O2 Free wird ersetzt, O2 Mobile übernimmt

O2 Free wird ersetzt, O2 Mobile übernimmt – O2 hatte bereits angekündigt, dass man größere Änderungen für die eigenen Handytarife plant und nun hat das Unternehmen auch offiziell veröffentlicht, was genau für die Zukunft bei den O2 Angeboten angedacht ist. Die bisherigen O2 Free Tarife werden dabei in Rente geschickt und stattdessen gibt es ab dem 5. April die neuen O2 Online Tarife.

Das Unternehmen schreibt selbst zu den Neuerungen:

Die Marke O2 startet am 5. April 2023 unter dem Namen O2 Mobile ein neues Mobilfunk-Angebot. Damit setzt das Telekommunikationsunternehmen O2 Telefónica auch bei der Kernmarke seine angekündigte Strategie um, mehr Leistung für einen fairen Preis in die Tarife zu packen. Neukund:innen profitieren neben höherem Datenvolumen und höheren Surfgeschwindigkeiten in allen Gigabyte-Laufzeittarifen vor allem vom Grow-Vorteil: Das monatliche Datenvolumen der O2 Mobile Kund:innen wächst jedes Jahr um bis zu 10 Gigabyte – automatisch und ohne Aufpreis1. 2022 hatte der innovative Grow-Vorteil im ersten mitwachsenden Mobilfunktarif Deutschlands “O2 Grow” erstmals für zusätzliches Wachstum und hohe Kundenzufriedenheit bei O2 gesorgt. Jetzt macht die Marke ihn zum zentralen Kundenvorteil ihres neuen Mobilfunk-Portfolios.

Im Vergleich zu den bisherigen O2 Free Flat sind die neuen O2 Mobile Angebote dabei generell etwas teuer, dafür gibt es auch etwas mehr Leistung. Die Neuerungen sehen dabei wie folgt aus:

  • das Datenvolumen wurde in den Tarifen generell leicht angehoben. In der größten Flat sind dabie zukünftig bis zu 140 GB Datenvolumen enthalten – bisher waren es nur 120 GB.
  • Der O2 Grow Vorteil ist nun direkt in allen Tarifen integriert. Je nach Tarif steigt dabei das monatliche Datenvolumen Jahr für Jahr an – bis zu 10 GB pro Jahr gibt es dabei in jedem zusätzlichen Nutzungjahr etwa. Damit belohnt das Unternehmen Kunden, die besonders lange beim diesen Tarifen bleiben.

Grundsätzlich haben die Tarife aber identische Ausrichtungen. Es gibt auch weiterhin 5G Zugang, eSIM, MultiSIM (über die Connect Option in den unterstützen Tarifen) und VoLTE und WLAN Call.

Die neuen Tarife und Flat mit unbegrenztem Surfen sehen wie folgt aus:

Auch an der Stelle bemerkt man die neue Strategie. Es gibt zwar etwas mehr Speed (beispielsweise 15 MBit/s statt 10 MBit), aber der Preis ist dafür auch höher als bei den aktuellen O2 Free unlimited Flatrates. Statt bisher 59.99 Euro zahlt man zukünftig 62.99 Euro für die größte Flat. Es gibt also auch bei den Flat unlimited einen kleinen Aufpreis in der neusten Tarifgeneration.

Die O2 Prepaid Tarife sind davon bisher nicht betroffen. Die O2 Freikarte stehen weiter zur Verfügung und auch die O2 Allnet Flat auf Prepaid Basis können zu den bekannten Konditionen gebucht werden.

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar