Veröffentlichung von OS X 10.8 Mountain Lion bereits im Juni zur WWDC?

Vor drei Monaten hat Apple vollkommen überraschend die erste Developer Preview für die nächste große Version von Mac OS X veröffentlicht. Gleichzeitig hat das Unternehmen aus Cupertino auch eine separate Promotionseite für OS X 10.8 Mountain Lion veröffentlicht. Zu diesem Zeitpunkt wurden bereits die zehn wichtigsten Funktionen von dem neuen Betriebssystem vorgestellt und alle registrierten Entwickler konnten Mountain Lion ausgiebig testen. Mittlerweile steht die dritte Developer Preview zur Verfügung und das Betriebssystem läuft zudem auch sehr stabil. Bisher ist die Gerüchteküche von einer Veröffentlichung im Spätsommer 2012 ausgegangen, aber momentan sind neue Hinweise von AppleInsider aufgetaucht, die darauf hindeuten, dass Apple womöglich einen früheren Termin ausgewählt hat. Jedenfalls wurde anscheinend herausgefunden, dass Apple inzwischen damit begonnen hat, Schulungen für die AppleCare-Mitarbeiter durchzuführen und ebenso neues Personal einzustellen.

In der Vergangenheit waren diese Schulungen immer ein sicheres Indiz dafür, dass die Veröffentlichung nicht mehr allzu lange entfernt liegt. Das Update könnte bereits in wenigen Wochen der Öffentlichkeit präsentiert werden und auf der kommenden Entwicklerkonferenz WWDC, welche vom 11. bis 15. Juni stattfindet, wird womöglich das Veröffentlichungsdatum verkündet. Gleichzeitig wird vermutlich die Golden Master-Version von Mountain Lion an die Entwickler verteilt. Ebenfalls scheint es sehr wahrscheinlich zu sein, dass Apple diesen Anlass dafür verwendet, die zukünftigen MacBook Pros und MacBook Airs vorzustellen. Damit könnte Apple zeitgleich das Betriebssystem und die entsprechende Hardware bewerben.

Spätestens am 11. Juni werden wir nähere Informationen über das Betriebssystem und dessen Geräte erfahren.

Top 10 News der Woche – Wochenrückblick 17/2012

Dies ist ein Überblick über die populärsten Artikel, die wir auf AppDated diese Woche veröffentlicht haben. Hier könnt ihr euch überzeugen, dass ihr diese Woche keine wichtigen Neuigkeiten verpasst habt.

Um auf dem Laufenden zu bleiben, könnt ihr auch unsere Facebook Seite, Google+ Seite oder Twitter Account besuchen.

Diesen Wochenrückblick wird jede Woche von uns angeboten, damit ihr immer auf dem aktuellsten Stand seid und keine News verpasst.

iPhone 5 möglicherweise erst im Herbst – Apple übernimmt neuen Produktzyklus?

Die Gerüchteküche kann es anscheinend nicht lassen und will bereits zu diesem Zeitpunkt genauere Informationen über das Veröffentlichungsdatum erfahren haben. Einigen Spekulationen zufolge soll das iPhone 5 in diesem Jahr wieder im Sommer auf der WWDC präsentiert werden, jedoch vermuten andere Quellen, dass Apple den Zeitraum aus dem vergangenen Jahr übernimmt und die nächste iPhone-Generation im Herbst auf den Markt bringen wird.

Diese Annahme bestärkt auch die Aussage der japanische Webseite Macotakara. Die Japaner haben aktuell berichtet, dass Apple auch in diesem Jahr wieder die Veröffentlichung im September oder Oktober durchführen wird. Demnach will der Konzern aus Cupertino auch in Zukunft den Sommertermin vermeiden und sich in diesem Zeitraum auf andere Produkte spezialisieren.

Zudem könnte das iPhone, wie bereits im letzten Jahr, das Highlight für das Weihnachtsgeschäft werden und für die nötigen Verkaufszahlen sorgen. Nicht nur die japanischen Kollegen sind dieser Meinung, sondern auch MacRumors und iMore gehen von diesem Zeitraum aus.

Dementsprechend würde sich die Entwicklerkonferenz WWDC auf die zwei Betriebssysteme iOS 6 und Mountain Lion konzentrieren. Womöglich könnte auch die nächste MacBook-Pro-Generation auf diesem Event präsentiert werden.

via

Gerücht: iPhone 5 Vorstellung bereits auf der WWDC dieses Jahres

Im letzten Jahr hat Apple die bisherige Tradition gebrochen und die neue iPhone-Generation nicht auf der WWDC vorgestellt, obwohl die „World Wide Developers Conference“ zum größten Apple-Event überhaupt zählt. Das Unternehmen aus Cupertino hatte komplett darauf verzichtet neue Hardware auf diesem Event vorzustellen und hat sich ausnahmslos auf die Software-Bestandteile konzentriert. Dieses Jahr soll sich der Spieß erneut herumdrehen und laut den neusten Bericht soll Apple wieder neue Produkte auf der WWDC präsentieren.

Die Zeitung „The Commercial Times“ berichtet darüber, dass Apple das iPhone 5 auf dem diesjährigen Event der Weltöffentlichkeit vorstellen wird und verlässt sich dabei auf eine Aussage eines Analysten von Daiwa Securities. Diese Spekulation ist nichts neues, denn bereits zahlreiche andere Quellen haben über diesen Veröffentlichungstermin berichtet. Daher könnte Apple bereits 9 Monate nach der Veröffentlichung des iPhone 4S das nächste Smartphone präsentieren.

Apple is expected to unveil its iPhone 5 smartphone at the Apple Worldwide Developers Conference (WWDC) to be held in June 2012, the Chinese-language Commercial Times quoted Daiwa Securities as indicating.

The iPhone 5 will continue to utilize glass to glass (G/G) touch panel technology which will benefit current touch panel suppliers TPK Holding and Wintek, the paper quoted the securities house as saying.

Allgemein wird erwartet, dass die nächste iPhone-Generation mit einem Quad-Core-Prozessor, einem neuen Hardware-Design und LTE-Unterstütztung auf den Markt kommt.

via MacRumors