Anonyme Anrufe beim iPhone sperren – so geht es

Anonyme Anrufe beim iPhone sperren – Bei eingehenden Anrufen wird manchmal „Anonym“ angezeigt. Das kommt dann vor, wenn der Anrufer seine Nummer unterdrückt hat. Viele werden dann skeptisch und fragen sich, wer anruft und warum dabei die Nummer unterdrückt sein muss. Aufgrund dieser Skepsis gehen dann viele auch gar nicht erst an solche Anrufe ran. Unter Android gibt es die Möglichkeit anonyme Anrufe zu unterdrücken und diese so zu sperren. Auf diesem Weg kommen solche Anrufe gar nicht erst an. Bei Apple ist diese Möglichkeit nicht ganz so ausgereift. Hier können iPhone-Nutzer lediglich Anrufer blockieren, deren Nummer nicht im Telefonbuch gespeichert ist. Gezielt nur anonyme Anrufe zu sperren ist leider nicht möglich. Ab und zu kann es jedoch vorkommen, dass ein wichtiges Telefonat kommt und man die Nummer zu der Zeit noch nicht eingespeichert hat. Diesen Anruf würde man dann ebenfalls verpassen.

Weiterhin ist problematisch, dass die Anrufe nur blockiert werden, wenn der Display des iPhones ausgeschaltet ist. In diesem Fall wird der Anrufer direkt an die Mailbox durch gestellt. Ist der Display des iPhones jedoch gerade aktiv und auch entsperrt, dann kann auch ein Anrufer, dessen Nummer nicht gespeichert ist, anrufen. So ganz sinnvoll ist diese Lösung also nicht, besonders wenn man sich so vor Stalkern schützen möchte. Wie man die Einstellungen trotzdem so anpasst, dass nur Kontakte anrufen können, das wird in diesem Artikel erklärt.

Die folgende Anleitung gilt jedoch nicht für alle Modelle und iOS-Versionen. Sie ist jedoch anwendbar alle aktuellen Modelle und auch alle aktuellen iOS Versionen – ältere Modelle könnte allerdings darauf noch nicht zurückgreifen können.

HINWEIS: Es gibt einen Unterschied zwischen anonymen und privaten Anrufen. Mehr dazu haben wir hier erklärt: Private und unbekannte Rufnummern – das ist der Unterschied. Umgekehrt kann man natürlich auch selbst mit unterdrückter Rufnummer anrufen: iPhone Rufnummer unterdrücken

Anonyme Anrufe über den Mobilfunk-Anbieter sperren

Viele Anbieter haben in den Optionen mittlerweile die Möglichkeit, anonyme Anrufe direkt auf Anbieterebene zu sperren. Das ist oft kostenlos und auch unabhängig vom Gerät – man kann damit auch alle iPhone Modelle vor anonymen Anrufen schützen. Es kann daher helfen, beim eigenen Anbieter nach so einer Sperre zu suchen oder direkt um Support nachzufragen, ob sich auf diese Weise anonyme Anrufe auf dem iPhone verhindern lassen.

Anonyme Anrufe bei iPhone und Android Sperren - hier am Beispiel Klarmobil
Anonyme Anrufe bei iPhone und Android Sperren – hier am Beispiel Klarmobil

So sperrt man alle Anrufer, die nicht in den Kontakten sind

Zunächst öffnet man die Einstellungen auf dem iPhone. Dort wählt man den Menüpunkt „Nicht stören“ aus. Nun muss man als erstes den Schalter bei „Manuell“ verschieben, sodass man die Einstellungen nach den eigenen Wünschen anpassen kann. Unter „Anrufe zulassen“ kann man nun die Option „alle Kontakte“ auswählen. Außerdem muss man noch bei „Immer“ unter „Stumm“ ein Häkchen setzen und die Einstellung damit aktivieren. Wer möchte kann sogar noch die Option „Wiederholte Anrufe“ deaktivieren. Das beutetet, dass Nummern, die in einem kurzen Zeitabstand sehr oft anrufen, auch irgendwann gesperrt werden.

Möchte man das ganze wieder deaktivieren, dann muss man dafür nicht in die Einstellungen des iPhones gehen. Hier reicht es auch, das Kontrollzentrum zu verwenden. Das erscheint, wenn man auf dem Display von unten nach oben wischt. In dem Menü, welches nun erscheint, wird „Nicht stören“ durch den Mond dargestellt. Tippt man diesen also an, dann werden die Einstellungen wieder deaktiviert und jeder Anruf kommt auf dem iPhone an.

Apple schreibt selbst dazu:

In iOS 13 und neuer kannst du „Unbekannte Anrufer stummschalten“ aktivieren, um zu vermeiden, dass du Anrufe von Personen erhältst, die du nicht kennst. Dadurch werden Rufnummern, mit denen du noch nie in Kontakt warst und die nicht in deiner Kontaktliste gespeichert sind, blockiert. Wenn du zuvor mit jemandem über dessen Rufnummer per Textnachricht kommuniziert hast oder wenn eine Person dir ihre Rufnummer in einer E-Mail mitgeteilt hat, wird ein Anruf von dieser Nummer nicht blockiert.

Um unbekannte Anrufer stummzuschalten, gehe zu „Einstellungen“ > „Telefon“, scrolle nach unten, tippe auf „Unbekannte Anrufer stummschalten“, und aktiviere die Funktion. Anrufe von unbekannten Nummern werden stummgeschaltet, an deine Voicemail weitergeleitet und in deiner Anrufliste angezeigt.

Natürlich gibt es auch für iPhone Modelle App, die darünber hinaus auch bei angezeigter Rufnummer eventuelle Betrugsversuche und Spam Anrufe erkennen und entweder kennzeichnen oder direkt ablehnen.

Video: Anonyme Anrufe sperren

Weitere Artikel rund um Anrufe und Rufnummern

Weitere Links rund um das iPhone

Die neusten Artikel rund um Apple

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar