WhatsApp Sim Karte kostenlos bekommen – diese Möglichkeiten gibt es

WhatsApp Sim Karte kostenlos bekommen – diese Möglichkeiten gibt es – WhatsApp ist nicht direkt an einen Account gekoppelt, sondern an eine Rufnummer und damit an eine Sim Karte. Wer dabei nicht möchte, dass Dritte die eigene Telefonnummer immer sehen, braucht eine extra Karte für WhatsApp. Im besten Fall ist diese extra Sim Karte kostenlos, so dass man nicht noch weitere Gebühren für die extra Handykarte hat, denn bis auf etwas Datenvolumen braucht man für WhatsApp meistens nicht viel. Eine komplette Prepaid Allnet Flat ist daher meistens nicht notwendig.

WhatsApp Sim Karte kostenlos bekommen

  1. Möglichkeit: Netzclub – kostenlose Sim mit 200MB gratis Datenvolumen

Netzclub ist ein Prepaid Discounter im O2 Netz und bietet eine komplett kostenlose Prepaid Sim an. Man zahlt weder einen Kaufpreis noch Versandkosten und kann so einen Rufnummer samt Sim bekommen, ohne dass dabei Kosten entstehen. Noch besser ist die werbefinanzierte Internet Flat des Unternehmens. Diese bietet monatlich 200 Megabyte Datenvolumen und ist ebenfalls kostenlos, wenn man dafür Werbung in Kauf nimmt. Dieses Modell gibt es aktuell nur bei Netzclub – gratis Datenvolumen ist sonst auf dem Markt die absolute Ausnahme. Man bekommt mit Netzclub also nicht nur eine kostenlose Sim für WhatsApp, sondern auch noch monatlichen Datenvolumen für den Einsatz von WhatsApp und in der Regel kann man viele Nachrichten schreiben, bis 200 Megabyte erreicht sind.

2. Möglichkeit: Simquadrat ohne Verfallsdatum von Guthaben und Sim

Simquadrat ist ebenfalls ein Prepaid Discounter aus dem o2 netz und vor allem auf eSIM spezialisiert, es gibt aber natürlich auch normale Plastik Sim, wenn man dies möchte. Die Simquadrat Prepaid Karte ist dabei komplett kostenlos und hat auch keine Versandkosten, allerdings gibt es kein kostenloses Datenvolumen wie bei Netzclub. Man muss immer eine passende Flat buchen. Dafür muss man sich keine Sorgen machen, dass die Sim deaktiviert oder gekündigt wird. Simquadrat lässt die Karten auch dann aktiv, wenn man sie längere Zeit nicht nutzt.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Ihr Guthaben verfällt nicht. Es ist auch nicht notwendig, die SIM-Karte dafür regelmäßig zu nutzen. Im Falle einer Kündigung erstatten wir Ihnen natürlich das vollständige Restguthaben zurück. … Die SIM-Karte behält Ihre Gültigkeit, auch wenn Sie sie über einen längeren Zeitraum nicht nutzen. Auch nach Erhalt der SIM-Karte muss diese nicht sofort verwendet werden. Auch aufgeladenes Guthaben verfällt nicht. Eine Ausnahme bildet Guthaben aus Gutscheinen.

Simquadrat bietet also die Handykarte selbst kostenlos an, man bekommt damit eine gratis Sim für WhatsApp. Die Nutzung selbst ist dagegen dann kostenpflichtig und verursacht Gebühren. Diese kann man aber umgehen, wenn man die Sim Karte des Discounters nur im WLAN einsetzt und darüber dann die Internet-Verbindung herstellt.

Generell kann man natürlich auch die Prepaid Freikarten der anderen Anbieter nutzen. Kostenlose Sim Karten gibt es beispielsweise bei Vodafone (Vodafone Freikarte) oder auch bei O2 (O2 Freikarte). Bei beiden Anbieter gibt es aber dann leider kein kostenloses Datenvolumen wie bei Netzclub dazu und in der Regel werden die Sim auch nach 12 Monaten ohne Aktivität inaktiv geschaltet und dann gekündigt.

HINWEIS: Es gibt mit WhatsApp Sim in Deutschland auch einen Prepaid Anbieter, der das Datenvolumen von WhatsApp nicht abgerechnet, sondern kostenlos zur Verfügung stellt. Dieses Unternehmen bietet aber keine kostenlose Sim an – für die Suche nach einer gratis Handykarte für WhatsApp ist dieser Discounter daher keine Alternative.

Weitere Links rund um WhatsApp