Xiaomi Mi 11 (pro) – neue Bilder der Modelle aufgetaucht

Xiaomi Mi 11 (pro) – neue Bilder der Modelle aufgetaucht – Es wurde neuen Real-Life Bilder der Mi 11 Modelle geleakt, auf denen man die Rückseite der neuen Serie bereits erkennen kann und die das neue Kameramodul mit den beiden großen Objektiven bestätigen. Es gibt auch neue Bilder der Vorderseite, allerdings ohne den oberen Bereich, so dass offen bleibt, in welcher Variante das Unternehmen die Frontkamera unterbringen wird.

Xiaomi Mi 11 (pro) – so günstig werden die neuen Topmodelle

Es gibt erste Hinweise auf die Preise der neuen Mi 11 Serie, wobei diese natürlich noch nicht offiziell sind, sondern auf nicht genannten Quellen beruhen. Dabei scheint sich abzuzeichnen, dass Xiaomi zumindest die normalen Modelle billiger anbieten will als die anderen Hersteller.

Die Preise im Details:

  • 8+128GB (Smoke Purple) für etwa 565 Euro
  • 8+256GB für etwa 605 Euro
  • 12GB+256GB für etwa 650 Euro

Die Preise betreffen dabei die normale Version des Xiaomi Mi 11. Zu den Preise eines Mi 11 pro oder auch eventuell eines Xiaomi Mi 11 ultra gibt es bisher noch keine Hinweise.

Xiaomi Mi 11 (pro) mit deutlichen Vorsprung bei der Performance – Das Xiaomi Mi 11 ist zum ersten Mal im Geekbench Leistungstest aufgetaucht und hat dort gleich extrem gute Werte gezeigt. Die Leistungsdaten liegen bei 1.135 Punkten im Single Core Test und bei 3790 Punkten im Multi Core Test.

Zum Vergleich: Aktuell liegen die besten Android Geräte bei knapp unter 900 Punkten im Single Core Vergleich und bei etwa 3.200 Punkten im Multi-Core-Vergleich. Der Abstand zum neuen Mi 11 ist damit mehr als deutlich. Auch bei den neuen Generationen für 2021 scheint Xiaomi noch einen Vorteil zu haben. Es gibt bereits geleakte Leistungstests der Galaxy S21 Serie, aber auch diese Modelle liegen mit 1080/3350 Punkten durchaus mit Abstand unter der Performance-Werten der Xiaomi Mi 11 Modelle.

Xiaomi Mi 11 (pro) ohne Punch-Hole – kommt die Kamera unter das Display?

Die neue Xiaomi Mi 11 Serie wird wohl bereits Ende des Monats vorgestellt und es gibt neue Bilder der Modelle. Diesmal erfreulicherweise von der Vorderseite, die bisherigen Leaks betrafen in erster Linie die Rückseite. Besonders spannend beim neuen Bild: auf der Vorderseite eines angeblichen Mi 11 ist kein Punch Hole mehr zu erkennen. Wenn die Aufnahme echt ist, könnte dies darauf hindeuten, dass Xiaomi die Kamera unter das Display verlegt hat. Damit wären die Mi 11 die erste Geräte auf dem Markt mit dieser Technik. Allerdings bleibt abzuwarten, ob sich dies wirklich bestätigt und es besteht dazu die Möglichkeit, das nur die Ultra-Version der Smartphones diese Technik nutzt. Die günstigeren Mi 11 Modelle haben diese Under-Display Kamera möglicherweise nicht.

Xiaomi Mi 11 (pro) mit einzigartigem Kameramodul gesichtet

Xiaomi scheint für die neuen Mi 11 Modelle auch bei der Kamera einige Neuerungen vorzubereiten. Mittlerweile sind neue Aufnahmen aufgetaucht, die das Gerät angeblich im Real-Life zeigen und dort kann man sehr gut ein neu gestaltetes Kameramodul erkennen. Es scheint vor allem aus zwei extrem großen Objektiven zu bestehen. Das könnte auf neue Höchstwerte bei der Pixelzahl hindeuten und hebt sich doch deutlich von den Modelle der Konkurrenz ab. Bleibt abzuwarten, wa genau hinter diesem neuen Ansatz steckt.

Xiaomi Mi 11 (pro) werden die ersten Modelle mit den Snapdragon 888 SoC

Gestern hat Qualcomm den neuen Premium-SoC Snapdragon 888 vorgestellt und Xiaomi hat in diesem Zuge bestätigt, dass die kommenden Mi 11 Smartphones auf dieses Top-Prozessor setzen werden. Sie sollen dazu mit die ersten Smartphones werden, die auf diese Technik setzen.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

„In den letzten zehn Jahren haben wir uns von der ersten Generation der Xiaomi-Mobiltelefone bis zum 10-jährigen Jubiläum der Xiaomi 10-Serie mit Qualcomm Technologies zusammengetan, um Benutzern auf der ganzen Welt die fortschrittlichsten mobilen Erlebnisse zu bieten“, sagte Lei Jun. Gründer, Vorsitzender und Geschäftsführer von Xiaomi. „Snapdragon 888 ist die leistungsstärkste mobile Plattform von Qualcomm Technologies, die es je gab. Neben der branchenführenden 5G-Konnektivität wurden bahnbrechende Durchbrüche und Innovationen in den Bereichen KI, Spiele und Kamera erzielt. Ich bin froh, dass unser neues Flaggschiff-Smartphone Mi11 eines der ersten Geräte mit Snapdragon 888 sein wird. Dies ist ein weiteres Spitzenprodukt von uns und wird mit verschiedenen Hardcore-Technologien ausgestattet sein. “

QHD+ Display und 120Hz Technik

Xiaomi scheint für die kommenden Xiaomi Mi11 Modelle auch wieder neue Ansätze beim Display zu planen, denn im Code für das MIUI 12 Betriebssystem ist eine Unterstützung für QHD+ Auflösungen vorgesehen. Es gibt zwar noch keine direkten Hinweise, dass dies dann auch bei den Mi11 Modellen so umgesetzt wird, aber wenn wird Xiaomi diese Technik sicher nur bei den Premium-Geräten zum Einsatz bringen und dafür kommen vor allem die Mi11 Geräte in Frage.

Bei GSMarena schreibt man dazu:

Although Xiaomi is yet to unveil details about the upcoming Mi 11 series, new strings of code spotted in a recent MIUI 12 beta release suggest that the top-of-the-line Mi 11 Pro could feature some major display enhancements. The strings reveal that Xiaomi is working on adding support for MEMC, SDR-to-HDR upmapping, and AI upscaling to its latest Android skin, and we suspect that these display features might make their way to the company’s next flagship smartphone. Along with these new display features, the Mi 11 Pro might also feature a high-resolution QHD+ display.

Darüber hinaus gibt es inzwischen Hinweise, dass beim Mi11 wohl 120Hz Technik zum Einsatz kommen wird. Damit hätten die neuen Mi11 nicht nur eine höhere Auflösung, sondern auch eine höhere Bildwiederholungsrate als die Vorgänger – die Weiterentwicklung beim Display wäre damit doch sehr deutlich. Allerdings gibt es bisher noch keine Hinweise, ob alle Modelle der Mi11 Serie diese Technik nutzen können. Es ist durchaus auch denkbar, dass beispielsweise nur das Spitzenmodell Mi11 pro diese Technik unterstützt und bei anderen Geräten das Display nicht ganz so hohe Werte erreicht. Das wird sich aber erst zeigen, wenn es weitere Leaks gibt oder die Modelle offiziell vorgestellt werden.

Mittlerweile wurde auch ein Bild geleakt, das angeblich die neuen Mi11 Modelle mit Curved Display und Punchole Display zeigt. Leider lässt sich aber nicht verifizieren, wie zuverlässig dieser Bilder-Leak ist.