Apple iPad Mini 3: offizielles Support-Ende

Apple iPad Mini 3: offizielles Support-Ende – Mit dem neuen Jahr geht auch ein weiteres Gerät von Apple in Rente. Das iPad Mini 3 wurde offiziell als obsolet markiert und wird damit von Apple nicht mehr unterstützt. Reparaturen sind damit nicht mehr möglich und da es auch keine neuen Update für iOS bzw. iPadOS gibt, laufen auch viele Apps bereits nicht mehr auf den Modellen.

Bei MacRumors schreibt man dazu:

Apple hat das iPad mini der dritten Generation offiziell als veraltetes Produkt gekennzeichnet und damit das offizielle Ende des Weges für eines der beliebtesten iPads von Apple markiert.

Im Dezember berichtete MacRumors, dass Apple das „iPad mini“ der dritten Generation sowohl in Wi-Fi- als auch in Mobilfunkkonfigurationen in den kommenden Wochen als veraltetes Produkt bezeichnen werde. Heute hat Apple das iPad offiziell auf die Liste der veralteten Geräte verschoben, was bedeutet, dass es nicht mehr für Reparaturen in Frage kommt, da Serviceanbieter keine Teile für das Gerät bestellen können.

Das „iPad mini“ der dritten Generation war ein beliebtes „iPad“, das 2014 neben dem iPad Air der zweiten Generation auf den Markt kam. Das ‌iPad mini‌ der dritten Generation enthielt den A7-Chip und eine Tough-ID-Home-Taste.

Als Alternative gibt es die aktuellen Generationen der iPad Modelle, die auch weiterhin das iPad Mini in der neusten Variante enthalten.

Weitere Links rund um das iPhone

Die neusten Artikel rund um Apple

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar