Apple: Worldwide Developers Conference (WWDC) startet am 7. Juni

Apple: Worldwide Developers Conference (WWDC) startet am 7. Juni – Apple wird auch in diesem Jahr auf die WWDC nicht verzichten und hat das Event für den 7. bis 10. Juni angekündigt. Allerdings wird es durch Corona wieder kein Event vor Ort geben und auch keine Konferenz im herkömmlichen Sinne, sondern vor allem ein Online-Event mit den entsprechenden Veranstaltungen per Livestream.

Das Unternehmen schreibt dazu:

Die WWDC21 ist für alle Entwickler:innen kostenlos und wird einzigartige Einblicke in die Zukunft von iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS bieten. Aufbauend auf der Rekordbeteiligung und den Erkenntnissen der letztjährigen Online-Konferenz bietet die WWDC21 Entwickler:innen die Möglichkeit, sich über die neuen Technologien, Werkzeuge und Frameworks zu informieren, die sie für die Entwicklung innovativer und plattformübergreifender Apps und Spiele benötigen. Apple hat außerdem bekannt gegeben, dass ab sofort Einreichungen für die diesjährige Swift Student Challenge entgegen genommen werden. Der Wettbewerb bietet jungen Entwickler:innen eine Gelegenheit ihre Programmierfähigkeiten zu zeigen, indem sie einen Swift Playground erstellen.

Wahrscheinlich wird es wieder den Ausblick auf die kommenden Versionen der Betriebssysteme in diesem Jahr geben, es dürfte also bereits die ersten Details zu iOS und auch iPadOS und den anderen OS-Formen veröffentlicht werden.

„Wir lieben es einfach, unsere Entwickler:innen jedes Jahr aufs Neue auf der WWDC zusammenzubringen, um mehr über unsere neuesten Technologien zu erfahren und ihnen Kontakt mit den Apple Ingenieur:innen zu ermöglichen“, sagt Susan Prescott, Vice President of Worldwide Developer Relations and Enterprise and Education Marketing von Apple. „Wir arbeiten daran, die WWDC21 zu unserer bisher größten und besten zu machen und freuen uns darauf, Apple Entwickler:innen neue Werkzeuge anzubieten, die sie bei der Erstellung von Apps unterstützen, die die Art und Weise verändern, wie wir leben, arbeiten und spielen.“

Apple hat die Webseite dazu auch bereits online gestellt, die Registrierung für das Event ist aber bisher noch nicht möglich. Wer sich dafür interessiert, sollte aber auch jeden Fall schon mal die Seite bookmarken: