Tiktok Datenverbrauch – wie viel Datenvolumen frisst die App?

Tiktok Datenverbrauch – wie viel Datenvolumen frisst die App? – TikTok hat als App in Deutschland viele der großen Netzwerke bereits abgelöst. Der Dienst wird von vielen Menschen in Deutschland verwendet, insbesondere von Jugendlichen, die sich gerne kurze Videos anschauen und teilen. TikTok hat sich in kürzester Zeit zu einer der beliebtesten Social-Media-Plattformen in Deutschland entwickelt. Es hat mehr als 10 Millionen aktive Nutzer in Deutschland, was es zu einer der am schnellsten wachsenden Plattformen macht. Der große Erfolg von TikTok liegt an seinem einfachen, aber unterhaltsamen Format. Nutzer können kurze, unterhaltsame Videos teilen, die dann von anderen Nutzern bewertet und geteilt werden können.

Durch die Videonutzung ist aber auch der Datenverbrauch der App vergleichsweise hoch und beispielsweise fällt deutlich mehr Traffic an als bei reinen Textnachrichten in Messengern. In diesem Artikel wollen wir zeigen, was genau die App verbraucht und wie man gut damit umgehen kann.

Tiktok Datenverbrauch – wie viel Datenvolumen frisst die App?

TikTok ist in erster Linie auf kurze Videos spezialisiert und das sieht man bereits an den Rahmendaten der Videos: Beiträge, die man direkt in TikTok erstellt, können bis zu einer Minute lang sein. Hochgeladene Videos dürfen sogar 3 Minuten dauern. Entsprechend kann man auch das Datenvolumen angeben, dass für das Laden eines solchen Videos entstehen:

  • 1 Minuten-Video bei Tiktok: etwa 15 Megabyte
  • 3 Minuten-Video bei Tiktok: etwa 45 Megabyte
  • 60 Minuten (eine Stunde) mit mehreren Videos: 900 MB

Eine Stunde Datennutzung an jedem Tag wären also etwa 6,3 Gigabyte Datenvolumen Nutzung in der Woche oder knapp 27 GB Datenvolumen pro Monat.

Man kann aber auch den Datenspar-Modus bei Tiktok aktivieren. Dann sinkt der Datenverbrauch auf unter die Hälfte:

  • 1 Minuten-Video bei Tiktok: etwa 6 Megabyte
  • 3 Minuten-Video bei Tiktok: etwa 18 Megabyte
  • 60 Minuten (eine Stunde) mit mehreren Videos: 360 MB

Dennoch wären das etwa 11 GB Datenvolumen pro Monat, wenn man jeden Tag eine Stunde Tiktok schaut. Nutzt man den Dienst allerdings im WLAN, dann wird dieser Verbrauch nicht auf die Datenflatrate und das verbrauchte Datenvolumen angerechnet. Dieses wird nur dann benötigt, wenn man TikTok mobil nutzt.

Dazu kommen dann noch eventuelle Datenvolumen, wenn man eigene Videos hochlädt und natürlich der Traffic, der für den Download von Tiktok Videos entstehen.

Insgesamt sollte man daher für die Nutzung von TikTok eine ausreichende Allnet Flat haben. Wir empfehlen auf jeden Fall Handyverträge mit 10 GB. 20 GB Flat sind natürlich besser und 50 GB oder auch 100 GB Flat machen die Nutzung einfacher, weil man weniger über den Vebrrauch nachdenken muss. Spezielle Handy Flat für Tiktok und unbegrenztes Datenvolumen sind insgesamt nicht notwendig. Es kann aber bei regelmäßiger Nutzung nicht schaden, viel Datenvolumen zur Verfügung zu haben.

HINWEIS Man kann Tiktok generell auch mit kleineren Datenvolumen nutzen und auch Prepaid Karten oder kostenlose Sim dazu verwenden. Es kann dann nur sein, dass der Speed sehr schnell gedrosselt wird und man kaum noch Videos schauen kann.

Weitere Artikel rund um Tiktok

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar