Wearables Markt: Xiaomi vorn, gefolgt von Apple und Huawei

Wearables Markt: Xiaomi vorn, gefolgt von Apple und Huawei – Die Analysten von Canalys haben sich die Verkaufszahlen im Bereich der Smartwatches und Fitnessarmbänder genauer angeschaut und sehen im 3. Quartal 2019 Xiaomi mit einem Marktanteil von 27 Prozent an erster Stelle bei den Herstellern in diesem Bereich. Danach folgen Apple mit 15 Prozent und Huawei mit 15 Prozent. Insgesamt kommen diese drei Hersteller bei den Wearables auf einen Marktanteil von mehr als 50 Prozent – jedes 2. verkaufte Gerät im dritten Quartal 2019 war als ein Modell von Xiaomi, Apple oder Huawei.

Insgesamt gehen die Experten von Canalys dazu davon aus, dass deutlich mehr Geräte verkauft wurden als noch im Jahr vorher. In der Analyse st von 45,5 Millionen Modellen im Zeitraum Juli bis September 2019 die Rede. Im Vorjahr waren es im gleichen Zeitraum noch fast 13 Millionen Units weniger gewesen – der Wearables-Markt ist also in einem Jahr um mehr als 65 Prozent gewachsen. Vor allem in Asien (ohne China) ist dieser Anstieg deutlich, hier hast sich das Marktvolumen mehr als verdoppelt. Im Gegensatz zu Smartphones ist also der Wearables Markt weiterhin stark am Wachsen.

Die aktuellen Marktanteile nach der Analyse von Canalys

Xiaomi selbst schreibt einen großen Teil des gewachsenen Marktanteils dem neuen Mi Smart Band 4 zu. Nach Angaben des Unternehmens wurden in etwas mehr als einer Woche mehr als eine Millionen Einheiten davon verkauft. Xiaomi schreibt selbst dazu:

Bereits das dritte Quartal in Folge ist Xiaomi die weltweite Nummer 1 bei Wearables. Mit 12,2 Millionen ausgelieferten Armbändern in Q3/2019 liegt der globale Marktanteil bei 27% – und damit genau so hoch wie die Marktanteile der beiden direkten Verfolger zusammen. Einen großen Anteil am Erfolg hat das Mi Smart Band 4, das im Oktober 2019 auch offiziell in Deutschland erschienen ist. Weltweit wurden nach seiner Premiere innerhalb von nur 8 Tagen über eine Million Einheiten verkauft. 

Interessant ist bei diesen Zahlen, dass vor allem Fitbit mittlerweile nur noch eine untergeordneten Rolle spielt. Die Markt hält nach wie vor 8 Prozent Marktanteil in diesem Bereich, allerdings gibt es kein Wachstum, sondern eher sinkende Anteile. Der Druck durch die andere Marken und vor allem durch günstige Geräte beispielsweise von Xiaomi macht sich an der Stelle also sehr deutlich bemerkbar und es bleibt abzuwarten, wie das Unternehmen auf diese Entwicklung reagieren wird.