Samsung Galaxy Tab S6 kommt ohne 5G

Bereits vor einigen Tagen wurde ein Fahrplan geleakt, der Samsungs Pläne für weitere Tablets gezeigt hat und dort war unter anderem für die zweite Hälfte 2019 ein neues Tablet angekündigt worden. Dort wurde es zwar unter der Bezeichnung Galaxy Tab S5 geführt – es könnte aber auch direkt als Galaxy Tab S6 auf den Markt kommen und Verwirrungen mit dem bereits vorhandenen Tab S5e zu vermeiden.

Mittlerweile gibt es auch weitere technische Details zu den neuen Tablets und das Galaxy S6 wird dabei explizit als 4G Tablet geführt. Es scheint also keine 5G Unterstützung zu geben und wahrscheinlich wird es auch keine separate 5G Variante geben.

Update: Evan Blass hat noch eine weitere Grafik des neuen Modells veröffentlicht. Diese erinnert bereits sehr an eine Marketing-Grafik von Samsung zum neuen Modell und das könnte nochmal darauf hin deuten, dass der Start der neuen Galaxy S6 gar nicht mehr so lange auf sich warten lässt.

Bei Androidheadlines hat man jetzt erste Bilder der neuen Modelle bekommen und schreibt dazu im Original:

These images paint a very clear picture of Samsung’s next flagship tablet and do seem to confirm many of the features that were previously suggested, as well as some additional information that was otherwise unconfirmed. It had been suggested that Samsung will skip the “Galaxy Tab S5” moniker in favor of not confusing matters with the recently released Galaxy Tab S5e. Android Headlines is of the understanding this is correct and the new tablet will launch as the “Galaxy Tab S6.”

Dort ist man sich also recht sicher, dass die Bilder vom Galaxy Tab S6 stammen und Samsung auf diesen Namen setzen wird.

Leider fehlen aber über die neuen Bilder hinaus weitere Informationen zur Technik und den Funktionen der neuen Geräte. So ist weitgehend unklar oder unbestätigt, was genau Samsung mit den neuen Modellen plant. Im Gespräch sind Verbesserungen für den S-Pen, ein 3D Sensor für die Kamera mit dem man auch 3D Modelle wird erstellen können und wahrscheinlich trennt sich Samsung auch vom Anschluss für die Kopfhörer. Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es aber noch nicht.

Update: heute gibt es noch weitere Leaks zu den Modellen und diesmal auch etwas mehr Details zur Technik. Unter anderem sieht man in der Grafik, dass die Geräte einen Akku  mit eine Kapazität von 6840mAh haben werden  und wohl auch schnelles Laden unterstützen:

Preislich gesehen werden sich die Modelle dagegen wohl wieder wie die Vorgänger einordnen: es wird also auf jeden Fall kein sehr günstiges Tablet. Stattdessen dürften die Preise im Bereich von 500 Euro aufwärts liegen. Der Start der Geräte könnte noch im dritten Quartal 2019 erfolgen – zumindest wenn man geleakten Plänen von Samsung trauen darf.

 

Samsung: Fahrplan für kommende Tablets und Smartwatches geleakt

Samsung hat sich offensichtlich für das Jahr 2019 noch einiges vorgenommen, denn es sind nee Dokumente geleakt, die zeigen, dass das Unternehmen für das restliche Jahre noch einige neue Modelle und Geräte plant. Die Grafiken umfassen zwar leider nur den Bereich der Tablets und Wearables und noch auch die kommenden Smartphones, aber auch da kann man schon sehr gut sehen, dass vor allem im 3. Quartal 2019 noch einige Neuerungen kommen sollen.

Beispielsweise kann man dort erkennen, dass Samsung für den Zentraum Juli bis September noch das Galaxy Tab S5 plant und auch das Galaxy Book3 soll kommen. Bei den Smartwatches wird es in diesem Zeitraum die neuste Version der Galaxy Watch geben und wenn die Hinweise korrekt sind, wird sich wohl auch beim Namen nicht viel ändern – möglicherweise kommen die Modelle dann als Galaxy Watch 2019 auf den Markt.

Leider kann man aus den Grafiken noch nicht entnehmen, welche Technik und welche Funktionen in den neuen Modellen verbaut sein wird, so dass bis auf die Bestätigung des Starts selbst kaum neue Informationen zu finden sind. Preislich gesehen ist aber zumindest eine Einordnung gegeben, so dass man beispielsweise bei der kommenden Galaxy Watch davon ausgehen kann, dass diese mindestens auf dem technischen Level der aktuellen Modellen liegen wird. Die Grafik selbst scheint auch schon etwas älter zu sein, denn man findet darauf auch die Modelle aus 208 – leider fehlen aber im Gegenzug die Geräte für 2020. Hier wäre es sehr interessant zu erfahren, welche neuen Modelle und Updates das Unternehmen im nächsten Jahr plant.

Bei den Smartphones braucht es eine solche Grafik an sich auch nicht denn mit dem Galaxy Note 10 ist das nächste Topmodell bereits angekündigt und wird zum 7. August der Öffentlichkeit vorgestellt. Möglicherweise hat Samsung aber auch noch einige neue Modelle aus dem Bereich der A-Serie vorbereitet. In 2019 wurde diese Modellpalette komplett überarbeitet und es gibt immer wieder Hinweise auch weitere Modelle im A-Serien Bereich.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Neues Samsung Tablet (Tab S5) mit Spitzen-Prozessor im Benchmarkt aufgetaucht

Samsung arbeitet derzeit an der eigenen Modellepalette und hat bei den Handys und Smartphones in diesem Jahr bereits eine ganze Reihe von neuen Modellen auf den Markt gebracht. Es sieht aber so aus, als würde man auch bei den Tablets des Unternehmens eine Ausweitung des Angebotes planen, denn es sind bereits die ersten Modelle geleakt worden (allerdings eher im Einsteiger-Bereich) und nun gibt es auch Hinweise auf ein neues Spitzenmodell im Tablet-Bereich.

Der Prozessor wird zwar nicht direkt genannt, aber sowohl die Bezeichnung als auch die Leistungdaten deuten sehr wahrscheinlich auf den aktuellen Snapdragon 855 Prozessor hin, den man beispielsweise auch bei den Geräten der Galaxy S10 Serie findet oder auch beim OnePlus 7 (pro). Auch die Ausstattung mit 6GB RAM deutet darauf hin, dass es sich beim neuen Modell wohl in erster Linie um ein neue Flaggschiff im Tablet Bereich von Samsung handelt und die Modelle daher entsprechend teuer werden.

Die Bezeichnung „Samsung SM-T865“ war dazu im Vorfeld häufig in Zusammenhang mit dem kommenden Galaxy Tab S5 genannt worden. Das könnte bedeuten, dass an der Stelle zum ersten Mal das neuen Tab S5 im Leistungstest zu sehen ist. Allerdings hat Samsung in diesem Zusammenhang auch gerade erst das neuen Galaxy Tab S5e auf den Markt gebracht und daher wäre es verwunderlich, wenn so schnell nach der S5e Version gleich eine weitere Tab S5 Version auf den Markt kommt.  Daher ist noch nicht ganz klar, was Samsung mit diesen neuen Modellen plant und wie sie sich in die Modellpalette des Unternehmens einordnen werden.

Dazu bietet der Leistungstest über die technischen Performance-Daten hinaus recht wenige Infos über weitere Details der Modelle. So bleibt unklar, wie das Design aussehen wird und welche Kamera verbaut ist. Auch weitere Funktionen wie Fingerabdruck-Sensor usw. bleiben unklar und natürlich fehlen auch noch Angaben zum konkreten Preis und dem Erscheindungdatum der Modelle. Man kann aber wohl schon sagen, dass die Modelle teuer werden und im Preisbereich von 500 Euro und darüber hinaus angesiedelt sein dürften.