Technik wird mittlerweile veraltetet. Das Microsoft Surface Duo setzt beispielsweise auf den Snapdragon 855 Prozessor. Den kennt man aus den meisten Topmodellen aus 2019 – mittlerweile ist die Entwicklung aber bereits 2 Generationen weiter. Auch wird nur Android 10 angeboten.
  • Die Falttechnik wirkt reichlich robust. Es gibt kein faltbares Display wie beim Galaxy Fold oder dem Mate X, sondern ein sehr deutliches Scharnier zwischen den beiden Bildschirmen. Das sieht eher grob und wenig elegant aus.
  • Der Preis liegt in der billigsten Version bei 1.549 Euro und es bleibt fraglich, wie viele Nutzer diesen hohen Preis für eher alte Technik zahlen werden. In den USA wurden die Preise dazu mittlerweile auf unter 1000 Dollar gesenkt – nur in Deutschland muss man derzeit noch den vollen Preis zahlen.

Das Konzept ist wirklich interessant, scheint aber mittlerweile doch etwas überholt zu sein. Bleibt abzuwarten, ob Microsoft die Probleme mit einem Nachfolger vielleicht aus der Welt schaffen kann.

Microsoft Surface Duo – Vorbestellung gestartet, aber nur in den USA

Microsoft Surface Duo – Vorbestellung gestartet, aber nur in den USA – Es ist schon etwas länger her, dass Microsoft ein eigenes Smartphone auf den Markt gebracht hat und das Surface Duo ist auch nicht direkt ein Handy, sondern ein aufklappbares Tablet, dass zusammengeklappt aber durchaus mit einem Smartphone vergleichbar ist. Zusammen bietet das Gerät einen 8,1 Zoll Screen, einzeln entsprechend nur die Hälfte. Das 360 Grad Scharnier ist dabei auch die größere Neuerung bei den Modellen und es bleibt abzuwarten, wie diese Technik bei den Kunden ankommen wird.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Microsoft Surface Duo kommt am 10. September 2020 in den USA auf den Markt und kann dort ab heute vorbestellt werden. Es wird zunächst ausschließlich in den USA verfügbar sein. Das faltbare Gerät kommt mit einem dualen Display und ist für den mobilen und produktiven Einsatz konzipiert. Es ermöglicht effiziente Anwendungsszenarien, indem es Microsoft 365 mit Android-Apps und dem innovativen Surface Hardware-Design in einem mobilen Device vereint. Surface Duo ist ab einem Preis von 1.399 US-Dollar erhältlich. Darüber hinaus hat Microsoft bekanntgegeben, dass die Surface Earbuds ab 10. September 2020 in Graphitgrau verfügbar werden.

Spannend ist das genutzte Betriebssystem: die Surface Duo laufen nicht mit Windows, sondern sind Android 10 Geräte, bei denen man aber natürlich Wert darauf gelegt hat, die Office Apps zu Laufe zu bekommen. Dazu gibt es eine eSIM und eine Nanosim an Bord – die Modelle können also auch komplett eigenständig genutzt werden. Das Surfen ist allerdings nur mit LTE Speed möglich – 5G Verbindungen werden beim Surface Duo noch nicht unterstützt.

Als Prozessor kommt der Snapdragon 855 SoC zum Einsatz. Das ist der Chipsatz aus dem letzten Jahr und das wirkt dann beim Preis von immerhin 1399 Euro doch schon recht teuer. Allerdings kann man die Modelle in Deutschland ohnehin noch nicht bestellen, es ist auch nicht bekannt, wann die Geräte in Deutschland auf den Markt kommen werden.

Microsoft Surface Duo im Video