Xiaomi Mi 11T und Mi 11T pro – neue Topmodelle ab 499 Euro

Xiaomi Mi 11T und Mi 11T pro – neue Topmodelle ab 499 Euro – Xiaomi hat heute wie angekündigt die neue Xiaomi MI 11T Serie vorgestellt und diese besteht aus einem Xiaomi Mi 11T und einen Mi 11T pro. Eine Ultra-Variante wie bei den bisherigen Mi 11 gibt es also nicht. Die Modelle sollen die bisherigen Xiaomi Mi 11 ersetzen und das Weihnachtsgeschäft des Unternehmens noch etwas ankurbeln. Grundlegende Verbesserungen der Smartphones waren dabei nicht zu erwarten und sind auch nicht gekommen. Diese sind wohl den kommenden iPhone Mi 11 Modellen vorbehalten. Dafür gab es Aufwertungen und Updates im verschiedenen Bereichen.

Beim Design gibt es beispielsweise kaum Veränderungen. Die Hauptkamera wurde etwas neu strukturiert, aber das Display ist nach wie vor ein Punch-Hole Display und hat daher eine Öffnung für die Frontkamera in der oberen Mitte des Displays. Die versteckte Kamera des Mi Mix 4 wurde also leider nicht fr die Mi 11T Serie adaptiert.

Die Prozessorknappheit betrifft auch Xiaomi. Daher hat man bei der neuen Xiaomi Mi 11T Serie zu einer neuen Strategie gegriffen. Die begehrten Snapdragon Prozessoren gibt es nur bei den Pro-Modellen. Dabei kommt der Qualcomm Snapdragon 888 SoC zum Einsatz. Die neuere Snapdragon 888+ Variante wird dann wohl den Xiaomi Mi 12 Modellen vorbehalten sein. Die normalen Xiaomi Mi 11T Smartphones nutzen keinen Qualcomm Prozessor mehr, sondern arbeiten mit dem Mediatek Dimensity 1200 ultra Chipsatz. Das ist aktuell das Topmodell bei Mediatek, bei der Leistung dürfte der 6nm SoC aber Nachteil im Vergleich zum 5nm Snapdragon 888 haben. Die Pro-Modelle setzen dazu auf eine Dampfkammerkühlung – auch das spricht für deutlich mehr Leistung bei den remiumVersionen.

Neu ist vor allem die Ladetechnik. Das Xiaomi Mi 11T pro lädt jetzt mit 120 Watt auf und hat dazu einen Akku mit 5.000 Watt. Dieser vergleichsweise große Akku soll dennoch in nur 17 Minuten voll geladen werden. Das ist ein richtig guter Wert. Xiaomi setzt dabei wieder auf einen gesplitteten Akku, es gibt also zwei unabhängige Zellen, die auch unabhängig geladen werden können. Das normale Xiaomi Mi 11T arbeitet mit 67 Watt Aufladung.

Der Preis der neuen Serie ist eine absolute Kampfansage an die Konkurrenz. Das normale Mi 11T ist ab 499 Euro zu bekommen und damit knapp 300 Euro billiger als das Apple iPhone 13 mini. Das Topmodell Xiaomi Mi 11T pro mit der neuen Technik kostet nur 649 Euro und liegt damit bei etwa der Hälfte der Kosten für ein Apple iPhone 13 pro. Xiaomi will also mit der Mi 11T Serie richtig durchstarten, die Preise sind wieder auf extrem hohe Absatzzahlen ausgelegt.

Man merkt, dass ein Intervall von Neuerungen alle 6 Monate doch recht herausfordernd ist. Auch eine große Forschungsabteilung kann nicht technische Revolutionen im Halbjahrestakt produzieren. Die Xiaomi Mi 11T Serie hat daher einige Verbesserungen, die Nutzer wären sich aber auch noch das halbe Jahr bis zum Mi 12 ohne eine neue Version ausgekommen.

Weitere Links rund um das Xiaomi Mi 11 und Mi 11T