Heile Welt im Hamburger Google Büro – oder doch nicht? [Kommentar]

Als echter Google Fan bin ich stets mit dabei, wenn es etwas neues von Google gibt. Daher habe ich natürlich auch das von Google Deutschland vor etwa einem Monat hochgeladene Youtube Video „Das Google Büro in Hamburg“ angeschaut. Auf den ersten Blick macht das Google Büro einen guten Eindruck. Wie auch von den US-Büros des Suchkonzerns scheint dort eine gute Arbeitsatmosphäre zu herrschen. Man sieht fröhliche Mitarbeiter in nett gestalteten Büros, es gibt einen gemeinsamen Ausklang zum Wochenende – und sogar die Kantine ist kostenlos! Mehr kann man sich als Angestellter einer der größten IT-Firmen der Welt gar nicht wünschen.

Doch bei genauerem Hinsehen zeigte sich, dass in der Google Welt doch nicht alles so rein ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Im Hamburger Büro gibt es einen Missstand, welcher nur dem aufmerksamen Beobachter ins Auge fällt, da man es von so einem Konzern mit einem der bekanntesten Markennamen der Welt niemals erwarten würde: Das Google Büro ist voll von Apple MacBooks!

Im ersten Moment kann man nur hoffen, dass es sich um vereinzelte Mitarbeiter handelt. Doch sobald man das erste MacBook erspäht hat sieht man sich das Video anders an als zuvor. Jeder Laptop im Büro wird genau angeschaut und der Hersteller analysiert. Daher schmerzt es auch fast beim weiteren Ansehen des Videos, dass nicht nur ein vereinzelter Mitarbeiter ein MacBook benutzt, sondern scheinbar ein recht großer Teil der Mitarbeiter auf Apple setzt.

Okay, man muss sagen, dass die Mehrheit der Hamburger Angestellten Sales-Mitarbeiter sind und sie daher vielleicht nicht unbedingt den Draht zur Technik haben wie manch andere Leute. Dies macht die Situation aber nicht erträglicher. Wer würde erwarten, dass die Mitarbeiter eines Großkonzerns zu einem beachtlichen Teil Laptops des schlimmsten Konkurrenten – wenn nicht sogar Feindes – benutzen?

Es stellen sich natürlich zahlreiche Fragen: Dürfen Apples Mitarbeiter Android Handys benutzen? Ist Google einfach so großzügig, dass die Mitarbeiter einfach die Konkurrenzprodukte nutzen können? Oder tanzen Sie Google auf dem Kopf herum und unterstützen vielleicht sogar eher Apple als ihren eigenen Arbeitgeber? Und weshalb hat Google das Hinzufügen von Kommentaren für dieses Video deaktiviert?

Über diese Fragen kann man nur spekulieren. Jeder sollte seine eigene Antwort darauf finden. Ich jedenfalls finde das Hamburger Büro nicht mehr ganz so schön wie beim ersten ansehen des Videos. Daran kann auch die kostenlose Kantine nichts ändern.

Im Anhang: Screenshots aus dem Video und das Video selbst.


Dieser Hund mag kein iPhone [Video]

Tiere sind auch nur Menschen – das zeigt ein frisch aufgetauchtes Video im Internet. Bei dem sympatischen Tier handelt es sich um einen Mops, welcher scheinbar kein Freund des iPhones ist. Jedes mal wenn im Programm die Apple Werbung gezeigt wird, fängt er böse an zu bellen. Ja, der Kleine ist ein niedliches Kerlchen 😉

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Pantech Vega No. 5 mit 1.5 GHz Dual Core Prozessor und 5 Zoll Bildschirm [Video]

Dieses von neue Smartphone, das Pantech Vega No.5 scheint sehr interessante Hardware mit sich zu bringen. Zumindest überzeugt es im ersten Demo Video mit seinen Reaktionszeiten, dort sind keine Defizite zu erkennen, das Gerät läuft flüssig und jede Funktion wird direkt aufgerufen. Bei diesem Smartphone handelt es sich, wie auch beim Galaxy Note um ein Smartphone, welches fast die Größe eines Tablets besitzt. denn mit dem 5 Zoll Display ist es um einiges Größer als die meisten Android Geräte. Jedoch gibt es immer mehr Nutzer, die sagen „je Größer umso besser“. Daher wird auch dieses Smartphone zu seinen Besitzern finden.

Allerdings ist es fraglich, ob das Pantech seinen Weg nach Europa finden wird. Denn viele dieser speziellen Geräte kommen erst nach Jahren oder überhaupt nicht auf den europäischen Markt. Wie auch zum Beispiel das MIUI Phone, welches noch bessere Hardware als das Galaxy Nexus aufweist, wenn man mal vom Bildschirm und der NFC Technik absieht.

Das Pantech Vega No.5 bekommt, wie schon gesagt, einen 5 Zoll Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Als Prozessor wird ein 1.5 GHz Qualcomm Snapdragon Dual-Core Prozessor mit 1-GB-RAM und 16 GB internen Speicher zum Einsatz kommen. Als System baut Pantech auf Android Gingerbread. Zum Aufnehmen von Bildern und Videos gibt es eine 8 Megapixel Kamera, die 1080p Videos aufnehmen kann. Auf dem Video ist ebenfalls sehr gut zu erkennen, dass mit dem Gerät ein angepasstes User Interface für die Käufer spendiert wird.

Wenn man an die ersten 5 Zoll Smartphones, wie zum Beispiel das Dell Streak, denkt ist das Design des Pantech sehr gelungen. Es erinnert an ein Smartphone und nicht an ein Tablet, wie andere Geräte. In jedem Fall erinnert die Größe auch an das Note, daher sollte Pantech evtl. darüber nachdenken einen Stylus als Zubehör mitzuliefern.

Das Pantech Vega No.5 soll noch diesen Monat in Korea und China erhältlich sein. Preise zum Gerät sind bis heute nicht bekannt.

via