Nokia Smartphones überhitzen und werden heiß – das kann man dagegen tun

Nokia Smartphones überhitzen und werden heiß – das kann man dagegen tun – Nokia bietet derzeit vor allem Modelle im günstigeren Preisbereich und im Segment der Mittelklasse-Modelle an. Dort ist dann vor allem solide Technik verbaut. Höchstleistungen gibt es also bei Nokia eher selten und daher sind auch Probleme mit der Überhitzung durch hoch getakteten Prozessoren eher die Ausnahme.

Dennoch kommt Hitzeentwicklung auch bei Nokia Handys und Smartphones vor und in diesem Artikel wollen wir klären, was genau dahinter steckt, wann so etwas gefährlich werden kann und auch, was man als Nutzer tun kann um Hitzeprobleme von Anfang an zu vermeiden.

Warum erhitzen sich Smartphones überhaupt?

Dass das Smartphone überhaupt warm wird, ist ziemlich logisch. Schließlich handelt es sich bei Smartphones um kleine Hochleistungsrechner. Als Faustregel gilt: Die jeweils aktuelle Smartphone-Generation ist in etwa so leistungsstark, wie die vorangegangene Generation stationärer PCs! Das entspricht einem Zeitraum von etwa 3 Jahren. Die Wärmeentwicklung von Halbleitern (wie deinem Smartphone) steigt mit wachsender Leistung. In der Realität merkt man das ziemlich schnell daran, dass das Smartphone beim Zocken oder Videos schauen besonders heiß wird. Das ist ganz normal und liegt einfach nur daran, dass die Prozessoren auf Hochtouren laufen. Das Gleiche gilt beim Laden des Akkus. Auch hier gehört eine gewisse Wärmeentwicklung einfach dazu. Samsung schreibt selbst zu möglichen Gründen:

  • Bei der Ersteinrichtung nach dem Kauf oder beim Wiederherstellen von Daten
  • Intensive Kameranutzung
  • Apps verwenden, die mehr Strom benötigen oder Apps über einen längeren Zeitraum verwenden
  • Beim Multitasking (oder beim Ausführen vieler Apps im Hintergrund)
  • Extremer Hitze ausgesetzt
  • Blockierte Belüftung
  • Schlechte Signalstärke
  • Aufladen des Akkus mit einem beschädigten USB-Kabel
  • Die Mehrzweckbuchse des Geräts ist beschädigt oder Fremdkörpern wie Flüssigkeiten, Staub, Metallpulver und Bleistift ausgesetzt.

Das heißt, man sollte sich keine Sorgen machen, wenn es ab und zu mal etwas wärmer wird.

ZUSAMMENFASSUNG: Nokia Smartphones haben wie alle Android Modelle Sicherheitssysteme, die Schäden durch Überhitzung verhindern, das gilt aber nur für die normale Nutzung. Überhitzungsmeldung sind solche Schutzhinweise. Allerdings wird dann in der Regel die Leistung reduziert – das kann bei Games und anderen Anwendungen zu Problemen führen.

Video: Darum werden Smartphones heiß

Problem: das Smartphone wird auch heiß, wenn man es gar nicht nutzt

Schwierig wird es, wenn sich das Nokia Smartphone auch dann erhitzt, wenn es gar nicht genutzt wird und auch beispielsweise nichts ans Netzkabel angeschlossen ist. In dem Fall kann ein Defekt nicht ausgeschlossen werden. Der Akku kann beispielsweise beschädigt sein und thermische Reaktionen laufen dann im Akku auch dann ab, wenn er an sich gar nicht genutzt wird. Das kann im schlechtesten Fall dazu führen, dass die Geräte Feuer fangen und eventuell explodieren. Wenn die Nokia auch heiß werden, wenn man sie gar nicht nutzt, sollte man die Smartphones direkt abschalten und in einer Fachwerkstatt prüfen lassen.

Was kann man tun, wenn das Nokia Handy heiß wird?

Generell ist die Vorgehensweise bei Geräte, die heiß werden immer gleich: Nutzung reduzieren. Das gilt auch für alle Nokia Smartphones. Im schlimmsten Fall sollte man die Smartphones komplett deaktivieren und abwarten, bis sich das Nokia Handy wieder abgekühlt hat.

Google schreibt selbst zu möglichen Vorgehensweisen, wenn die Geräte heiß werden:

  • langsamer werden,
  • langsamer laden,
  • den Blitz der Kamera deaktivieren,
  • die Kamera deaktivieren oder
  • mobile Daten oder das WLAN (einschließlich 5G) teilweise oder vollständig deaktivieren.
  • Pausieren Sie ressourcenintensive Funktionen oder Apps, bis das Smartphone abgekühlt ist.
  • Schützen Sie Ihr Gerät vor direkter Hitze oder intensiver Sonneneinstrahlung.
  • Bewahren Sie es nicht in geschlossenen Behältern oder an Orten ohne ausreichende Belüftung auf.
  • Verringern Sie die Displayhelligkeit Ihres Smartphones. Öffnen Sie auf Ihrem Smartphone die App “Einstellungen”. Tippen Sie dann auf Display > Helligkeit.
  • Verwenden Sie nur Cases oder Hüllen, die speziell für Ihr Smartphone hergestellt wurden.

Im Sommer sollte man natürlich dazu darauf achten, dass die Smartphone von außen möglichst wenig erwärmt werden. Daher sollte man die Nokia Geräte nicht direkt in der Sonne liegen lassen und Sonneinstrahlung auf die Geräte insgesamt im besten Fall komplett vermeiden. Auch ein aufgeheiztes Auto kann zu Probleme führen, wenn das Smartphone darin aufgeheizt wird. In Fahrzeugen kann es teilweise über 50 Grad werden, das ist dann auch nicht gut für das Nokia Handy.

Video: Eine Woche mit dem Nokia 3310

Weitere Beiträge zum Thema Android

Neue Artikel rund um Android

Zuletzt aktualisiert: 12. Juli 2023

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar

Gratis Newsletter: Die neusten Handy Deals und Angebote!


Einfach anmelden und auf dem neusten Stand bleiben:




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.