Samsung One UI 6 und Android 14: noch keine konkreten Termine für die finale Version

UPDATE 24.10.2023Samsung One UI 6 ist nach wie vor in der Testphase und der Samsung Support hat bestätigt, dass es bisher noch keinen konkreten Termin für den finalen Rollout der Version gibt. Es bleibt also weiter offen, wann One UI 6 offiziell auf die Smartphones kommen wird.

UPDATE 15.10.2023 – Es wird eine 7. Version der Beta geben und damit eine weitere Testrunde für One UI 6. Damit bleibt weiterhin offen, wann es eine finale Version geben wird. Nutzer brauchen also weiterhin Geduld.

UPDATE 10.10.2023 – Samsung scheint mit der aktuellen Version von One UI 6 nicht zufrieden zu sein. In China wurde daher der Beta Test neu gestartet um die Fehler, die sich mittlerweile doch noch gezeigt haben, zu fixen. Daher könnte sich der finale Release der neuen Version noch verzögern.

UPDATE 08.10.2023 – Das ging dann doch schneller als gedacht: in Indien wird One Ui 6 mit Android 14 bereits für die Galaxy S23 Modelle verteilt. Der Download ist daher möglich und ebenso die Installation der neuen Firmware. Einen Termin für Deutschland gibt es leider weiter nicht.

UPDATE 03.10.2023 – Nach Angaben von Leaker Ice Universe wird es noch etwas dauern, bis Samsung eine fertige Version von One UI 6 anbieten wird. Erst Ende Oktober soll die Entwicklung fertig sein und ein offizieller Kandidat für den Reales zur Verfügung stehen. Es dauert also noch etwas, bis weitere Nutzer auf One UI 6 zugreifen können, aber angesichts der Probleme bei den Beta ist es wichtig, die Version fertig zu entwickeln und nicht mit Bugs zu veröffentlichen.

UPDATE 28.09.2023 – In UK berichten Nutzer, dass die Beta 5 mittlerweile verfügbar ist. Die Daten dazu sehen wie folgt aus:

  • Build: S918BXXU3ZWIK/S918BOXM3ZWIK/S918BXXU3ZWIE
  • Size: 750 MB

Bleibt zu hoffen, dass die neue Version auch bald in Deutschland zu finden ist.

UPDATE 23.09.2023 – Wie bereits bei der zweiten Beta scheint Samsung auch mit der Beta 3 deutlich zu spät zu sein. Das deutet auf Probleme bei der Entwicklung hin, die man wohl nicht schnell genug in den Griff bekommt. Samsung hat mittlerweile auch das Beta-Forum geschlossen, so dass Nutzer nicht einmal mehr Feedback übermitteln können. Derzeit scheint die Entwicklung deutlich zu haken. Allerdings gibt es Hinweise, dass die One UI 6 Beta für die Galaxy S22 bald starten könnte und dann hoffentlich besser läuft.

UPDATE 29.08.2023 – Die zweite Beta-Version der One UI 6 Version musste etwas nach hinten geschoben werden. Nach Angaben von Leaker IceUniverse auf Twitter verzögert sich der Start um einige Tage. Hintergründe dafür wurden nicht genannt, aber man kann von Problemen bei der Software-Entwicklung ausgehen.

Samsung One UI 6 – Beta-Version nun endgültig verfügbar

Samsung hat den Zugang zur Beta Version in den letzten Tagen immer mal wieder aktiv geschaltet und dann wieder off genommen. Nun scheint die Version offiziell verfügbar und wer One UI 6 mit Android 14 testen will, kann dies nun endlich offiziell tun. Der Zugang wird wieder über die Members App bereit gestellt:

Samsung One UI 6 – Samsung veröffentlicht versehentlich die Beta-Ankündigung – Das war wohl etwas zu früh. Samsung hat im deutschen Newsbereich bereits die Beta zu One UI 6 angekündigt, aber mittlerweile wieder gelöscht. Im Google Cache ist die Ankündigung aber noch zu finden.

Das Unternehmen schreibt dazu:

Samsung veröffentlicht die Beta-Version von One UI 6 für Nutzer*innen der Galaxy S23-Serie1. One UI 6 basiert auf Android 14 und ermöglicht Nutzer*innen ein weiter angepasstes Erlebnis auf ihrem Smartphone. Dazu zählen Anpassungen an verschiedenen Apps und Features; beispielsweise gibt es weitere Individualisierungsmöglichkeiten. Die Beta-Version ist in den drei Märkten Korea, USA und Deutschland verfügbar.

Das bedeutet wohl dass zeitnah die Beta zur Verfügung stehen wird, es kann sich nur noch um Stunden handeln.

Samsung One UI 6 – das sollte man über die neue Version wissen

One UI ist die eigenen Benutzeroberfläche von Samsung für die Android Smartphones und derzeit läuft noch das Update auf One UI 5. 2023 wird aber die neuste Version One UI erwartet und es gibt bereits einige Hinweise, wann wir die neuste Version erwarten können und auch was Samsung als Neuerungen plant.

UPDATE III 25.07.2023 – Samsung hat die ersten Hinweise auf die One UI 6 Beta für die Galaxy S23 veröffentlicht, man kann aber wohl von Deutschland aus bisher nicht joinen. Hierzulande müsse Nutzer daher wohl noch etwas warten.

UPDATE II 10.07.2023 – Es gibt Hinweise, dass Samsung für One UI 6 einen Überblick über Live Aktivitäten plant. Konkret heißt es:

Live-Aktivität (inspiriert von iOS) :: Interaktive Benachrichtigungen, die auf dem neuesten Stand bleiben, sodass Sie direkt vom Sperrbildschirm aus ein Auge auf das Geschehen in Echtzeit haben

UPDATE 30.06.2023 – Es gibt angeblich die ersten Beta Builds für die One UI 6 Version mit den Bezeichnung S918USQU1ZWFA / S918UOYN1ZWFA / S918USQU1ZWFA für die US Modelle der Galaxy S23 Serie. Bleibt daher abzuwarten, wann auch Deutschland passende Versionen bekommt.

Wann wird es One UI 6 offiziell geben?

One UI 6 wird nach dem Release von Android 14 vorgestellt werden, da die Version auf Android 14 als Grundlage basiert. Man kann daher davon ausgehen, dass im Herbst 2023 auch One UI 6 auf den Markt kommen wird. Samsung hat dazu angekündigt, dass man das Rollout deutlich beschleunigen will. Es kann also durchaus sein, dass One UI 6 bereits in diesem Jahr noch alle Modelle erreichen. In 2022 startet One UI 5 im November. In diesem Jahr könnte es bereits im Oktober so weit sein.

UPDATE: Bei Sammobile hat man Hinweise, dass die erste Beta-Test Version für One UI 6 auf den Galaxy S23 Modellen bereits in der 3. Juli Woche starten soll. Bestätigt ist dies aber noch nicht, dort schreibt man dazu:

Wir haben vor einigen Tagen berichtet, dass es möglich ist, dass das erste Beta-Update für One UI 6.0 veröffentlicht wird, sobald die Android 14-Betas Stabilität erreichen. Mit Android 14 Beta 3 hat die Software nun das Plattformstabilitätsniveau erreicht, sodass Samsung nun mit dem Start seines Betaprogramms beginnen kann.

Den Grundstein dafür hat das Unternehmen bereits gelegt. Vor einigen Wochen wurde damit begonnen, Apps mit One UI 6.0-Unterstützung zu aktualisieren. Für Besitzer von Samsung One UI 6.0-kompatiblen Geräten ist es ein großartiges Zeichen, dass sie bald die neueste Android- und One UI-Version erleben können.

Basierend auf dem, was wir hören, ist es wahrscheinlich, dass Samsung in der dritten Juliwoche den ersten Beta-Build von One UI 6.0 für die Galaxy S23-Serie veröffentlichen wird. Nach und nach wird die Beta auch für andere Geräte ausgerollt. Der Juli dürfte für Samsung ein arbeitsreicher Monat werden, da das Unternehmen am 27. Juli auch seine neuen faltbaren Telefone vorstellen wird.

Leaker Ice Universe hat dazu noch den Hinweis gegeben, dass es wohl vor dem Wechsel auf One UI 6 noch ein größeres normales Updates geben wird, mit dem Samsung viele der aktuell bestehenden Probleme beheben will. Bleibt daher abzuwarten, wann genau der große Bugfix kommt.

Samsung One UI 6 – Update ohne Reset sollen kommen

One UI 6 soll es erlauben, die Smartphones auch während des Updates weiter zu benutzen. Es muss also keine Abschaltung der Modelle erfolgen, um die neuste Version zu installieren. Das macht die Nutzung einfacher, weil man die Geräte auch dann weiter einsetzen kann, wenn das Update läuft.

Bei Android Authority schreibt man zu dieser Neuerung:

Jedes einzelne Samsung-Handy, das heute erhältlich ist, bietet keine nahtlosen Updates. Wenn Sie Ihr Galaxy-Telefon aktualisieren, muss es stattdessen für die Installation im Wartungsmodus neu gestartet werden, wodurch Sie im Wesentlichen für 10 bis 20 Minuten gesperrt werden. In der Zwischenzeit können Sie mit Telefonen anderer Hersteller den größten Teil des Herunterladens und Installierens erledigen, während Sie Ihr Gerät verwenden, und erfordern nur einen schnellen Neustart am Ende des Vorgangs.

Samsung bietet keine nahtlosen Updates an, was selbst eingefleischte Samsung-Fans nicht mögen. Zum Glück bestätigte Sally, dass das One UI-Team gerade daran arbeitet, nahtlose Updates anzubieten, und sie hofft, dass es nächstes Jahr mit One UI 6 eingeführt wird. Wir haben gefragt, ob die Einführung einer erforderlichen Unterstützung für virtuelle A/B-Partitionen in Android 13 etwas damit zu tun hat, aber Sally hat das nicht erklärt. Unabhängig davon ist es eine gute Nachricht, dass Samsung-Telefone nicht schon im nächsten Jahr einen langwierigen Update-Prozess benötigen.

Samsung selbst hat dieses Update aber noch nicht bestätigt.

Welche Samsung Smartphones bekommen One UI 6?

Auf Grundlage von Android 14 kann man von folgenden Geräten mit One UI 6 ausgehen:

  • Galaxy S models (S23, S22, S21, S21 FE),
  • Galaxy Foldables (Z Flip5, Z Fold5, Z Flip4, Z Fold4, Z Flip3 5G, Z Fold3 5G),
  • Galaxy A models (A73 5G, A72, A53 5G, A52, A33 5G, A23 5G, A14 5G, A13, A04s, A54, A34),
  • Galaxy M models (M53 5G, M33 5G, M23, M54, M34),
  • Galaxy F models (F54, F23, F13, F04),
  • Galaxy Xcover models (Xcover 6 Pro).

Weitere Beiträge zum Thema Android

Neue Artikel rund um Android

Zuletzt aktualisiert: 24. Oktober 2023

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar

Gratis Newsletter: Die neusten Handy Deals und Angebote!


Einfach anmelden und auf dem neusten Stand bleiben:




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.