Xiaomi Mi Mix 3 5G – Anleitung und Handbuch in Deutsch

Xiaomi Mi Mix 3 5G – Anleitung und Handbuch in Deutsch – High-End-Leistung für unter 500 Euro? Das geht: Xiaomi bietet mit dem Mi Mix 3 mehr als nur ein fast randloses Handy mit Slider-Kamera. In unserem Test hinterlässt es einen guten Eindruck. Performance und Fotoqualität sind spitze, das Display ist gut. Lediglich die Akkulaufzeit und Ausstattung haben noch Luft nach oben. Das Xiaomi Mi Mix 3 ist ein gutes Stückchen dicker und schwerer als die meisten aktuellen Smartphones. Das hat aber auch einen Grund: Das Smartphone besteht quasi aus zwei aufeinanderliegenden Elementen. Auf dem vorderen Teil befindet sich das 6,4-Zoll-Display, das – abgesehen von der Hörmuschel – nahezu die komplette Vorderseite bedeckt und sehr schmale Ränder hat.

Die Frontkamera wird erst sichtbar, wenn man den oberen Teil nach unten schiebt. Damit lässt sich das Mi Mix 3 dann auch per Gesichtserkennung entsperren. Achtung, etwas verwirrend: Die Gesichtsentsperrung lässt sich erst aktivieren, wenn in den Einstellungen als Region „Taiwan“ ausgewählt ist. Das war bei Xiaomis Pocophone F1 ähnlich. Durch das Schieben dauert die Entsperrung einen kleinen Moment. Ansonsten gibt es auf der Glasrückseite einen Fingerabdrucksensor, der gut zu erreichen ist und sehr schnell reagiert.

Der chinesische Hersteller passt sich an die High-End-Handywelt an und verbaut erstmals ein OLED-Panel im Mi Mix 3. Damit ist das Display mit rund 6,4 Zoll in der Diagonalen nicht nur groß, sondern auch farb- und kontraststark. Das Mi Mix 3 erreicht in unserer Messung mit 50 Prozent Weißanteil einen Schachbrettkontrast von sehr guten 158:1. Zum Vergleich: Das Huawei Mate 20 Pro erreicht 160:1. Zudem deckt es den Standard-RGB-Farbraum zu 149 Prozent ab. Auch HDR-Videos können Sie mit dem Mi Mix 3 schauen, denn den dafür relevanten DCI-P3-Farbraum deckt es zu 100 Prozent ab.

Xiaomi Mi Mix 3 5G – Anleitung und Handbuch in Deutsch

In einem Laufzeittest hält das Mi Mix 3 mit einem 3.200-mAh-Akku 09:05 Stunden durch. Der Test stellt eine Dauerbelastung dar, das Handy spielt kontinuierlich Videos ab und surft automatisiert im Netz. Das Ergebnis ist in Ordnung, aber die aktuelle Konkurrenz schafft meist über 10 Stunden. Das 6,5-Zoll-große Honor 8X mit einem 3.750-mAh-Akku läuft sogar fast 12 Stunden, das Huawei Mate 20 Lite mit derselben Akkukapazität hält über 11 Stunden durch. Dank Schnellladetechnik ist das Mi Mix 3 nach rund 100 Minuten wieder voll einsatzbereit, nach 30 Minuten hat es immerhin einen Ladestand von 48 Prozent. Sehr erfreulich: Kabelloses Laden unterstützt es auch. Und Xiaomi packt auch gleich noch eine kleine Qi-Ladestation mit in den Lieferumfang.

Weitere Links

Xiaomi Mi Mix 3 5G – Passwort, PIN oder Muster vergessen, was tun?

Xiaomi Mi Mix 3 5G – Passwort, PIN oder Muster vergessen, was tun? – High-End-Leistung für unter 500 Euro? Das geht: Xiaomi bietet mit dem Mi Mix 3 mehr als nur ein fast randloses Handy mit Slider-Kamera. In unserem Test hinterlässt es einen guten Eindruck. Performance und Fotoqualität sind spitze, das Display ist gut. Lediglich die Akkulaufzeit und Ausstattung haben noch Luft nach oben. Das Xiaomi Mi Mix 3 ist ein gutes Stückchen dicker und schwerer als die meisten aktuellen Smartphones. Das hat aber auch einen Grund: Das Smartphone besteht quasi aus zwei aufeinanderliegenden Elementen. Auf dem vorderen Teil befindet sich das 6,4-Zoll-Display, das – abgesehen von der Hörmuschel – nahezu die komplette Vorderseite bedeckt und sehr schmale Ränder hat.

Xiaomi Mi Mix 3 5G – Passwort, PIN oder Muster vergessen, was tun?

Es gibt viele Möglichkeiten sein Smartphone für Dritte unzugänglich zu machen. So kann man den Zugriff auf dem Bildschirm beispielsweise per Muster, PIN, Passwort oder Fingerabdruck beschützen. Problematisch wird es jedoch, wenn man den PIN oder das Passwort vergessen hat und bereits mehrfach falsch eingegeben hat. In dem Fall wird folgerichtig der Zugriff auf das Display des Smartphones blockiert. Es gibt allerdings Wege, um die Sperre wieder aufzuheben.

BILDSCHIRMSPERRE ÜBER DAS GOOGLE-KONTO ENTSPERREN

Man kann die Bildschirmsperre über das Google-Konto zurücksetzen. Für die meisten Android-Smartphones benötigt man eher ein Google-Konto.

  1. Zunächst die Homepage des Android Geräte Manager vom Computer oder Laptop aus aufrufen.
  2. Anschließend meldet man sich mit seinem Google-Konto und dem entsprechenden Passwort an.
  3. Die Lokalisierung kann einige Minuten dauern, danach klickt man auf „Sperren“.
  4. Als nächstes wird man dazu aufgefordert ein vorübergehendes Passwort festzulegen.
  5. Mithilfe dieses Passwortes lässt sich das Display des Smartphone wieder entsperren.
  6. Abschließend kann man auf dem Xiaomi ein neues Passwort, neue PIN oder neues Muster festlegen.

Xiaomi Mi Mix 3 (5g) – PIN, PASSWORT ODER MUSTER BEIM SPERRBILDSCHIRM ÄNDERN

Diese Option ist etwas leicht zu finden. Zunächst navigiert man ebenso über die „Einstellungen“ zu „Gerätesicherheit“. Anschließend sucht man die Rubrik „Sperrbildschirmtyp“ und bestätigt diese per Klick. Es folgt eine größere Auswahl von Optionen: neben einer PIN lässt sich unter anderem auch ein Passwort für den Sperrbildschirm festlegen oder ändern. Eine PIN besteht aus einer Zahlenfolge. Zur besseren Sicherheit wählt man eine lange Zahlenfolge aus Zufallszahlen aus. Bei der Erstellung eines Passwortes hat man mehr Möglichkeiten, neben Zahlen stehen dort auch Buchstaben und Sonderzeichen zur Verfügung.

BILDSCHIRMSPERRE PER FACTORY RESET ZURÜCKSETZEN

Das ist allerdings die „radikalste“ Variante, denn mit dem Zurücksetzen auf Werkseinstellung gehen alle persönlichen Daten verloren. Dementsprechend ist dies nur ratsam, wenn man vorher seine wichtigsten Daten per Backup gespeichert hat. Wichtig auch: die Verknüpfung mit dem Google Konto wird nicht gelöst, man braucht also weiterhin zumindest das Google Konto Passwort (mehr dazu hier: Factory Restet Sperre). Ein Factory Reset beziehungsweise das Zurücksetzen auf die Werkseinstellung kann beim Xiaomi wie folgt durchgeführt werden:

  1. Zunächst das „Einstellungen“-Menü öffnen .
  2. Danach navigiert man zu „Sichern und zurücksetzen“.
  3. In den folgenden Optionen wählt man  „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“ aus.
  4. Daraufhin tippt man auf „Gerät zurücksetzen“ und anschließend auf „Alles löschen“. Die Daten vom Smartphone werden gelöscht und das Smartphone ist wieder im ursprünglichen Zustand.

Jedoch kann man auf diesen Weg bei einem gesperrten Bildschirm nicht zugreifen. Dementsprechend muss man den Recovery Mode nutzen:

  1. Das Smartphone ausschalten.
  2. Anschließend für einige Sekunden den „Power-Button“ und die „Volume Down/Leiser“-Taste gedrückt halten, bis das Logo erscheint. Danach gleichzeitig die „Power“ und „Volume Up/Lauter“-Taste für wenige Sekunden drücken, bis man im Android Recovery Modus ist.
  3. Im Recovery-Mode navigiert man mittels Lautstärketasten und wählt „wipe data/factory reset“. Die Auswahl anschließend mit dem „Power“-Button bestätigen.
  4. Die Frage, ob alle Daten gelöscht werden sollen, mit „YES“ bestätigen.
  5. Nach dem Zurücksetzen „reboot system now“ auswählen, damit die Smartphones neu gestartet werden.

SIM-PIN VERGESSEN

Wenn man die SIM-PIN vergessen hat und den Code dreimal falsch eingeben hat, so bekommt man keinen Zugriff auf das Smartphone. Hierbei hilft die PUK (Personal Unblocking Key) mitunter auch SuperPIN genannt weiter. Diese meist achtstellige Zahlenkombination bekommt man mit den Vertragsunterlagen zur SIM-Karte. Man sollte die PUK daher gut aufbewahren, um sie im Falle des Falles zum setzen einer neuen PIN zu nutzen. Ansonsten muss man die PUK beim Kundenservice des Anbieters erfragen, dies ist jedoch häufig mit Kosten verbunden. Die Entsperrung der PIN durch die PUK ist dabei über das Nummernpad wie folgt möglich:

  • **05*PUK*neue PIN*neue PIN#

Xiaomi – SIM-PIN ÄNDERN

Damit man der dreimaligen falschen PIN-Eingaben gegebenenfalls entgegenwirken kann, empfiehlt es sich generell eine leicht zu merkende SIM-PIN einzustellen. Die SIM-PIN Nummer kann man – solange man auf das Smartphone zugreifen kann – jederzeit ändern. Bei Xiaomi ist dies meist wie folgt möglich:

  1. Zunächst geht man in das „Einstellungen“-Menü.
  2. Dort tippt man auf „Gerätesicherheit“.
  3. Anschließend scrollt man zu „Andere Sicherheitseinstellungen“ und klickt darauf.
  4. Im nachfolgenden Fenster befindet sich oben die Rubrik „SIM-PIN Optionen“, diese betätigen.
  5. Daraufhin erscheinen zwei Felder, zunächst aktiviert man – wenn nicht bereits geschehen – die „SIM-Karten PIN“, indem man die aktuelle PIN eingibt. Als nächstes klickt man auf das zweite Feld „PIN der SIM-Karte ändern“.
  6. Abschließend muss man die neue PIN zweimal eingeben und die Eingabe bestätigen, damit die neue PIN-Nummer aktiv ist.

Weitere Links

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Xiaomi Mi Mix 3 5G – Reset und Werkseinstellung

Xiaomi Mi Mix 3 5G – Reset und Werkseinstellung – High-End-Leistung für unter 500 Euro? Das geht: Xiaomi bietet mit dem Mi Mix 3 mehr als nur ein fast randloses Handy mit Slider-Kamera. In unserem Test hinterlässt es einen guten Eindruck. Performance und Fotoqualität sind spitze, das Display ist gut. Lediglich die Akkulaufzeit und Ausstattung haben noch Luft nach oben. Das Xiaomi Mi Mix 3 ist ein gutes Stückchen dicker und schwerer als die meisten aktuellen Smartphones. Das hat aber auch einen Grund: Das Smartphone besteht quasi aus zwei aufeinanderliegenden Elementen. Auf dem vorderen Teil befindet sich das 6,4-Zoll-Display, das – abgesehen von der Hörmuschel – nahezu die komplette Vorderseite bedeckt und sehr schmale Ränder hat.

Xiaomi Mi Mix 3 5G – Reset und Werkseinstellung

Kurzanleitung:

  1. Öffnet die Einstellungen.
  2. Tippt auf den Punkt Sichern & Zurücksetzen.
  3. Wählt Auf Werkszustand zurücksetzen aus.
  4. Bestätigt mit dem Button Telefon zurücksetzen und danach mit Alles löschen.
  5. Unter Umständen müsst ihr den Vorgang noch mit eurem Passwort, Sperrmuster oder der PIN bestätigen.

Tastenkombination für das Zurücksetzen des Android-Smartphones

Wenn euer Smartphone nicht mehr startet oder der Bildschirm eingefroren ist, könnt ihr auch die folgende Tastenkombination nutzen, um es zurückzusetzen:

  1. Drückt gleichzeitig die Leiser-Taste und die Power-Taste.
  2. Macht das einige Sekunden lang.

Bei einigen Smartphones, wie denen von Motorola, müsst ihr gleichzeitig die Leiser, Lauter- und Power-Taste drücken.

Danach erscheint ein Bootscreen:

  1. Wählt mit der Leiser- beziehungsweise Lauter-Taste den Punkt wipe data/factory reset (Auf Werkseinstellungen zurücksetzen) aus.
  2. Bestätigt mit der Power-Taste.
  3. Bestätigt den Vorgang danach nochmal, indem ihr Yes – delete all user data auswählt.
  4. Danach startet das Handy neu.

Unter Umständen weichen die Menüpunkte bei eurem Smartphone ab und ihr müsst stattdessen Wiederherstellen (Recovery) oder Ähnliches auswählen.

Weitere Links